Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Esslingen am Neckar, Landkreis Esslingen, Baden-Württemberg

PLZ 73728

Im Schulhof des traditionsreichen Esslinger Georgii-Gymnasiums, Lohwasen 1, befinden sich fünf Stolpersteine zum Andenken an vier Schüler und eine Schülerin, die in den Jahren der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft diskriminiert und verfolgt wurden.

Inschriften:

„Hier lernte …“

Namen der Opfer

Foto des Stolpersteins

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

GOLDSCHMIDT

Leopold

JG. 1915 19.01.1915 Esslingen

(Hier lernte) 1925-1933, Flucht 1933, Brasilien, überlebt

GOLDSCHMIDT

Marta

JG. 1918 09.12.1918 Esslingen

(Hier lernte) 1929-1935, Flucht 1936, Brasilien, überlebt

LEDERMANN

Boris

JG. 1923 16.10.1923 Stuttgart

22.09.1941 Antwerpen, Militärkrankenh.

(Hier lernte) 1934-1939, Flucht 1941 Belgien, interniert 1941, KZ Breendonk, Gestorben an den Folgen der Lagerhaft

LIEBEL

Georg

JG. 1916 22.09.1916 Wien

(Hier lernte) 1927-1936, Flucht 1939, England, überlebt

MAIER-LEIBNITZ

Magdalene

JG. 1916 25.01.1916 Esslingen

22.04.1941 „Heilanstalt“ Hadamar,

(Hier lernte) 1926 bis 1932, „Zuletzt behandelt in Priv. Heilanstalt Kennenburg“, Zwischenanstalt Weinsberg, Opfer d. sogenannten „Euthanasie“, ermordet

Anmerkungen in Rot: Eigene Recherchen (u.a. im Schularchiv des Georgii-Gymnasiums)

Datum der Abschrift: 25.03.2019

Verantwortlich für diesen Beitrag: Alfred Hottenträger
Foto © 2019 Alfred Hottenträger

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten