Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher




Totenzettel









Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

Ehndorf, Kreis Rendsburg-Eckernförde, Schleswig-Holstein:

In der Ortsmitte in einer kleinen Anlage ein stumpfer Obelisk aus Natursteinen mit eingelegten Tafeln zum Gedenken der Kriegstoten der beiden Weltkriege.

Ehndorf, Foto © Uwe Schärff

Namen der Gefallenen:

1. Weltkrieg:

Name

Vorname

AUEN

Alrich

BARTELS

Heinrich

BASUM

Alois v.

BEEKEN

Gustav

BLUNCK

Hans

BÖLL

Heinrich

BÖLL

Johannes

BÖLL

Jürgen

GÖTTSCH

Wilhelm

SCHNOOR

Heinrich

SCHNOOR

Heinrich Aug.

SCHNOOR

Markus

SCHÜMANN

Fritz

STECKELIES

Friedrich

STECKMEß

Johannes

WORCH

Fritz

WURCH

Wilhelm

2. Weltkrieg:

Name

Vorname

Bemerkungen

ANEMÜLLER

Paul

 

GEIST

Paul

 

GOOS

Richard

1)

OHLROGGE

Bernhard

 

REHER

Werner

 

REHER

Otto

 

SCHNOOR

Alfred

2)

SCHNOOR

Bruno

 

SCHNOOR

Richard

 

SCHULZ

Walter

3)

TEEGEN

Heinrich

 

WENDT

Erwin

 

WESSEL

Hermann

 

GÖTTSCH

Walter

 

MEERKÖTTER

Hermann

4)

Beispiele weiterführender Erkundungen über www.volksbund.de/graebersuche :

1) Goos, Richard, Dienstgrad: Unteroffizier, Geburtsdatum: 19.11.1913 in Ehndorf, Todes-/Vermißtendatum: 04.02.1945, Todesort: Gut Loschen Krs. Pr.Eylau.  [J1395935]  Richard Goos wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt oder konnte im Rahmen der Umbettungsarbeiten nicht geborgen werden. Nach den dem Volksbund vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch an folgendem Ort: Lavrovo – Rußland.  

2) Schnoor, Alfred, Dienstgrad: Obergefreiter, Geburtsdatum: 27.06.1914 in Ehndorf, Todesdatum: 15.10.1943, Todesort: 4 km nördl. Winjagolowo ostw. Schapki.  [E1566084]  Alfred Schnoor ist vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte in Sologubowka-St.Petersburg Sammelfriedhof (Rußland) überführt worden. Leider konnten bei den Umbettungen aus seinem ursprünglichen Grablageort zum Friedhof Sologubowka-St.Petersburg Sammelfriedhof (Rußland) nicht alle deutschen Gefallenen geborgen werden. Es besteht jedoch die Möglichkeit, daß Alfred Schnoor einer der deutschen Soldaten ist, deren Gebeine geborgen wurden, die aber trotz aller Bemühungen nicht identifiziert werden konnten. Sein Name wird im Gedenkbuch des Friedhofs verzeichnet.

3) Schulz, Walter, Dienstgrad: Unteroffizier, Geburtsdatum: 28.02.1911 in Ehndorf, Todes-/Vermißtendatum: 07.10.1944, Todesort: Dej/Rum.  [E1974531]  Walter Schulz wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt oder konnte im Rahmen der Umbettungsarbeiten nicht geborgen werden. Nach den dem Volksbund vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch an folgendem Ort: Dej – Rumänien.  

4) (sofern identisch): Meerkötter, Hermann, Dienstgrad: Gefreiter, Geburtsdatum: 06.04.1904, Todes-/Vermißtendatum:  05.1945.  [A0534626]  Hermann Meerkötter ruht auf der Kriegsgräberstätte in Costermano (Italien). Block 15 Grab 440

Weitere Suchergebnisse über „Geburtsort“ bei www.volksbund.de/graebersuche :

Dienstgrad

Name

Vorname

Todesdatum

Bemerkungen

Musketier

NAGEL

Fritz

12.02.1918

5)

Feldwebel

HAARTJE

Friedrich

01.01.1945

6)

5) Nagel, Fritz Christian, Dienstgrad: Musketier, Geburtsdatum: 11.03.1898 in Ehndorf, Todes-/Vermißtendatum: 12.02.1918.  [Z2738104]  Fritz Christian Nagel ruht auf der Kriegsgräberstätte in Bremen-Walle (BRD). Grab 265

6) Haartje, Friedrich, Dienstgrad: Feldwebel, Geburtsdatum: 02.10.1914 in Ehndorf, Todes-/Vermißtendatum: 01.01.1945, Todesort: HVPL. Visegrad/Bosnien.  [J1882862]  Friedrich Haartje wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt oder konnte im Rahmen der Umbettungsarbeiten nicht geborgen werden.

Datum der Abschrift: November 2004

Beitrag von: Genealogische Gesellschaft Hamburg e.V. (http://gghh.genealogy.net)  (Uwe Schärff)
Foto © Uwe Schärff

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2007 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten