Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Zeitlofs, Landkreis Bad Kissingen, Bayern

PLZ 97799

Quelle: 1167- 2007, Einblicke in die Geschichte eines Dorfes, Markt Zeitlofs, Berno K. Otto, Leo, Uebelacker, Gemeinde Zeitlofs 2007

Namen der Gefallenen:

1. Weltkrieg

Name

Vorname

Todesdatum

Bemerkungen

BECK

Ludwig

08.10.1918

BIENMÜLLER

Johann

01.10.1916

21. Inf. Rgt.

BIENMÜLLER

Karl

23.04.1917

Inf.Rgt. 117

DILLER

Johann

06.01.1915

2. Pionier Btl.

EICHERT

Georg

02.07.1916

2. Jäger Batl.

GLÜCK

Lorenz

17.07.1916

3. Jäger Batl.

HARTMANN

Andreas

08.08.1916

HARTMANN

Ernst

06.01.1916

1. Ers. Btl. 9. Inf. Rgt.

HARTMANN

Johann

24.01.1915

KERN

Georg

22.03.1918

Inf.Rgt. 120

KEßLER

Lorenz

18.07.1918

KNAUF

Johann

07.07.1918

KOHL

Kaspar

04.04.1916

LEHNER

Johann

06.04.1918

LIPPERT

18.07.1918

PREISENDÖRFER

Johann

07.11.1917

SCHMIDT

09.11.1914

9. Inf. Rgt.

SCHÜßLER

Philpp

04.10.1917

SELBERT

Johann

20.08.1914

VORNDRAN

Heinrich

04.10.1915

VORNDRAN

Johann

23.01.1917

Inf. Rgt. 78

VORNDRAN

Philipp

12.10.1914

Res. Inf. Rgt. Nr. 4

VORNDRAN

Wilhelm

26.06.1916

22. Inf. Rgt.

2. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

Gefreiter

DILLER

Hans

29.03.1912

15.11.1944 Budapest

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Budaörs (H): Endgrablage: Block 1 - Unter den Unbekannten

Ogfr.

EIGENBROD

Fritz

01.09.1914

00.12.1944 Polen

Gren.Rgt. 95, Rgts. Stab u. Stabs Kp.

vermisst

GEIST

R.

Jäger

GEIST

Wilhelm

02.09.1920

10.08.1941 Höhe 185 nordwtl. Kirche Gatnoje

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Kiew überführt worden

GRÖNKE

O.

vermisst

Gfr.

GÜNTHER

Karl

30.01.1924

00.05.1944 Krim

Gren.Rgt. 282, 7. Kp.

vermisst

GÜNTHER

W.

Ogfr.

HARTMANN

Hans

12.07.1918

00.04.1945 Weißwasser

Kdo. 25. Pz. Div.

vermisst

Ogfr.

HARTMANN

Joh.

13.05.1918

00.06.1944 Bobruisk

Heeres Flakart. Abt. 295, 2. Bttr.

vermisst

HARTMANN

M.

vermisst

HERRMANN

H.

Ogfr.

HÖFLER

Ludwig

08.10.1904

00.01.1945 Kielce

Flak Rgt. 50

vermisst

HOLUBARSCH

E.

KENNER

Joh.

Jg.

KENNER

Philipp

20.10.1907

00.03.1945 Osten

Jäg.Rgt. 749, III. Btl.

vermisst

KESSLER

M.

KOHL

K.

RAUSCH

R.

Ogfr.

RICHTER

Wilhelm

01.12.1902

00.10.1944 Niederlande

Fliegerhorst Kdtr. (E) u. (A) 230/XI m. Plaz Kdo. Msen Chaussee u. Flpl. Kdo. (A) 37/XII

vermisst

Oberschütze

SCHIFFLER

Franz Johann

30.09.1920

19.07.1942 Woronesk

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Woronesh - Rußland

SCHIFFLER

Philipp

12.08.1905

04.04.1945

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Seebad Ahlbeck-Waldfriedhof. Endgrablage: Einzelgrab

SCHMITT

A.

SCHNEIDER

F.

vermisst

SS-Mann

SCHÜßLER

Georg

08.10.1905

00.06.1944 Cherbourg

SS Pz. Gren.Rgt. 37, I. Btl.

vermisst

Polizei-Meister

WOLF

H. (Johann)

21.09.1902

27.06.1944 St. Egydi

ZELLER

M.

Angaben in Rot aus: Deutsches Rotes Kreuz Suchdienst Vermisstenbildlisten
Ergänzungen in Blau: Daten aus www.volksbund.de/graebersuche.html

Datum der Abschrift: --.05.2013

Verantwortlich für diesen Beitrag: Klaus Becker

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten