Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher




Totenzettel









Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Groß Ippener, Kreis Oldenburg, Niedersachsen:

PLZ  27243

In einer kleinen mit Eisenketten umhegten Anlage Ehrenmal für die Kriegstoten beider Weltkriege. Stumpfer Obelisk aus Feldsteinen aufgemauert, auf der Deckplatte ein Eisernes Kreuz (Stein), an drei Seiten Tafeln mit den Namen der 24 bzw. 62 Kriegsopfer.

Groß Ippener, Foto © 2006 Uwe Schärff

Inschriften:

Ehrentafel
für die Gefallenen im Weltkrieg 1914-18

Ehrentafel
für die Gefallenen im Weltkrieg 1939-45

Namen der Gefallenen des Ersten Weltkrieges:

 

Name

Vorname

Todesdatum

 

Tafel 1

WARFELMANN

H.

23.08.1914

 

 

HUNTEMANN

J.

15.09.1914

 

 

PESTRUP

A.

26.09.1914

 

 

HUNTEMANN

G.

30.09.1914

1)

 

WIENBERG

H.

26.10.1914

 

 

DUWENECK

H.

10.05.1915

 

 

HOFFMANN

G.

23.05.1915

 

 

CORDES

W.

16.07.1915

 

 

HUNTEMANN

D.

26.08.1915

 

 

DIEGEL

A.

06.10.1915

 

 

BLOCK

G.

27.03.1916

 

 

BUCHHOLZ

T.

07.09.1916

 

 

MARTFELD

F.

16.09.1916

 

 

SCHWARTING

L.

07.08.1917

 

 

BOLTE

J.

22.09.1917

 

 

MARTENS

H.

06.04.1918

 

 

MEYER

H.

05.05.1918

 

 

BERGMANN

A.

19.07.1918

 

 

SCHRÖDER

J.

20.07.1918

 

 

WITTENBERG

J.

17.08.1918

 

 

NORDBRUCH

W.

26.09.1918

 

 

ORDEMANN

F.

29.09.1918

 

 

SUDMANN

H.

23.10.1918

 

 

SCHÄFER

D.

29.10.1918

 

Namen der Gefallenen und Vermißten des Zweiten Weltkrieges:

 

Name

Vorname

Todesdatum

 

Tafel 2

GOLDENSTEDT

Fritz

22.06.1941

 

 

KRACKE

Hermann

30.06.1941

 

 

NIEHAUS

Heinrich

09.07.1941

 

 

HOHNHOLZ

Hermann

25.07.1941

 

 

SCHARRINGHAUSEN

L.

12.08.1941

 

 

HÜNECKE

Karl

18.08.1941

2)

 

KLITTE

Wilhelm

09.09.1941

 

 

KIESELHORST

Johann

25.09.1941

 

 

DÜSSMANN

Adolf

05.10.1941

 

 

HOHNHOLZ

Heinrich

26.12.1941

 

 

REIKISCHKE

Herbert

08.03.1942

 

 

ZMUDZINSKI

Bruno

14.03.1942

 

 

WILKENS

Rudolf

17.03.1942

 

 

DÜSSMANN

Wilhelm

26.03.1942

 

 

GRAUPE

Heinz

13.08.1942

 

 

WÖBSE

Ernst

29.08.1942

 

 

WIECHMANN

Georg

28.11.1942

 

 

NIEHAUS

Karl

01.12.1942

 

 

COHRSEN

Hermann

26.12.1942

 

 

KASTENDIEK

Helmut

31.12.1942

 

 

LEHMKUHL

Wilhelm

04.01.1943

 

 

NIEHAUS

Johann

15.02.1943

 

 

SCHMIDT

Dietrich

02.04.1943

 

 

SCHRÖDER

Wilhelm

20.05.1943

 

 

THÖNE

Heinrich

20.05.1943

 

 

OECKERMANN

Herm.

07.08.1943

 

 

WITTENBERG

Heinr.

23.10.1943

 

 

BRUNS

Erich

28.10.1943

 

 

POST

Johann

1943

 

 

HACKFELD

Dietrich

04.03.1944

3)

Tafel 3

HOHNHOLZ

Alfred

07.07.1944

 

 

HOHNHOLZ

Adolf

28.07.1944

 

 

WITTENBERG

Otto

19.09.1944

 

 

GLASKE

Georg

09.1944

 

 

HOGE

Karl

28.11.1944

 

 

HOHNHOLZ

Helmut

25.12.1944

 

 

STRASSER

Ernst

1944

 

 

DÜSSMANN

Alffred

27.01.1945

 

 

GERULL

Walter

31.01.1945

 

 

MEYER

Hermann

28.02.1945

 

 

BÜNTEMEYER

Fritz

25.04.1945

 

 

NORDBRUCH

Johann

02.05.1945

 

 

PICKLAPP

Georg

17.05.1945

 

 

AHRENS

Fritz

25.05.1945

 

 

LEHMKUHL

Hermann

17.06.1945

 

 

COHRSEN

Heinrich

15.11.1945

 

 

ALBERS

Friedel

 

 

 

BAUCH

Gustav

 

 

 

BAUCH

Alfred

 

 

 

BROSE

Alwin

 

 

 

BIENECK

Erwin

 

 

 

HUNTEMANN

Heinrich

 

 

 

HUNTEMANN

Otto

 

 

 

KÖRBEL

Heinz

 

 

 

KRAUTSCHNEIDER

Walter

 

 

 

NACKEN

Peter

 

 

 

SCHRÖDER

Adolf

 

 

 

TACKE

Wilhelm

 

 

 

TIMMERMANN

Jonny

 

 

 

WÜLFERS

Johannes

 

 

 

NEUGEBAUER

Ernst

 

 

 

STÖVER

Elke

21.02.1945

 

Beispiele weiterführender Erkundungen über www.volksbund.de/graebersuche:

1) (sofern identisch): Huntemann, Georg, Dienstgrad: Wehrmann, Todesdatum: 30.09.1914. [F0787153]  Georg Huntemann ruht auf der Kriegsgräberstätte Vladslo (Belgien). Block 4 Grab 683

2) Hüneke, Karl Heinrich, Dienstgrad: Gefreiter, Geburtsdatum: 20.07.1920 in Groß Ippener, Todesdatum: 18.08.1941, Todesort: Mdwedna. [K2593638]  Karl Heinrich Hüneke wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt oder konnte im Rahmen von Umbettungsarbeiten nicht geborgen werden. Nach den vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch an folgendem Ort: Medweddno - Rußland

3) Hackfeld, Dietrich, Dienstgrad: Stabsgefreiter, Geburtsdatum: 03.04.1914 in Groß Ippener, Todesdatum: 03.1944, Todesort: Raum Snolnitza. [B0975420]  Dietrich Hackfeld ruht auf der vom Volksbund hergerichteten Kriegsgräberstätte in Viljandi (Estland).

Datum der Abschrift: Dezember 2006

Beitrag von: Uwe Schärff
Foto © 2006 Uwe Schärff

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2007 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten