Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher




Totenzettel









Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

Grundhof in Angeln (1. & 2. Weltkrieg), Kreis Schleswig-Flensburg, Schleswig-Holstein:

“In den Jahren 1920-1921 wurde auf dem zuletzt hinzugekommenen Teil unseres Friedhofes zu Ehren der im 1. Weltkrieg gestorbenen und vermißten Gemeindeglieder ein größeres Kriegerehrenmal errichtet. Es ist nach dem Entwurf von Direktor Huber, Dortmund, früher Flensburg, hergestellt von der Firma Jürgensen u. Cordsen, Grundhof. Die Anlagen am Denkmal und am neuen Teil des Friedhofes schuf Gärtner Desler, Grundhof.  Das Denkmal ist ein gedrungener Obelisk, mit Kugel und Kreuz gekrönt. Es trug bis 1955 vier Granittafeln, auf denen mittels Sandgebläse Widmung und Namen verzeichnet waren. Auf der Südtafel stand folgende Widmung: (s.u.)

Auf den drei anderen Tafeln standen die Namen der Gefallenen. In den Jahren nach dem 2. Weltkrieg wurden viele Entwürfe für ein Denkmal der Gefallenen geprüft. Man einigte sich dahin, die Granittafeln zu entfernen und durch größere Bronzetafeln zu ersetzen und alle Namen der Gefallenen beider Kriege auf ihnen anzubringen. In sorgfältiger Weise wurden die alten Tafeln entfernt, die Tafelnischen vergrößert und die neuen Tafeln angebracht. Die Granittafeln hatten die Eigenschaft, daß sie den Leser immer blendeten. Das Denkmal war am 1. Juni 1922 gleichzeitig mit den neuen Glocken eingeweiht worden; am 21. August 1955 fand eine Feierstunde an ihm statt, in der die neuen Tafeln enthüllt und geweiht wurden.
Die Vorderseite des Denkmals zeigt jetzt folgende Widmung (s.u.):”
Anm.: Der Dichter der Verse, Siegfried Goes, ist im 2. Weltkrieg gefallen.
Quelle: Das Kirchspiel Grundhof von O.C. Nerong, neu bearb. von Nik. Nielsen, Flensburg 1957.

Anmerkung: Text, Bilder und Angaben über die Gefallenen aus Grundhof sind dieser Kirchspielchronik entnommen worden.

Grundhof, 1. u. 2. Weltkrieg

Inschriften:

Ehemalige Inschrift auf der Südtafel:
Den treuen Helden, die im Weltkriege 1914-1910 ihr Leben für uns gelassen, zu ehrendem Gedächtnis.
1. Johannis 3.16:

Daran haben wir erkannt die Liebe, daß er sein Leben für uns gelassen,
und wir sollen auch das Leben für die Brüder lassen.

Heutige Inschrift auf der Vorderseite:
Unseren Gefallenen und Vermißten
1914-1918               1939-1945

All, die gefallen in Meer und Land,
sind gefallen in deine Hand;
alle, die kämpfen im weiten Feld,
sind auf deine Gnade gestellt;
alle, die weinen in dunkler Nacht
sind von deiner Güte bewacht.
Gib uns Augen, daß wir es sehn,
wie deine Hände mit uns gehn;
gib uns Herzen, die deine Gnad
gläubig ergreifen früh und spat;
gib uns das Leben durch deinen Sohn,
uns und und den Toten vor deinem Thron
Siegfried Goes

Namen der Gefallenen:

1. Weltkrieg:

Name

Vorname

Geburtsdatum & Heimatort

Todesdatum & Ort

Dienstgrad/
Zivilberuf

Einheit

Bemerkungen

ANDERSEN

Jakob

16.04.1891 Westerholz

15.07.1918 bei Chezy a.d. Marne

Schütze

Masch. Gew. Komp., Res. Jäger-Btl. 18

gefallen

ANDRESEN

Andreas

01.06.1891 Dollerupholz

29.06.1916 a.d. Höhe 304 bei Verdun

Unteroffizier

Inf. Regt. 84

E.K. II; gefallen 

ANDRESEN

Asmus

19.04.1897 Streichmühle

21.04.1919 in Flensburg

Unteroffizier

I. Masch. Gew. Komp., Füs. Regt. 86

E.K. II; gestorben durch Krankheit

ANDRESEN

Peter

26.02.1896 Unewatt

07.05.1917 bei Reims

Eisenbahn-Anwärter

k.A.

gefallen

ASMUSSEN

Hans

15.06.1893 Dollerup

04.10.1917 bei Gheluvelt in Flandern

k.A. 

Leib-Garde Inf. Regt. 115

gefallen

BERG

Nikolaus

06.07.1893 Dollerupholz

05.02.1915 in Les Mesnil

Reservist/
Postbote

Füs. Regt. 86

verwundet am 27. Jan. 1915 a.d. Aisne, gestorben in Les Mesnil

BERNDSEN

Heinrich

08.06.1884 Unewatt

04.02.1917 bei Beanlacourt a.d. Somme

Reservist

Inf. Regt. 362

gefallen

BROGMUS

Johannes

16.02.1894 Langballig

07.08.1916 Braunschweig

Kaufmann

Inf. Regt. 163

verwundet am 13. Juli 1916 a.d. Somme, gestorben in Braunschweig

BRUNKERT

Hans

13.08.1889 Langballig

04.09.1916 a.d. Somme

Unteroffizier

Füs. Regt. 86

gefallen

BRUNKERT

Nikolaus

06.03.1900 Langballig

24.10.1918 in Flensburg

k.A. 

Ers. Batl. Füs. Regt. 86

gestorben durch Krankheit

CALLSEN

Wilhelm

13.02.1891 Unewattmühle

01.091916 bei Estrées a.d. Somme

Landsturmmann

Inf. Regt. 85

gefallen

CLAUSEN

Erich

28.01.1894 Dollerupholz

10.08.1915 bei Wadyslawo

k.A. 

Garde-Kürassier Regt.

gefallen

DETLEFSEN

Nikolaus

03.03.1893 Kattberg

23.04.1918

Vizefeldwebel

Inf. Regt. 187

E.K. I u. II; gestorben an den am 22. April 1918 erhaltenen Wunden (im Westen)

DIEDERICHSEN

Ferdinand

31.08.1894 Reumoos

28.04.1915 am Yser-Kanal

k.A. 

Res. Inf. Regt. 215

gefallen 

DIESTEL

Wilhelm

28.03.1891 Unewatt

21.03.1918 bei Trouville a.d. Somme

Landsturmmann/
Bahnarbeiter

3. Masch. Gew. Komp., Inf. Regt. 77

gefallen

ECKEBERG

Wilhelm

13.02.1887 Grundhof

06.06.1915 bei Moulin

k.A. 

Füs. Regt. 86

vermisst

EMKEN

Friedrich

09.03.1894 Dollerup

28.10.1918 in Flensburg

k.A. 

4. Garde Regt.

schwer verwundet am bei Repont am 7. März 1915, gestorben in Flensburg

ERICHSEN

Christian

09.07.1895 Dollerupholz

08.10.1918 in Emmencourt

Kraftfahrer/
maschinenbauer

k.A.

gefallen

FELLER

Heinrich

08.09.1885 Langballig

05.10.1996 a.d. Somme

Gefreiter

Res. Inf. Regt. 86

gefallen

FELLER

Johannes

20.02.1895 Langballig

04.07.1916 in Marienburg

Ersatzreservist

Inf. Regt. 152

gestorben durch Krankheit

FELLER

Karl

25.01.1895 Grundhof

21.08.1915 in Ostrolenka

k.A. 

Res. Inf. Regt. 342

verwundet am 15. Aug. 1915 bei Jablon-K.-R.-Nowo, gestorben in Ostrolenka

FINTZEN

Julius

05.10.1899 Dollerup

11.10.1918

k.A. 

Füs. Regt. 86

vermisst (im Westen)

FRIES

August

30.08.1882 Dollerup

07.06.1917 bei Wyschaete

Wehrmann/
Maurer

Inf. Regt. 176

E.K. II; gefallen

HANSEN

Hermann

02.10.1885 Dollerup

05.06.1915 bi Moulin-sous-Tousvents

Wehrmann

Füs. Regt. 86

gefallen

HANSEN

Johannes

23.05.1884 Bönstrup

16.09.1916 bei St. Piere Vaast Wald, bei Rancourt a.d. Somme

Ersatzreservist

Inf. Regt. 81

gefallen

HANSEN

Nikolaus

05.06.1887 Dollerupholz

25.09.1916 a.d. Somme

k.A. 

Res. Inf. Regt. 236

gefallen

HANSEN

Nikolaus

08.04.1891 Tiefengruft

25.09.1917 in Artois

Fahrer

Proviant-Kol. 61

gefallen durch Fliegerbombe, beerdigt in Grundhof

HARKSEN

Christian

21.01.1897 Streichmühle

04.10.1918 bei Bouroy

Vizefeldwebel/
Seminarist

Inf. Regt. 75

E.K. I u. II; gefallen

HENNINGSEN

Georg

17.07.1894 Bönstrup

08.08.1915 in Mackow/
Polen

k.A. 

2. Garde-Res. Inf. Regt.

schwer verwundet am 24. Juli 1915 bei Pultusk, gestorben in Mackow

HENNINGSEN

Ludwig

28.11.1886 Grundhof

25.11.1914 in Bonn

Leutnant d. Res./
Lehrer

Brigade-Ers. Btl. 35

E.K. II; verwundet am 25. Okt. 1914 bei Westende, gestorben in Bonn

HENNINGSEN

Peter

18.05.1888 Bönstrup

23.08.1917 bei Verdun

Leutnant d. Res. /
Lehrer

Res. Inf. Regt. 215

E.K. II; gefallen

HENNINGSEN

Peter

14.09.1894 Ellgaard

15.05.1918 in Ellgaard

k.A. 

Grenad. Regt. 11

gestorben durch Krankheit

HENNINGSEN

Theodor

08.07.1880 Terkelstoft

22.11.1915 bei Thelus bei Arras

Unteroffizier

Res. Inf. Regt. 86, 2. Komp.

gefallen durch Minenschuß

HINRICHSEN

Johannes

20.09.1893 Dollerup

23.04.1917 in Biache bei Arras

k.A. 

Inf. Pion. Füs. Regt. 86

E.K. II, gefallen

JACOBSEN

Erich

14.11.1893 Dollerup

09.02.1919

k.A. 

Res. Inf. Regt. 363

gestorben durch Krankheit in engl. Gefangenschaft

JESSEN

Theodor

18.03.1877 Grundhof

19.06.1915 bei Kalwarja

Gefreiter der Landwehr

Res. Inf. Regt. 266

gefallen

JOHANNSEN

Georg

21.05.1887 Langballig

18.06.1915 in Chauny

Reservist

Füs. Regt. 86

am 12. Juni 1925 verwundet bei Moulin, gestorben in Chauny

JOHANNSEN

Johannes

15.03.1898 Dollerupholz

15.09.1918 in Sanchy-Canchy b. Cambrai

Tischler

Grenad. Regt. 2

gefallen

JOHANNSEN

Nikolaus

25.08.1896 Dollerupholz

15.11.1916 bei Saillixel a.d. Somme

Landsturmmann

Res. Inf. Regt. 28

gefallen

JOHANNSEN

Thomas

17.09.1881 Langballig

16.10.1915 bei Thelus bei Arras

Wehrmann/
Bahnarbeiter

Res. Inf. Regt. 86, 2. Komp.

gefallen

JORDT

Matthias

30.08.1897 Dollerupholz

28.04.1917 in Narry b. Rethel

k.A. 

Inf. Regt. 112

verwundet am 26. April 1917, gestorben in Nanrry

JÜRGENSEN

Nikolaus

16.12.1895 Dollerup

09.09.1918 bei Cambrai

Gefreiter

Res. Inf. Regt. 31

E.K. I u. II; vermisst

JÜRGENSEN

Nikolaus

21.06.1897 Grundhof

05.05.1915 in Ussirski

Kriegsfreiwilliger

Landw. Inf. Regt. 22

gestorben durch Krankheit in russ. Gefangenschaft

JÜRGENSEN

Peter

16.11.1896 Dollerup

02.10.1916 in Marmoros-Szigeth

k.A. 

Inf. Regt. 43

gefallen

KALLSEN

Georg

02.12.1892 Dollerup

23.08.1915 in Senne

Ingenieur

Inf. Regt. 67

verwundet am 12, Aug. 1915 im Argonnerwld, gestorben in Senne

KLINKER

Ferdinand

22.08.1891 Bönstrup

09.05.1918 bei Epinoy

Sergeant/
Bäcker

2. Masch. Gew. Komp.

E.K. II; gefallen durch Fliegerbombe

KOHRT

Klaus

12.01.1881Langballig

07.10.1914 bei St. Aurin

Gefreiter/
Postbote

Res. Inf. Regt. 86, 2. Komp.

Am 7. Okt. 1914 bei St. Aurin schwer verwundet, seitdem vermisst

KUBEL

Nikolai

08.10.1889 Lutzhöft

20.10.1915 Vauquois am Scheppiwald

Schuhmacher

Inf. Regt. 144

gefallen

LASS

Wilhelm

11.11.1886 Osterholz

06.09.1915 bei Grodno

Ersatzreservist

Landwehr-Inf. Regt. 18

gefallen

LORENZEN

Georg

27.08.1886 Dollerup

28.11.1914 in Perpignan

Reservist

3. Garde-Regt. zu Fuß

gestorben durch Krankheit in franz. Gefangenschaft

LORENZEN

Hans

27.07.1888 Nordballig

24.02.1915

k.A. 

Res. Inf. Regt. 266

gefallen a.d. Ostfront

LORENZEN

Heinrich

28.04.1891 Langballig

01.01.1915 bei Niwora a.d. Rawka

k.A. 

Inf. Regt. 150

gefallen

LORENZEN

Johannes

15.05.1893 Grundhof

08.08.1918 a.d. Lys

Leutnant d. Landwehr/
Lehrer

Grenad. Regt. 11

E.K. II; gefallen

LUND

Erich

14.12.1884 Norderfeld

23.12.1914 bei Roczkowa-Wola, Polen

Reservist

1. Garde Res. Regt.

gefallen

LÜTT

Heinrich

16.06.1887 Unewatt

12.10.1917 bei Westrosebeke, Flandern

Unteroffizier/
Kaufmann

1. Masch. Gew. Komp., Inf. Regt. 77

gefallen

MARQUARDSEN

Peter

13.10.1887 Dollerup

12.08.1918 St. Quentin

k.A. 

2. Garde-Feld-Art. Regt.

gestorben durch Krankheit

MARTENSEN

Jakob

25.10.1876 Westerholz

16.06.1915 bi Moulin

Gefreiter 

Landw. Füs. Regt. 86

gefallen

MEYER

Hans

20.04.1892 Grundhof

06.06.1916 Hooge

Leutnant d. Res. /
Student d. Medizin

Inf. Regt. 22

E.K. II; gefallen beim Sturm auf Hooge

NERONG

Heinrich

01.09.1891 Dollerup

30.08.1915 bei Teofipolka

k.A. 

Res. Inf. Regt. 223

gefallen

NIKOLAISEN

Johannsen

25.02.1893 Dollerup

06.03.1917 in Ponienziez

k.A. 

Res. Inf. Regt. 258

E.K. II; verwundet am 15. Sept. 1916 vor Dünaburg, gestorben in Ponienziez

NIKOLAISEN

Nikolaus

25.01.1895 Dollerup

30.07.1917 in Roulers

Schütze

2. Masch. Gew. K., Inf. Regt. 76

gestorben an der vor Langemark erhaltenen Wunde

NISSEN

Harald

16.09.1896 Freienwillen

27.08.1916 a.d. Somme

Gefreiter/
Maurer

Füs. Regt. 86

E.K. II, gefallen

NISSEN

Nikolaus

13.08.1892 Dollerup

16.08.1917 bei Zonnebeke

Gefreiter

Inf. Regt. 84

vermisst

PAULSEN

Georg

22.09.1876 Dollerupholz

27.12.1917 Dollerupholz

Landsturmmann

Res. Inf. Regt. 16s

gestorben durch Krankheit

PAULSEN

Peter

04.02.1892 Norderfeld

28.06.1918 in Goyencourt

Unteroffizier

Inf. Regt. 163

E.K. II; gestorben an den am 15.Juni 1918 erhaltenen Wunden

PETERSEN

Asmus

13.03.1895 Langballigholz

11.10.1918 in Bad Orb

k.A. 

Res. Inf. Regt. 87

E.K. II; gestorben durch Krankheit

PETERSEN

Christian

17.04.1890 Langballig

16.10.1914 in Peronne

Offizier-Stellvertreter/
Postassistent

Bayr. Inf. Regt. 20, 5. Komp.

E,K. II; verwundet am 2. Okt. 1914, gestorben in Perone

PETERSEN

Christian

23.08.1886 Dollerupholz

13.03.1916 vor Verdun

Maurer

Fuß-Art. Regt. 20

gefallen

PETERSEN

Hans

01.02.1895 Langballigholz

25.04.1918 a.d. Lys

Leutnant d. Res. u. Batl. Adjutant/
Lehrer

Inf. Regt. 456

E.K, II; gefallen

PETERSEN

Heinrich

13.06.1899 Norderfeld

08.06.1918 bei Chatelet

k.A. 

L.M.K. Feld-Art. Regt. 10

gefallen

PETERSEN

Heinrich

16.03.1897 Dollerup

06.12.1918 in Dollerup

k.A. 

Grenad. Regt. 11

gestorben durch Krankheit

PETERSEN

Karl

26.02.1896 Norderfeld

24.01.1915 S.M.S. Blücher

Signalgast auf S.M.S. Blücher

S.M.S. Blücher

gefallen durch Granatsplitter beim Untergang des Schiffes

PETERSEN

NIkolaus

16.07.1896 Mariengaard

27.03.1918 a.d. Somme

k.A. 

Feld-Art. Regt. 504

gefallen

PETERSEN

Peter

14.03.1893 Streichmühle

13.04.1918 bei Nieppe a.d. Lys

Gefreiter/
Kaufmann

Inf. Regt. 358

E.K. II; gefallen

PETERSEN SOMMER

Peter J.  

24.03.1894 Langballigholz

25.08.1918 a.d. Aisne

Landsturm-Unteroffizier

Inf. Regt. 53

E.K. II; gefallen

PHILIPSEN

August

28.10.1895 Langballigholz

03.09.1918

Unteroffizier/
Maurer

Inf. Regt. 73

E.K. II; vermisst (im Westen)

PHILIPSEN

Johannes

19.04.1893 Dollerup

20.09.1917 bei Dragenbrodhoek

Leutnant d. Res. u. Komp.-Führer/
Student d. Phil.

Reg. 459

E.K. II, gefallen bei Sturm bei Dragenbrodhoek

PHILIPSEN

Peter

13.06.1887 Dollerup

13.06.1916 in Kudwanowka in Galizien

k.A. 

Res. Inf. Regt. 223

gefallen

SCHLOTFELD

Nikolaus

03.07.1877 Unewatt

09.12.1918

Gefreiter

II. Landst. Pionier Komp., Pionier Btl. 9

gestorben durch Krankheit

SJÖGREN

Arnold

21.06.1888 Unewattholz

20.09.1916 bei Moislains a.d. Somme

k.A. 

Landst. Inf. Regt. 116

gefallen

TOLLGARD

Asmus

11.07.1891 Nordballig

21.07.1918 bei Courmelles (Soissons)

Maler

Bad. Leib-Grenad. Regt. 109

gefallen

WIELE

Friedrich

06.10.1896 Osterholz

24.10.1916 bei Serre a.d. Somme

k.A. 

1. Komp. Musketenbatl. Nr. 1

gefallen

WIELE

Hermann

10.12.1892 Dollerupholz

03.10.1916 bei Le Sars a.d. Somme

Schütze

Masch. Gew. Abt., Inf. Regt. 362

gefallen

WOLLESEN

Hans

20.09.1898 Unewattholz

21.03.1918 bei Croisilles

k.A.

Inf. Regt. 453

gefallen

WOLLESEN

Thomas

17.03.1887 Dollerupmoor

01.07.1916 bei Sallaumines

Landsturmmann

Inf. Regt. 162

gefallen

WOYE

Heinrich

02.01.1878 Grünberg

16.06.1916 in Maczelowka a.d. Strypa

Landsturmmann

Res. Inf. Regt. 223

gefallen

WUNDER

Johannes

02.03.1875 Dollerup

22.04.1918 in Dollerup

Landsturmmann

Landst. Inf. Ers. Batl. 24

gestorben durch Krankheit

2. Weltkrieg:

Name

Vorname

Geburtsdatum & Heimatort

Todesdatum

Bemerkungen

ANDERSEN

Asmus

22.07.1923 Terkelstoft

12.04.1945

gefallen

ANDERSEN

Johannes

07.01.1907 Westerholz

k.A.

vermisst

ANDRESEN

Wilhelm

29.06.1911 Bönstrup

18.10.1940

gefallen

BACHMANN

Jürgen

27.10.1909 Unewatt

16.07.944

gefallen

BAHNSEN

Herbert J.

23.09.1918 Langballig

21.03.1944

gefallen

BECKMANN

Walter

04.11.1918 Dollerup

k.A.

vermisst

BECKMANN

Willy

10.09.1908 Dollerup

00.09.1943

gefallen

BENDIXEN

Georg

15.02.1913 Langballigholz

09.09.1939

gefallen

BIRTH

Ernst

30.06.1901 Dollerupholz

21.09.1945

gefallen

BÖRNSEN

Johannes

02.06.1916 Bönstrup

k.A.

vermisst

BRASSAT

Herbert

12.11.1923 Grundhof

28.11.1945

gestorben

BROGMUS

Peter

21.02.1926 Unewatt

k.A.

vermisst

BRUHN

Max

24.01.1912 Dollerup

07.03.1945

gefallen

BRÜNING

Christian G.

14.05.1907 Terkelstoft

03.11.1944

gefallen

BRUNKERT

Hans W.

14.07.1925 Unewatt

12.08.1944

gefallen

BURMEISTER

Peter

09.08.1914 Unewatt

16.09.1943

gefallen

CALLSEN

Johannes

07.11.1922 Grundhof

18.06.1942

gefallen

CARSTENS

Gustav

01.04.1914 Grundhof

k.A.

vermisst

CASPER

Bernhard G.

19.02.1920 Unewatt

28.08.1943

gefallen

CHRISTESEN

Arnold

09.01.1909 Unewatt

k.A.

vermisst

CHRISTESEN

Johannes

14.01.1915 Unewatt

06.08.1944

gefallen

CHRISTIANSEN

Andreas

23.04.1910 Bönstrup

07.03.1943

gefallen

CHRISTIANSEN

Nikolaus

12.03.1905 Nordballig

10.09.1944

gefallen

CHRISTIANSEN

Nikolaus 

11.02.1918 Grundhof

25.10.1947

gestorben

CHRISTIANSEN

Peter

02.09.1922 Grundhof

k.A.

vermisst

CHRISTOPHERSEN

Jacobus

20.10.1910 Westerholz

k.A.

vermisst

CHRISTOPHERSEN

Johannes

01.04.1902 Grundhof

00.06.1947

gestorben

CLAUSEN

Friedrich

18.11.1912 Westerholz

21.01.1944

gefallen

CLAUSEN

Heinrich

29.03.1921 Bönstrup

27.12.1943

gefallen

CLAUSEN

Kurt

14.07.1914 Dollerup

10.03.1944

gefallen

CONRAD

Jacob W.

01.07.1900 Dollerup

25.02.1945

gefallen

DESLER

Wilhelm F.

31.05.1897 Grundhof

k.A.

vermisst

DETHLEFSEN

Peter

06.0.1906 Dollerup

00.06.1947

gestorben

DIESTEL

Fritz

09.03.1921 Bönstrup

k.A.

vermisst

DIESTEL

Waldemar

14.08.1914 Bönstrup

17.10.1942

gefallen

EGGERS

Heinrich

18.05.1917 Nordballig

k.A.

vermisst

EGGERS

Johannes

15.06.1919 Nordballig

k.A.

vermisst

EICHLER

August

19.12.1913 Dollerup

20.04.1945

gefallen

EICHLER

Gustav

13.02.1920 Dollerup

10.08.1941

gefallen

ENGELBRECHT

Karl W.

11.07.1911 Grundhof

16.11.1945

gestorben

ERICHSEN

Erich

27.09.1919 Dollerup

18.03.1942

gefallen

ERICHSEN

Heinrich

23.12.1920 Dollerup

k.A.

vermisst

ERICHSEN

Johannes

28.10.1926 Nordballig

k.A.

vermisst

ERTZINGER

Bernhard 

21.02.1903 Westerholz

k.A.

vermisst

ESKILDSSON

Eduard

09.01.1910 Langballigholz

15.02.1944

gefallen

FELLER

Heinrich

10.01.1921 Langballig

21.09.1941

gefallen

FESTESEN

Nikolaus

16.06.1905 Nordballig

03.02.1945

gefallen

FINTZEN

Hans

12.03.1917 Dollerup

20.07.1944

gefallen

FRIEDRICHSEN

Peter

23.11.1910 Dollerupholz

21.08.1941

gefallen

FUND

Erwin

09.03.1914 Westerholz

22.01.1942

gefallen

GASTLER

Kurt

20.08.1920 Westerholz

17.02.1943

gefallen

GASTLER

Otto

14.08.1915 Westerholz

k.A.

vermisst

GASTLER

Willy

13.07.1906 Westerholz

13.02.1942

gefallen

GEORGI

Rudolf W.

07.04.1925 Terkelstoft

12.03.1945

gefallen

GIERKE

Max

06.02.1900 Dollerup

17.06.1945

gestorben

HADENFELDT

Johannes

09.06.1916 Lutzhöft

23.03.1942

gefallen

HANSEN

Arthur

09.01.1909 Langballig

24.09.1941

gefallen

HANSEN

Asmus

21.08.1909 Langballig

03.03.1945

gefallen

HANSEN

Asmus

07.09.1910 Terkelstoft

28.09.1944

gefallen

HANSEN

Bernhard

18.07.1913 Grundhof

02.12.1942

gefallen

HANSEN

Heinrich

7.11.1927 Dollerup

00.09.1945

gefallen

HANSEN

Helmut

05.01.1924 Langballigholz

30.12.1943

gefallen

HANSEN

Hermann

26.12.1913 Bönstrup

30.12.1941

gefallen

HANSEN

Johannes

18.07.1914 Westerholz

10.09.1939

gefallen

HANSEN

Lorenz

01.09.1921 Westerholz

05.06.1942

gefallen

HANSEN

Willy

14.02.1909 Westerholz

01.12.1944

gefallen

HASE

Erich H.

29.05.1904 Langballig

k.A.

vermisst

HEIK

Martin

06.05.1912 Bönstrup

24.06.1945

gefallen

HEIK

Wili

07.01.1914 Bönstrup

23.01.1946

gestorben

HEMPEL

Willy

19.04.1921 Dollerup

01.01.1942

gefallen

HENNING

Ewald

17.05.1913 Westerholz

k.A.

vermisst

HENNINGSEN

August

18.05.1910 Dollerup

24.10.1944

gefallen

HENNINGSEN

Georg

23.02.1908 Unewatt

k.A.

vermisst

HENNINGSEN

Hans

07.08.1904 Langballigholz

k.A.

vermisst

HENNINGSEN

Heinrich

02.03.1910 Dollerupholz

11.03.1942

gefallen

HEUER

Heinrich

19.12.1897 Nordballig

k.A.

vermisst

HOECK

Peter  H.

04.09.1925 Grundhof

05.11.1948

gestorben

HOPPE

Arthur

21.11.1921Terkelstoft

k.A.

vermisst

HORN

Ewald

15.04.1910 Lutzhöft

19.09.1944

gefallen

JACOBSEN

Erich L.

07.04.1922 Dollerup

18.04.1845

gefallen

JACOBSEN

Hans W.

15.05.1926 Dollerup

26.04.1945

gefallen

JACOBSEN

Matthias

15.08.1912 Dollerupholz

31.01.1942

gefallen

JENSEN

Carl 

25.04.1913 Dollerupholz

k.A.

vermisst

JENSEN

Otto

14.12.1909 Westerholz

19.03.1945

gefallen

JOCHIMSEN

Friedrich 

31.07.1904 Grundhof

06.08.1942

gefallen

JOHANNSEN

Heinrich

27.04.1900 Dollerupholz

20.09.1944

gefallen

JUNGJOHANN

Paul

13.03.1923 Terkelstoft

17.11.1942

gefallen

JURGAIT

Heinrich

14.12.1921 Terkelstoft

09.02.1942

gefallen

JÜRGENSEN

Fritz

10.04.1914 Grundhof

21.04.1942

gefallen

JÜRGENSEN

Niko

21.11.1924 Dollerup

08.10.1943

gefallen

KALLSEN

Hans E.

01.10.1823 Terkelstoft

k.A.

vermisst

KALLSEN

Peter Fr.

20.05.1923 Dollerup

24.12.1942

gefallen

KÄRCHER

Heinrich

25.11.1911 Grundhof

09.01.1941

gefallen

KEIL

Johannes

14.01.1902 Unewatt

19.06.1940

gefallen

KERKHOFF

Karl

11.03.1921 Dollerup

07.06.1944

gefallen

KIESBYE

Peter

17.05.1904 Bönstrup

06.04.1943

gefallen

KNOBLAUCH

Karl

01.01.1903 Grundhof

k.A.

vermisst

KNUTZEN

Helmut

15.04.1919 Westerholz

21.11.1943

gefallen

KOCH

Werner

26.08.1922 Langballig

23.09.1942

gefallen

KOHRT

Hans Chr.

13.01.1910 Langballig

12.10.1941

gefallen

KÖPKE

Walter

25.05.1912 Langballig

00.04.1946

gestorben

KRAUSE

Heinz  

13.08.1914 Langballig

k.A.

vermisst

KREBS

Werner

17.12.1927 Dollerup

18.12.1845

gestorben

KROHN

Heinz F.

22.01.1920 Grundhof

k.A.

vermisst

KRUSE

Hermann

31.07.1911 Nordballig

27.01.1945

gefallen

KÜHL

Hans

09.05.1892 Terkelstoft

25.07.1943

gefallen

LASSEN

Andreas

14.03.1914 Bönstrup

25.09.1944

gefallen

LEHMANN

Franz

19.01.1890 Langballig

k.A.

vermisst

LEMKE

Wilhelm

04.05.1908 Dollerup

21.11.1943

gefallen

LIETKE

Bruno

11.10.1915 Grundhof

20.09.1941

gefallen

LISCHNER

Arnold

15.08.1928 Dollerup

00.03.1945

gefallen

LISCHNER

August

19.11.1907 Dollerup

20.02.1944

gefallen

LOGEMANN

Ernst

01.06.1923 Unewatt

k.A.

vermisst

LORENZEN

Hans

08.02.1909 Nordballig

k.A.

vermisst

LORENZEN

Peter

01.12.1914 Langballig

02.08.1943

gefallen

LUCASSEN

Jacob

25.12.1905 Nordballig

27.09.1945

gefallen

LUCASSEN

Peter

08.03.1916 Dollerupholz

26.07.1941

gefallen

LUCASSEN

Wilhelm

26.04.1913 Dollerupholz

14.02.1943

gefallen

LUDWIGSEN

Peter

21.12.1907 Nordballig

00.00.1945

gefallen

LUND

Hans

30.04.1926 Dollerupholz

31.08.1944

gefallen

MARKOWSKI

Fritz

17.07.1922 Nordballig

02.02.1945

gefallen

MARQUARDSEN

Claus P.

06.05.1920 Dollerup

22.09.1944

gefallen

MATZEN

Hans H.

07.08.1908 Nordballig

k.A.

vermisst

NIELSEN

Johannes

17.03.1912 Bönstrup

06.03.1943

gefallen

NIELSEN

Johannes

06.06.1904 Dollerupholz

k.A.

vermisst

NISSEN

Ernst H.

07.04.1926 Unewatt

30.05.1945

gefallen

NISSEN

Friedrich W.

21.11.1916 Westerholz

12.02.1942

gefallen

NISSEN

Johannes

23.06.1914 Dollerup

26.11.1944

gefallen

NISSEN

Johannes Chr.

03.03.31925 Terkelstoft

k.A.

vermisst

NISSEN

Wilhelm

23.08.1902 Unewatt

k.A.

vermisst

OHJE

Willi

19.09.1909 Grundhof

k.A.

vermisst

PAULSEN

Peter

22.08.1920 Terkelstoft

29.10.1942

gefallen

PETERS 

Edgar

04.10.1920 Grundhof

26.10.1942

gefallen

PETERSEN

Hans H.

19.03.1924 Terkelstoft

05.03.1945

gefallen

PETERSEN

Hans W.

21.03.1925 Langballig

13.01.1944

gefallen

PETERSEN

Johannes Chr.

18.01.1920 Dollerupholz

03.07.1942

gefallen

PETERSEN

Jürgen

22.05.1920 Langballigholz

06.12.1942

gefallen

PETERSEN

Nikolaus D.

04.02.1925 Grundhof

26.03.1945

gefallen

PETERSEN

Nikolaus J.

15.04.1910 Dollerupholz

11.10.1941

gefallen

PETERSEN

Peter

23.03.1911 Bönstrup

k.A.

vermisst

PETERSEN

Walter

15.02.1902 Lutzhöft

25.03.1945

gefallen

PHILIPSEN

Johannes

16.12.1921 Dollerup

16.06.1944

gefallen

RATHJE

Willi

23.03.1910 Nordballig

k.A.

vermisst

RICHTER

Hansjoachim

09.02.1924 Grundhof

11.05.1945

gestorben

RIETZ

Alfons

11.11.1916 Nordballig

03.02.1944

gefallen

RUSCH

Walter

01.07.1907 Langballig

17.10.1943

gefallen

RUTZ

Hans

24.01.1914 Nordballig

k.A.

vermisst

SCHINZ

Jürgen

18.10.1924 Grundhof

01.08.1943

gefallen

SCHMIDT

Rudolf

04.10.1926 Langballigholz

k.A.

vermisst

SCHNEIDER

Fritz

26.01.1893 Dollerup

15.12.1946

gestorben

SCHULTZE

Hans J.

19.03.1906 Langballig

k.A.

vermisst

SEIDENFADEN

Wilhelm

17.12.1905 Westerholz

k.A.

vermisst

SEIL

Alois

20.08.1906 Lutzhöft

k.A.

vermisst

SINDAKOWSKI

Bruno

22.11.1912 Grundhof

09.06.1942

gefallen

SINDAKOWSKI

Erich

05.11.1910 Grundhof

00.00.1943

gefallen

SINDAKOWSKI

Hans

22.12.1922 Grundhof

k.A.

vermisst

STEDING

Heinrich

20.03.1906 Unewatt

07.02.1945

gefallen

STERMANN

Friedrich

31.01.1910 Grundhof

k.A.

vermisst

STILL

Erich J.

18.04.1909 Langballig

22.05.1942

gefallen

SZAMEIT

Herbert

08.02.1911 Langballig

k.A.

vermisst

TAUER

Ernst

23.12.1889 Langballig

k.A.

vermisst

TESKE

Gerhard

20.01.1920 Langballig

01.06.1944

gefallen

THOMSEN

Arthur

09.10.1926 Westerholz

k.A.

vermisst

TILSNER

Gustav

21.10.1896 Dollerupholz

22.03.1947

gestorben

TIMM

Hans

02.02.1911 Langballigholz

00.12.1941

gefallen

TIMM

Hans G.

06.06.1922 Nordballig

16.09.1941

gefallen

TOLLGAARD

Hans

25.12.1914 Nordballig

31.05.1945

gefallen

TOUSSAINT

Otto

01.12.1890 Langballig

21.10.1944

gefallen

TRAMSEN

Carl L.

19.09.1923 Bönstrup

19.02.1944

gefallen

TRAULSEN

Ernst A.

18.05.1926 Nordballig

30.04.1945

gefallen

TRAULSEN

Wilhelm 

12.03.1909 Nordballig

k.A.

vermisst

TREIMER

Friedrich J.

20.07.1926 Dollerup

12.03.1945

gefallen

VALENTIN

Johannes

03.04.1914 Terkelstoft

30.07.1942

gefallen

WACKER

Andreas

05.02.1922 Langballigholz

17.09.1944

gefallen

WALKOWS

Günther

06.04.1920 Langballigholz

30.09.1941

gefallen

WORGALL

Hermann

19.01.1916 Langballig

11.10.1944

gefallen

Datum der Abschrift: 11.06.2005

Beitrag von: Anonym

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2007 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten