Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Verlustliste Kampfgeschwader „Legion Condor“ 53
Stab

Kampfgeschwader „Legion Condor“ 53 – Eine Chronik, Berichte, Erlebnisse, Dokumente 1936-1945 – Heinz Kiehl. Weitere Quelle: Gedenkbuch des deutschen Adels

Inschriften:

Niemand hat größere Liebe denn die, daß er sein Leben läßt für seine Freunde – Joh. 15,13

Namen der Gefallenen:

Stab I. Gruppe II. Gruppe III. Gruppe IV. Gruppe Kroatenstaffel

Stabsstaffel

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Funktion

Bemerkungen

Feldwebel

ABE

Hans

17.06.1941

Absturz

Stabsgefr

BAGGENDORF

Johannes

26.06.1944 Rußland

Feindeinwirkung, vermisst

Unteroff

BAUM

Jakob

10.02.1943 Rußland

Feindeinwirkung

Unteroff

BECK

Louis

10.02.1943 Rußland

Feindeinwirkung

Obfeldw

BEINE

-

11.05.1940 Frankreich

Absturz

Obfeldw

BENEKEN

Johannes

14.07.1943 Rußland

Flugzg-Führ.

Absturz, vermisst

Feldwebel

BENZ

Arnold

15.09.1940 England

Absturz

Unteroff

BORMANN

-

23.11.1939 Frankreich

Absturz

Gefreiter

BRESART

Walter

26.07.1941 Rußland

Absturz

Unteroff

DINKEL

Andreas

10.02.1943 Rußland

Feindeinwirkung

Unteroff

EHLERS

Hermann

28.03.1942 Rußland

Beobachter

Absturz, vermisst

Unteroff

EIERSEBNER

Georg

08.10.1941 Rußland

Absturz, vermisst

Unteroff

EIKMEIER

Kurt

05.08.1943 Rußland

Bordmech.

Absturz

Leutnant

FELIX

Günter

08.10.1941 Rußland

Absturz, vermisst

Feldwebel

FLADE

Kurt

30.01.1942 Rußland

Bordfunker

Absturz, vermisst

Leutnant

FUST

Hermann

02.08.1941 Rußland

Absturz

Unteroff

GEIGER

Georg

15.09.1940 England

Absturz

Gefreiter

GÖRNER

Gerhard

15.06.1940 Deutschland

Absturz

Gefreiter

GROSSMANN

Heinz

28.03.1942 Rußland

Bordmech.

Absturz, vermisst

Unteroff

GÜNTHER

Hans

14.07.1943 Rußland

Bordfunker

Absturz, vermisst

Feldwebel

GUTTENBERGER

Josef

15.06.1940 Deutschland

Absturz

Feldwebel

HÄUSLER

Herbert

26.07.1941 Rußland

Absturz

Feldwebel

HERRMANN

Alfred

08.10.1941 Rußland

Absturz, vermisst

Unteroff

HIRCHE

Walter

14.07.1943 Rußland

Beobachter

Absturz, vermisst

Obltnt

HORN

Jürgen von

24.10.1913 Dortmund

30.01.1942 Rußland

Beobachter, Staffelkpt.

Absturz, vermisst, sein Bruder Axel fiel 1945 in Italien

Unteroff

JANISSEN

Peter

17.06.1941

Absturz

Unteroff

JESCHKE

-

11.05.1940 Frankreich

Feindeinwirkung

Gefreiter

KIEGERL

Josef

02.08.1941 Rußland

Absturz

Hauptmann

KIESLING AUF KIESLINGSTEIN

Helmut Edler von

11.06.1912 München

09.12.1942 Welikije Luki

Beobachter

Absturz, vermisst

Hptfeldw

KNITSCH

Otto

15.06.1940 Deutschland

Absturz

Unteroff

LESSMANN

Olaf

15.06.1940 Deutschland

Absturz

Obltnt

LORENZ

Helmut

28.03.1942 Rußland

Flugzg-Führ.

Absturz, vermisst

Unteroff

MANSFELD

Herbert

14.07.1943 Rußland

Bordschütze

Absturz, vermisst

Obfeldw

MAYER

Robert

30.01.1942 Rußland

Flugzg-Führ.

Absturz, vermisst

Unteroff

MEYER

Heinrich

15.09.1940 England

Absturz

Obltnt, Dr.

NEEF

-

11.03.1940 Frankreich

Absturz

Feldwebel

NEST

Werner

15.06.1940 Deutschland

Absturz

Unteroff

NEUMANN

-

11.03.1940 Frankreich

Absturz

Obfeldw

OTT

Hans

30.01.1942 Rußland

Bordmech.

Absturz, vermisst

Obgefr

PLODECK

Anton

14.07.1943 Rußland

Bordschütze

Absturz, vermisst

Obfeldw

PRESTEL

Heinrich

21.08.1944 Frankreich

Beobachter

Absturz, vermisst

Unteroff

PUST

Fritz

28.03.1942 Rußland

Bordfunker

Absturz, vermisst

Obfeldw

REIN

Willi

21.08.1944 Frankreich

Flugzg-Führ.

Absturz, vermisst

Obgefr

ROBOLD

Josef

26.07.1941 Rußland

Absturz

Unteroff

SCHLESIER

Paul

26.06.1944 Rußland

Feindeinwirkung, vermisst

Obfeldw

SCHMELING

Georg

21.08.1944 Frankreich

Bordfunker

Absturz, vermisst

Obltnt

SCHMITZ

-

11.05.1940 Frankreich

Feindeinwirkung

Gefreiter

SCHMITZ

Hans-Georg

26.07.1941 Rußland

Absturz

Feldwebel

SCHORRMANN

Adolf

17.06.1941

Absturz

Obfeldw

SCHRANG

Kurt

21.08.1944 Frankreich

Bordmech.

Absturz, vermisst

Unteroff

SCHUMACHER

Fritz

17.06.1941

Absturz

Feldwebel

SCHWEIGER

Alois

15.09.1940 England

Absturz

Unteroff

SEFERT

Friedrich

28.03.1942 Rußland

Bordschütze

Absturz, vermisst

Unteroff

SEIDEL

Heinz

30.01.1942 Rußland

Bordschütze

Absturz, vermisst

Feldwebel

STEPHAN

Erich

21.08.1944 Frankreich

Bordschütze

Absturz, vermisst

Feldwebel

THIELE

Helmut

05.08.1943 Rußland

Bordfunker

Absturz

Gefreiter

TITTEL

Hans

26.07.1941 Rußland

Absturz

Unteroff

WAGNER

-

23.11.1939 Frankreich

Absturz

Unteroff

WERNER

-

11.03.1940 Frankreich

Absturz

Feldwebel

ZEEP

-

11.05.1940 Frankreich

Feindeinwirkung

Das Kampfgeschwader Legion Condor 53 verlor im 2. Weltkrieg insgesamt mindestens 1.493 Soldaten, davon etwa 146 Offiziere, 891 Unteroffiziere, 456 Mannschaften. (Stand etwas bis Ende Januar 1945).
„Absturz“ kann nicht immer genau definiert werden, da die meisten Abstürze unter Feindeinwirkung erfolgten.
U = unbekannt, Unfall oder Bombenangriff

Datum der Abschrift: Januar 2018

Verantwortlich für diesen Beitrag: Karin Offen (Genealogische Gesellschaft Hamburg e.V. http://gghh.genealogy.net)
Foto © 2018

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten