Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Kobulten (Denkmal: 1. Weltkrieg), Kreis Ortelsburg, Ostpreußen
Heute: Kobułty, Powiat Olsztyński, Województwo warmińsko-mazurskie, Polen

PLZ 11-300

Denkmal für die Gefallenen des 1.Weltkriegs:
Aus Natursteinen gemauerter Quader mit Widmungstafel und krönendem Adler (umgewidmet).

Inschriften:

UNSEREN
GEFALLENEN
ZUM
GEDÄCHTNIS
1914-1918

Nach der Übernahme des Ortes durch die neuen polnischen Machthaber 1945
wurde die deutsche Bevölkerung vertrieben und das Denkmal umgewidmet.

Heute trägt es eine polnische Inschrift und hat einen kleinen polnischen Adler an der Spitze.

Auf dem örtlichen Friedhof sind zwei deutsche Soldaten bestattet, die hier 1914 gefallen sind
(ob diese noch namentlich gekennzeichnet sind, ist unbekannt).

Zwei Namenstafeln aus der örtlichen Kirche sollen sich heute in der
evangelischen Kirche von Sorquitten befinden (separater Beitrag).

Datum der Abschrift: 01.04.2021

Verantwortlich für diesen Beitrag: R. Krukenberg (www.kriegsopfergedenken.de)
Foto © historisch

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten