Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Lyck (Denkmal: 1870/71), Kreis Lyck, Ostpreußen
Heute: Ełck, Powiat Ełcki, Województwo warmińsko-mazurskie, Polen

PLZ 19-300

Denkmal für die Gefallenen des Krieges 1870/71:
Hügel aus Feldsteinen, darauf ein tempelartiges Denkmal mit krönender Figur einer Siegesgöttin mit Lorbeerkranz (umgewidmet).

Nach der Übernahme des Ortes durch die neuen polnischen Machthaber 1945 wurde
die deutsche Bevölkerung vertrieben und deutsche Denkmäler abgerissen oder umgewidmet.
Die Bronzefigur könnte auch schon vorher zu Kriegszwecken eingeschmolzen worden sein.
Das Denkmal wurde nach 1945 umgewidmet, die deutschen Inschriften entfernt
und eine Marienfigur aufgesetzt.

Datum der Abschrift: 01.04.2021

Verantwortlich für diesen Beitrag: R. Krukenberg (www.kriegsopfergedenken.de)
Foto © historisch

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten