Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Büsum (Alter Friedhof), Kreis Dithmarschen, Schleswig-Holstein

PLZ 25761

1.
Info-Tafel
2.
Gedenkanlage; ummauertes Rondell, darin ein Stein mit Inschrift, darüber ein Anker.
Keine Namen.
3.
Gedenkstein; dänische Gefallene vom 3. September 1813.

Inschriften:

1:
Gedenksteine Büsumer Friedhof ab 1842
= für die zur Zeit der Kontinentalsperre im Seegefecht vor Büsum am 3.9.1813 gegen englische Kanonenboote gefallenen dänischen Seeleute
= für die im Freiheitskampf gegen Dänemark am 17.9.1850 in der „Westsee“ gebliebenen Matrosen des schleswig-holsteinischen Flotte
= für die im Dienste der Schiffahrtssicherung am 12.7.1896 vor Büsum ertrunkenen Matrosen der „Albatros“.
Ferner Ruhestätte vieler Flüchtlinge und Heimatvertriebener aus dem 2. Weltkrieg.
Ehre die Toten durch Dein Verhalten!

2:
ZUM GEDENKEN
DER OPFER
DER FLUCHT
ÜBER DIE
OSTSEE 1945

3:
Dänische Inschrift
Namen
sumfaldt for Faedrelandet
(gefallen für das Vaterland)
d. 3. Septbr.
1813

Namen der Gefallenen:

1813

Dienstgrad

Name

Vorname

Todesdatum & Ort

Matrose

BENTSON

Andreas

03.09.1813

Matrose

KARREBAEK

Jens I.

03.09.1813

Matrose

KIDSEN

C. A.

03.09.1813

Matrose

MEYER

Johan

03.09.1813

OLSEN

I. Chr.

03.09.1813

Matrose

TYBRING

And.

03.09.1813

Datum der Abschrift: 30.11.2019

Verantwortlich für diesen Beitrag: Günter Hansen
Foto © 2019 Günter Hansen

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten