Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Gedenkbuch der K. B. Schweren Artillerie (Stäbe)

Gedenkbuch der K. B. Schweren Artillerie / zur steten ehrenvollen Erinnerung an ihre im Weltkrieg 1914-1918 gefallenen Helden / zusammengestellt von Oberlt.a.D. Scheuerecker / München 1923 / Verlag des Bayerischen Kriegsarchivs

[Hier: Teil A. Stäbe (S. 5-7)]

Namen der Gefallenen:

Stäbe FuA Batl. 16-20 FuA Batl. 21-25 FuA Batl. 26-30 R. Fua.Batl. 6 FuA Battr. immob. FuA Brig. Lw. Batl. Ls.- Batl. Meßwesen Artl. Park-Kp.

1. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

Utffz.

ABT

Gustav

15.09.1915, Dieuze

Landwehr-Fußart.-Regts.-Kmdo Nr. 2

tödl. verungl.

Kan.

BAUERNSCHMIDT

Georg

17.04.1916, Frankreich

Fußartl.-Bataillonsst. 217

gefallen

Gen.Lt.

DEPPERT

Ludwig

14.07.1915, Ban de Sapt (Vogesen)

5. Ers.-Brig. (fr. Kdr. 1. Fßa.R.)

gefallen

Kan.

FÜLLE

Bernhard

23.10.1917, Laval

Fußart.-Regts.stab 124

gefallen

Feuerwerker

HAUER

Johann

31.07.1917, Haraumont

General d.Fußartl. Nr. 2

tödl. verungl.

Gefrt.

SCHARPF

Andreas

22.04.1917, Gony

General d.Fußartl.. Nr. 3

tödl. verungl.

Lt.d.R.

SCHEIDEL

Joseph

01.08.1916, Schleißheim

Fußartl.-Bataillonsst. 204 (kdt. Ers.Fl.Abt.)

tödl. verungl.

Kan.

WEGER

Martin

10.10.1914, Fay

Fußart.-Brig.-Kmdo.

verw., gest.

Datum der Abschrift: 10.07.2018

Verantwortlich für diesen Beitrag: ewm

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten