Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Tangermünde (1. Weltkrieg), Landkreis Stendal, Sachsen-Anhalt

PLZ 39590

Denkmal für die Gefallenen des 1. Weltkriegs in Form eines halbrunden Tempels mit innen an den Säulen angebrachten Namenstafeln und Stahlhelm Plastiken an den oberen Enden (nur noch Reste vorhanden)

Inschriften:

Den Gefallenen zum Gedächtnis
Den Lebenden als Wahrzeichen

Vom Denkmal für die Gefallenen des 1. Weltkriegs vor der Burganlage sind nur noch Podest und Treppe erhalten. Die darauf aufgebauten, Säulen, Namenstafeln und Decksteine sind verschwunden.

Die Namenstafeln enthielten nur Nachnamen mit abgekürzten Vornamen. Die Gedenktafeln in der Kirche enthalten bedeutend mehr Informationen; deshalb müssen die Namen hier auch nicht noch einmal aufgelistet werden.

Da keine lesbaren Fotos vorliegen konnte auch nicht überprüft werden ob
dort zusätzliche Namen von Gefallenen notiert waren.

Datum der Abschrift: 01.05.2018

Verantwortlich für diesen Beitrag: R. Krukenberg (www.kriegsopfergedenken.de)
Foto © 2018 R. Krukenberg

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten