Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Epenwöhrden, Kreis Dithmarschen, Schleswig-Holstein

PLZ 25704

Gemauertes Denkmal mit Tatzenkreuz; Tafel mit Inschrift
und den Namen des 2. Weltkriegs. Links daneben ein Quader mit den Namen des 1. Weltkriegs. Einzelner Gedenkstein: Unseren Toten auf den Heimatfriedhöfen usw.

Inschriften:

Zum ehrenden Gedenken
an unsere Gefallenen und Vermissten
beider Weltkriege
(Namen)

Unseren Toten
auf den Heimatfriedhöfen
denen, die ihr Leben
im Kriege, in der Gefangenschaft
und bei der Austreibung
aus der Heimat ließen
zum Gedächtnis
Die Heimatvertriebenen
Epenwöhrden

Namen der Gefallenen:

1. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

BOJENS

Hermann

1915

BRANDT

Peter

1915

BREMER

Ernst

1918

BREMER

Hermann

xx.xx.xxxx Epenwöhrden

1915

Arm Batl Batl Nr 91 1.Komp

Deutsche Verlustlisten 12728 vom 30.06.1915 gefallen

CHRISTIAN

Wilhelm

1916

GERDES

Edo

1918

GOSAU

Wilhelm

16.02.xxxx Epenwöhrden

1917

Deutsche Verlustlisten 20589 vom 14.09.1917 infolge Krankheit gestorben

HAYNA

Otto

1918

HEESCH

August

1917

HEESCH

Heinrich

1916

HOOPS

Friedrich

1915

HOOPS

Hermann

1916

KLINCK

Willy

1917

KRAFT

Hermann

1914

KRAMHÖFT

Georg

xx.xx.xxxx Epenwöhrden

1915

I.R. 189 10.Komp

Deutsche Verlustlisten 8448 vom 30.08.1915 gefallen

KÜHL

Friedrich

1915

KUNATH

Otto

1915

KZIASKIEWICZ

Lorenz

1915

LAU

Friedrich

1914

LAU

Johann

1916

LÜDERS

Hans

1914

NOTHDURFT

Friedrich

1918

OTT

Friedrich

1914

OTT

Johann

1915

PAULSEN

Joh. Willy

xx.xx.xxxx Epenwöhrden

1915

R.I.R. 82 10.Komp

Deutsche Verlustlisten 8673 vom 10.09.1915 an seinen Wunden gestorben

PAULSEN

Max

1918

PETERS

Friedrich

1916

PETERS

Hinrich

1917

RAVE

Ernst

xx.xx.xxxx Epenwöhrden

1915 Feld Laza 1 der 54. Inft Div

Deutsche Verlustlisten 10425 vom 27.11.1915 bisher schwer verwundet gestorben

REIMERS

Peter

1918

Landsturm

SCHLEMANN

Ernst

04.01.1886 Epenwöhrden

30.09.1915

R.I.R. 229 7.Komp

Deutsche Verlustlisten 15706 vom 21.10.1916 bisher verwundet gestorben

STEINHÄUSER

Gustav

1915

STEINHÄUSER

Richard

1915

STEINHÄUSER

Rudolf

1918

STÜHRK

Emil

1914

STÜHRK

Karl

1918

STÜHRK

Otto

1918

WENK

Willi

1915

WINTER

Hermann

1917

2. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

AHRENS

Detlef

31.07.1925

10.03.1944

Schütze

BRANDHORST

Johann

11.01.1922 Nordhastedt

13.05.1942 Mariental/Ukraine

CHRISTEN

Hans

19.10.1919

xx.02.1944 Raum Tscherkassy/Ukraine

vermisst

Obergefreiter

CLAUßEN

Hans

04.01.1914 Meldorf

09.01.1943 Charinka/Russland

Obergefreiter

FRIEDRICHS

Claus

17.10.1920 Epenwöhrden

22.07.1944
Pleskau b.Übersetzen über die Welikaja/Russland

FRIEDRICHS

Hans Werner

24.07.1927

08.02.1945

HOLM

Ferdinand

08.08.1918

31.01.1945

HOLM

Karl

09.04.1914

31.08.1943

HOPPE

Arthur

27.08.1882

07.03.1945

durch Fliegerangriff in der Heimat gefallen

KRUSE

Werner

26.03.1920

xx.03.1945

vermisst

MAHNKE

Hans

19.08.1912

xx.03.1944 Südabschnitt

vermisst

MUMM

Hans

17.08.1903

xx.01.1945 bei Landsberg/Warthe

vermisst

NITSCHE

Erich

15.03.1912

13.11.1942

Obergefreiter

NUBBE

Karl

29.08.1921 Epenwöhrden

20.10.1943 H.V.Pl. Marimonowa-Rudnja/Weißrussland

PETERS

Paul

05.05.1910

xx.01.1945

vermisst

Unterscharführer

PETERSEN

Hans

25.07.1917 Horst-Nordan

10.10.1944 bei Baksi-Major/Ungarn

Obergefreiter

PYCHA

Ernst

27.07.1913 Epenwöhrden

17.08.1944 Res.Laz. Gleiwitz b. Hindenburg

Obergefreiter

REIMERS

Bernhard

12.09.1916

30.12.1944 in Italien

Schütze

REIMERS

Friedrich

07.09.1923 Epenwöhrden

30.09.1942 9 km nördl. Mga Leningrad

Unterscharführer

REIMERS

Hermann

13.09.1919 Meldorf

22.08.1944 Litzmannstadt

Unteroffizier

SCHATT

Ernst

07.06.1912 Epenwöhrden

28.03.1945 Kremnica/Slowakei

SCHRÖDER

Jürgen

12.08.1911

xx.02.1945 bei Breslau

vermisst

SCHRÖDER

Rudolf

10.01.1919

12.03.1944

SCHULDT

Hans

28.02.1919

xx.09.1945

vermisst

Kanonier

SCHULDT

Hermann

07.09.1920 Epenwöhrdenerfeld

17.03.1942 Stubenka/Russland

STÜHRK

Theodor

24.06.1910

19.12.1942

Obergefreiter

TOOP

Willi

21.01.1914 Epenwöhrden

01.03.1944 im Lag. in Orsk/Ural

WINTER

Otto

29.02.1920

23.11.1942

Gefreiter

WINTER

Walter

15.03.1912 Hemmingstedt

10.03.1945

In blauer Schrift Ergänzungen aus www.volksbund.de/graebersuche
In roter Schrift Ergänzungen aus http://grabsteine.genealogy.net

Datum der Abschrift: 09.07.2019, Ergänzungen 2. Weltkrieg: 23.11.2019.

Verantwortlich für diesen Beitrag: Werner Lippke; 2. Weltkrieg: Günter Hansen
Foto © 2019 Werner Lippke

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten