Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für AhnenforscherOnlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher




Totenzettel









Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Ahlefeld, Kreis Rendsburg-Eckernförde, Schleswig-Holstein:

PLZ 24811

In einer kleinen Anlage ein Gedenkstein, im Relief Eisernes Kreuz und Eichenlaub, darunter die Inschrift „Sie starben für uns!“ sowie die Namen der 6 bzw. 22 Kriegstoten beider Weltkriege.

Ahlefeld, Foto © 2007 Uwe Schärff

Inschriften:

Sie starben für uns !

Namen der Gefallenen:

1. Weltkrieg:

Name

Vorname

Todesdatum

 

PLÖHN

Jürgen

28.11.1914

 

NIELSEN

Gustav

06.09.1915

1)

MÖLLER

Hans

19.04.1917

 

MÖLLER

Christian

24.04.1917

 

GROTH

Wilhelm

02.10.1917

 

BRODERIUS

Johann

18.10.1918

 

2. Weltkrieg:

Name

Vorname

Todesdatum

Bemerkungen

 

SCHNACK

Heinrich

27.07.1941

 

 

JAHN

Bernhard

13.08.1941

 

 

WIECK

Peter

20.09.1941

 

2)

GRUND

Uwe

10.02.1942

 

 

GRUND

Kai

05.03.1942

 

 

SCHNACK

Jürgen

01.09.1942

 

 

HENSEN-FRAHM

Hans

29.07.1944

 

 

KOLL

Johannes

16.10.1944

 

 

HASS

Claus

 

vermisst

 

OTTE

Klaus

 

vermisst

 

HOLTHUSEN

Erich

 

vermisst

 

STORRA

Johann

25.03.1943

 

 

RÖNSPIES

Bruno

03.08.1944

 

 

TYBUSCH

Hans

25.01.1945

 

 

DEPKAT

Fritz

28.10.1945

 

 

LÜDTKE

Wilhelm

29.03.1945

 

 

SYLVESTER

Werner

15.04.1945

 

 

LÜDTKE

Emil

15.07.1945

 

 

GARTMANN

Heinz

 

vermisst

 

BUCHHOLZ

Johannes

 

vermisst

 

LENK

Herbert

 

vermisst

 

SCHNACK

Detlef

 

vermisst

 

Beispiele weiterführender Erkundungen über www.volksbund.de/graebersuche :

1) Nielsen, Gustav, Dienstgrad: Landsturmmann, Todesdatum: 06.09.1915. [D0078266]  Gustav Nielsen ruht auf der Kriegsgräberstätte in Fey (Frankreich).

2) Wieck, Peter, Dienstgrad: Gefreiter, Geburtsdatum: 23.03.1919 in Elsdorf, Todesdatum: 20.09.1941, Todesort: V.Nowopopowka Ukraine. [E3472581]  Peter Wieck wurde noch nicht auf einen vom Volksbund errichteten Soldatenfriedhof überführt oder konnte im Rahmen von Umbettungsarbeiten nicht geborgen werden. Nach den vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch an folgendem Ort: Nishnije Serogosy - Ukraine

Datum der Abschrift: Juli 2007

Beitrag von: Genealogische Gesellschaft Hamburg e.V. (Uwe Schärff)
Foto © 2007 Uwe Schärff

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2007 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten