Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Linden (Kirchspiel Hennstedt), Kreis Dithmarschen, Schleswig-Holstein

PLZ 25791

Gedenkhalle; der Vorraum der St. Secunduskirche in Hennstedt wurde als Gedenkhalle vom Kirchspiel Hennstedt ausgestattet.
An den vier Wände sind 19 Platten mit Namen der Gefallenen beider Weltkriege der zugehörigen Gemeinden (in der Reihenfolge): Hennstedt, Kleve, Linden, Barkenholm, Süderheistedt, Norderheistedt, Hägen, Fedderingen, Wiemerstedt.

Zusätzliche Tafeln (in der Reihenfolge): Ostpreußen, Sonstige Ostgebiete, Pommern, Vermisste (der Gemeinde Hennstedt).
Die Ausgangstür ist verziert und mit Inschrift.
Oberhalb der Tafeln sind Inschriften an allen vier Wänden.

Inschriften:

Tür:

Wir für euch

Wände:
Wie Ihr zu sterben wußtet für das Vaterland, so wollen wir dafür zu leben wissen
Sie gaben Ihr Leben, Ihr Alles, Ihr Blut
1914 1918


1939 1945
Sie gaben es hin mit heiligem Blut
für uns
Sei getreu bis an den Tod, so will ich Dir die Krone des Lebens geben

1921 und 1953 errichtete die Kirchengemeinde Hennstedt diese Halle dem Gedächtnis Ihrer gefallenen Söhne

Namen der Gefallenen:

Hennstedt Kleve Linden Barkenholm Süderheistedt Norderheistedt
Fedderingen Hägen Wiemerstedt

1. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

Landsturmmann

ANDREEß

Claus

03.01.1872

17.07.1916 Estres

Musketier

ANDREEß

Hermann

21.01.1898

23.04.1917 Villers-Ontreux

Musketier

BRUHN

Hermann

28.01.1891

03.11.1914 Sinceny

Schütze

BRUHN

Hinrich

27.10.1897

30.07.1918 Ferme de Reddy

Gefreiter

CLASEN

Christian

30.11.1890

19.11.1916

Hornist

COLTZAU

Ernst

19.11.1892

30.09.1917 Wevelyhem, Belgien

Landsturmmann

DIERCKS

Hans Hermann

09.04.1889

15.06.1918 Bethune

vermisst

Füsilier

GRIMM

Johann

29.11.1891

20.09.1914 Autreches

Landsturmmann

GROTH

Heinrich

24.12.1870

13.02.1917 Linden

Gefreiter

GROTH

Hermann

23.05.1877

13.09.1914 Lyk, Russland

Pionier

HEESCH

Klaus

14.04.1876

07.03.1916 Champagne

Landsturmmann

HINRICHS

Hermann

21.06.1878

01.07.1916 Henin

Musketier

HINRICHS

Otto

15.02.1881

26.01.1916 Messines

Musketier

HOFFMANN

Heinrich

17.10.1897

14.05.1918 Bray-sur-Somme

Landsturmmann

HORSTMANN

Hermann

06.12.1888

20.11.1917 Galizien

Musketier

JOHANNSEN

Hermann

20.07.1894

26.10.1915 Bewern, Belgien

KAPELL

Hermann

12.08.1898

04.04.1918 Mareuil

Musketier

KOHLSAAT

Johann

17.04.1892

03.05.1915 Kraßnitz

Vizefeldwebel

KÖSTER

Hinrich

24.03.1898

15.08.1915 Russland

Grenadier

KRUSE

Johann

24.09.1893

08.09.1914 Normee

Musketier

KÜHL

Ernst

08.07.1894

04.06.1916 Verdun

Gefreiter

KÜHL

Hinrich

17.05.1892

12.06.1915 Zylin, Russland

Gefreiter

KÜHL

Johann

25.10.1883

09.06.1918 Oreillers

Pionier

KÜHL

Klaus

07.04.1885

16.10.1915 Groß Ecklau, Russland

Gefreiter

LORENZEN

August

17.12.1895

31.05.1918 Bruy-sur Somme

Ersatz-Reservist

LÜTJE

Johann

09.04.1890

14.10.1916 Beaurains

U-Boot Obermatrose

MÖHRING

Hinrich

31.05.1893

16.10.1918 in der Nordsee

Musketier

MORTENSEN

August

01.12.1891

11.09.1914 Klein-Beynuhnen

Kanonier

NOTTELMANN

Rudolf

08.02.1882

19.09.1918 Ingolstadt

Gefreiter

NÜHSE

Ernst

23.02.1893

16.02.1917 Bapaume

Landsturmmann

NÜHSE

Heinrich

25.04.1884

10.09.1914 vor Paris

Gefreiter

NÜHSE

Klaus

25.08.1878

27.03.1916 St. Gloi

Ersatz-Reservist

NÜHSE

Wilhelm

14.08.1890

01.03.1917 Brimont

Landsturmmann

OHLSEN

Claus

06.05.1891

05.05.1917 Rethel

Musketier

PAHL

Johannes

09.04.1894

13.08.1915 Maulin

Musketier

PAHL

Richard

10.01.1896

08.10.1917 Morseele

Musketier

RATHMANN

Johann

26.08.1894

02.12.1917 Bourlon

Landsturmmann

RÖNNAU

Hinrich

06.10.1875

15.10.1916 in Rumänien

Musketier

SCHÖNFELDT

Karl

01.09.1895

18.05.1916 Verdun

Ersatz-Reservist

SÖTH

Hermann

20.09.1888

28.09.1915 Podbrodzie, Russland

Musketier

STRUVE

Hermann

26.11.1891

13.10.1916 Wartencourt

Gefreiter

SUHL

Hermann

25.01.1895

04.05.1917 in Frankreich

Gefreiter

SUHL

Peter

09.02.1892

21.02.1917 in Frankreich

Musketier

THIESEN

Karl

03.01.1893

20.07.1916 Estries

Gefreiter

THOMSEN

August

28.05.1888

21.11.1914 Ziehanow, Russland

Füsilier

TREDE

Hermann

24.12.1891

27.07.1915 Barrenkopf

Musketier

VEHRS

Hermann

04.09.1895

29.09.1915 Somme–Py

Landsturmmann

VEHRS

Peter

12.12.1886

28.08.1917 Ripont

Musketier

WIDDERICH

Peter

14.11.1897

28.10.1918 in Ungarn

2. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

ANDRESSEN

Johann

13.12.1913

23.06.1944 in Frankreich

BOYE

Hans

1945

vermisst

GOSCH

Ernst

04.01.1908

15.02.1945 bei Graudenz

vermisst

Obergrenadier

HANSEN

Herbert

02.05.1926 Linden, Dithm.

27.02.1945

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Mandelbachtal-Habkirchen

HANSEN

Max

19.06.1944

vermisst

HEINRICHS

Johann

17.02.1900

10.03.1948

HENNINGS

Werner

09.06.1915

02.10.1941

Obergefreiter

JEBSEN

Claus

09.02.1909 Glüsing

20.12.1944 Lejeji, Lettland

Gefreiter

JENTER

Hermann

28.12.1912

13.08.1944 Insterburg

Gren.Rgt. 82, II. Btl.

vermisst

KAPELL

Hans

16.05.1921

21.08.1943

Krankenträger

KROLL

Otto

01.12.1903 Tensbüttel

05.12.1941 Malyje Wittolova vor Leningrad

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Sologubowka überführt worden

LEMBRECHT

Ernst

11.06.1911

28.04.1945

LEMBRECHT

Hermann

03.11.1913

81.944

Obergefreiter

LINDE

Richard

10.09.1905 Linden-Brandmoor

21.08.1944 in Frankreich

vermisst ruht auf der Kriegsgräberstätte in Champigny-St. André. Endgrablage: Block 14 Reihe 13 Grab 778

LINDE

Willi

01.01.1943

 

vermisst

Leutnant

LORENZEN

Adolf

03.11.1904 Linden, Dithm.

22.07.1941 bei Dmitraschkowka, Ukraine

LORENZEN

Arthur

22.03.1913

20.09.1944

LORENZEN

Emil

07.04.1945

vermisst

Schütze

LORENZEN

Herbert

23.03.1909 Linden, Dithm.

03.04.1942 ca. 2. km nordostw.Krutik, Russland

Schütze

LORENZEN

Walter

11.09.1921 Linden, Dithm.

07.12.1941 ostw. Werschina, Russland

MALTZEN

Willi

15.09.1919

14.02.1943 im Raum Ladoga See, Russland

 

vermisst

Schütze

MATTHIESSEN

Heinrich

05.12.1910

12.05.1940 in Belgien

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Lommel. Endgrablage: Block 15 Grab 54

MATTHIESSEN

Hermann

09.09.1916 Linden, Dithm.

02.08.1944 San.Kp. 1, 30 H.V.Pl. Holdi, Estland

MATTHIESSEN

Johann

18.09.1914

12.01.1945 bei Kielce, Polen

vermisst

Unteroffizier

MEYER

Carl

12.07.1915 Ilse

10.10.1944 Rozopole, nördl. Warschau

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Modlin

MICHEEL

Walter

16.08.1926

07.09.1944

MORTENSEN

Emil

23.01.1910

24.09.1944

Unterscharführer

NEHLSEN

Johann Hermann

27.01.1921 Fedderingen

12.08.1943 Kryssino, Ukraine

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Charkow (UA). Endgrablage: Block 6 - Unter den Unbekannten

NÜHSE

Gustav

 

61.943

 

vermisst

NÜHSE

Herbert

 

06.03.1944

 

vermisst

NÜHSE

Walter

16.07.1923

20.08.1943

PETERS

Hermann

 

28.03.1944

 

vermisst

PETERS

Willi

25.10.1908

01.04.1942

Obergefreiter

REIMERS

Heinrich

20.05.1913 Linden, Dithm.

17.07.1944 bei Les Chemps de Losque

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Marigny. Endgrablage: Block 1 Reihe 43 Grab 1655

Gefreiter

REIMERS

Herbert

11.12.1922 Linden, Dithm.

10.12.1942 ca. 1,5 km nördl. Radowo, Polen

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Korpowo. Endgrablage: Block 7 Reihe 9 Grab 530

Obergefreiter

REIMERS

Karl

21.06.1910 Stelle

01.10.1943 Lapuse Znizy etwa 20 km nordwestl. Utorgosch

Oberschütze

REIMERS

Otto

10.05.1920 Linden, Dithm.

23.11.1941 Bir Sniurat Höhe 175, Libyen

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Tobruk

Unteroffizier

RÖNNAU

Willi

18.07.1913 Linden, Dithm.

25.09.1941 Gostilizy, Russland

SCHMIDT

Willi

17.11.1913

18.02.1942

SCHÖTTINGER

Johann

04.12.1922

07.07.1944

SCHÖTTINGER

Willy

16.08.1926

27.09.1944

Schütze

SCHRÖDER

Willi

10.06.1925 Linden, Dithm.

25.06.1944 Arles

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Dagneux. Endgrablage: Block 13 Reihe 10 Grab 291

SCHUCHARD

Hans

16.12.1920

22.11.1944 im Kurland

vermisst

Gefreiter

SIERKS

Jürgen

09.11.1919 Linden, Dithm.

19.02.1945 Königsberg, Pr., Gut Friedrichsberg

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Kaliningrad - Sammelfriedhof. Endgrablage: Block 14 Reihe 1 Grab 1 - 1245

STENDER

Edgar

12.05.1945

STRUVE

Hans H.

 

06.04.1944

 

vermisst

SUHR

Hans

24.07.1919

25.10.1942

THAU

Reimer

19.06.1944

vermisst

Gefreiter

THEDENS

Willi

27.10.1915 Linden, Dithm.

10.09.1939 Piatek

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Mlawka (PL). Endgrablage: Block G - Unter den Unbekannten

Gefreiter

THIESSEN

Emil

16.09.1909 Linden, Dithm.

17.04.1945 Kgf. Lager Rubisnaja

THIESSEN

Wilhelm

10.10.1906

17.03.1947

Unteroffizier

THOMSEN

Carl

09.02.1914 Mildstedt

16.02.1945 Engelswalde

Sonderführer

THOMSEN

Max

13.04.1908 Tellingstedt

09.08.1941 Bialacierkino, Ukraine

VEHRS

Ernst

22.05.1942

 

vermisst

Gefreiter

VEHRS

Hans

11.09.1912 Linden, Dithm.

03.04.1942 Wald 1 km ostw. bei Krutik

VEHRS

Heinrich

09.01.1914

20.04.1940

Gefreiter

WERNER

Otto

06.11.1912 Linden, Dithm.

31.12.1941 Sstaro Panowo

WIDDERICH

Johann

10.12.1903 Süderheistedt

05.02.1945 19.Gen.Hosp. in Ägypten

Grenadier

WITTMAACK

Heinrich

03.05.1911 Haale

02.03.1944 ca. 4 km südw. Ludschiza

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Schatkowo überführt worden

Bilder siehe: hennstedt_kreis-dithmarschen-1. Weltkrieg_2. Weltkrieg_sh
Angaben in Rot aus: Deutsches Rotes Kreuz Suchdienst Vermisstenbildlisten
Ergänzungen in Blau: Daten aus www. volksbund.de/graebersuche

Datum der Abschrift: 03.12.2019

Verantwortlich für diesen Beitrag: Günter Hansen

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten