Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Ehrentafel: Infanterie-Regiment General-Feldmarschall von Hindenburg (2. Masurisches) Nr. 147

Ehrentafel im Buch „Geschichte des Infanterie-Regiments General-Feldmarschall von Hindenburg (2. Masurisches) Nr. 147“ von Heinrich Siebert, Berlin 1927.

Inschriften:

In Deutschlands Daseinskampf 1914-1918 starben den Heldentod für Kaiser und Reich, für Pflicht und Waffenehre:
Die Regimentskommandeure:
(Namen)
Mit ihnen 83 Offiziere und über 3000 Unteroffiziere und Mannschaften.

Namen der Gefallenen:

1. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

Leutnant

ARENDT

02.03.1918 bei der Caponne-Ferme

In der großen Schlacht in Frankreich

Leutnant

ASMUS

28.03.1918 bei Suzoy

In der großen Schlacht in Frankreich

Leutnant

BAHLKE

23.12.1914 bei Kurzeszyn

F. A. R. 82

An der Rawka

Leutnant d. R.

BARTH

04.11.1917

Bei anderen Truppenteilen gefallen

Oberstleutnant und Regimentskommandeur

BEERBOHM

23.03.1918 bei Frières-Faillouel

In der großen Schlacht in Frankreich

Hauptmann

BEHRENDT

Julius

12.10.1918

Bei anderen Truppenteilen: bei Fest. M.G.K. 2 gefallen

Leutnant d. R.

BERGMANN

02.02.1916

Vor Dünaburg

Leutnant d. R.

BEUTIN

31.05.1918 bei Tigny

Bei der Aisne-Offensive (vorh. Juni, handschr. Mai korrigiert)

Leutnant d. R.

BLANK

10.05.1916

Bei anderen Truppenteilen gefallen

Leutnant d. R.

BLUMENTHAL

24.06.1915

Bei Kopaczyska

Leutnant d. R.

BRACZKO

02.08.1915 bei Borawe

In der Sommer-offensive 1915

Vizefeldwebel

BRANDT

11.11.1918 Nobraswäldchen

(wird im Text als einer von beiden letzten Toten des Regiments genannt)

Leutnant u. Adjt.

BURY

Johannes

23.08.1914 bei Orlau

In der Schlacht bei Tannenberg

Leutnant

BURY

Kurt

04.05.1918 gestorben

In der großen Schlacht in Frankreich am 21.3.1918 bei Céricy

Leutnant

BUSEKIST

Jürgen v.

12.04.1918 bei Larbroye

In der großen Schlacht in Frankreich, Stellungskämpfe bei Noyon

Leutnant d. R.

CLASSNITZ

27.09.1918 bei Brieulles

An der Maas

Leutnant

DENCKS

19.12.1914 bei Rosacha

In den Gefechten bei Lodz

Leutnant d. R.

DULTZ

18.12.1914 bei Rosacha

In den Gefechten bei Lodz

Leutnant d. R.

DZUBIEL

15.08.1915 bei Bruszewo

In der Sommer-offensive 1915

Leutnant d. R.

EBEL

01.06.1918 bei Villers-Hélon

Bei der Aisne-Offensive (vorh. Juli, handschr. Juni korrigiert)

Leutnant d. R.

EBNER

20.10.1916

Bei anderen Truppenteilen gefallen

Hauptmann

EICKE

23.03.1915 bei Wach

In den Gefechten an der ostpr. Südgrenze

Leutnant d. R.

EITNER

18.08.1915

Bei anderen Truppenteilen gefallen

Leutnant d. R.

ELIAS

03.06.1917

Bei anderen Truppenteilen: als Flieger gefallen

Leutnant d. R.

ERNST

09.10.1918 bei Sommerance

An der Aire

Leutnant d. R.

FICHTNER

02.08.1915 bei Borawe

In der Sommer-offensive 1915

Leutnant d. R.

FIDORRA

23.03.1918

Bei anderen Truppenteilen gefallen

Leutnant

FISCHER

23.08.1914 bei Orleau

In der Schlacht bei Tannenberg

Leutnant d. R.

FLOTTAU

28.03.1918 bei Suzoy

In der großen Schlacht in Frankreich

Leutnant d. R.

FRANKOWSKI

03.08.1915 bei Damienty

In der Sommer-offensive 1915

Feldwebel

GLIEFE

5. Komp.

Etatmäßiger Feldwebel des Regiments

Leutnant d. R.

GLÜCK

03.08.1915 bei Damienty

In der Sommer-offensive 1915

Leutnant d. R.

GREGOR

31.05.1918 bei Tigny

Bei der Aisne-Offensive (vorh. Juni, handschr. Mai korrigiert)

Hauptmann d. R.

GRUBER

23.08.1915 gestorben

In der Schlacht bei Tannenberg 23.8.1914 bei Orlau

Leutnant d. R.

GRUNWALD

01.06.1918 bei Villers-Hélon

Bei der Aisne-Offensive (vorh. Juli, handschr. Juni korrigiert)

Fähnrich

GRÜTZBACH

23.08.1914 bei Orlau

In der Schlacht bei Tannenberg

Leutnant d. R.

GUTZEIT

17.07.1915 bei Lomcza

Bei anderen Truppenteilen: beim Ers. Batl. 147 gefallen

Leutnant d. R.

HAGEN

v. d.

24.06.1915

Bei Kopaczyska

Leutnant d. R.

HEINRICHS

03.06.1918 bei Louatre

Ulanen-Rgt. 4

Bei der Aisne-Offensive (vorh. Juli, handschr. Juni korrigiert)

Leutnant d. R.

HOFFMANN

21.03.1918 bei der Caponne-Ferme

In der großen Schlacht in Frankreich

Leutnant d. R.

HOFFMANN

Franz

26.07.1915 bei Annapol

Bei anderen Truppenteilen: beim Res. Inf. Rgt. 270 gefallen

Leutnant

HOFFMANN

Ulrich

15.09.1916 bei Tiepval

Bei anderen Truppenteilen: beim R. I. R. 204 gefallen

Leutnant

HOPPE

30.06.1917

Inf. Rgt. 147

Während des Krieges gestorben

Leutnant d. R.

HUCH

24.06.1915

Bei Kopaczyska

Leutnant d. R.

JACOB

06.10.1918 bei Sommerance

An der Aire

Leutnant

JACOBS

09.03.1915 bei Zawady

In den Gefechten an der ostpr. Südgrenze

Leutnant

KAPPE

07.10.1914 bei Wirballen

Bei anderen Truppenteilen: beim Res. Inf. Rgt. 59 gefallen

Fahnenjunker

KLAUTZSCH

29.10.1916

Vor Dünaburg

Leutnant

KNOBELSDORFF

Alfred von

13.03.1915 bei Zawady

In den Gefechten an der ostpr. Südgrenze

Leutnant d. R.

KOHLKE

28.05.1918 bei Presles

Bei der Aisne-Offensive (vorh. Juni, handschr. Mai korrigiert)

Leutnant d. R.

KOMP

04.07.1917 bei Cerny

Am Chemin des Dames

Feldwebel

KÖNIG

12. Komp.

Etatmäßiger Feldwebel des Regiments

Leutnant

KONOW

14.11.1914 bei Dombrowicze

In der Schlacht bei Kutno

Leutnant d. R.

KORRECK

23.08.1914 bei Orlau

In der Schlacht bei Tannenberg

Leutnant d. R.

KRAGE

26.06.1917 bei Cerny

Am Chemin des Dames

Feldwebel

KRINK

5. Komp.

Etatmäßiger Feldwebel des Regiments

Hauptmann

KRÜGER

23.08.1914 bei Orlau

In der Schlacht bei Tannenberg

Leutnant

KUHN

07.11.1915

Vor Dünaburg

Feldwebel

KUHN

10. Komp.

Etatmäßiger Feldwebel des Regiments

Hauptmann

LAAFER

20.05.1916

Bei anderen Truppenteilen: beim Res. Inf. Rgt. 59 gefallen

Leutnant d. R.

LAATSCH

22.07.1917

Bei anderen Truppenteilen gefallen

Leutnant d. R.

LÜCK

09.03.1915 bei Zawady

In den Gefechten an der ostpr. Südgrenze

Feldwebel

LÜCK

9. Komp.

Etatmäßiger Feldwebel des Regiments (handschr.: gefallen)

Leutnant d. R.

MAASS

08.12.1914 gestorben

In der Schlacht bei Kutno 14.11.1914

Leutnant d. R.

MACK

23.03.1918 bei Mennessis

In der großen Schlacht in Frankreich

Feldwebel

MALIES

M. W. K.

Etatmäßiger Feldwebel des Regiments

Feldwebel Leutnant

MANBERGER

21.03.1918 bei der Caponne-Ferme

In der großen Schlacht in Frankreich

Feldwebel

MARCHE

12. Komp.

Etatmäßiger Feldwebel des Regiments

Leutnant d. R.

MARKS

29.09.1918 bei Brieulles

An der Maas

Leutnant

MATZDORF

13.12.1914 bei Janow

In den Gefechten bei Lodz

Oberleutnant

MEHNERT

28.08.1914 bei Mühlen

In der Schlacht bei Tannenberg

Feldwebel

MEHRWALDT

4. Komp.

Etatmäßiger Feldwebel des Regiments (handschr.: gefallen)

Leutnant d. R.

MEIER

Otto

14.07.1917 bei Cerny

Am Chemin des Dames

Leutnant

MERGENTHALER

09.03.1915 bei Zawady

In den Gefechten an der ostpr. Südgrenze

Leutnant d. R.

MESCHONAT

08.03.1918

Bei anderen Truppenteilen gefallen

Leutnant d. R.

MEYER

26.07.1915 am Narew-Brückenkopf

In der Sommer-offensive 1915

Leutnant d. R.

MULLENWEBER

28.09.1918 bei Brieulles

An der Maas

Leutnant d. R.

MÜLLER

Paul

23.03.1915 bei Orczeleck

In den Gefechten an der ostpr. Südgrenze

Leutnant d. R.

NEU

30.03.1918 gestorben

In der großen Schlacht in Frankreich am 23.03.1918 bei Mennessis

Leutnant d. R.

NEUMANN

Rudolf

26.08.1917 bei Bellicourt

Bei anderen Truppenteilen: beim I. R. 141 gefallen

Oberst und Regimentskommandeur

NITSCH

15.12.1914 bei Lodz

Feldwebel Leutnant

OLSCHEWSKI

03.08.1915 gestorben

In der Sommer-offensive 1915 am 26.7.1915 am Narew-Brückenkopf

Leutnant d. R.

ORDEMANN

21.03.1918 bei der Caponne-Ferme

In der großen Schlacht in Frankreich

Hauptmann a. D.

OTTO

23.09.1916

Bei anderen Truppenteilen: beim Inf. Rgt. 42 gefallen

Hauptmann

PACHNIO

27.09.1918 bei Havrinourt

Bei anderen Truppenteilen: beim Inf. Rgt. 79 gefallen

Leutnant d. R.

PASTERNACK

27.03.1915 bei Wach

In den Gefechten an der ostpr. Südgrenze

Hauptmann d. L.

PLASKUDA

21.03.1918 bei der Caponne-Ferme

In der großen Schlacht in Frankreich

Leutnant d. R.

PRAECKEL

05.03.1918

Bei anderen Truppenteilen gefallen

Hauptmann

PUTTLICH

17.03.1916

Fest. M. G. A. 2

Während des Krieges gestorben

Leutnant d. R.

REBENDAHL

15.07.1918 bei Dormans

Bei der Marne-Offensive

Leutnant d. R.

RECZKO

20.08.1914 bei Keszowen

Bei anderen Truppenteilen: beim Res. Inf. Rgt. 59 gefallen

Feldwebel

RECZONCA

6. Komp.

Etatmäßiger Feldwebel des Regiments (handschr.: gefallen)

Fähnrich

REICH

23.08.1914 bei Orlau

In der Schlacht bei Tannenberg

Fähnrich

REICH

18.04.1918 bei Porquéricourt

In der großen Schlacht in Frankreich

Hauptmann

REIMER

05.08.1914

Inf. Rgt. 147

Während des Krieges gestorben

Hauptmann d. R.

RICHERT

Bei anderen Truppenteilen gefallen

Leutnant d. R.

RÖDER

17.11.1914 bei Budy-Kalenski

Bei anderen Truppenteilen: beim Res. Inf. Rgt. 59 gefallen

Leutnant

ROMAHN

21.03.1918 bei der Caponne-Ferme

In der großen Schlacht in Frankreich

Leutnant

RUTKOWSKI

30.01.1915 gestorben

Bei anderen Truppenteilen: Ers. Batl. 147 am 18.12.1914 verwundet?

Leutnant d. R.

SCHÄFER

09.10.1918 bei Sommerance

An der Aire

Oberleutnant d. R.

SCHEFFER

07.10.1918 bei Sommerance

Dragoner-Rgt. 10

An der Aire

Major

SCHINDLER

17.04.1918 gestorben

In der großen Schlacht in Frankreich am 21.3.1918 bei der Caponne-Ferme

Leutnant d. R.

SCHMOLKE

11.04.1918 gestorben

In der großen Schlacht in Frankreich am 9.04.1918 bei Larbroye

Feldwebel

SCHNAREWSKI

5. Komp.

Etatmäßiger Feldwebel des Regiments

Leutnant d. R.

SCHNUHR

Ernst

14.07.1917 bei Cerny

Am Chemin des Dames

Oberarzt d. L.

SCHROEDER

v.

22.03.1918 bei Remigny

In der großen Schlacht in Frankreich

Leutnant

SCHWARZ

17.10.1915 gestorben

In der Sommer-offensive 1915 am 2.10.1915

Leutnant d. R.

SEZUKA

07.08.1918

Bei anderen Truppenteilen gefallen

Oberleutnant

SIMANOWSKI

05.04.1918 gestorben

In der großen Schlacht in Frankreich am 23.03.1918 bei Mennessis

Oberleutnant d. R.

SPERLING

22.07.1917 bei Smorgon

Bei anderen Truppenteilen: beim Inf. Rgt. 447 gefallen

Leutnant d. R.

STOFFREGEN

16.07.1918 bei Comblicy

Bei der Marne-Offensive

Hauptmann d. R.

STÖRMER

27.10.1914 bei Raczki-Male

Bei anderen Truppenteilen: beim IV. Landw. Inf. Rgt. 18 gefallen

Hauptmann

STRAUSS

02.08.1915

Res. Inf. Rgt. 59

Während des Krieges gestorben

Leutnant d. R.

STÜRTZ

23.08.1914 bei Orlau

In der Schlacht bei Tannenberg

Leutnant d. R.

THEEL

19.07.1916

Bei anderen Truppenteilen: bei der Feld-Flieger-Abt. 16 gefallen

Leutnant d. R.

THORMANN

30.09.1918 bei Brieulles vermisst

An der Maas schwer verwundet und vermisst

Musketier

THORWARTH

Jakob

20.04.1918 bei Bussy

In der großen Schlacht in Frankreich (nicht in der Liste)

Leutnant d. R.

TIBUSSEK

23.12.1917

Bei anderen Truppenteilen: als Flieger gefallen

Leutnant d. R.

TÖPFER

15.08.1915 bei Bruszewo

In der Sommer-offensive 1915

Leutnant d. R.

VAHLDIECK

20.05.1918

Bei anderen Truppenteilen gefallen

Leutnant d. R.

VIOLA

04.08.1915 bei Rabendy

In der Sommer-offensive 1915

Leutnant d. R.

VOGELREUTER

30.11.1914 bei Lodz

In den Gefechten bei Lodz

Leutnant d. R.

WARLIES

30.08.1914 bei Willenberg

In der Schlacht bei Tannenberg

Leutnant d. R.

WEICHSEL

01.08.1915 gestorben

In der Sommer-offensive 1915 am 26.7.1915 am Narew-Brückenkopf

Leutnant d. R.

WICKER

01.08.1915 bei Suwalki

Bei anderen Truppenteilen: beim I. R. 372 gefallen

Leutnant d. R.

WILKENS

01.01.1919

Inf. Rgt. 147

Während des Krieges gestorben

Leutnant d. R.

WILLAMOWSKI

23.08.1914 bei Orlau

In der Schlacht bei Tannenberg

Leutnant d. R.

WINZER

14.07.1917 bei Cerny

Am Chemin des Dames

Feldwebel Leutnant

WISCHNEWSKI

29.09.1918 bei Brieulles

An der Maas

Hauptmann

WOLFF

09.10.1918 bei Sommerance

I. R. 150

An der Aire

Hauptmann

WOLLSCHLÄGER

23.12.1914 bei Kurzeszyn

An der Rawka

Leutnant

WUNDERLICH

30.05.1918 bei Moulin-Revreux

Bei anderen Truppenteilen: beim Res. Inf. Rgt. 234 gefallen

Leutnant d. R.

ZIMMERMANN

09.06.1918

Bei anderen Truppenteilen gefallen

Datum der Abschrift: Januar 2019

Verantwortlich für diesen Beitrag: Hans Günter Thorwarth
Foto © historisch

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten