Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher




Totenzettel









Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

Schwülper (OT Gr. Schwülper), Kreis Gifhorn, Niedersachsen:

In der St.Nikolaus-Kirche Gedenktafel für drei Gefallene in Goldschrift: „Aus hisigem Kirchspiele starben für König und Vaterland in dem Kriege gegen Frankreich 1870 und 1871: (3 Namen)“.

Neben der Kirche Ehrenmal für die Kriegstoten beider Weltkriege.  Stumpfer Obelisk mit Eisernem Kreuz auf der Spitze, Vorderseite Relief: Soldat mit Helm reicht die Hand einem liegenden Soldaten. Inschrift: “Ich hatt einen Kameraden”. Darüber ein Kreuz sowie die Jahreszahlen 1914 und 1918. Darunter „Die Gemeinde Gr.Schwülper ihren gefallenen Söhnen“. An zwei Seiten 28 Namen der Kriegstoten des Ersten Weltkrieges.  Dahinter drei Tafeln aus Rotsandstein unter einem Steinbalken auf Säulen. Aufschrift: „Wir starben für Euch – seid unser würdig“.  Mittlere Tafel Eichenlaub und die Inschrift „Unseren im Weltkriege 1939-1945 gefallenen Söhnen“. (78 Namen der Kriegstoten des Zweiten Weltkrieges).

Schwülper (OT Gr. Schwülper), Foto © 2003 Uwe Schärff

Inschriften:

1870/71:
Aus hisigem Kirchspiele starben für König und Vaterland in dem Kriege gegen Frankreich 1870 und 1871:
(3 Namen)

1. Weltkrieg:
1914  1918
Ich hatt einen Kameraden
Die Gemeinde Gr.Schwülper ihren gefallenen Söhnen

2. Weltkrieg:
Wir starben für Euch – seid unser würdig
Unseren
im Weltkriege
1939-1945
gefallenen
Söhnen

Namen der Gefallenen von 1870/71:

Name

Vorname

aus

SCHACHT

August

Kl. Schwülper

ELSMANN

Heinrich

Kl. Schwülper

BÖSCHE

Friedrich

Lagesbüttel

 Namen der Gefallenen des Ersten Weltkrieges:

 

Name

Vorname

Todesdatum und Ort

Bemerkungen

Tafel 1

WEGENER

Friedr.

06.08.1914  Lüttich

 

 

WREDE

Fritz

26.08.1914  Tannenberg

 

 

EHRHOFF

Karl

08.09.1914  Marne

 

 

BARTE

Willi

15.09.1914  Marne

 

 

HEITMANN

Albert

05.01.1915  Polen

 

 

MÜLLER

Siegfried

05.04.1915  Polen

 

 

SCHÄFER

Theodor

01.08.1915  Polen

 

 

KÜHNE

Fritz

08.08.1915  Armentiéres

 

 

MEYER

Herm.

16.10.1915  verm. Vogesen

 

 

ELBE

Willi

15.11.1915  La Bassée

 

 

GRIEMERT

Ernst

27.01.1916  Arras

1)

 

LILIE

Fritz

26.08.1916  Baronowitschi

 

 

WEFERLING

Willi

04.09.1916  Somme

 

 

HOLSTE

Hermann

15.09.1916  Arras

 

 

 

 

 

 

Tafel 2

MEYER

Heinr.

24.02.1917  gest. Crefeld

 

 

KÜHNE

Fritz

19.04.1917 Champagne

 

 

SCHLANGSTEDT

Otto

24.05.1917  Arras

 

 

THÖNE

Karl

01.06.1917  gest. Braunschweig

 

 

DENECKE

Heinr.

01.09.1917  Champagne

 

 

DENECKE

Otto

26.09.1917  Flandern

 

 

KLAUS

Heinrich

21.11. 1917  Flandern

 

 

BODENBURG

Karl

21.03.1918  Somme

 

 

WEGENER

Otto

24.03.1918  Cambrai

 

 

DASSEL

Karl

14.04.1918  Flandern

 

 

KLAUS

Albert

06.06.1918  verm. La Bassée

 

 

HIMMEL

Rudolf

18.06.1918  Noyon

 

 

KIELHORN

Willi

08.07.1918  Frankreich

 

 

CLAUS

Fritz

22.10.1918  Lille

 

Namen der Gefallenen des Zweiten Weltkrieges:

 

Name

Vorname

Todesdatum und Ort

Bemerkungen

Tafel 1

SALEWSKI

Albert

13.10.1939  Polen

 

 

LILIE

Fritz

08.12.1941  Russl.

 

 

MEYER

Bernhard

30.01.1942  Russl.

 

 

EGGELING

Gebhard

08.07.1942  Russl.

 

 

REMER

Paul

27.07.1942  Russl.

 

 

NEUBURGER

Franz

13.08.1942  Russl.

 

 

NEUMANN

Fritz

28.03.1943  Russl.

 

 

BOTH

Herbert

08.05.1943  Russl.

 

 

ELBE

Hermann

08.07.1943  Russl.

 

 

BALKERN

Alfred

28.07.1943  Russl.

 

 

ERNST

Helmut

12.10.1943  Russl.

 

 

BECHHANS

Willi

21.10.1943  Russl.

 

 

SCHAPER

Heinrich

26.11.1943  Russl.

 

 

KNYPHAUSEN

Giesbert  zu

10.01.1944  Russl.

Freiherr

 

KLAUS

Reinhold

22.01.1944  Russl.

 

 

LAMPERT

Heinz

08.02.1944  Russl.

 

 

KASINGER

Willi

10.02.1944  Deutschl.

 

 

TÖNNIES

Theodor

31.03.1944  Deutschl.

 

 

SCHRITT

Helmut

09.04.1944  Italien

2)

 

SANOJCA

Janatz

27.07.1944  Frankr.

 

 

BRÜGGEMANN

Robert

30.07.1944  Russl.

 

 

HEITMANN

Werner

05.08.1944  Russl.

 

 

KNYPHAUSEN

Edzard  zu

10.08.1944  Lettland

Freiherr

 

SCHAPER

Albert

12.08.1944  Russl.

 

 

DANNHEIM

Helmut

11.09.1944  Frankr.

 

 

MEYER

Fritz

12.09.1944  Russl.

 

 

LAMPERT

Fritz

21.09.1944  Russl.

 

 

CLAUS

Friedrich

22.09.1944  Lettl.

3)

 

MANDEL

Theodor

27.09.1944  Frankr.

 

 

WALTER

Christian

03.10.1944  Italien

 

 

HEUMANN

Rudolf

15.11.1944  Russl.

 

 

BINDER

Karl

07.01.1945  Deutschl.

 

 

STRIEPE

Willi

28.01.1945  Russl.

4)

 

STACHOWSKI

Ferd.

05.03.1945  Deutschl.

 

 

WINTER

Heinz

02.04.1945  Deutschl.

 

 

EGGELING

Theo

15.04.1945  Deutschl.

 

 

GROBE

Wilfried

15.04.1945  Deutschl.

 

 

GERHARDT

Albert

09.09.1944  Russl.

 

 

 

 

 

 

Tafel 2

GÄRTNER

Paul

24.04.1945  Deutschl.

 

 

SCHRITT

Erich

10.05.1945  Deutschl.

 

 

REDMANN

Willi

24.07.1945  Russl.

 

 

ROLFS

Hermann

30.07.1945  Deutschl.

 

 

MEINECKE

Hermann

27.10.1945  Deutschl.

 

 

SCHAPER

Walter

01.09.1946  Russl.

 

 

OTTE

Adolf

15.01.1942  verm. Russl.

 

 

MÜLLER

Heinrich

03.01.1943  verm. Russl.

 

 

EMMRICH

Alfred

15.01.1943  verm. Russl.

 

 

HINZE

Fritz

15.01.1943  verm. Russl.

 

 

SCHRITT

Heinrich

15.01.1943  verm. Russl.

 

 

LEHNE

Karl-Heinz

19.01.1943  verm. Russl.

 

 

BRÜGGEMANN

Herm.

22.01.1943  verm. Russl.

 

 

BÜHRIG

Günter

03.03.1943  verm. Russl.

 

 

SCHAFFHAUSEN

Ferd.

04.08.1943  verm. Russl.

 

 

SCHÜTZE

Hermann

05.03.1944  verm. Russl.

 

 

SANDERBRANDES

Erich

15.06.1944  verm. Russl.

 

 

LEHNER

Johann

24.06.1944  verm. Russl.

 

 

HOLSTE

Heinrich

20.08.1944  verm. Russl.

 

 

SCHWIEGER

Karl-Heinz

01.12.1944  verm. Ung.

 

 

SCHÜTZE

Martin

18.12.1944  verm. Belgien

 

 

WENSKE

Kurt

25.12.1944  verm. Deutschl.

 

 

GRAFF

Heinrich

05.01.1945  verm. Russl.

 

 

FRIEDRICH

Reinhold

10.01.1945  verm. Russl.

 

 

MÜLLER

Ferd.

18.01.1945  verm. Russl.

 

 

WINTER

Wilhelm

20.01.1945  verm. Russl.

 

 

JANDL

Wilhelm

05.02.1945  verm. Deutschl.

 

 

GRIEMERT

Walter

10.02.1945  verm. Deutschl.

 

 

HEINSOHN

Karl

16.02.1945  verm. Deutschl.

 

 

HINZE

Helmut

25.02.1945  verm. Österreich

 

 

WALTER

Herbert

01.03.1945  verm. Deutschl.

 

 

HARDTKE

Walter

05.03.1945  verm. Slowakei

 

 

WREDE

Herbert

13.03.1945  verm. Deutschl.

5)

 

MORITZ

Karl

15.04.1945  verm. Deutschl.

 

 

WALDOW

Fried. v.

25.04.1945  verm. Deutschl.

 

 

GÜNTER

Josef

15.09.1945  verm. Deutschl.

 

 

REDMANN

Fried.

22.11.1945  verm. Russl.

 

 

KEHRER

Johannes

17.01.1946  verm. Rumän.

 

 

FENSKE

Johann

01.06.1946  verm. Litauen

 

 

GUGEL

Karl

23.06.1944  Russl.

 

Beispiele weiterführender Erkundungen über www.volksbund.de/graebersuche:

1) Griemert, Ernst, Dienstgrad: Unteroffizier, Todesdatum: 27.01.1916.  [W0108067]  Ernst Griemert ruht a.d. Kriegsgräberstätte in St.Laurent-Blangy (Frankreich). Block 3 Grab 1002

2) Schritt, Helmuth, Dienstgrad: Obergefreiter, Geburtsdatum: 28.07.1919 in Tinnwalde, Todesdatum: 09.04.1944, Todesort: Rom.  [W0561550]  Helmuth Schritt ruht auf der Kriegsgräberstätte in Pomezia (Italien). Block M Grab 26

3) Claus, Friedrich, Dienstgrad: Soldat, Geburtsdatum: 06.10.1909 in Groß Schwülper, Todesdatum: 22.09.1944, Todesort: H.V.Pl. 2.San.Kp. 225 Lubinas.  [X2272217]  Friedrich Claus ruht a.d. Kriegsgräberstätte in Riga (Lettland). Block 2 Reihe 19 Grab 300

4) Striepe, Willi, Dienstgrad: Feldwebel, Geburtsdatum: 17.12.1910 in Groß Schwülper, Todesdatum: 28.01.1945, Todesort: Brünn.  [Z0953215]  Willi Striepe ruht a.d. Kriegsgräberstätte Brno-Zentralfriedh. (Tschech. Rep.). Bl.66A Rh.4 Gr.175

5) Wrede, Herbert, Geburtsdatum: 13.02.1927 in Gr. Schwülper, Todes-/Vermißtendatum: 02.1945 - 03.1945. [D2520758].  Nach den dem Volksbund vorliegenden Informationen ist die o. g. Person seit 02.1945 - 03.1945 vermisst.  Beim Suchdienst des Deutschen Roten Kreuzes wurde bereits zu einem früheren Zeitpunkt ein Suchantrag nach dem Verschollenen gestellt, der auch nach wie vor gültig ist und verfolgt wird.

Datum der Abschrift: Oktober 2003 / Mai 2005

Beitrag von: Genealogische Gesellschaft Hamburg e.V. (Uwe Schärff)
Foto © 2003 Uwe Schärff

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2007 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten