Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Wiepke, Stadt Gardelegen, Altmarkkreis Salzwedel, Sachsen-Anhalt

PLZ 39638

Denkmal an der Mauer vor der Kirche. Säule mit Inschriften und Relief mit Kreuzen und Stahlhelm in sechseckigem Oberteil, gekrönt von einem Kreuz.
Gedenktafeln in der Kirche.
Kriegsgräberstätte an der B 71 zwischen Wiepke und Estedt


Inschriften:

Denkmal:
Unbesiegt und unvergessen
1914 - 1918
Dem Gedenken unserer Tapferen,
die im Kampf für Deutschland fielen
(Namen)


Tafel 1813-1871:
Mit Gott für König und Vaterland
kämpften aus dieser Gemeinde
1813, 1814, 1815
(Namen)
Mit Gott für König und Vaterland
kämpften aus dieser Gemeinde
1866, 1870, 1871
(Namen)

Tafel 1870:
Zum Andenken für:
Joachim Christoph Weber
(Daten)
Starb den Heldentod fürs Vaterland.
Du warst der Eltern ganze Freude,
Und der Geschwister Zier und Kron,
Des ganzes Dorfes Augenweide,
Und Gottes Kind auf Erden schon.
Du warst getreu bis in den Tod,
Der Herr half Dir in deiner Noth.

2. Weltkrieg:
Es starben im 2. Weltkriege 1939 - 1945
(Namen)
Jesus Christus spricht:
Vater, ich will, daß, wo ich bin, auch die bei mir
seien, die Du mir gegeben hast. Joh. 17,24

Kriegsgrab:
Hier ruhen
16 deutsche Soldaten,
gefallen am 14. April 1945
(Namen)
Den Toten zum Gedenken,
den Lebenden zur Mahnung.

Namen der Gefallenen:

1813-1815 (Kriegsteilnehmer)

Name

Vorname

EHREKE

Joach. Chr.

GEREKE

Joach. Nicol.

KRAUSE

Carl Lud.

SCHLIEKER

Gottfried

SCHULZE

Joh. Fried.

THIESS

Joach. Chr.

1866-1871 (Kriegsteilnehmer)

Name

Vorname

BEELITZ

Chr.

BERLIN

J.

GEBERT

Wilh.

GÜSSEFELD

J.

HILDEBRAND

J. C.

MERTENS

J.

MÜLLER

Ad.

RIESS

J.

SCHULENBURG

W.

WEBER

J.

WINKELMANN

W.

1870/71

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

Kürassier-Gefr.

WEBER

Joachim Christoph

26.09.1844 Wiepke

16.08.1870 b. Vionville vor Metz

4./7. Kür.-Rgt.

gefallen; kämpfte auch 1866 b. Königsgrätz am 5. Juli 1866

1. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

ARNDT

Fritz

11.09.1915

Vizefeldw.

BEELITZ

Werner

26.01.xx Wiepke

20.06.1918

vermißt

BERLIN

Rudolf

Wiepke

01.06.1916

RIR 72, 9. Komp.

gefallen

DIEDERICH

Richard

09.09.1916

DÖMLAND

Willi

Wiepke

29.05.1915

Gren.-Rgt. 1, 7. Komp.

gefallen

DOVAT

Hermann

Gr. Engersen

17.06.1915

IR 26, 1. Komp.

vermißt

KLEINAU

Otto

Wiepke

08.10.1916

RIR 99, 2. Komp.

gefallen

KRÜGER

Otto

Wiepke

25.08.1916

RIR 229, 6. Komp.

gefallen

LIERMANN

Willi

20.07.1917

MÜLLER

Waldemar

22.08.1918

PETERS

Franz

Wiepke

08.06.1916

Res.-Jäg.-Batl. 4, 4. Komp.

gefallen

POHL

Hermann

24.08.1914

SCHULTE

Ernst

01.11.1915

WINKELMANN

Walter

31.01.1874

31.07.1915 Res.-Laz. 2, Spandau

LIR 17, 11. Komp.

Verwundung, bestattet in Wiepke; Grab erhalten, Geburtsdaten von dort

2. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

BEELITZ

Wilhelm

BERLIN

Otto

BIERSTEDT

Werner

BÖHM

Helmut

BRESLEIN

Walter

DOBBRICK

Lothar

Obgefr.

EBEL

Konrad

18.04.1911 Wiepke

19.01.1944 Krassnoje Sselo

Grab derzeit noch: Krassnoje Sselo, Russland

EGGERT

Walter

GANSKE

Walter

GRALMANN

Heinz G.

Pol.-Wmstr.

HEILAND

Wilhelm

17.02.1902 Wiepke

31.08.1945 Aubagne

ruht auf der Kriegsgräberstätte Dagneux Block 40 Reihe 8 Grab 284, Frankreich

JUNGHERR

Kurt

JUNGHERR

Willi

KASSUHN

Helmut

Unteroff.

KASSUHN

Wilhelm

05.05.1917 Wiepke

27.02.1942 Westl. Mostowaja

Grab derzeit noch: Mostowaja/ Rshew, Russland

KRÜGER

Walter

Rottenf.

LENZ

Martin

29.10.1919 Wiepke

01.02.1945 A.-Fela.2/542

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Budaörs, Ungarn

MAAS

Willi

MEWES

Hermann

MORACK

Werner

MÜLLER

Alexander

MUSCHNER

Erich

OPPENKOWSKI

Heinz

PACKEBUSCH

Willi

07.11.1919

06.02.1945 vermisst bei Insterburg, Nordenburg, Norkitter

Daten von Gedenken auf Familiengrab, Gedenken auf Kriegsgräberstätte Königsberg / Kaliningrad, Russland

PRIESMEIER

Ernst

Unteroff.

PRIESMEIER

Gerhard

09.08.1914 Wiepke

16.07.1941 Feldlaz. 620 (mot) Porchow gestorben

ruht auf der Kriegsgräberstätte Sebesh, Russland, Block 6 Reihe 2 Grab 115

SCHMIDT

Herbert

SCHMIDT

Martin

06.03.1921 Wiepke

13.01.1943 Stalingrad Stadt vermisst

Gedenken auf Kriegsgräber-stätte Rossoschka auf Würfel 80, Platte 3, Russland

SCHULZ

Alfred

SCHULZ

Fritz

SCHULZ

Willi

SCHULZE

Erich

Unteroff.

SCHULZE

Ernst

01.12.1909 Wiepke

30.07.1944 Ladkowice

Grab derzeit noch: Osowka, Polen, Gedenken auch auf Familiengrab

Obgefr.

STODTMEISTER

Martin

25.07.1905 Wiepke

29.08.1945 Varel

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Varel, Deutschland

THIESS

Fritz

Obgefr.

WEBER

Otto

08.04.1900 Wiepke

11.04.1945

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Springe, Deutschland

2. Weltkrieg - Kriegsgrab

Name

Vorname

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

ANGERER

Franz

14.04.1945

Krgst. Wiepke

DAVID

Heinz

14.04.1945

Krgst. Wiepke

EDER

Herbert

14.04.1945

Krgst. Wiepke

FINGER

Otto

14.04.1945

Krgst. Wiepke

GEHRKE

Kurt

14.04.1945

Krgst. Wiepke

HÄNERKE

Willi

14.04.1945

Krgst. Wiepke

HOFFSTÄTTER

Werner

14.04.1945

Krgst. Wiepke (Hoffstedter)

LENZ

Franz

14.04.1945

Krgst. Wiepke

LINDEN

Heinz

14.04.1945

Krgst. Wiepke

MARGIES

Gerhard

14.04.1945

Krgst. Wiepke

MISAMER

Gustav

14.04.1945

Krgst. Wiepke

NICKEL

Josef

14.04.1945

Krgst. Wiepke

SEILER

Robert

14.04.1945

Krgst. Wiepke

SIEMS

Artur

14.04.1945

Krgst. Wiepke

WERNER

Siegfried

14.04.1945

Krgst. Wiepke

WOLF

Rolf

14.04.1945

Krgst. Wiepke

Die ergänzenden Daten zu den Gefallenen des 1. Weltkriegs entstammen den offiziellen Verlustlisten.
Dank an Herrn A. Klemm für Bilder einiger Gedenktafeln in der Kirche.
Zusätzliche Informationen in Blau vom Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge: www.volksbund.de/graebersuche


Datum der Abschrift: 11.07.2013, 01.11.2018

Verantwortlich für diesen Beitrag: Karin Offen (Genealogische Gesellschaft Hamburg e.V. (http://gghh.genealogy.net),
R. Krukenberg (www.kriegsopfergedenken.de) (zusätzliche Tafeln, Familiengräber; VDK-Daten)
Foto © 2013 Karin Offen, 2003 A. Klemm

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten