Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher




Totenzettel









Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

Hollingstedt b. Delve, Kreis Dithmarschen, Schleswig-Holstein:

Graue Granitsäule mit integriertem Eisernen Kreuz. Auf der Säule in aufgesetzten Buchstaben „Ehret die Toten beider Weltkriege“. Rechts und links jeweils eine Namenstafel in rotem Granit für die 17 bzw. 24 Kriegstoten beider Weltkriege.

Hollingstedt b.Delve, Foto © 2005 Uwe Schärff

Inschriften:

Ehret die Toten beider Weltkriege

Namen der Gefallenen des Ersten Weltkrieges:

Name

Vorname

Todesdatum

Bemerkungen

MÜLLER

Wilh.

12.01.1915

 

ASMUS

Hans

11.05.1915

Vermißt

REIMERS

Joh. Mart.

13.07.1915

 

PETERS

Heinr. Wilh.

25.07.1915

 

MÖLLER

Hinr.

14.09.1915

 

SOMMER

Jakob Fr.

27.10.1915

Vermißt

HASS

Wilh. J. Karl

29.12.1915

Gestorben

PETERS

Heinr.

03.06.1916

 

ROLFS

Jann Hinr.

28.07.1916

 

SIEM

Claus

23.08.1916

 

SUHL

Friedr.

08.10.1916

 

HARGENS

Joh. Hinr.

15.08.1917

Gestorben

HOLM

Hinr.

04.10.1917

 

GROTH

Herm.

30.10.1917

1)

HEINSEN

Eduard

12.04.1918

 

AHRENS

Heinr.

29.08.1918

 

KOCK

Hinrich

24.04.1921

Gestorben

Namen der Gefallenen des Zweiten Weltkrieges:

Name

Vorname

Todesdatum

Bemerkungen

DETHLEFS

Willi

16.07.1941

 

SUHL

Heinrich

20.07.1941

 

KLEMT

Max Heinr.

22.07.1941

 

BEECK

Johann

23.07.1941

2)

SUHL

Hermann

12.08.1941

 

RAMKE

Hermann

26.08.1941

 

SIERCKS

Ernst

30.10.1942

 

GROTH

Hans K.H.

20.02.1942

 

SCHEEL

Werner

29.03.1942

 

SASS

Hans Otto

13.04.1942

 

SASS

Joh. Hinr.

08.11.1942

 

PETERS

Joh. Herm.

04.12.1942

3)

SUHL

Friedrich

11.12.1942

 

KRUSE

Nikolaus

08.10.1943

 

FEDDERS

Hans Joh.

09.10.1943

 

HARGENS

Willi

27.10.1943

 

TIESSEN

Helmut

03.08.1944

 

SASS

Karl

18.08.1944

 

SUHL

Hans

30.03.1945

 

TIEDJE

Johann

12.02.1943

Vermißt

SIEVERS

Johann

13.03.1944

Vermißt

CLAUSSEN

Willy

17.10.1944

Vermißt

HOLM

Peter

18.10.1944

Vermißt

BOTHMANN

Hans

20.11.1944

Vermißt

Beispiele weiterführender Erkundungen über www.volksbund.de/graebersuche:

1) Groth, Hermann, Dienstgrad: Pionier, Todes-/Vermißtendatum: 30.10.1917.  [P0979745]  Hermann Groth ruht auf der Kriegsgräberstätte in Neuville-St.Vaast (Frankreich). Block 24 Grab 287

2) Beeck, Johann, Dienstgrad: Unteroffizier, Geburtsdatum: 02.03.1916 in Hollingstedt, Todesdatum: 23.07.1941, Todesort: Feldlaz. 158 Gdow 75 km s.s.w. Narwa.  [A1737350]  Johann Beeck ruht auf der Kriegsgräberstätte in Narva-Sammelfdh. (Estland).

3) Peters, Johann Hermann, Dienstgrad: Grenadier, Geburtsdatum: 27.01.1923 in Hollingstedt, Todes-/Vermißtendatum: 04.12.1942, Todesort: südostw. Koslowo.  [P3105150]  Johann Hermann Peters ruht a.d. Kriegsgräberst. in Korpowo (Rußland). Bl. 29 Rh. 16 Gr. 578

Datum der Abschrift: März 2005

Beitrag von: Genealogische Gesellschaft Hamburg e.V. (Uwe Schärff)
Foto © 2005 Uwe Schärff

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2007 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten