Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Baltmannsweiler-Hohengehren, Landkreis Esslingen, Baden-Württemberg

PLZ 73666

Steintafel am Turm der evangelischen Cyriakuskirche. Sie ersetzte offenbar nach dem Zweiten Weltkrieg ein Denkmal aus Stein, um 1920 entworfen von einem Schorndorfer Architekten Walker. Es war an der südlichen Seite des Kirchturms eingelassen, hatte als Bildschmuck sterbende Krieger, listete 26 Gefallene auf und wies folgende Inschriften auf:

„Im Krieg 1914-1918 fanden den Heldentod“ (über den Namen der Gefallenen) und „In fremder Erde ruhen sie, O Heimatland vergiß sie nie“ (unter den Namen).

Weitere Angaben enthält ein 1925 vom Schultheißenamt Hohengehren ausgefüllter Fragebogen für eine Sammlung der Denkmale 1914-1918 in Württemberg (einzusehen im Hauptstaatsarchiv Stuttgart).

Inschriften:

DIE TOTEN DER WELTKRIEGE MAHNEN

Namen der Gefallenen:

1. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

Musketier

BANTEL

Gottfried

07.07.1896 Hohengehren

24.03.1918 Begny, F.

W.I.R.126, 6.Kp.

Bauer, auch Fabrikarbeiter, Ledig, Gefallen (Art.G.), Kriegsgräberstätte Neuville-St.Vaast, F.

Musketier

BAUMANN

Karl

29.05.1896 Hohengehren

26.04.1917 Senuc, F., Feldlazarett 62

W.I.R.126

Bauer, Ledig, Tod inf. Verwundung (r. Oberschenkel, Inf.G.), Kriegsgräberstätte Buzancy, F.

Grenadier

FISCHER

Christian

13.10.1889 Hohengehren

02.07.1915 Argonnen

W.Gren.R.123, 10.Kp.

Fabrikarbeiter, Ledig, Vermisst

Musketier

FISCHER

Ernst

05.08.1892 Hohengehren

01.07.1916 Ovillers, F.

W.I.R.180, 11.Kp.

Fabrikarbeiter, Ledig, Gefallen („durch Granate mit anderen Kameraden zerrissen“)

Kanonier

FISCHLE

Wilhelm

22.02.1898 Hohengehren

09.06.1918 Dives, westl. Noyon, F.

W.R.F.A.R.27, 4.Batt.

Bauer, Ledig, Gefallen (Art.G.), Kriegsgräberstätte Lassigny, F.

Schütze

FLAIG

Gottlob

24.02.1898 Hohengehren

29.03.1919 München, Chirurgische Klinik

W.I.R.124, 2.MG-Kp.

Zigarrenmacher, Ledig, Brüder, Verstorben, (Wirbeltuberkulose, im Feld zugezogen), Kriegsgräberstätte München, Waldfriedh.

Reservist

FLAIG

Hermann

16.08.1888 Hohengehren

26.10.1917 Feldlazarett 184, F.

W.I.R.127, 8.Kp.

Schuhmachergeselle, Ledig, Brüder, Tod inf. Verwundung (Kopf, r. Hüfte, Füße, Mine), Kriegsgräberstätte Asfeld-la-Ville, F.

Gefreiter d. Reserve

FLAIG

Johannes

23./25.08.1890 Hohengehren

26.04.1916 Serre, F.

W.I.R.180, 11.Kp.

Zigarrenfabrikarbeiter, Ledig, Brüder, gefallen (Rücken, Gr.spl.), Kriegsgräberstätte Fricourt, F.

Musketier

GROSSHANS

Christian

04.12.1892 Hohengehren

03.08.1915 Ypern, B.

W.I.R.126, 12.Kp.

Maler, Ledig, Brüder Gefallen (Kopf u. Bauch)

Musketier

GROSSHANS

Karl

03.03.1897 Hohengehren

27.08.1917 Langemark, B.

W.I.R.413

Fabrikarbeiter, Ledig, Brüder, Gefallen (Art.volltreffer im Unterstand)

Reservist

HALM

Ernst

03.07.1887 Hohengehren

06./07.09.1914 Straßbourg, Lazarett 11

W.R.I.R.120, 12 Kp.

Kellner, Ledig, Brüder Tod inf. Verwundung (Brust) Kriegsgräberstätte Straßb.-Cronenbourg

Gefreiter

HALM

Gottlieb

12.08.1879 Hohengehren

03.04.1916 Stenay, F., Kriegslazarett 2

W.Ldw.I.R.120, 11.Kp.

Straßenwart, Verheiratet, Brüder, Tod inf. Krankheit (Lungen- und Brustfellentzündung), wurde „in die Heimat überführt“

Wehrmann

HECK

Christian

12.05.1877 Hohengehren

01.10.1914 Véry, F., Feldlazarett 2

W.Ldw.I.R.124, 11.Kp.

Metzger und Wirt, Verheiratet, Tod inf. Verwundung (Kopfschuss)

Gefreiter

HILD

Karl Gottlieb (Sterbereg.: Paul Kurt Gottlob)

28.03.1891 Groitzsch, Sa.-Altenburg

27.05.1917 Moronvilliers, F.

W.R.I.R.246, 11.Kp.

Fabrikant, Ledig, Gefallen (Art.G.)

Musketier

KOCH

David Christian

08.07.1891 Hohengehren (Kriegsstammr.: 1893)

30.08.1914 St. Benoit, St. Die, F.

W.I.R.126, 12.Kp.

Ochsenbauer und Holzhauer, Ledig, Vermisst, für tot erklärt (1923)

Fahrer

KOCH

Johannes Friedrich

25.10.1882 Hohengehren

1917 20.02.1918 Hohengehren (Sterbereg.)

W.R.F.A.R.26, 3.Reservebatt.

Arbeiter, Ledig, Kriegsinvalide, Lungenleiden

Reservist

KRÄMER

Wilhelm

10.07.1885 Schwieberdingen

11.04.1917 Arras, F.

W.I.R.121, 6.Kp.

Schultheiß, Ledig, Gefallen (Kopfschuss)

Musketier

LUZ

Gottfried

09.01.1895 Hohengehren

29.03.1918 bei Transport im Lazarettzug

W.R.I.R.121, 6.Kp.

Fabrikarbeiter, Ledig, Tod inf. Verwundung (Gesäß, Art.G., Embolie) Kriegsgräberstätte Vladslo, B.

Gefreiter d. Reserve

ROOS

Daniel

28.04.1891 Hohengehren

22.08.1914 Schirmeck, Elsass

W.I.R.180, 8.Kp.

Bauer, Ledig, Gefallen (Kopfschuss)

Fahrer

SCHINDELE

August

15.09.1895 Hohengehren

26.10.1918 Augsburg, Res.lazarett 3

W.Pferdelaz.27

Sattler, Ledig, Brüder, Tod inf. Krankenheit (Lungenpest, Grippe) 30.10. beerdigt in Hohengehren

Kanonier

SCHINDELE

Karl

31.07.1897 Hohengehren

14.04.1917 Soissons, F.

W.Ldw.Fußart. Btl.13, 1.Batt.

Bauer, Ledig, Brüder, gefallen (Art.Volltreffer in Unterstand) Kriegsgräberstätte Veslud, F.

Off.stellvertr.

SCHLECHT

Robert

02.08.1885 Hohengehren

26.10.1918 Koblenz, Lazarett Brüderhaus

F.A.R.13, 1.Abt.

Forstanwärter, Ledig (Verlobt), Tod inf. Verwundung (Amputation l. Fuß) Kriegsgräberstätte Koblenz, Hauptfriedh.

Grenadier

SEIFRIED

Gottfried

06.03.1892 Hohengehren

30.10.1914 Gehöft Le Rutoire, F.

1.Bad.Leib Gren.R.109, 9.Kp.

Metzger Ledig, Kriegsgräberstätte Lens-Sallaumines, F.?

Musketier

UNRATH

Friedrich

12.05.1893 Hohengehren

25.09.1915 Tahure, F.

W.R.I.R.122, 8.Kp.

Güterbodenarbeiter, Ledig, Vermisst (Tod in Gefangenschaft), für tot erklärt (1919)

Wehrmann

WILHELM

Karl Friedrich

30.08.1881 Hohengehren

31.03.1918 Rosières, F., Feldlazarett 137

W.Füs.R.122, 12.Kp.

Bauer und Fleischbeschauer, Verheiratet, Tod inf. Verwundung (Bauchschuss, Inf.G.)

Kanonier d. Reserve

ZOLLER

August

07.09.1886 Hohengehren

08.10.1918 Authe, F. Feldlazarett 254

W.Ldw.F.A.R.2, 1.Batt.

Ochsenbauer und Holzhauer, Ledig, Tod inf. Unglücksfall (r. Schulter, Bauch, Frühkrepierer)

Datum der Abschrift: 08.10.2009 / 16.05.2018

Verantwortlich für diesen Beitrag: Martin Weigert
Ergänzungen in Rot: Alfred Hottenträger
Ergänzungen in Blau: Daten aus www.volksbund.de/graebersuche.html
Foto © 2014 Alfred Hottenträger

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten