Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Rosenberg i. Westpr. (Denkmal: 1. Weltkrieg), Kreis Rosenberg i. Westpr., Westpreußen
Heute: Susz, Powiat Iławski, Województwo warmińsko-mazurskie, Polen

PLZ 14-240

Denkmal für die Gefallenen des 1. Weltkriegs:
Feldsteinsockel mit tempelartigem Aufbau, eingelassenen Tafeln und krönender Kugel.
Dahinter umrandende Kolonnade mit Bewuchs und Sitzbänken.

Das Bild entstammt dem Buch: „Deutscher Ehrenhain für die Helden von 1914/18“ im Dehain Verlag,
Leipzig 1931. Leider sind die Inschriften auf dem dort abgebildeten Foto nicht lesbar.
Es ist vermerkt dass das Denkmal vom Bildhauer A. Knuth auf dem
ehemaligen Militärreitplatz errichtet, und 1922 eingeweiht wurde.

Datum der Abschrift: 01.02.2021

Verantwortlich für diesen Beitrag: R. Krukenberg (www.kriegsopfergedenken.de)
Foto © historisch

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten