Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Wiącyn Dólńy, bei Łódź, Polen

PLZ 92-701

Der russisch/deutsche Soldatenfriedhof in Wiącyn Dólńy östlich von Łódź wurde sehr wahrscheinlich in den 20er Jahren in Form des Grundrisses einer Kirche mit zwei Schiffen angelegt. Es handelt sich bei den hier liegenden Soldaten um die deutschen und russischen Gefallenen der Schlacht bei Lodz vom 16.11.1914 - 15.12.1914. Das Dorf wurde damals vollkommen zerstört und erst später wieder aufgebaut.
Der Friedhof liegt heute im Wald und ist weitgehend ungepflegt. Zwei große Steinkreuze, zahlreiche Denkmäler sowie Steine mit deutschen beziehungsweise russischen Inschriften und Namen stehen oder liegen aber noch.
Die Abbildungen zeigen (von links) den Friedhofsplan sowie das Kreuz für die deutschen und das für die russischen Gefallenen.
(Die Abschrift erfolgte von Fotos der Grabsteine.)

Inschriften:

Ursprüngliche Inschrift auf dem Kreuz für die deutschen Soldaten:

RUHESTÄTTE DEUTSCHER HELDEN

Von der Inschrift auf dem Kreuz für die gefallenen Russen ist nur die Jahreszahl 1914 lesbar.

------

Schwarze Steinplatte, auf einem Findling montiert:

CMENTARZ WOYENNY
ŻOŁNIERZY
ARMII NIEMIECKIEJ I ARMII ROSYISKIEJ
POLEGŁYCH W PIERWSZEJ WOJNIE ŚWATOWEJ
1914-1918

(Kriegsfriedhof für Soldaten der deutschen Armee und der russischen Armee, die sich im 1. Weltkrieg befanden.)

Namen der Gefallenen:

1. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

Reservist(?)

GOETZ

Richard

--

… Nov. 1914

M.G.Komp. … ?

Einzelgrabstein

Major

HEYDEN

Karl v. d.

14. Febr. 1868 zu Itzehoe

19 Nov. 1914

1. Batl. 1. Pos. Inf. Reg. 18

Einzelgrabstein

Unteroffizier

JENSCH

Gustav

--

20. Nov. 1914

M.G.Komp. … ?

Einzelgrabstein

Musketier

KOCHENS

Hugo

… Nov. 1914

12. Komp. 1. Pos. I.R. 16

Einzelgrabstein

??

KUENZES

Fried.

--

……

6. Komp. 1. Pos… G.

Einzelgrabstein

Musketier

METZ

Willy

--

21. Nov. 1914

M.G.Komp. 1. Res. I.R. 18

Einzelgrabstein

NIESSEN

Friedrich von

1. Aug.(?)1895

… Sep. 1914

Einzelgrabstein

Offiz. Stellv.

QUARK

Wilhelm

--

15. Dez. 1914

4. Komp. 5. Thür. IR 94

Einzelgrabstein

Musketier

STANEK

Johann

--

1. (?) Nov. 1914

… Pion. …

Einzelgrabstein

Vize Feldwebel

TRAMPENAU

--

--

19. Nov. 1914

1. Komp. 1. Pos. I.R.18

Einzelgrabstein

Vizefeldwebel

VOSS

Hans

13.3.1895

14.(?)12.1914

Inf.Reg. 167

Einzelgrabstein

Offizier-Stellvt.

WEICHERT

Rudolf

--

19.Dez.1914

6.Kmp. 5. Thür.(?) I.R 94

Einzelgrabstein

Leutnant

ZSCHIMMER

Arno

--

22. Nov. 1914

Radf. Komp. Nr. 4

Einzelgrabstein

--

unbekannt

--

--

--

--

Ein unbekannter deutscher Krieger; Einzelgrabstein

--

unbekannt

--

--

--

--

Ein unbekannter deutscher Krieger; Einzelgrabstein

--

unbekannt

--

--

--

--

Ein unbekannter deutscher Held; Einzelgrabstein


Angaben in Rot markieren Eintragungen, die auf dem Grabstein nicht genau gelesen werden konnten.

Datum der Abschrift: Nov. 2018

Verantwortlich für diesen Beitrag: Olof v. Randow
Foto © um 1930 aus der Sammlung von Frau Rakowska.

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten