Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher




Totenzettel









Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Burgwedel-Fuhrberg, Region Hannover, Niedersachsen:

In direkter Nachbarschaft zur kleinen Kirche Ehrenmal für die Kriegstoten beider Weltkriege. In einer Natursteinmauer im Halbbogen in Steinmetzarbeit fünf Namenstafeln mit 44 bzw. 72 Namen, darüber als Schriftband „Unseren Gefallenen zum Gedenken“. Im mittleren erhöhten Teil „1939-1945“. Aufgesetztes Eisernes Kreuz mit Inschrift „1914-1918“

Burgwedel-Fuhrberg, Foto © 2006 Uwe Schärff

Inschriften:

1914-1918
1939-1945
Unseren Gefallenen zum Gedenken

Namen der Gefallenen:

1. Weltkrieg:

Name

Vorname

Todesjahr

 

AHLVERS

Gustav

1915

 

AHLVERS

Hermann

1915

 

AHLVERS

Konrad

1916

 

AHLVERS

Otto

1914

 

BACKHAUS

Heinrich

1918

 

BÄTHJE

Adolf

1917

 

BÄTHJE

Heinrich

1917

 

BÄTHJE

Hermann

1916

 

BÄTHJE

Richard

1914

 

BROCKMANN

Wilhelm

1918

 

BÜTEHORN

Friedrich

1914

 

DEIWIKS

Oskar

1919

 

EICHLER

Erich

1916

 

EICKMEYER

Heinrich

1915

 

GIESEMANN

Heinrich

1916

 

GIESEMANN

Heinrich

1917

 

HELMS

Otto

1915

 

HEINRICH

Wilhelm

1917

 

HEINRICHS

Willi

1916

 

HERZFELD

Rudolf

1917

 

KERBER

Paul

1917

 

KLINGEMANN

Heinrich

1915

 

LÜSSENHOP

Heinrich

1917

1)

LÜSSENHOP

Friedrich

1917

2)

MELBECK

Hans

1918

 

MELBECK

Karl

1915

 

MEYNE

Fritz

1918

 

MEYNE

Heinrich

1918

 

MICHAEL

Friedrich

1914

8)

MÜLLER

Friedi

1918

 

PLINKE

Fritz

1916

 

PLINKE

Willi

1918

 

RIECHERS

Willi

1914

 

ROTHMANN

Heinrich

1914

 

SANDER

Ferdinand

1917

 

SCHEELE

Heinrich

1918

 

SCHEELE

Willi

1914

 

SEEHAUS

Heinrich

1917

 

THEILMANN

Heinrich

1915

 

THIES

Fritz

1914

 

WETZELT

Gustav

1916

 

WIENHÖFER

Gustav

1918

 

WÖHLER

Otto

1914

 

WÖHLER

Richard

1918

 

2. Weltkrieg:

Name

Vorname

Todesjahr

Bemerkungen

 

AHLVERS

Albert

1944

 

 

AHLVERS

Hermann

1944

 

 

BAUM

Karl

1945

 

 

BECKER

Otto

1941

 

 

CARSTENS

Willi

1944

 

 

CREPLIN

Hermann

1943

 

3)

DENDL

Josef

1947

 

 

DEPKE

Heinrich

1942

 

 

EIKEMEIER

Albert

1943

 

 

EICKMANN

Friedrich

1943

 

 

EICKMANN

Helmut

1944

 

 

FIEDLER

Josef

1943

 

 

HUSE

Paul

1939

 

 

HARGUS

August

1944

 

 

HEINRICHS

Friedrich

1943

 

 

HEINRICHS

Friedel

1944

 

 

HEINE

Herbert

1942

 

 

JÖRNS

Walter

1944

 

 

JANKE

Heinz

1944

 

 

KASSMANN

Franz

1945

 

 

KASSMANN

Gustav

1945

 

 

KRAUSE

Walter

1944

 

 

KRIDDE

Günter

1944

 

 

KUSSEROW

Otto

1947

 

 

LÜHRING

Heinrich

1944

 

 

MÖHLENBRINK

Fritz

1943

 

 

MÖHLENBRINK

Heinrich

1944

 

4)

MRUTZKOWSKO

Bruno

1941

 

 

NEUMANN

Ernst

1943

 

 

NEUMANN

Willi

1943

 

 

NEUMANN

Walter

1945

 

 

OTTE

Hermann

1944

 

 

PESLIAK

Bruno

1944

 

 

STEHR

Gerhard

1944

 

 

SAAR

Ernst

1944

 

 

SCHLIEKER

Werner

1945

 

 

SCHMIDT

Adolf

1946

 

 

SCHULZ

Otto

1943

 

 

SCHWIRBLATT

Willi

1943

 

 

SEEHAUS

Alfred

1943

 

 

SEEHAUS

Walter

1942

 

 

SEEHAUS

Heinrich

1942

 

 

SIELING

Alfred

1945

 

 

STABENOW

Alfred

1943

 

 

STALLHOFER

Josef

1942

 

 

STEIN

Ewald

1942

 

 

STARK

Reinhold

1944

 

 

STILLE

Otto

1944

 

 

THRAN

Willi

1945

 

 

APEL

Paul

1945

vermisst

 

BODE

Walter

1944

vermisst

 

BONIN

Willi

1942

vermisst

 

DÖPKE

Walter

1945

vermisst

 

DIERKING

Wilbert

1942

vermisst

 

EICHMANN

Paul

1944

vermisst

 

JANKE

Horst

1945

vermisst

 

LÜFING

Ludwig

1943

vermisst

 

MÖLLER

Adolf

1944

vermisst

 

PELLWITZ

Gustav

1944

vermisst

 

REICHMANN

Paul

1942

vermisst

 

SCHEEL

Erwin

1944

vermisst

 

SCHEEL

Paul

1942

vermisst

 

SCHREIBER

Kurt

1945

vermisst

 

SALEWSKI

Erich

1945

vermisst

 

SEEHAUS

Herbert

1944

vermisst

 

SAAR

Kurt

1943

vermisst

 

SAAR

Karl

1945

vermisst

 

SPORLEDER

Bernhard

1944

vermisst

 

STEINBERG

Paul

1943

vermisst

 

VOLTMER

Detlef

1945

vermisst

5)

WALLENTIN

Paul

1045

vermisst

 

WIENHÖFER

Adolf

1944

vermisst

 

Beispiele weiterführender Erkundungen über www.volksbund.de/graebersuche:

1) (sofern identisch): LÜSSENHOP, Heinrich, Dienstgrad: Grenadier, Todesdatum: 10.08.1917. [W0309307]  Heinrich Lüssenhop ruht a.d. Kriegsgräberstätte Sissonne (Frankreich). Block 2 Grab 489

2) (sofern identisch): LÜSSENHOP, Friedrich, Dienstgrad: (k.A.), Todesdatum: 03.05.1917, Todesort: b. Craonne. [K0051103]  Friedrich Lüssenhop ruht auf der Kriegsgräberstätte in Cerny-en-Laonnois (Frankreich).

3) CREPLIN, Hermann, Dienstgrad: Gefreiter, Geburtsdatum: 19.01.1908 in Fuhrberg,

Todesdatum: 06.06.1943, Todesort: 2 km südl. Melichowo/ Wolchow, Beresowik Russl. [W1362406]  Hermann Creplin ist vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte in Sologubowka-St.Petersburg (Rußland) überführt worden. Leider konnten bei den Umbettungen aus seinem ursprünglichen Grablageort zum Friedhof Sologubowka nicht alle deutschen Gefallenen geborgen werden. Es besteht jedoch die Möglichkeit, daß Hermann Creplin einer der deutschen Soldaten ist, deren Gebeine geborgen wurden, die aber trotz aller Bemühungen nicht identifiziert werden konnten. Sein Name wird im Gedenkbuch des Friedhofs verzeichnet.

4) MÖHLENBRINK, Heinrich, Dienstgrad: Schütze, Geburtsdatum: 23.11.1911 in Fuhrberg, Todesdatum: 17.08.1944, Todesort: b. Bicax / Albanien. [O1895890]  Heinrich Möhlenbrink wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt oder konnte im Rahmen von Umbettungsarbeiten nicht geborgen werden.

5) VOLTMER, Detlev, Dienstgrad: (k.A.), Geburtsdatum: 21.07.1921 in Fuhrberg, Vermisstendatum: 01.03.1945, Todesort: Ostpreussen. [L4607938]  Nach den vorliegenden Informationen ist die o. g. Person seit 01.03.1945 vermisst.

Weitere Suchergebnisse über „Geburtsort Fuhrberg“ bei www.volksbund.de/graebersuche:

Name

Vorname

Geburtsdatum

Todesdatum

Bemerkungen

 

LÜLFING

Ludwig

22.09.1914

03.11.1942

vermisst

6)

OHM

Helmut

09.02.1922

10.01.1942

 

7)

6) LÜLFING, Ludwig, Dienstgrad: (k.A.), Geburtsdatum: 22.09.1914 in Fuhrberg, Vermisstendatum: 03.11.1942, Todesort: Stadt Stalingrad. [F2177347]  Nach den vorliegenden Informationen ist die o. g. Person seit 03.11.1942 vermisst.

7) OHM, Helmut, Dienstgrad: Schütze, Geburtsdatum: 09.02.1922 in Fuhrberg, Todesdatum: 10.01.1942, Todesort: Gnesen. [Z2036590]  Helmut Ohm wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt oder konnte im Rahmen von Umbettungsarbeiten nicht geborgen werden. Nach den vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch an folgendem Ort: Gniezno – Polen

8) MICHAEL, Friedrich, Dienstgrad: Wehrmann, Todesdatum: 13.12.1914. Friedrich Michael ruht a.d. Kriegsgräberstätte Menen (Belgien). Block P Grab 1798; Quellen: Volksbund und Foto der Kreuzinschrift vom Erstgrab. Ergänzung durch Frank Kujat, Dezember 2017

Datum der Abschrift: Juni 2006

Beitrag von: Genealogische Gesellschaft Hamburg e.V. (Uwe Schärff)
Foto © 2006 Uwe Schärff

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2007 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten