Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher




Totenzettel









Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

Dötlingen-Feldhake, Kreis Oldenburg, Niedersachsen:

In einer kleinen gepflegten Anlage in der Nähe vom „Hasen-Ahlers“  Denkmal in der Form eines aufrecht stehenden Findlings für die Kriegstoten des Ersten Weltkrieges.  Inschrift: 1914 (Eisernes Kreuz) 1918  Unsern gefallenen Helden aus den Bauernschaften Barel und Klattenhof (26 Namen).  Außerdem an den Kieswegen und kleinen Buschgruppen 18 kleinere Findlinge mit den Namen der 18 Kriegstoten des Zweiten Weltkrieges.

Dötlingen-Feldhake, Foto © Uwe Schärff

Inschriften:

Unsern gefallenen Helden aus den
Bauernschaften Barel und Klattenhof

 Namen der Gefallenen:

1. Weltkrieg:

Name

Vorname

Bemerkungen

ASCHENBECK

H.

a)

STEFFEN

J.

 

STOLLE

H.

 

SCHMIDT

J.

 

ASCHENBECK

H.

 

RUGE

P.

 

SCHWARTING

J.

 

MEYER

F.

 

NUSSBAUM

F.

 

LÜSCHEN

W.

 

POPPE

O.

 

EINEMANN

H.

 

WILKE

H.

 

RATHKAMP

H.

 

HENIES

K.

 

HINRICHS

H.

 

LÜSCHEN

G.

 

STOLLE

J.

 

KÖHLER

F.

 

LÜSCHEN

H.

 

STOLLE

H.

 

EINEMANN

F.

 

ASCHE

J.

 

EINEMANN

A.

 

GEERKEN

F.

 

POPHANKEN

H.

 

2. Weltkrieg:

Name

Vorname

Geburtsdatum

Todesdatum

Bemerkungen

BLEYDORN

Fritz

24.02.1927

21.04.1945

1)

VOSTEEN

Heinr

21.10.1906

29.03.1944

2)

OSTERLOH

Heinr.

13.04.1898

19.04.1949

 

ALBERTZARD

Hinr.

18.10.1870

24.06.1945

3)

KRÖGER

Alfred

24.05.1912

21.04.1945

 

WIEGMANN

Fritz

18.04.1885

24.04.1945

 

EINEMANN

Hans

19.04.1924

21.11.1943

 

DIEßELBERG

Heinrich

06.01.1912

05.12.1942

 

VOSS

Heinr.

13.10.1902

04.1945

 

GROTELÜSCHEN

Georg

18.03.1902

25.04.1945

4)

KLÄNER

Otto

15.05.1918

16.02.1946

5)

GRAMBERG

Joh.

22.12.1916

24.06.1941

 

SOMMER

Heinr.

12.03.1925

10.07.1945

6)

EINEMANN

Richard

14.12.1921

03.03.1942

 

CORDING

Wilh.

15.01.1924

28.05.1943

 

EINEMANN

Herm.

07.10.1925

05.09.1944

 

WILKE

Adolf

08.12.1912

06.01.1945

 

POPPE

Otto

10.01.1927

06.04.1945

 

Beispiele weiterführender Erkundungen über www.volksbund.de/graebersuche :

1) Bleydorn, Fritz, Dienstgrad: Grenadier, Geburtsdatum: 24.02.1927 in Nüttel [richtig: Nuttel], Todesdatum: 21.04.1945.  [A3019517].  Fritz Bleydorn ruht a.d. Kriegsgräberstätte in Treuchtlingen Am Nagelberg (BRD). Reihe 3 Grab 113

2) Vosteen, Heinrich, Dienstgrad: Obergrenadier, Geburtsdatum: 29.10.1906 in Barel, Todesdatum: 29.03.1944, Todesort: Rublewa Dobromyssl.  [Y3859988].  Heinrich Vosteen wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt oder konnte im Rahmen der Umbettungsarbeiten nicht geborgen werden. Nach den dem Volksbund vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch an folgendem Ort: Ukraischtsche – Belarus. 

2) (sofern identisch): Albertzart, Hinrich Johann Anton, Dienstgrad: Obergefreiter, Geburtsdatum: 17.01.1906 in Neustadt, Todes-/Vermißtendatum: 1945.  [M2369792].  Hinrich Johann Anton Albertzart wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt oder konnte im Rahmen der Umbettungsarbeiten nicht geborgen werden. Nach den dem Volksbund vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch an folgendem Ort: Warlubie – Polen. 

4) Grotelüschen, Georg, Dienstgrad: Obergefreiter, Geburtsdatum: 18.03.1902 in Döflingen [richtig: Dötlingen], Todes-/Vermißtendatum: 25.04.1945, Todesort: Deutsch Krawarn.  [E2762670].  Georg Grotelüschen ist vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte in Valasske Mezirici-Sammelfriedhof (Tschechische Republik) überführt worden.  Leider konnten bei den Umbettungen aus seinem ursprünglichen Grablageort zum Friedhof Valasske Mezirici-Sammelfriedhof (Tschechische Republik) nicht alle deutschen Gefallenen geborgen werden. Sein Name wird im Gedenkbuch des Friedhofs verzeichnet.

5) Kläner, Otto, Dienstgrad: Obergefreiter, Geburtsdatum: 15.05.1918 in Hamburg, Todesdatum: 16.02.1946, Todesort: Podolsk.  [R2942000].  Otto Kläner wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt oder konnte im Rahmen der Umbettungsarbeiten nicht geborgen werden. Nach den dem Volksbund vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch an folgendem Ort: Podolsk – Rußland. 

6) Sommer, Heinrich Johann, Dienstgrad: Schütze, Geburtsdatum: 12.03.1925 in Klattenhof, Todesdatum: 10.07.1943, Todesort: Wassiljewka.  [O3230105].  Heinrich Johann Sommer wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt oder konnte im Rahmen der Umbettungsarbeiten nicht geborgen werden. Nach den dem Volksbund vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch an folgendem Ort: Teterewino – Rußland. 

Weitere Suchergebnisse über „Geburtsort“ bei www.volksbund.de/graebersuche:

Name

Vorname

Geburtsdatum

Todesdatum

Bemerkungen

BRANDT

Johann

13.06.1910

18.09.1943

7)

GROTELÜSCHEN

Adolf

21.05.1914

05.12.1944

8)

7) Brandt, Johann, Dienstgrad: Obergefreiter, Geburtsdatum: 13.06.1910 in Klattenhof, Todesdatum: 18.09.1943, Todesort: O. Ssinjawino.  [H1638438].  Johann Brandt ruht auf der Kriegsgräberstätte in Sologubowka / St.Petersburg Sammelfriedhof (Rußland). Block 2 Reihe 25 Grab 2719

8) (sofern identisch): Grotehuschen [vermutlich richtig: Grotelüschen], Adolf, Dienstgrad: Obergefreiter, Geburtsdatum: 21.05.1914 in Barel, Todesdatum: 05.12.1944, Todesort: B. Salten.  [U1417160].  Adolf Grotehuschen wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt oder konnte im Rahmen der Umbettungsarbeiten nicht geborgen werden. Nach den dem Volksbund vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch an folgendem Ort: Velikolukskoe – Rußland. 

a) Familiengrabstätte ’ASCHENBECK Barel’  auf dem Dötlinger Friedhof:

Zum Gedenken an
Heinrich ASCHENBECK, geb. 02.03.1888, gef. 30.06.1916 Rußland
Angehörige:
Elise ASCHENBECK  geb. HILLEN, geb. 29.10.1889, gest. 29.01.1968
Elli ASCHENBECK  geb. RÜDEBUSCH, geb. 04.04.1910, gest. 15.09.1995
Friedrich ASCHENBECK, geb. 23.07.1912, gest. 14.10.1998

Datum der Abschrift: Okt. 2004

Beitrag von: Genealogische Gesellschaft Hamburg e.V.
Foto © Uwe Schärff

 

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2007 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten