Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher




Totenzettel









Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

Busdorf, Kreis Schleswig-Flensburg, Schleswig-Holstein

PLZ 24866

In einer gepflegten Anlage am Ortseingang Gedenkstätte für die Kriegstoten beider Weltkriege.  Zweiteilige Namenstafel 1914-1918 mit 30 Namen; Zweiteilige Steintafel 1939-1945 mit 59 Namen.

Busdorf, Foto © Uwe Schärff

Inschriften:

Ein einig Volk
ein heilig Band
Gott, Freiheit,
Vaterland

„Du Deutschland
wirst bleiben
wenn wir auch vergehn
du wirst dich entfalten
wir werden verweb’n
doch was wir geschaffen
wir schufen’s für dich
was wir geopfert
war Opfer für dich
Deutschland!“

„(Kreuz) Den Toten der Heimat
im Osten
1939 – 1945“

Namen der Gefallenen des 1. Weltkrieges:

Name

Vorname

Todesdatum

Bemerkungen

BAHR

August

10.1917  gef.

 

DETJENS

Willi

1918   verm.

 

FICK

Ernst

03.1915  gef.

 

GUST

Peter

08.1916  gef.

 

GUST

Karl

10.1918  gef.

 

HINRICHSEN

Emil

07.1916  gef.

 

HINRICHSEN

Hinrich

04.1917  gef.

 

HINRICHSEN

Heinrich

10.1917  gef.

 

HUBER

Johann

05.1916  gef.

 

JEBE

Hans

1918   verm.

 

JÖNS

Wilhelm

10.1914  gef.

 

JÖNS

Hans

09.1915  gef.

 

KALLWEIT

Karl

1918   verm.

 

LASS

Max

1916    verm.

 

MANGELSEN

Friedrich

04.1915  gef.

1)

MEGGERS

Hans

02.1918  gef.

 

NAEVE

Heinrich

06.1915  gef.

 

PETERSEN

Johannes

07.1916  gef.

 

PETERSEN

Willi

10.1918  gef.

 

PHILIPSEN

Johannes

11.1914  gef.

 

REESE

Ernst

05.1915  gef.

 

SCHRÖDER

Karl

08.1914  gef.

 

SCHRÖDER

Otto

04.1918  gef..

 

STAMP

Hans

11.1914  gef.

 

TAMS

Heinrich

04.1915  gef.

 

TAMS

Hans

1917   verm.

 

THOMSEN

Friedrich

10.1914  gef.

 

THOMSEN

Konrad

05.1917  gef.

 

TIMM

Ernst

08.1914  gef.

 

TIMM

Johannes

03.1918  gef.

 

Namen der Gefallenen des 2. Weltkrieges:

Name

Vorname

Todesdatum

Bemerkungen

BRODERSEN

Ingwer

03.1940  gef.

 

BRODERSEN

Andreas

01.1943  gef.

 

BRODERSEN

Hans

03.1945  gef.

 

BUMKE

Carl

04.1945  gef.

 

CLAUSEN

Hans

01.1943  gef.

 

DETJENS

Otto

04.1945  gef.

 

DETJENS

Wilhelm

07.1945  gef.

 

DIERCKS

Hans

08.1941  gef.

 

DIERCKS

Herbert

10.1945  gest.

 

DOOSE

Heinz

07.1943  gef.

 

EMKEN

Wilhelm

1943   verm.

 

FEDDERSEN

Arnold

09.1941  gef.

 

FEDDERSEN

Otto

04.1945  gef.

 

FISCHER

Detlef

01.1945  gef.

 

FLÜH

Günther

03.1943  gef.

4)

HANSEN

Hans

03.1945  gef.

 

HENNINGSEN

Erich

07.1940  gest.

 

HENNINGSEN

Klaus

1941  gef.

 

HENNINGSEN

Alfred

03.1944  verm.

 

HENNINGSEN

Ernst

1945  verm.

 

JACOBSEN

Karl-Heinz

01.1942  verm.

 

JACOBSEN

Willi

08.1942  gef.

 

JEBE

Johannes

10.1941  gef.

 

JEBE

Hans

10.1942  gef.

 

JEBE

Willi

02.1944  verm.

 

JEPSEN

Jürgen

10.1942  gef.

 

JESS

Peter

09.1941  gef.

3)

JESS

Willi

01.1942  gef.

 

JEß

Claudius

07.1943 verm

 

JESS

Peter

09.1944  gef.

 

KASMEKAT

Erich

01.1943  gef.

 

KASMEKAT

Franz

03.1945  gef.

 

KÖPKE

Johann

06.1944  verm.

 

MAAS

Kurt

03.1943  gef.

 

MEGGERS

Reinhold

02.1944  gef.

 

MUMM

Erich

11.1944  gef.

 

NAEVE

Adolf

05.1945  gest.

 

ONUSSEIT

Kurt

08.1944  gef.

 

PEPER

Willi

11.1941  gef.

 

PEPER

Johannes

1943   verm.

 

PEPER

Jürgen

11.1944  gef.

 

PHILIPP

Werner

07.1943  gef.

 

REESE

Hermann

1945  verm.

 

RIEDEL

Walter

08.1943  gef.

 

RÖH

Johannes

01.1945  gef.

 

RUSSLAND

Willi

07.1944  gef.

 

SCHADE

Hans

04.1945  verm.

 

SCHNEEWEISS

Fritz

1945  verm.

 

SCHREIBER

Ernst

05.1944  gef.

 

STERNKIEKER

Erich

05.1940  gef.

 

TAMS

Wilhelm

12.1945  gest.

 

THOMSEN

Johannes

10.1941  gef.

 

THOMSEN

Werner

10.1942  gef.

 

THOMSEN

Johann

11.1944  gef.

 

TRÖH

Ernst

08.1941  gef.

2)

VOLLERTSEN

Herbert

12.1944  gest.

 

WARMBIER

Otto

1945  gef.

 

WENDT

Erich

03.1944  gef.

 

WOLLESEN

Johannes

05.1945  gef.

 

Beispiele weiterführender Erkundungen über www.volksbund.de/graebersuche :

1) (sofern identisch): Mangelsen, Friedrich, Dienstgrad: Füsilier, Geburtsdatum: 05.12.1895 in Flensburg.  Todesdatum: 31.12.1915.  Friedrich Mangelsen ruht a.d.Kriegsgräberstätte in St.Etiennes-à-Arnes (Frankr.). Block 7 Grab 500

2) Tröh, Ernst, Dienstgrad: Schütze, Geburtsdatum: 16.12.1909 in Busdorf, Todesdatum: 19.08.1941,  Todesort: Staraja-Russa.  Ernst Tröh wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt oder konnte im Rahmen der Umbettungsarbeiten nicht geborgen werden. Nach den dem Volksbund vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch an folgendem Ort:  Staraja Russa – Rußland. 

3) Jess, Peter, Dienstgrad: Unteroffizier, Geburtsdatum: 04.04.1912 in Fännemark, Todesdatum: 10.09.1941,  Todesort: Amiens.  Peter Jess ruht auf der Kriegsgräberstätte in Bourdon (Frankreich). Block 31 Reihe 11 Grab 403

4) Flüh, Günter, Dienstgrad: Grenadier, Geburtsdatum: 15.03.1923 in Busdorf.  Todesdatum: 19.03.1943, Todesort: Kordelewo.  Günter Flüh wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt oder konnte im Rahmen der Umbettungsarbeiten nicht geborgen werden. Nach den dem Volksbund vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch an folgendem Ort: Gattschina - Rußland

Datum der Abschrift: März 2004

Beitrag von: gghh.genealogy.net
Foto © Uwe Schärff

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2007 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten