Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher




Totenzettel









Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

Goldelund, Kreis Nordfriesland, Schleswig-Holstein

PLZ 25862

In einer kleinen Anlage Gedenkstein (Findling)  auf Sockel für die Kriegstoten beider Weltkriege. Inschrift: „Zum Gedenken / unserer Gefallenen / und Vermißten / der Weltkriege / 1914-1918 u. 1939-1945 / Die Gemeinde / Goldelund“. Im Sockel: „Den namenlosen Toten des Ostens zum Gedächtnis“.  Beiderseits des Ehrenmals Findlinge in Reihe mit 14 bzw. 22 Namen der Kriegstoten.

Goldelund, Foto © 2005 Uwe Schärff

Inschriften:


Zum Gedenken
unserer Gefallenen
und Vermißten
der Weltkriege
1914-1918 u. 1939-1945
Die Gemeinde
Goldelund

Den namenlosen Toten des Ostens
zum Gedächtnis

Namen der Gefallenen des Ersten Weltkrieges:

Name

Vorname

Geburtsdatum

Todesdatum und Ort

Bemerkungen

ANDRESEN

Peter

26.11.1889

16.09.1915  Bartoczi Polen

 

BAHNSEN

Georg

27.01.1898

24.06.1918  Offenbach Main

 

CHRISTIANSEN

Thomas

04.10.1897

23.03.1918  Laon Frankr.

1)

GODBERSEN

Amandus

10.08.1898

28.09.1918  Woumen Belg.

 

GODBERSEN

Klaus

08.09.1894

08.09.1915  Ossau Rußl.

 

INGWERSEN

Johann

12.11.1889

05.01.1917  Bolchan Rumän.

 

JACOBSEN

Johannes

18.03.1884

28.09.1914  Chauny  Frankr.

 

JENSEN

Bernhard

06.11.1893

10.12.1914  Skoworda Polen

 

JÜRGENSEN

Johannes

05.03.1896

09.04.1917  Reims Frankr.

 

JÜRGENSEN

Thomas

02.05.1887

14.09.1914  Vailly Frankr.

 

PETERSEN

Christian

05.12.1899

12.08.1918  verm.

 

PETERSEN

Peter J.

12.01.1893

02.08.1915  Krasnostow Polen

 

REHDER

Hans

24.05.1879

14.03.1916  Roye Frankr.

 

SCHNEIDER

Karl

1890

01.11.1914  Moulin Frankr.

 

Namen der Gefallenen des Zweiten Weltkrieges:

Name

Vorname

Geburtsdatum

Todesdatum und Ort

Bemerkungen

ANDRESEN

Christian

03.12.1916

17.10.1944  Kurland

 

CARSTENSEN

Andreas

26.02.1918

10.03.1945  Orloff Westpr.

 

CARSTENSEN

Johannes

16.01.1920

22.07.1941  Owssjankl Rußl.

 

CARSTENSEN

Thomas

22.08.1925

03.07.1943  Ostroff Rußl.

 

CLAUSEN

Ernst

28.05.1919

23.02.1940  auf See

 

DÖBEL

Georg

14.07.1907

15.01.1945  Uljanowsk Rußl.

 

GLIESMANN

Christian

27.12.1919

15.01.1943  Ladoga See Rußl.

2)

HANSEN

Hans

13.08.1914

27.07.1944  verm. Lettland

 

HANSEN

Karl

24.03.1911

15.01.1942  Toropjetz  Rußl.

 

JACOBSEN

Hans

01.08.1918

29.08.1941  Welikota Rußl.

 

JENSEN

Jens

25.09.1900

25.05.1945  Pilgrams Tschechei

 

JENSEN

Karl Heinz

29.10.1919

16.04.1945  Nürnberg Bayern

 

JESSEN

Jens Albr.

28.04.1922

15.02.1944  Starajarussa Rußl.

 

JOCHIMSEN

Thomas

03.04.1913

11.05.1942  Pleszenia Rußl.

 

KELTING

Otto

05.10.1924

12.11.1943  Newel Rußl.

 

KOCK

Jürgen

22.07.1922

12.06.1942  Kamary Krim

 

MATTHIESEN

Hans Th.

03.01.1926

26.01.1945  Heilsberg Ostpr.

 

MOLZEN

Johannes

16.03.1921

03.04.1944  verm.

 

PETERSEN

August

05.01.1916

27.05.1944  Marseille Frankr.

3)

PETERSEN

Christian

18.04.1921

16.07.1944  verm. Pleskau Rußl.

 

SCHAFFER

Wilhelm

15.10.1902

10.09.1941  Sloboda Rußl.

 

TÜCHSEN

Jens

12.06.1924

20.02.1945  Herongen Rhld.

 

Beispiele weiterführender Erkundungen über www.volksbund.de/graebersuche:

1) Christiansen, Thomas, Dienstgrad: Musketier, Todesdatum: 23.03.1918.  [B0295209]  Thomas Christiansen ruht auf der Kriegsgräberstätte in Viry-Noureuil (Frankreich). Block 2 Grab 59

2) Gliesmann, Christian, Dienstgrad: Gefreiter, Geburtsdatum: 27.12.1919 in Goldelund, Todesdatum: 15.01.1943, Todesort: Sinjawino.  [I1396555]  Christian Gliesmann wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt oder konnte im Rahmen der Umbettungsarbeiten nicht geborgen werden. Nach den dem Volksbund vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch an folgendem Ort: Mustolowo Ssinjawino – Rußland. 

3) Petersen, August, Dienstgrad: Stabsgefreiter, Geburtsdatum: 05.01.1916, Todes-/Vermißtendatum: 27.05.1944.  [Q1055140]  August Petersen ruht auf der Kriegsgräberstätte in Dagneux (Frankreich). Block 33 Grab 370

Datum der Abschrift: März 2005

Beitrag von: Genealogische Gesellschaft Hamburg e.V. (Uwe Schärff)
Foto © 2005 Uwe Schärff

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2007 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten