Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Sulzbach an der Donau, Markt Donaustauf, Landkreis Regensburg, Oberpfalz, Bayern

PLZ 93093

Steinkreuz in Kreuzform, davor kleine Steinkreuze, dahinter eine Steinplatte mit den Daten der Opfer
An der Aussegnungshalle eine Gedenktafel.

Inschriften:

1914
1918
1939
1945
Gedenktafel
Der Gefallenen und Vermißten
des
Weltkrieges 1939-45
(Namen und Bilder)
der Gemeinde Sulzbach a. D.

Namen der Gefallenen:

1. Weltkrieg

Name

Vorname

Bemerkungen

BALDINI

August

21 Jahre

BOBL

Johann

22 Jahre

BUCHER

Jakob

24 Jahre

ELSNER

Ludwig

20 Jahre

LISTL

Johann

20 Jahre

MÖNATH

Johann

24 Jahre

OTTO

Ludwig

26 Jahre

POSL

Josef

23 Jahre

REISINGER

Karl

22 Jahre

RÖSLMEIER

Michael

23 Jahre

SCHMIDBAUER

Josef

30 Jahre

SOLLEDER

Johann

26 Jahre, vermisst

SOLLEDER

Martin

21 Jahre

STADLER

Johann

20 Jahre

2. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

ALBERT

Franz

61 Jahre

BÄUML

Fritz

vermisst, 24 Jahre

BÄUML

Johann

08.02.1944

vermisst, 33 Jahre

BREY

Georg

18.10.1944

40 Jahre

Obergefreiter

BUCHER

Martin

05.10.1920

24.04.1944 22.04.1944

23 Jahre ruht auf der Kriegsgräberstätte in Futa-Pass. Endgrablage: Block 55 Grab 301

CHRIST

Erhard

19 Jahre

CHRIST

Franz

49 Jahre

Unteroffizier

DALLMEIER

Ludwig

18.04.1914

11.04.1944 b. Kertsch

29 Jahre vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Sewastopol - Gontscharnoje überführt worden

EBERL

Johann

31 Jahre

FUCHS

Peter

47 Jahre

HIMMELSTOß

Gottfried

26.09.1939

24 Jahre

Obergefreiter

KAGERER

Jakob

10.03.1910

28.10.1943 südwestl. Peskoschino

33 Jahre

KARL

Josef

24.12.1944

18 Jahre

KERSCHER

Josef

23.07.1941

24 Jahre

KERSCHER

Ludwig

13.02.1943

vermisst, 20 Jahre

KIRCHMAYER

Bonifaz

18.09.1941

30 Jahre

KRAUS

Michael

25.04.1945

39 Jahre

Oberfeldwebel

LANDSMANN

Alois

07.06.1915

28.11.1944 25.11.1944 Rennes, Hospital

29 Jahre ruht auf der Kriegsgräberstätte in Mont-de-Huisnes. Endgrablage: Gruft 11 Grabkammer 133 Ehrenpokal 13.12.1942, Deutsches Kreuz in Gold 26.07.1943 #

Kanonier

LANDSMANN

Anton

12.06.1913

21.11.1944

31 Jahre ruht auf der Kriegsgräberstätte in Hamburg-Ohlsdorf. Endgrablage: Block Z42 Grab 578

Grenadier

LANDSMANN

Johann

20.04.1925

22.07.1943 Palgarmji Krymskaja

18 Jahre

LORENZ

Alois

00.02.1945

vermisst, 43 Jahre

MEIER

Georg

1944

vermisst, 38 Jahre

REISINGER

Albert

vermisst, 29 Jahre

REISINGER

Karl

27 Jahre

Soldat

RÜSCH

Eugen

08.04.1945

47 Jahre ruht auf der Kriegsgräberstätte in Hofkirchen. Endgrablage: Reihe 22 Grab 69

Gefreiter

SAUERER

Josef

24.10.1913

29.01.1943 Jassenki

29 Jahre

Schütze

SCHMIDKONZ

Ludwig

17.04.1912 Friesheim

06.04.1940 Feldlaz. 504 Praschnitz

auf Gedenktafel verzeichnet ruht auf der Kriegsgräberstätte in Mlawka (PL)

SCHNELZER

Johann

42 Jahre

SCHÜTZ

Alois

32 Jahre

Obergefreiter

SIGL

Max

06.01.1916

31.12.1941 Koy-Arsan

25 Jahre

Stabsfeldwebel

SPITZER

Heinrich

14.01.1911 Kammersölden

17.04.1945 Ljutomer, Slowenien

34 Jahre

Obergefreiter

STEIBL

Josef

06.02.1920

15.08.1943 1,5 km südwestw. Poretschje

23 Jahre ruht auf der Kriegsgräberstätte in Sologubowka-St. Petersburg - Sammelfrdh. Endgrablage: Block 10 Reihe 10 Grab 1332

URBAN

Max

57 Jahre

Gefreiter

WAAS

Franz

02.12.1909 Regensburg

05.09.1941 H.V.Pl. 3 km südl. Bhf. Terny

31 Jahre vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Sewastopol - Gontscharnoje überführt worden

WURM

Ludwig

28.09.1909

23.06.1943

23 Jahre Marine

Stabsgefreiter

WURM

Max

15.03.1915

27.02.1945

29 Jahre ruht auf der Kriegsgräberstätte in Ravensburg. Endgrablage: Grab 71

Ergänzungen in Blau: Daten aus www.volksbund.de/graebersuche
# in Grün aus Quelle: Die Träger des Deutschen Kreuzes in Gold, Horst Schreibert, 1983 Podzun Pallas

Datum der Abschrift: --.10.2018

Verantwortlich für diesen Beitrag: Klaus Becker
Foto © 2018 Klaus Becker

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten