Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher




Totenzettel









Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

Dätgen, Kreis Rendsburg-Eckernförde, Schleswig-Holstein:

Rechteckige, mit behauenen Feldsteinen ummauerte Anlage direkt an der Dorfstrasse, im Hintergrund mittig ein Findling mit eingelassener Metallplatte und den Namen der WK1-Toten. Links und rechts jeweils ein grob behauener Granitblock mit Inschriften zum WK2. Vor den Steinen liegen Namensplatten der WK2 Opfer aus schwarzem Marmor in einem weissen Kiesbett.

Dätgen, Foto © 2005 www.panorama-service.net

Inschriften:

WK1-Findling:
[EK aus Metall mit Krone/W/1914]

Metallplatte:
Zum Gedächtnis
1914                             1918
unserer Helden!
[Namen]
Dätgen, den 2. September 1920

Granitblock WK2 links:
[EK]
Dem Gedenken
unserer Gefallenen

Granitblock WK2 rechts:
[EK]
1939-1945

Namen der Gefallenen des WK1:

Dienstgrad

Name

Vorname

Todes/ Vermißtendatum & Ort

Bemerkungen

Muskt.

BÖTTCHER

Heinrich

verm. 26.8.1914

 

Resv.

MEVS

Johann

verm. 16.9.1914

 

Gefr.

STAVE

Hans

gef. 24.9.1914 b. Autreches/ Oise

Für den Toten konnte in den vorliegenden Unterlagen keine Grabmeldung ermittelt werden. Da der französische Gräberdienst jedoch in den 20er Jahren Umbettungen aus den umliegenden Orten jeweils auf Sammelfriedhöfe durchführte, könnte er auf der vom Volksbund hergerichteten Kriegsgräberstätte in Nampcel (Frankreich) als "Unbekannter" im Kameradengrab bestattet worden sein.

Gefr.

WARNCKE

Wilhelm

verm. 6.6.1915

 

ResV.

HAMMERICH

Otto

gef. 17.7.1915

 

Muskt.

WILLRODT

August

verm. 26.9.1915

 

Gefr.

STAVE

Detlev

+ 4.1.1916

 

Resv.

LEPTIEN

Hermann

+ 9.3.1917

 

Muskt.

BUSKÜHL

Joseph(f)

gef. 31.5.1917

Er ruht auf der Kriegsgräberstätte in Neuville-St.Vaast (Frankreich).
Endgrablage: Block 20 Grab 162

Untoffz.

WILLRODT

Ernst

gef. 21.8.1917

 

Muskt.

BRÜNING

Hans

+ 1.2.1918

 

Untoffz. (Gefr.)

WULF

Ernst

gef. 19.3.1918

Er ruht auf der Kriegsgräberstätte in Dourges (Frankreich).
Endgrablage: Block 3 Grab 98

Muskt.

BRAKER

Wilhelm

+ 23.8.1918

 

Kanon.

BREDENBECK

Friedrich

gef. 26.8.1918

Er ruht auf der Kriegsgräberstätte in Carvin (Frankreich) .
Endgrablage: Block 3 Grab 1062

Namen der Gefallenen des WK2:

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

Kanonier

HAAKE

Friedrich

19.12.1908

21.9.1940 Frankreich

Er ruht auf der Kriegsgräberstätte in Champigny-St. Andre (Frankreich).
Endgrablage: Block 9 Grab 708

Gefr.

HINGST

Johann

12.5.1925

1945 verm. im Osten

 

Uffz.

WIDDERICH

Ludwig

23.10.1912 Kiel

15.3.1942 Bolschewo/ Russland

noch nicht umgebettet. Grablage z.Zt. Dugino - Rußland

Schütze

KALINOWSKI

Willy

14.2.1909

vermisst 1945 im Osten

 

Wachtm.

LEPTIEN

Willi Johannes

17.12.1913

12.9.1943 Sigolowo/ Russland

noch nicht umgebettet. Grablage z.Zt. Sigolowo - Rußland

Ob.Gefr.

SACHAU

Max

15.2.1906

19.3.1945 Danzig-Glettkau

 

Ob.Gefr.

DELFS

Heinrich

22.9.1911 Bargstedt

14.1.1944

1 km nördl. Ustje/ Russland

noch nicht umgebettet. Grablage z.Zt. Ustje/ Idriza - Rußland

Ltn.z.See

DELFS

Hans

28.10.1913

5.4.1945 Dänemark-Norwegen

 

Grenadier

STÜBER

Erich Helmuth Paul

18.9.1903 Siggelkow

2.4.1944 im Feld-Laz. 640/ Russland

noch nicht umgebettet. Grablage z.Zt. Vilaka/ Lettland

Uffz.

WÖBCKE

Helmut

12.12.1920

5.5.1945 Russland

 

Ob.Gefr.

DIECKMANN

Heinrich

1.8.1906

30.1.1945 Russland

 

Ob.Gefr.

SIERCK

Johannes

26.8.1906

6.2.194(8?) Russland

 

Oberfeldwebel

WARNCKE

Wilhelm Johannes

24.2.1914 in Dätgen

9.3.1945 Neuhauser Samland

Auf dem Ehrenmal nicht genannt, jedoch in Dätgen geboren ruht er auf der Kriegsgräberstätte in Baltijsk (Rußland) .
Endgrablage: Kameradengrab

Ergänzungen in roter Schrift sind der Datenbank der Kriegsgräberfürsorge entnommen: www.volksbund.de

Datum der Abschrift: 05.02.2005

Beitrag von: Fred Watty | Genealogische Gesellschaft HH e.V.
Foto © 2005 www.panorama-service.net

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2007 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten