Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher




Totenzettel









Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Estorf-Gräpel, Landkreis Stade, Niedersachsen:

Generelle Angaben:

Auf dem Friedhof: Gedenksteine; an der Eingangswand der Kapelle Kalksteintafeln, darauf nach Jahren geordnet die Namen der Gefallenen beider Weltkriege. Auf der linken Seite die des 1. Weltkrieges, auf der rechten die Namen des 2. Weltkrieges. (Früher stand ein Denkmal in Ortsmitte) und eine Tafel mit Inschrift) Die Namen sind nur unter dem Todesjahr aufgeführt. Zusätzliche Informationen stammen aus der Online Gräbersuche des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge (www.volksbund.de)

Estorf-Gräpel, Foto © 2007 Karin Offen

Inschriften:

Stätte der Stille und des Gedenkens an die Toten der Gemeinde Gräpel in den Weltkriegen
1914 - 1918
1939 - 1945

Den Toten zur Ehre
?
Den Lebenden zur Mahnung

Namen der Gefallenen:

1. Weltkrieg:

Name

Vorname

Todesdatum

ELFERS

Klaus

1915

HEINBOKEL

Luneberg

1918

MEIER

Hinrich

1916

MEIER

Johann

1916

MEIER

Klaus

1915

MÜLLER

Friedrich

1916

SCHRÖDER

Johann

1918

SIEMS

Barthold

1916

WARBURG

August

1918

2. Weltkrieg:

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

 

BASSEN

Johann

 

1944

 

 

BÖSCH

Klaus

 

 

Verm.

Gefreiter

BRÜCKNER

Daniel

22.01.1912 Gräpel

12.01.1942 Jurjewo

 

 

BRUNCKHORST

Werner

 

1943

 

 

DANKERS

Klaus

 

1941

 

Obgefreiter

DITTMER

Lütje

02.06.1918 Gräpel

19.02.1944 Weiwera, Estland

Kriegsgräberstätte in Toila (Estland)

 

ELFERS

Johann

 

 

Verm.

Gefreiter

FRERK

Jakob

08.10.1910 Gräpel

23.06.1941 Erzwilk

Kriegsgräberstätte in Taurage (Litauen) .

 

FRERK

Klaus

 

 

Verm.

 

GLAHN

Willi, von

 

1942

 

 

GOOSSEN

Johann

 

1944

 

 

GOOSSEN

Johannes

 

 

Verm.

 

HARMS

Hinrich

 

1946

In Gefangenschaft

 

HEINBOKEL

Hinrich

 

 

Verm.

 

HELMKE

Hans

 

1943

 

 

HINCK

Willi

 

1945

 

 

HOOPS

Johannes

 

1941

 

 

KAHRS

Friedrich

 

1942

 

 

KAHRS

Johann

 

1944

 

 

KAHRS

Johann

 

1944

 

 

KAHRS

Johann

 

 

Verm.

 

LAMBERT

Johannes

 

1945

 

Obgefr.

MÜLLER

Friedrich Johann

20.07.1915 Gräpel

21.08.1941 Str. Kingissepp-Luzk

Kriegsgräberstätte in Sologubowka-St.Petersburg, R Block 6 - Unter den Unbekannten

 

MÜLLER

Hermann

 

1944

 

 

NOETZELMANN

Kurt

 

1945

 

 

PETERS

Heinrich

 

 

Verm.

Obschütze

PETERS

Hermann

26.02.1920 Gräpel

12.09.1941 Annalowa

Gattschina - Rußland

Unteroff.

PETERS

Hermann

21.03.1917 Gräpel

08.04.1944 a.d. Str. westl. Tschudnoff-Berditschew

Eine Grablage ist leider nicht verzeichnet

 

PETERS

Karl-Heinz

 

1945

 

 

PETERS

Wilhelm

 

1943

 

 

RADEMAKER

Hinrich

 

 

Verm.

 

RIEPER

Peter

 

 

Verm.

 

SCHOMAKER

Johann

 

1943

 

Obschütze

TIEDEMANN

Hinrich

28.04.1921 Gräpel

30.01.1942 Welish

Welish - Rußland

 

URBAN

Otto

 

1945

 

Pionier

WEBER

Klaus

03.09.1920 Gräpel

15.09.1941 B. Konstantinowka

Duderhof - Rußland

 

WEBER

Lühr

 

 

Verm.

 

WILKENS

Hinrich

 

1942

 

Datum der Abschrift: 19.07.2007

Beitrag von: Karin Offen (Genealogische Gesellschaft Hamburg e.V.)
Foto © 2007 Karin Offen

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2007 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten