Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher




Totenzettel









Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

Gelting / Angeln, Kreis Schleswig-Flensburg, Schleswig-Holstein

In der Geltinger Kirche. Im Vorraum zwei Gedenktafeln für die 14 Kriegsteilnehmer von 1848-50 und  die sieben Kriegstoten von 1870/71.

Auf dem Geltinger Friedhof. Das auf einem Feldsteinfundament errichtete breite Ehrenmal trägt auf einer Erhöhung, geziert mit Stahlhelm und Eichenlaub und rechts und links mit den Jahreszahlen 1939 und 1945 beschriftet, ein hohes Granitkreuz.  Darunter die Inschrift „In treuem Gedenken die Gemeinde Gelting“.  Links und rechts vom Ehrenmal befinden sich in Vierergruppen  insgesamt 32 Steine aus schwedischem Granit, auf denen die 331 Gefallenen namentlich verzeichnet sind.

1957 wurde die Anlage von ursprünglich 24 um acht weitere Steine erweitert und nach Westen hin abgeschlossen. Sie tragen die Namen der Vermißten und der nachträglich als gefallen gemeldeten Soldaten. (Nach Peter Schwennsen).

Die acht Gruppen der Steintafeln tragen in ihren Deckbalken die Inschriften „Der Herr mein Hirte (1-4), „Er ist unser Friede“ (5-8), „Einer trage des andern Last“ (9-12), „Wir liegen vor dir mit unserm Gebet“ (13-16), „Ich will Euch trösten“ (17-20), „Wie einen seine Mutter tröstet“ (21-24), „Wir leben oder sterben“ (25-28), „So sind wir des Herrn“ (29-32).

Vor der Kirche ein Gedenkstein mit der Inschrift: „ Zur Erinnerung an die 100 Jährige Feier der durch Rudolf Freiherrn v. Gelting 1. Mai 1783 erfolgten Aufhebung der Leibeigenschaft / Von den Guts eingesessenen errichtet 25. Juli 1889“

Gelting / Angeln, Foto © 2004 Uwe Schärff

Inschriften:

In treuem Gedenken die Gemeinde Gelting

Namen der Gefallenen

1848-50

„Mitglieder der Geltinger Gemeinde die in den Feldzügen der Jahre 1848-1850 gestorben“

 

Dienstgrad

Name

Vorname

aus

Todesdatum

Einheit

1.

Muscetier

JESSEN

P.

Grossberg

27.10.1848 gest. Rendsburg (Typhus)

1. Inf.Bat.,  2.Comp.

2.

Dragoner

KROLL

H.H.

Bobeck

14.03.1849 gest. Schleswig (Typhus)

1. Drag.Reg.,  4.Schwd

3.

Jäger

SCHWENSEN

H.F.

Mühlendamm

22.04.1849 gest. Hadersleben (Nervenfieber)

4. Jäg.c.,  3.Comp.

4.

Jäger

LORENZEN

P.

Gelting

07.05.1849 gef. bei Gudsöe

1. Jägercps.,  1.Comp.

5.

Musc.

TEGGAU

P.F.

Pommerbye

06.07.1849 gef. bei Friedericia

4. Inf.Bat.,  3.Com.

6.

Musc.

LAUSEN

J.N.

Lehbeck

06.07.1849 verw. bei Friedericia, gest. 24.07.1849 zu Harritslevgaard, beerdigt zu Skoobye auf Fühnen.

4. Inf.Bt.,  1.Com.

7.

Musc.

TEGGAU

C.P.

Pommerbye

07.10.1849 gest. in Itzehoe (Typhus)

13. Inf.Bt.,  2.Com.

8.

Musc.

CHRISTOPHERSEN

P.N.

Kattrott

25.07.1850 gef. bei Idstedt

6. Inf.Bt.,  1.Com.

9.

Musc.

DREYER

C.C.R.

Buckhagen

25.07.1850 verw. bei Idstedt 09.08.1850 gest. in Flensburg

2. Inf.Bt.,  3.Cop.

10.

Kanonier

NIELSEN

L.H.

Rabenholz

07.08.1850 verungl. bei der Explosion in Rendsburg

3. Festungs-batterie

11.

Jäger

ASSMUSSEN

Fr.

Watzfeld

16.09.1850 gest. am gastr. Fieber in Itzehoe

Ersatz-Jägercps.,  1.Comp.

12.

Musc.

KROLL

A.H.

Bobeck

24.09.1850 gest. Rendsburg (Cholera)

4. Inf.Bt.,  1. [ 5.? ] Comp.

13.

Kanonier

DREYER

C.F.St.

Schwacken-

dorffeld

21.11.1850 gest. Kellinghusen (Typhus)

1.12. Batterie

14.

Musc.

ANDRESEN

C.A.

Wormshöft

22.11.1850 gest. Rendsburg (Typhus)

4. Inf.Bt. 4.Cp.

1870/71

 

Dienstgrad

Name

Vorname

aus

Todesdatum

Einheit

1.

Muscet.

JESSEN

Nic.Herm.

Gundelsbye

25.09.1870  gest. im Lazareth Gravelotte

Inf.-Reg. No.84, Comp.5

2.

Füsel.

JOCHIMSEN

Johann Diedr.

Niedamm

21.10.1870  gest. im Lazareth Nancy

Inf.-Reg. No.84, Comp.12

3.

Muscet.

JACOBSEN

Marcus

Stenderup

27.02.1871  gest. im Lazareth Sonderb.-Düppel

Inf.-Reg. No.84, Comp.3

4.

Gefreiter

ANDERSEN

Hans

Gundelsbye

18.08.1870  gef. bei Gravelotte

Inf.-Reg. No.84, Comp.5

5.

Muscet.

MARTEN

Joh. Friedr.

Lehbek

21.04.1871  gest. im Lazareth Meiningen

Inf.-Reg. No.84, Comp.8

6.

Muscet.

JÄGER

H.Fr.Chr.

Scheenheck

07.09.1871  gest. im Lazareth Saarbrücken

Inf.-Reg. No.84, Comp.9

7.

Husar

TRAULSEN

Hen.Lud.

Cronsgaarde

21.09.1870  gef. durch die Unvorsichtigkeit eines Kameraden bei Versailles

(k.A.)

Erster und Zweiter Weltkrieg 1914-1945

Tafel 1 bis 4   „Der Herr mein Hirte“  (Gruppe 1)

 

Name

Vorname

aus

Geburtsdatum

Todesdatum

Bemerkungen

Tafel 1

VALENTIN

Heinrich

Gelting

02.04.1887

01.10.1914

 

 

VALENTIN

Asmus

Gelting

13.08.1883

29.07.1917

 

 

DESLER

Hans

Gelting

16.04.1895

16.08.1916

 

 

DESLER

Julius

Gelting

19.02.1911

14.02.1945

 

 

NIELSEN

Friedrich

Gelting

07.11.1878

25.08.1916

 

 

NIELSEN

Hans

Gelting

04.09.1904

26.05.1949

 

 

LORENZEN

Wilhelm

Gelting

25.12.1896

05.10.1916

 

 

LORENZEN

Nikolaus

Gelting

09.02.1892

26.03.1918

 

 

LORENZEN

Bernhard

Gelting

24.07.1899

16.09.1918

 

 

LARSEN

Henning

Gelting

03.10.1884

04.11.1914

 

 

 

 

 

 

 

 

Tafel 2

HANSEN

Hans

Gelting

21.11.1884

16.01.1915

 

 

SCHMIDT

Karl

Gelting

23.06.1886

06.06.1915

 

 

PETERSEN

Karl

Gelting

05.06.1893

06.06.1915

 

 

NEHMDAHL

Johannes

Gelting

25.03.1880

23.07.1915

 

 

FUST

Johann

Gelting

21.08.1891

07.08.1915

 

 

PETERSEN

Karl

Gelting

01.04.1893

02.09.1915

 

 

HANSEN

Ernst

Gelting

21.06.1888

14.11.1916

 

 

WITT

Willy

Gelting

07.02.1892

22.05.1916

 

 

PETERSEN

Heinrich

Gelting

10.01.1883

16.07.1916

 

 

JENSEN

Ernst

Gelting

13.01.1881

25.07.1916

 

 

HENDRICK

Wilhelm

Gelting

21.04.1896

07.09.1916

 

 

 

 

 

 

 

 

Tafel 3

JÜRGENSEN

Johannes

Gelting

24.03.1892

28.09.1916

 

 

MAHRT

Johannes

Gelting

16.03.1885

04.10.1916

 

 

RAPP

Julius

Gelting

26.03.1893

06.10.1916

 

 

ANDRESEN

Heinrich

Gelting

08.04.1894

12.03.1917

 

 

PETERSEN

Heinrich

Gelting

23.12.1896

16.06.1917

 

 

ASMUSSEN

Vollert

Gelting

13.03.1879

25.08.1917

 

 

OTZEN

Georg

Gelting

31.12.1897

16.07.1918

 

 

GOOS

Heinrich

Gelting

17.12.1892

22.08.1918

 

 

PETERSEN

Johann

Gelting

07.03.1898

24.07.1918

 

 

LORENZEN

Hugo

Gelting

26.01.1895

05.11.1918

 

 

ERICHSEN

Alfred

Gelting

09.07.1896

03.1919

1)

 

 

 

 

 

 

 

Tafel 4

OHLSEN

Heinrich

Gelting

28.08.1917

24.05.1940

 

 

OHLSEN

Albert

Gelting

05.06.1920

26.05.1940

 

 

GRAMS

Eduard

Gelting

19.12.1914

07.04.1942

 

 

GRAMS

Karl

Gelting

17.08.1920

14.12.1942

 

 

LORENZEN

Werner

Gelting

13.12.1921

25.10.1942

a)

 

LORENZEN

Günther

Gelting

27.01.1921

07.10.1943

a)

 

IVERSEN

Harald

Gelting

06.02.1923

23.07.1944

 

 

IVERSEN

Ewald

Gelting

09.10.1925

16.09.1944

 

 

EKRUTT

Willy

Gelting

08.01.1920

10.06.1940

2)

 

WÖHLK

Theodor

Gelting

28.05.1912

28.06.1941

 

 

SCHMIDT

Andreas

Gelting

21.06.1919

21.07.1941

 

Tafel 5 bis 8   „Er ist unser Friede“  (Gruppe 2)

 

Name

Vorname

aus

Geburtsdatum

Todesdatum

Bemerkungen

Tafel 5

THIES

Georg

Gelting

14.10.1909

23.07.1941

 

 

JÜRGENSEN

Wilhelm

Gelting

08.03.1912

03.08.1941

 

 

HOBE

D. Monforts  v.

Gelting

21.07.1913

19.08.1941

 

 

HOECK

Peter

Gelting

21.06.1908

04.09.1941

 

 

RANN

Kurt

Gelting

08.08.1921

02.02.1942

 

 

BECKER

Reinhold

Gelting

28.10.1918

25.03.1942

 

 

BENSEN

Asmus

Gelting

26.10.1919

10.12.1942

 

 

LASS

Asmus

Gelting

06.08.1914

14.01.1943

 

 

STRASCHKO

Rudolf

Gelting

06.02.1921

14.01.1943

3)

 

SPLETTSTÖSSER

Heinz

Gelting

20.108.1920

06.02.1943

 

 

JOCHIMSEN

Erich

Gelting

15.04.1921

16.02.1943

 

 

 

 

 

 

 

 

Tafel 6

BEHRENDT

Adolf

Gelting

15.11.1919

05.03.1943

 

 

RAKOWSKI

Johs. M. v.

Gelting

11.10.1919

10.03.1943

 

 

NEUMANN

Otto

Gelting

24.06.1912

19.03.1943

 

 

ULONSKA

Gert

Gelting

09.09.1921

28.03.1943

 

 

RICK

Erwin

Gelting

21.02.1922

05.07.1943

 

 

MÖLLER

Friedrich

Gelting

01.10.1919

30.09.1943

 

 

PETERSEN

Martin

Gelting

06.07.1912

09.11.1943

 

 

SCHMIDT

Helmut

Gelting

09.01.1921

07.07.1944

 

 

KRÖGER

Hans W.

Gelting

17.11.1923

10.07.1944

 

 

KRAACK

Ernst

Gelting

11.06.1905

22.07.1944

 

 

WOLF

Johannes

Gelting

10.08.1917

02.12.1945

 

 

 

 

 

 

 

 

Tafel 7

JESSEN

Ernst

Gelting

27.02.1910

10.1944

 

 

DAVIDSEN

Herbert

Gelting

13.09.1925

04.11.1944

 

 

MIETHER

Wolfgang

Gelting

18.06.1909

10.02.1945

 

 

KETT

Alex

Gelting

22.07.1916

12.03.1945

 

 

DIETZ

Harald

Gelting

08.12.1925

12.03.1945

 

 

VOLLSTEDT

Heinz

Gelting

29.03.1912

26.03.1945

 

 

HINRICHSEN

Hans

Gelting

19.09.1925

08.05.1945

A)

 

SIEVERS

Hans-Otto

Gelting

22.06.1928

15.10.1945

B)

 

JESKE

Richard

Gelting

23.12.1904

29.12.1945

 

 

STOLTENBERG

Alwin

Gelting

18.03.1922

14.01.1949

 

 

GUDE

Klaus

Gelting

09.02.1907

02.10.1944

 

 

 

 

 

 

 

 

Tafel 8

SÖRENSEN

Peter

Wackerballig

08.04.1885

20.09.1914

 

 

SÖRENSEN

Johannes

Wackerballig

27.11.1910

02.05.1944

 

 

SÖRENSEN

Peter

Wackerballig

29.06.1912

25.10.1943

 

 

DENKER

Ludwig

Wackerballig

08.02.1891

18.12.1918

 

 

DENKER

Wilhelm

Wackerballig

01.12.1897

25.03.1918

 

 

CARLSEN

Peter

Wackerballig

16.09.1891

27.10.1914

 

 

VOLLERTSEN

Nikolaus

Wackerballig

01.09.1886

01.05.1915

 

 

CALLSEN

August

Wackerballig

31.08.1883

17.05.1915

 

 

JANSEN

Friedrich

Wackerballig

01.06.1895

07.10.1915

 

 

ASMUSSEN

Wilhelm

Wackerballig

08.09.1894

1918

 

Tafel 9 bis 12   „Einer trage des andern Last“  (Gruppe 3)

 

Name

Vorname

aus

Geburtsdatum

Todesdatum

Bemerkungen

Tafel 9

JENSEN

Bernhard

Wackerballig

13.04.1897

05.09.1916

 

 

MENKE

Johannes

Wackerballig

14.12.1876

07.10.1916

 

 

ROSSMANN

Wilhelm

Wackerballig

10.08.1896

13.04.1918

 

 

JORDT

Niko

Wackerballig

17.10.1921

06.08.1940

 

 

GREGGERSEN

Johs.

Wackerballig

13.04.1905

11.01.1943

 

 

KUNST

Nikolaus

Wackerballig

25.07.1925

19.12.1943

 

 

PAULSEN

Jony

Wackerballig

27.04.1911

03.11.1944

 

 

BERGER

Jony

Wackerballig

31.03.1925

06.11.1944

 

 

BRANDT

Walter

Wackerballig

12.12.1916

12.01.1945

 

 

MATZEN

Christian

Wackerballig

19.03.1918

13.02.1945

 

 

BRUHN

Peter

Wackerballig

30.06.1925

07.03.1945

b)

 

 

 

 

 

 

 

Tafel 10

JESSEN

Lorenz

Pommerby

06.04.1898

28.05.1918

 

 

JESSEN

Nikolaus

Pommerby

09.02.1913

02.04.1944

 

 

NEUMANN

Gustav

Pommerby

01.07.1878

10.02.1915

 

 

HANSEN

Johannes

Pommerby

25.09.1894

01.08.1916

 

 

TRAULSEN

August

Pommerby

17.12.1884

13.06.1917

 

 

JÜRGENSEN

Heinrich

Pommerby

21.05.1891

Sommer 1917

C)

 

NÖHREN

Fritz

Pommerby

24.11.1896

20.11.1917

 

 

BREICHE

Fritz

Pommerby

27.11.1899

27.09.1918

 

 

STENZEL

Joachim

Pommerby

02.12.1897

15.08.1919

 

 

EGIDY

Moritz von

Pommerby

05.10.1906

16.10.1943

4)

 

 

 

 

 

 

 

Tafel 11

ZARP

Hermann

Pommerby

02.12.1892

28.01.1922

 

 

THOMSEN

Hans W.

Pommerby

16.06.1912

13.02.1944

 

 

THOMSEN

Siegfried

Pommerby

28.07.1915

19.02.1946

 

 

JACOBSEN

Andreas

Pommerby

09.09.1911

24.08.1941

 

 

KOCK

Horst

Pommerby

14.11.1920

30.01.1942

 

 

LORENZEN

Peter

Pommerby

19.12.1918

31.08.1942

 

 

STRUWE

Kurt

Pommerby

13.12.1913

15.12.1942

 

 

HEITMANN

Uwe

Pommerby

01.02.1922

23.03.1943

 

 

MELLENTHIN

Werner

Pommerby

17.09.1913

30.06.1943

 

 

JESSEN

Johannes

Pommerby

05.06.1910

26.08.1943

 

 

WASMUND

Erich

Pommerby

02.08.1902

28.04.1945

 

 

 

 

 

 

 

 

Tafel 12

SCHWENNSEN

Carl

Pommerby

14.06.1918

29.08.1943

5)

 

POP

Hugo

Pommerby

04.05.1921

21.10.1943

 

 

SCHULZ

Gustav

Pommerby

28.02.1909

01.11.1943

 

 

KOWALZIK

Heinz

Pommerby

26.04.1924

25.08.1944

 

 

CARSTENS

Alfred

Pommerby

30.12.1900

17.09.1944

 

 

HENKE

Paul

Pommerby

23.10.1906

21.12.1944

 

 

CHRISTIANSEN

Fritz

Pommerby

10.08.1909

30.01.1945

 

 

BURMANN

Emil

Pommerby

26.06.1924

20.02.1945

 

 

COLDITZ

Robert

Pommerby

05.03.1901

25.02.1945

 

 

NÖHREN

Hans

Pommerby

22.08.1908

27.11.1946

 

 

MARQUARDT

Gerhard

Pommerby

12.01.1923

24.09.1944

 

Tafel 13 bis 16   „Wir liegen vor dir mit unserm Gebet“  (Gruppe 4)

 

Name

Vorname

aus

Geburtsdatum

Todesdatum

Bemerkungen

Tafel 13

REMMER

Wilhelm

Lehbek

30.10.1898

11.06.1917

 

 

REMMER

Johannes

Lehbek

13.11.1914

27.09.1941

 

 

REMMER

Friedrich

Lehbek

27.09.1926

31.08.1944

 

 

REMMER

Hans

Lehbek

11.11.1910

02.05.1945

 

 

PETERSEN

August

Lehbek

08.10.1892

12.01.1915

 

 

PETERSEN

Karl

Lehbek

05.06.1893

06.06.1915

 

 

PETERSEN

Helmut

Lehbek

27.11.1911

03.05.1942

 

 

CARSTENSEN

Wilhelm

Lehbek

14.11.1882

16.08.1914

 

 

JOHANNSEN

Georg

Lehbek

26.04.1889

21.07.1915

 

 

ERICHSEN

Johannes

Lehbek

03.07.1888

30.10.1915

 

 

 

 

 

 

 

 

Tafel 14

HANSEN

Georg

Lehbek

08.10.1884

31.10.1916

 

 

MARTEN

Johannes

Lehbek

13.12.1877

30.01.1917

 

 

ESCHEN

Nikolaus

Lehbek

16.05.1890

02.09.1918

 

 

NISSEN

Wilhelm

Lehbek

05.03.1891

16.10.1918

 

 

PETERSEN

Ernst A.

Lehbek

27.03.1912

04.03.1941

 

 

PETERSEN

Artur

Lehbek

22.09.1921

23.08.1942

 

 

DESLER

Peter

Lehbek

17.06.1913

04.08.1941

 

 

DESLER

Georg

Lehbek

17.06.1913

16.03.1946

 

 

THEET

Jacob

Lehbek

12.01.1916

24.06.1941

 

 

KRÖGER

Karl Heinz

Lehbek

03.07.1922

01.08.1944

 

 

LAUSEN

Wilhelm

Lehbek

08.08.1910

03.02.1945  verm.

 

 

 

 

 

 

 

 

Tafel 15

PETERSEN

Lorenz

Lehbek

05.08.1909

01.07.1944

 

 

PETERSEN

Erich

Lehbek

28.07.1918

23.04.1945

 

 

JENSEN

Otto

Lehbek

11.03.1914

11.02.1942

 

 

THEET

Karl

Lehbek

19.12.1909

15.02.1942

 

 

TÜXEN

Wolfgang

Lehbek

10.03.1921

13.10.1942

c)

 

BAHR

Johannes

Lehbek

18.06.1917

23.02.1943

 

 

WEHLE

Ulrich

Lehbek

03.06.1924

05.07.1943

 

 

HOOP

Willy

Lehbek

28.11.1916

30.10.1943

 

 

JÜRGENSEN

Heinrich

Lehbek

19.09.1919

14.12.1943

 

 

 

 

 

 

 

 

Tafel 16

JÖHNK

Hans

Lehbek

31.12.1908

07.02.1944

 

 

SIMON

Dieter

Lehbek

12.02.1926

28.06.1944

 

 

BIRSCHKUS

Heinrich

Lehbek

27.05.1926

10.07.1944

D)

 

FELSKE

Kurt

Lehbek

18.01.1916

08.08.1944

 

 

KOGLIN

Willy

Lehbek

16.10.1920

25.02.1945

 

 

DETHLEFSEN

Hans P.

Lehbek

14.05.1925

04.05.1945

 

 

THOMSEN

Hans P.

Lehbek

01.06.1903

08.09.1945

 

 

MÖLLER

Otto

Lehbek

11.02.1905

25.10.1945

 

 

PRAHL

Herbert

Lehbek

12.10.1907

12.05.1946

 

Tafel 17 bis 20   „Ich will Euch trösten“  (Gruppe 5)

 

Name

Vorname

aus

Geburtsdatum

Todesdatum

Bemerkungen

Tafel 17

CLAUSSEN

Adolf

Kattrott

18.05.1891

06.09.1914

 

 

CLAUSSEN

Christoph

Kattrott

24.12.1893

11.07.1916

 

 

WOLF

Peter

Kattrott

15.10.1886

28.10.1918

 

 

WOLF

Peter

Kattrott

13.09.1912

08.12.1942

 

 

SCHMIDT

Johannes

Kattrott

06.06.1893

07.10.1916

 

 

SCHMIDT

Heinrich

Kattrott

13.03.1894

12.02.1918

E)

 

BEHRENS

Wilhelm

Kattrott

25.06.1898

15.07.1918

 

 

SUDER

Matthias

Kattrott

15.09.1914

07.05.1945

 

 

SUDER

Claus

Kattrott

30.08.1919

19.05.1945

 

 

SEEBRANDT

Willi Nik.

Kattrott

30.12.1925

10.03.1945  verm.

 

 

 

 

 

 

 

 

Tafel 18

JENSEN

Otto

Kattrott

01.11.1914

15.10.1944

 

 

JAKOBSEN

Ernst

Kattrott

15.12.1910

22.11.1944

 

 

CLAUSEN

Johannes

Nieby

30.11.1895

15.06.1915

 

 

PETERSEN

August

Nieby

10.01.1883

27.07.1916

 

 

HANSEN

Ernst

Nieby

24.04.1889

20.04.1918

F)

 

PETERSEN

Johannes

Nieby

08.02.1899

07.05.1918

 

 

NISSEN

Johannes

Nieby

03.05.1892

19.08.1918

G)

 

PETERSEN

Friedrich

Nieby

03.03.1892

27.09.1918

 

 

HANSEN

Karl

Nieby

19.01.1892

02.02.1920

 

 

PAULSEN

Heinrich

Nieby

03.04.1886

29.10.1918

 

 

 

 

 

 

 

 

Tafel 19

HÖPFNER

Peter

Nieby

28.03.1896

21.12.1920

 

 

SEDELIES

Adam

Nieby

08.03.1917

21.08.1944

 

 

SEDELIES

Wilhelm

Nieby

02.09.1921

07.04.1945

 

 

PAULSEN

Julius

Nieby

04.02.1914

17.12.1941

 

 

JESKE

Arnold

Nieby

11.10.1914

03.02.1942

 

 

ERICHSEN

Asmus

Nieby

17.08.1915

14.04.1943

 

 

PETERSEN

Wilhelm

Nieby

25.01.1918

26.04.1944

 

 

LORENZEN

Julius

Nieby

06.08.1924

12.08.1944

 

 

FEYERABEND

Walter

Nieby

21.08.1908

Sommer 1947

 

 

ONDARZA

Leon von

Nieby

08.09.1903

21.04.1945

6)

 

PAULSEN

Asmus Hein.

Nieby

18.04.1918

12.01.1943  verm.

 

 

 

 

 

 

 

 

Tafel 20

MATZEN

Heinrich

Rabenholz

02.03.1880

28.10.1915

 

 

MATZEN

Christian

Rabenholz

22.12.1905

04.02.1943

 

 

MASS

Johannes

Rabenholz

09.04.1886

21.01.1915

 

 

NIELSEN

Willy

Rabenholz

29.06.1891

25.09.1915

 

 

STEFFEN

Emil

Rabenholz

26.11.1894

29.05.1918

 

 

GROSS

Emil

Rabenholz

23.12.1887

07.10.1918

 

 

SEEHUSEN

Peter

Rabenholz

17.04.1917

18.05.1942

 

 

SEEHUSEN

Ernst

Rabenholz

30.10.1904

06.07.1942

 

 

MOLDENHAUER

Heinz

Rabenholz

09.11.1917

18.11.1941

 

 

ANDRESEN

Hugo

Rabenholz

28.04.1895

16.03.1916

 

Tafel 21 bis 24 „Wie einen seine Mutter tröstet“ (Gruppe 6)

 

Name

Vorname

aus

Geburtsdatum

Todesdatum

Bemerkungen

Tafel 21

TÜXEN

Nikolaus

Rabenholz

06.10.1911

25.02.1942

 

 

LORENZEN

Hans

Rabenholz

26.09.1917

19.07.1943

 

 

JOCHIMSEN

Otto

Rabenholz

15.04.1912

20.09.1943

d)

 

FIERING

Siegfried

Rabenholz

07.12.1916

20.10.1943

 

 

MARTENSEN

Nikolaus

Rabenholz

20.05.1917

12.07.1944

 

 

ASMUSSEN

Christian

Rabenholz

04.05.1917

22.09.1944

 

 

EBSEN

Karl

Rabenholz

11.06.1917

02.11.1944

 

 

SIEMEN

Hans

Rabenholz

07.02.1904

14.11.1944

 

 

MANGELSEN

Hans H.

Rabenholz

11.01.1927

16.02.1945

 

 

FIERING

Heinrich

Rabenholz

18.03.1909

05.09.1943

 

 

FIERING

Hans Peter

Rabenholz

30.12.1926

13.09.1949

 

 

 

 

 

 

 

 

Tafel 22

ASMUSSEN

Asmus

Stenderup

20.11.1891

06.09.1914

 

 

JENSEN

Johannes

Stenderup

17.03.1887

13.09.1914

 

 

JÜRGENSEN

Johannes

Stenderup

03.12.1895

13.09.1914

 

 

ADOLPHSEN

Willy

Stenderup

07.10.1890

06.06.1915

 

 

STEFFEN

Jacob

Stenderup

11.04.1892

16.06.1915

 

 

DIEDRICHSEN

August

Stenderup

01.02.1886

26.08.1915

 

 

KRUSE

Heinrich

Stenderup

14.10.1894

08.07.1916

 

 

NIELSEN

Fritz

Stenderup

07.11.1878

25.08.1916

 

 

PETERSEN

Peter

Stenderup

16.12.1883

08.06.1918

 

 

BRUHN

Willy

Stenderup

18.10.1899

13.09.1918

 

 

 

 

 

 

 

 

Tafel 23

ZINK

Walter

Stenderup

07.10.1914

05.12.1941

 

 

ZINK

Edmund

Stenderup

12.05.1922

05.04.1942

7)

 

WITT

Bruno

Stenderup

17.11.1917

24.09.1942

 

 

WITT

Erich

Stenderup

08.01.1921

30.01.1944

 

 

WITT

Otto

Stenderup

01.11.1919

03.02.1944

 

 

PETERSEN

Heinrich

Stenderup

12.03.1919

22.03.1942

 

 

GREWE

Hans Hermann

Stenderup

15.09.1919

30.05.1942

 

 

BAIERL

Horst

Stenderup

05.08.1924

28.03.1943

 

 

LORENZEN

Nikolaus

Stenderup

26.08.1922

05.03.1944

 

 

GAHLK

Friedrich

Stenderup

24.01.1915

12.08.1942

 

 

REIMER

Carl

Stenderup

12.01.1907

12.1945

 

 

 

 

 

 

 

 

Tafel 24

MORDHORST

Wilhelm

Stenderup

02.12.1908

13.03.1944

 

 

MEYER

Ernst

Stenderup

27.05.1912

05.08.1944

 

 

KUCHENBECKER

Günter

Stenderup

10.02.1924

06.11.1944

 

 

BRODERSEN

Peter

Stenderup

13.12.1910

07.11.1944

 

 

MEYER

Willy

Stenderup

15.11.1920

17.11.1944

 

 

GANSAU

Julius

Stenderup

04.05.1879

14.12.1944

 

 

MOLZAHN

Kurt

Stenderup

26.02.1927

08.02.1945

 

 

ZEISING

Kurt

Stenderup

26.06.1923

21.02.1945

 

 

JOHANNSEN

Heinrich

Stenderup

04.06.1902

14.03.1945

 

 

BRODERSEN

Hans-Hein.

Stenderup

15.05.1907

11./12.1944

 

 

ZEISING

Rudolf

Stenderup

06.04.1896

1945

 

Tafel 25 bis 28   „Wir leben oder sterben“  (Gruppe 7)

 

Name

Vorname

aus

Geburtsdatum

Todesdatum

Bemerkungen

Tafel 25

RIEK

Willy

 

11.11.1914

07.10.1941

 

 

LAWIN

Willi

 

01.08.1913

25.01.1942

 

 

ROTHLÄNDER

Hans

 

10.02.1908

25.07.1942

H)

 

CIAX

Paul

 

24.10.1911

07.03.1942

 

 

DEGEN

Heinz

 

24.02.1914

20.08.1942

 

 

BRANDENBURG

Gustav

 

25.06.1915

26.09.1942

 

 

NISSEN

Ernst Heinr.

 

25.08.1897

27.02.1943

 

 

KRAACK

Peter

 

27.09.1919

04.07.1944

 

 

TESCHNER

Siegfried

 

24.11.1927

16.03.1945

8)

 

BECKER

Reinhold

 

12.01.1905

10.05.1945  verm.

 

 

SEEGERT

Albert

 

29.07.1891

26.08.1945

 

 

 

 

 

 

 

 

Tafel 26

KRÖGER

Johannes

Gelting

29.09.1907

03.1945  verm.

 

 

KRÖGER

Walter

Gelting

21.12.1909

01.1942  verm.

 

 

BARTL

Michael

Gelting

23.05.1917

25.04.1942  verm.

 

 

WITSCHAS

Herbert

Gelting

26.09.1919

17.01.1943  verm.

 

 

ASMUSSEN

Johannes

Gelting

15.02.1905

01.1943  verm.

 

 

KIRSCHNING

Herb. E.A.

Gelting

22.12.1921

28.03.1943  verm.

 

 

BOCK

Heinrich A.

Gelting

27.12.1905

09.05.1943  verm.

K)

 

NEUMANN

Herbert

Gelting

17.12.1918

04.1944  verm.

 

 

JANNKE

Franz

Gelting

04.09.1900

13.04.1945

 

 

JANNKE

Wilhelm

Gelting

22.09.1924

08.1944  verm.

 

 

 

 

 

 

 

 

Tafel 27

PETERSEN

Peter A. J.

Gelting

14.11.1913

25.08.1944  verm.

 

 

STAUCH

Heinrich

Gelting

23.05.1904

22.09.1944  verm.

 

 

HENNINGSEN

Johs.

Gelting

13.04.1925

19.11.1944  verm.

 

 

ASMUSSEN

Hans

Gelting

04.03.1908

1944  verm.

e)

 

ERICHSEN

Hermann

Gelting

15.06.1906

14.01.1945  verm.

 

 

BRADE

Karl Peter

Gelting

11.05.1926

24.03.1945  verm.

 

 

LAWRENZ

Paul

Gelting

30.01.1897

31.12.1945

 

 

JOHANNSEN

Heinr.

Gelting

29.09.1904

1946  verm.

 

 

ADELT

Georg

Gelting

16.04.1902

1946  verm.

 

 

SPRENGEL

Fritz

Gelting

02.11.1920

02.02.1942

 

 

JÖHNK

Ferdinand H.

Gelting

14.08.1921

01.1945

 

 

 

 

 

 

 

 

Tafel 28

PETERSEN

Peter

Wackerballig

12.01.1916

14.08.1941  verm.

 

 

LORENZEN

Jens

Wackerballig

22.06.1922

04.01.1944  verm.

 

 

JENSEN

Hans

Wackerballig

21.12.1917

14.09.1944  verm.

 

 

WOLF

Nikolaus

Wackerballig

26.06.1907

1945  verm.

 

 

WOLF

Ernst

Wackerballig

10.06.1909

12.10.1944  verm.

 

 

KRAACK

Asmus

Wackerballig

28.05.1907

07.02.1945  verm.

 

 

BRATZ

Reinhold

Wackerballig

23.07.1920

18.03.1945  verm.

 

 

PAPE

Paul

Wackerballig

19.03.1901

1945  verm.

 

 

SCHERWINSKI

Willi

Wackerballig

02.12.1902

11.03.1944

 

 

BABBEL

Herbert

Wackerballig

22.03.1903

1947  gest.

 

Tafel 29 bis 32   „So sind wir des Herrn“  (Gruppe 8)

 

Name

Vorname

aus

Geburtsdatum

Todesdatum

Bemerkungen

Tafel 29

LEU

Johannes

Lehbek

17.08.1901

20.01.1942  verm.

 

 

JÜRGENSEN

Theodor

Lehbek

26.05.1923

03.1942  verm.

 

 

RASMUSSEN

Peter

Lehbek

07.06.1919

25.01.1943  verm.

 

 

DÖLLEMANN

F. Albert

Lehbek

13.02.1903

01.1945  verm.

 

 

NISSEN

Hans

Lehbek

01.03.1922

05.04.1945  verm.

L)

 

BRUHN

Richard

Pommerby

20.02.1915

30.12.1941  verm.

 

 

PATZKE

Kurt E. A.

Pommerby

16.03.1922

05.01.1943  verm.

 

 

ARNDT

Walter

Pommerby

01.10.1909

06.11.1943  verm.

 

 

RENNER

Emil

Pommerby

30.11.1905

24.08.1944  verm.

 

 

 

 

 

 

 

 

Tafel 30

SCHWENNSEN

Wilh. D.

Pommerby

13.01.1920

26.08.1944  verm.

 

 

KAMRATH

Franz

Pommerby

08.10.1911

08.1944  verm.

 

 

POP

Werner Chr.

Pommerby

24.08.1923

01.1945  verm.

 

 

STEFFEN

Adalbert

Pommerby

29.12.1910

01.1945  verm.

 

 

THOMSEN

Julius

Pommerby

30.08.1921

05.1945  verm.

 

 

KARLSSON

Ernst

Pommerby

09.04.1903

08.05.1945

 

 

NIELSEN

Herbert

Nieby

13.11.1918

21.01.1944  verm.

 

 

RASCH

Fr. Wilhelm

Nieby

12.07.1910

27.12.1944  verm.

 

 

RASCH

Heinrich D.

Nieby

30.12.1916

27.06.1944  verm.

 

 

Erichsen

Wilhelm

Nieby

14.03.1898

16.07.1944  verm.

 

 

 

 

 

 

 

 

Tafel 31

BRANDENBURG

Fritz

Nieby

02.05.1918

08.1944  verm.

 

 

ANTONATUS

August

Nieby

09.02.1910

11.1944  verm.

 

 

PLAUSCHINAT

August

Nieby

04.01.1900

28.03.1945  verm.

 

 

SCHADEWALDT

Wilh.

Nieby

17.09.1900

03.05.1945  verst.

 

 

RÜCKBORN

Lothar

Nieby

13.01.1924

15.03.1945  verm.

 

 

LORENZEN

Hermann

Rabenholz

07.04.1908

10.04.1943  verm.

 

 

MATZEN

Hans

Rabenholz

08.08.1908

1943  verm.

 

 

MAU

Walter

Rabenholz

31.05.1913

12.1944  verm.

 

 

THIMSEN

Heinrich

Rabenholz

24.09.1914

21.01.1945  verm.

 

 

JÜRGENSEN

Otto K.

Rabenholz

12.06.1922

1944  verm.

 

 

 

 

 

 

 

 

Tafel 32

MATHIESEN

Franz

Rabenholz

05.10.1907

16.04.1945  verm.

 

 

PETERSEN

Willi

Rabenholz

08.08.1904

1945  verm.

 

 

GALK

Rudolf

Stenderup

09.11.1911

11.1943  verm.

 

 

JENSEN

Günther

Stenderup

20.06.1923

26.01.1944  verm.

 

 

GRÄSCHUS

Willi

Stenderup

30.05.1926

06.07.1944  verm.

 

 

ROSIN

Franz

Stenderup

02.12.1906

26.07.1944  verm.

 

 

JOHNSEN

Hans

Stenderup

07.12.1904

05.01.1945  verm.

 

 

LASSEN

Wilhelm

Stenderup

06.10.1911

05.1945  verm.

 

Einzelsteine

Foto

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

BRUHN

Peter

30.6.1925 Goldhöft

Samara 7. März 1945


Ein Trost ist uns vom Herrn gegeben
Das wir uns wiederseh’n im ew’gen Leben.

BRUHN

Richard

20.2.1915

verm. 30.12.1941 bei Staritza

EGIDY

Moritz von

5.10.1906

16.10.1943 bei Kiew

Das Ehrenmal für die Kriegstoten beider Weltkriege wurde am Totensonntag, dem 20.11.1949 eingeweiht. Es war das erste Gefallen-Ehrenmal, das nach Beendigung des Zweiten Weltkrieges in Schleswig-Holstein errichtet wurde.

Auf den Seiten 90 bis 116 der Schrift „Die Geltinger Kirche“ von Peter Schwennsen werden die Kriegstoten in der gleichen Ordnung aufgeführt wie auf dem Ehrenmal. Zusätzlich allerdings mit einer beachtlichen Fülle von weiteren Einzelheiten zu den einzelnen Namen, so etwa Geburts- und Todesorte sowie insbesondere Angaben zur Familie.

Diese Arbeit des Lehrers Peter Schwennsen könnte man als Auszug eines Ortsfamilienbuches ansehen.

Die Angaben auf dem Ehrenmal sind nahezu identisch mit denen bei Peter Schwennsen. Sofern Abweichungen hinsichtlich Namensschreibung und Lebensdaten auftreten, beruhen diese möglicherweise auf „Druckfehlern“ – entweder im Büchlein oder beim Steinmetz.

Einige beispielhafte Zitate aus „Die Geltinger Kirche“ von Peter Schwennsen, Lehrer in Pommerby (120 S.; Hrsg.: Die Kirchengemeinde Gelting, 1958 / 1979; 120 S.)

A) Hans Hermann HINRICHSEN, Schornsteinfeger, geb.19.9.1925 in Hamburg, Sohn von Karl  HINRICHSEN und Martha, geb. WILLERT. Unteroffz. d. Inf., EK I und II. Silberne Nahkampfspange, Inf.-Sturm-Abz. Gef. am 8.5.1945 in Bad Lauba (Sachsen). Er fiel bei der Rettung von Flüchtlingskindern bei einem russ. Fliegerangriff.

B) Hans Otto SIEVERS, geb. 22.6.1928. Sohn von August SIEVERS in Kiel. Schon beim Ersten Einsatz geriet er in der Tschechoslowakei in russ. Gefangenschaft. Er kam nach Sewastopol und starb am 15.10.1945 in Melitopol den Hungertod.

C) Heinrich JÖRGENSEN [auf der Tafel: JÜRGENSEN], Ingenieur, geb. 21.5.1891 in Golsmaas, Sohn von Henning JÖRGENSEN und Christine, geb. ROSACKER. Marine-Ing.-Aspirant. EK II. Mit einem U-Boot im Juni 1917 von Feindfahrt nicht zurückgekehrt. [Zusatz-Information vom U-Boot-Archiv: Als LI = Leitender Ingenieur am 18.05.1917 auf SM UC-36 gefallen]  D) Heinrich BIRSCHKUS, landw. Gehilfe, geb. 27.5.1926 in Grickschen (Ostpr.), Sohn von Martin BISCHKUS und Barbara, geb. GRICKSCHAS. Inf. Gef. 10.7.1944 bei Cherbourg. Beigesetzt auf dem Soldatenfriedhof Orglandes.

E) Heinrich SCHMIDT. Schlosser. Geb. 13.3.1894 in Oberkoppel. Sohn von Peter SCHMIDT und Katharine, geb. FRANZEN. Soldat bei der Marine. Untergegangen 1918 mit U-89.  [Zusatz-Information vom U-Boot-Archiv: Am 13.02.1918 auf SM U-89 gefallen]  F) Ernst HANSEN, geb. 24.4.1889 in Falshöft. Sohn von Lotse J.HANSEN und Marie, geb. MARTENS. Obermaschinistenmaat. Mit dem U-Boot untergegangen im Mai 1918 im Mittelmeer. Er war bei Ausbruch des Krieges in New York. Mit falschen Papieren gelang es ihm, unter großen Schwierigkeiten auf einem schwedischen Dampfer nach Deutschland zu kommen.  [Zusatz-Information vom U-Boot-Archiv: Am 21.04.1918 auf SM UC-32 gefallen]  G) Johannes Nikolaus Friedrich NISSEN, Seemann, geb. 3.5.1892 in Falshöft. Sohn von Lotse G. NISSEN und Agnes, geb. BIELEFELDT. Oberbootsmannsmaat, einjährig eingetreten am 1.7.1914, EK I und EK II. Tapferkeitsprämie. Untergegangen mit U-Boot 12 in der Nordsee im August 1918. Angetrieben in Holland und dort mit milit. Ehren beerdigt.  [Zusatz-Information vom U-Boot-Archiv: Im August 1918 mit SM UB-12 gefallen. Das genaue Datum ist unbekannt, das Boot ist verschollen. Verlustursache und genaue Position ebenfalls unbekannt]  H) Hans ROTHLÄNDER, Landwirt, geb. 10.2.1908 in Neu-Rahlstedt. Sohn von Heinr. ROTHLÄNDER. Obergefr. Der Panzerabwehr. Gef. am 25.2.1942.  [Volksbund: Rothländer, Hans, Dienstgrad: Gefreiter, Geburtsdatum:10.02.1908 in Neu-Rahlstedt, Todesdatum: 25.02.1942, Todesort: Feld.Laz. 269 Tossno.  [S1640007]  Hans Rothländer konnte im Rahmen der Umbettungsarbeiten nicht geborgen werden. Die vorgesehene Überführung zum Sammelfriedhof in Sologubowka-St.Petersburg (Rußland)  war somit leider nicht möglich. Sein Name wird im Gedenkbuch des Friedhofes verzeichnet] 

K) Heinrich A. BOCK, Musiker, geb. 27.12.1905 in Gelting. Sohn von Heinrich BOCK und Auguste, geb. JENSEN. Verh. mit Klara, geb. ERICHSEN. Unteroffz. d. Inf. EK II. Vermißt seit dem 9.Mai 1943 , seinem Hochzeitstag und dem Geburttag seiner Frau, bei Wiliki Luki.

L) Hans NISSEN, Bäcker, geb. 1.3.1922 in Glücksburg. Sohn von Georg NISSEN und Anna Marg., geb. Matthiesen. Gefr. Er war beim Afrikakorps. Dort geriet er in Gefangenschaft, doch gelang es ihm zu entfliehen. Die letzte Nachricht stammt vom 5. April 1945 aus Berlin.

Beispiele genealog. Erkundungen über Familiengrabstätten, deren Nutzungsdauer meist begrenzt ist:

a) Familiengrabstätte
Zum Gedächtnis
Günther LORENZEN, geb. 27.1.21, gef. 7.10.43 in Rußland
Werner LORENZEN, geb. 13.12.21, gef.24.10.42 in Rußland
Angehörige:
Gustav LORENZEN – Kaufmann – geb. 13.1.1891 Gelting, gest. 9.10.1947 Gelting
Anni LORENZEN  geb. ASMUSSEN, geb. 24.5.1897 Lehbek, gest. 1.9.1994 Gelting
Hans Walter LORENZEN, geb. 10.5.1927, gest. 31.5.2000

b) Familiengrabstätte BRUHN, Goldhöft
Zum Gedächtnis an Peter BRUHN, geb. in Goldhöft 30.Juni 1925, gef. in Samara 7.März 1945
Angehörige:
Margarethe BRUHN  geb. PETERSEN, geb. in Brunsbüll 1.Aug.1901, gest. in Goldhöft 16.Febr. 1967
Christian BRUHN, geb. 17.April 1898, gest. 3.März 1980 in Goldhöft
Hermann BRUHN, geb. 2.Aug. 1930, gest. 23.Sept. 1991 in Goldhöft

c) Familiengrabstätte
Zum Gedächtnis unseres lieben Sohnes u. Bruders
Wolfgang TÜXEN, geb. 10.3.1921, gef. 13.10.1942 i.Malgobek a.Terek
Angehörige:
Dr. Peter TÜXEN, * 20.5.1885, + 7.12.1975
Frieda TÜXEN  geb. HANSEN, * 20.1.1897, + 26.12.1991
Ingeborg TÜXEN, * 12.5.1924 Lehbek, + 22.11.1999 Schleswig
Hennig F. TÜXEN, * 19.7.1837, + 8.3.1905
Christine TÜXEN  geb. BRECKENFELD, * 29.11.1851 in Gintoft, + 28.3.1943 in Lehbek
Henny TÜXEN, * 29.9.1888 in Lehbek, + 23.10.1969 in Flensburg
Adolph TÜXEN, * 3.11.1891 und Carl TÜXEN, * 7.1.1895, + 18.1.1900

d) Familiengrabstätte
Zum Gedächtnis an Hauptmann Otto JOCHIMSEN, Rabenholz, geb. 15.4.1912, gef. 20.9.1943 Kiew
Angehörige:
Asmus JOCHIMSEN, geb. 5.8.1887, gest. 17.12.1969
Magda JOCHIMSEN  geb. BÜCHMANN, geb. 25.11.1891, gest. 24.3.1980

e) Familiengrabstätte
Zum Gedächtnis Hans ASMUSSEN, geb. 04.03.1908, verm. Aug. 1944
Angehörige:
Dora ASMUSSEN  geb. MANGELSEN, geb. 31.12.1871, gest. 16.12.1958
Johannes ASMUSSEN, geb. 12.02.1876, gest. 29.06.1965
Lina ASMUSSEN, geb. 23.03.1903, gest. 31.07.1986

Beispiele weiterführender Erkundungen über www.volksbund.de/graebersuche :

1) Erichsen, Alfred, Dienstgrad: Soldat, Geburtsdatum: 09.07.1896, Todes-/Vermißtendatum: 09.03.1919. [B2465208]  Alfred Erichsen ruht a.d. Kriegsgräberst. Berlin-Neuk.-Garnisonfriedhof (BRD). Fld.K3 Rh.7 Gr.41

2) Ekrutt, Willi, Dienstgrad: Gefreiter, Geburtsdatum: 08.01.1920, Todesdatum: 10.06.1940. [W1139251]  Willi Ekrutt ruht a.d. Kriegsgräberstätte Noyers-Pont-Maugis (Frankreich). Block 2 Grab 2203

3) Straschko, Rudolf, Dienstgrad: Obergefreiter, Geburtsdatum: 06.02.1921 in Gelting, Todesdatum: 19.01.1943, Todesort: Ssofronkowo. [X2093063]  Rudolf Straschko ruht a.d. Kriegsgräberstätte Korpowo (Rußland). Block 31 Reihe 25 Grab 1647

4) von Egidy, Moritz, Dienstgrad: Gefreiter, Geburtsdatum: 05.10.1906 in Kiel, Todesdatum: 16.10.1943, Todesort: Jablonka,25 km n.w.Kiew. [N2778906]  Moritz von Egidy wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt oder konnte im Rahmen der Umbettungsarbeiten nicht geborgen werden. Nach den dem Volksbund vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch an folgendem Ort: Jablonka / Kiew – Ukraine. 

5) Schwennsen, Karl Erich, Dienstgrad: Unteroffizier, Geburtsdatum: 14.06.1918 in Langfeld, Todesdatum: 29.08.1943, Todesort: Nowaja Derewnja, Mittelabschn. [E3257175]  Karl Erich Schwennsen wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt od. konnte im Rahmen der Umbettungsarbeiten nicht geborgen werden. Nach den dem Volksbund vorliegenden Inform. befindet sich sein Grab derzeit noch an folgendem Ort: Nowaja Derewnja / Sewsk – Rußland. 

6) (sofern identisch): Ondarza, Leon, Dienstgrad: Oberst, Todesdatum: 04.1945. [J4165469]  Leon Ondarza ruht auf der Kriegsgräberstätte in Meyenburg/Prignitz-Waldhofer Weg (BRD).

7) Zink, Edmund, Dienstgrad: Schütze, Geburtsdatum: 12.05.1922 in Neklatz, Todesdatum: 02.04.1942, Todesort: Wald nördl. Michalkino. [O3894772]  Edmund Zink wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt oder konnte im Rahmen der Umbettungsarbeiten nicht geborgen werden. Nach den dem Volksbund vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch an folgendem Ort: Nagatkino – Rußland. 

8) Teschner, Siegfried Horst, Dienstgrad: Jäger, Geburtsdatum: 24.11.1927 in Leobschütz, Todesdatum: 16.03.1945, Todesort: Leobschütz/O.S. [Q2036410]  Siegfried H. Teschner wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt od. konnte im Rahmen der Umbettungsarbeiten nicht geborgen werden. Nach den dem Volksbund vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch an folgendem Ort: Glubczyce – Polen. 

Datum der Abschrift: Oktober 2004; Ergänzungen März 2016

Beitrag von: Genealogische Gesellschaft Hamburg e.V. (Uwe Schärff †)
Foto © 2004 Uwe Schärff †; zusätzliche Fotos (oben zwei und Gräber) 2016 Ralf-Jens Schütt.

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2007 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten