Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher




Totenzettel









Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Haale, Kreis Rendsburg-Eckernförde, Schleswig-Holstein

PLZ 24819

Ehrenmal in einer baumbestandenen großen Anlage. Aus Natursteinen aufgesetzter gestufter Kubus, auf der Spitze eine Kugel. Inschriften an den Seiten: „Jhren in den Weltkriegen 1914-1918, 1939-45 gefallenen Söhnen. Die Gemeinde Haale“  -  „Sie opferten Jugend und Jugend-Glück und kehrten nie wieder zur Heimat zurück“ – „Sie gaben ihr Alles ihr Leben ihr Blut. Sie gaben es hin mit heiligem Mut. Für uns!“ – „Sie waren unsern Herzen Licht im Leben und sind im Tod unser Stolz geblieben“.

24 einzelne Findlinge mit den Namen der Kriegstoten des Ersten Weltkrieges. Auf zwei schräg liegenden Steintafeln die Namen der 58 Opfer des Zweiten Weltkrieges.

Haale, Foto © 2007 Uwe Schärff

Inschriften:

Jhren in den Weltkriegen 1914-1918, 1939-45
gefallenen Söhnen. Die Gemeinde Haale

Sie opferten Jugend und Jugend-Glück
und kehrten nie wieder zur Heimat zurück

Sie gaben ihr Alles, ihr Leben, ihr Blut.
Sie gaben es hin mit heiligem Mut. Für uns!

Sie waren unsern Herzen Licht im Leben
und sind im Tod unser Stolz geblieben

Namen der Gefallenen des 1.Weltkrieges:

Name

Vorname

Geburtsdatum

Todesdatum

 

AHMLING

Christian

20.01.1897

02.09.1916

 

BOYE

Heinrich

05.12.1888

25.03.1915

1)

BOYE

Markus

25.09.1881

09.01.1915

 

BUTENSCHÖN

Hans

23.04.1888

17.09.1914

 

GIESE

Gustav

29.08.1892

05.03.1916

 

GLOE

Klaus

11.02.1882

17.12.1915

 

HANSEN

Friedrich

11.02.1880

29.10.1916

 

KESSNER

August

17.04.1896

14.11.1914

 

KRÖGER

Heinrich

10.10.1883

16.09.1917

 

LUCHT

Johannes

02.12.1891

06.09.1916

 

MARTENS

Hans

08.03.1895

08.07.1917

 

MORDHORST

Heinrich

22.07.1895

25.11.1915

 

ROEP

Johannes

18.06.1897

03.09.1916

 

ROHWER

Hinrich

11.02.1886

26.04.1915

 

RÖSCHMANN

Hermann

14.01.1894

31.10.1916

 

SCHULZ

Christian

09.10.1893

16.04.1916

 

SCHULZ

Hermann

17.01.1897

01.05.1917

 

SEELAND

Heinrich

20.02.1893

29.04.1918

2)

SEELAND

Hinrich

10.05.1887

27.04.1917

 

THUN

Heinrich

20.05.1887

07.03.1916

 

TIMM

Johannes

09.06.1885

03.07.1915

 

VOLLERT

Hans

08.12.1886

16.01.1917

 

WIEBEN

Klaus

20.07.1876

12.01.1915

 

WITTMAACK

Johannes

16.08.1891

01.06.1915

 

Namen der Gefallenen des 2.Weltkrieges:

Name

Vorname

Geburtsdatum

Todesdatum

Bemerkungen

 

BRAEKER

Heinz

10.12.1921

21.02.1945

vermisst

 

DAUDERT

Fritz

19.04.1914

22.08.1942

 

 

DAUDERT

Gustav

22.09.1921

16.03.1942

 

 

DYGA

Eduard

03.04.1924

09.02.1944

 

 

DYGA

Ernst

23.04.1926

20.02.1945

 

 

HAHN

Hans

08.02.1914

07.07.1942

 

5)

HANSEN

Hermann

26.01.1922

07.08.1946

 

 

HANSEN

Walter

19.09.1913

02.09.1941

 

3)

HARDERS

Friedrich

02.08.1915

11.02.1943

 

 

HEESCH

Jürgen

20.08.1915

19.02.1945

 

 

HOLM

Hermann

27.10.1905

16.09.1949

 

 

HOLM

Johannes

29.04.1921

29.12.1941

 

 

ISBERNER

Walter

15.04.1910

21.02.1945

vermisst

 

KLEMP

Otto

04.03.1923

17.08.1944

vermisst

 

KOCK

Hans P.

08.11.1917

04.11.1943

vermisst

 

KRÖGER

Hans

04.05.1903

04.09.1946

 

 

KRUSE

Heinrich

11.09.1916

02.12.1942

 

 

KRUSE

Heinrich

16.05.1918

12.06.1944

vermisst

 

KRUSE

Hermann

11.02.1922

07.12.1943

vermisst

 

KWOST

Albert

03.12.1921

28.08.1943

 

 

LADWIG

Fritz

20.03.1918

01.03.1942

 

 

LADWIG

Gustav

24.10.1918

29.11.1943

 

 

LADWIG

Herbert

03.08.1922

20.09.1942

 

 

LASK

Johann

11.06.1922

07.12.1944

 

 

LEMSTER

Hans

16.09.1924

01.12.1943

vermisst

 

LIEB

Bruno

03.06.1920

04.04.1944

vermisst

 

LIEB

Willi

14.10.1918

16.09.1942

 

 

LUCHT

Klaudius

30.07.1926

17.07.1944

 

 

LUCHT

Wilhelm

19.05.1925

20.05.1944

vermisst

 

MARQUARDT

Robert

17.08.1900

23.01.1945

 

 

MESSER

Claudius

02.06.1926

11.04.1945

vermisst

 

MORDHORST

Gustav

29.12.1927

30.09.1943

 

 

NEUMANN

Ernst

16.05.1911

23.02.1944

vermisst

 

QUALMANN

Hans

03.09.1922

28.11.1942

 

 

ROEP

Heinrich

22.07.1921

21.09.1942

 

6)

ROEP

Johannes

18.04.1923

25.10.1943

 

 

RÖHLK

Hans

02.08.1908

25.03.1945

 

 

ROHWER

Markus

07.01.1912

08.1944

vermisst

 

ROHWER

Wilhelm

07.12.1914

04.08.1943

 

 

ROLLWAGE

Kurt

21.09.1923

12.04.1945

vermisst

 

ROMAHN

Leo

01.06.1923

11.1944

vermisst

 

ROSENOW

Heinz

07.06.1921

29.09.1941

 

4)

SCHESCHONKA

Max

28.04.1896

02.1945

vermisst

 

SCHMOOCK

Johannes

03.04.1906

17.05.1943

 

7)

SCHULZ

Heinrich

02.12.1909

02.04.1943

 

 

SEELAND

Hans

29.10.1921

08.10.1947

 

 

SIEVERS

Adolf

20.12.1923

07.09.1942

 

 

SIEVERS

Heinrich

15.08.1914

11.1946

 

 

SIEVERS

Johannes

01.07.1910

22.07.1944

vermisst

 

STEINKE

Heinz

30.05.1916

18.02.1945

vermisst

 

THÖM

Johannes

27.09.1904

03.12.1944

 

 

THUN

Heinrich

28.01.1916

20.11.1945

vermisst

 

TIMM

Gustav

13.10.1918

15.07.1942

 

 

TIMM

Heinrich

27.07.1905

28.08.1945

 

8)

TIMM

Markus

18.07.1906

01.03.1944

 

 

WEGENER

Ehrenfried

04.08.1920

01.07.1944

vermisst

 

WITTMAACK

Claus

31.08.1921

05.07.1942

 

 

WITTMAACK

Hinrich

03.05.1911

02.03.1944

 

 

Beispiele weiterführender Erkundungen über www.volksbund.de/graebersuche:

1) (sofern identisch): Boye, Heinrich, Dienstgrad: Tambour, Todesdatum: 25.03.1915. [E4701864] Heinrich Boye ruht auf der Kriegsgräberstätte Crécy-au-Mont (Frankreich). Block 10 Grab 52

2) Seeland, Heinrich, Dienstgrad: Kanonier, Todesdatum: 29.04.1918. [H0636738] Heinrich Seeland ruht auf der Kriegsgräberstätte Wicres Village (Frankreich). Block 3 Grab 507

3) Hansen, Walter, Dienstgrad: Gefreiter, Geburtsdatum: 19.09.1913 in Haale, Todesdatum: 02.09.1941, Todesort: Narwa b. Kerbukowo. [F1738606] Walter Hansen ruht auf der Kriegsgräberstätte in Narva (Estland).

4) Rosenow, Heinz, Dienstgrad: Oberschütze, Geburtsdatum: 07.06.1921 in Hohenkrug, Todesdatum: 29.09.1941, Todesort: westl. Gajtolowo. [A1483253] Heinz Rosenow wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt oder konnte im Rahmen von Umbettungsarbeiten nicht geborgen werden. Nach den vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch an folgendem Ort: Kelkolowo Regimentsfriedhöfe - Rußland

5) Hahn, Hans, Dienstgrad: Oberscharführer, Geburtsdatum: 08.02.1914 in Haale, Todesdatum: 07.07.1942, Todesort: Sohjana. [B2495241] Hans Hahn ruht auf der Kriegsgräberstätte Salla (Rußland). Block 2 Reihe 9 Grab 357

6) Roep, Heinrich, Dienstgrad: Schütze, Geburtsdatum: 22.07.1921 in Haale, Todesdatum: 11.09.1942, Todesort: Borodkin. [Q1949379] Heinrich Roep ist vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte in Rossoschka (Rußland) überführt worden. Sein Name wird im Gedenkbuch des Friedhofs verzeichnet.

7) Schmoock, Johannes, Dienstgrad: Obergefreiter, Geburtsdatum: 23.04.1906 in Haale, Todesdatum: 17.05.1944, Todesort: Krgslaz.3/603 Jaroslau. [Z1243528] Johannes Schmoock ruht auf der Kriegsgräberstätte in Przemysl (Polen). Block F Reihe 1 Grab 45

8) Timm, Heinrich, Dienstgrad: Zöllner, Geburtsdatum: 27.07.1905 in Haale, Todesdatum: 28.08.1945, Todesort: St.Medard-en-Jalles. [K0866178] Heinrich Timm ruht auf der Kriegsgräberstätte in Berneuil (Frankreich). Block 3 Reihe 28 Grab 1543

Weitere Suchergebnisse über „Geburtsort Haale“ bei www.volksbund.de/graebersuche (am Ehrenmal nicht genannt):

Name

Vorname

Geburtsdatum

Todesdatum

 

HOHN

Hinrich Hans

28.06.1911

18.04.1944

9)

HOHN

Johannes-Klaus

29.04.1921

29.12.1941

10)

KRUSE

Hermann

11.02.1922

22.05.1944

11)

MÜLLER

Adolf

10.05.1913

03.02.1942

12)

VOLLERT

Hans

13.08.1910

22.06.1945

13)

9) Hohn, Hinrich Hans, Dienstgrad: Obergefreiter, Geburtsdatum: 28.06.1911 in Haale, Todesdatum: 18.04.1944, Todesort: Sewastopol. [M1828586] Hinrich Hans Hohn wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt oder konnte im Rahmen von Umbettungsarbeiten nicht geborgen werden. Nach den vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch an folgendem Ort: Sewastopol - Ukraine

10) Hohn, Johannes-Klaus, Dienstgrad: Schütze, Geburtsdatum: 29.04.1921 in Haale, Todesdatum: 29.12.1941, Todesort: Laz. 2/531 mot. Wjasma. [G1654484] Johannes-Klaus Hohn wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt oder konnte im Rahmen von Umbettungsarbeiten nicht geborgen werden. Nach den vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch an folgendem Ort:  Wjasma - Rußland

11) Kruse, Hermann, Dienstgrad: Gefreiter, Geburtsdatum: 11.02.1922 in Haale, Todesdatum: 22.05.1944, Todesort: Arsk. [F4407736] Hermann Kruse wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt oder konnte im Rahmen von Umbettungsarbeiten nicht geborgen werden. Nach den vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch an folgendem Ort: Arsk - Rußland

12) Müller, Adolf, Dienstgrad: Gefreiter, Geburtsdatum: 10.05.1913 in Haale, Todesdatum: 03.02.1942, Todesort: b. Welikije-Luki, südl. [H3951915] Adolf Müller wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt oder konnte im Rahmen von Umbettungsarbeiten nicht geborgen werden. Nach den vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch an folgendem Ort: Welikije Luki - Rußland

13) Vollert, Hans, Dienstgrad: (k.A.), Geburtsdatum: 13.08.1910 in Haale, Todesdatum: 22.06.1945. [F4169560].  Hans Vollert ruht auf der Kriegsgräberstätte in Petkus (BRD). Block 1 Grab 29

Datum der Abschrift: März 2007

Beitrag von: gghh.genealogy.net (Uwe Schärff)
Foto © 2007 Uwe Schärff

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2007 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten