Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Michelau i. Steigerwald, Landkreis Schweinfurt, Bayern

PLZ 97513

In der Mitte ein Bildnis des Erzengels Michael, daneben zwei Gedenksteine für die Orte Michelau, Prüßberg und Neuhausen.

Inschriften:

Im Gedenken an die Opfer der beiden Kriege aus Prüßberg - Michelau - Neuhausen

Namen der Gefallenen:

1. Weltkrieg

Name

Vorname

Geburtsort

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

BLAUROCK

Franz

Michelau

21.10.1916

BLAUROCK

Michael

Neuhausen

07.06.1917

vermisst

CHRISTEL

Franz

Prüßberg

12.03.1915

DITZEL

Konrad

Neuhausen

13.03.1915

DOTTERWEICH

Konrad

Michelau

13.10.1915

vermisst

DOTTERWEICH

Valentin

Michelau

05.09.1914

ENGEL

Euriakus

Michelau

28.02.1915

ENGLERT

Josef

Michelau

26.09.1917

ENGLERT

Leo

Michelau

20.08.1914

FIRSCHING

Karl

Michelau

23.04.1917

HENKELMANN

Adolf

Michelau

12.09.1914

HENKELMANN

Nikolaus

Michelau

07.06.1917

KUHN

Georg

Neuhausen

22.12.1916

LEY

Michael

Michelau

30.08.1914

PFRANG

Albert

Michelau

15.10.1914

RÖDER

Stefan

Michelau

28.09.1914

RÖDING

Valentin

Michelau

20.07.1915

SIMON

Johann

Neuhausen

22.01.1917

SÖLLNER

Georg

Prüßberg

10.01.1915

WOLF

Franz

Prüßberg

09.10.1918

ZINSER

Karl

Michelau

02.04.1917

2. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

Arbeitsmann

BAYER

Franz

19.09.1925 Michelau

06.06.1943

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Dagneux. Endgrablage: Block 13 Reihe 5 Grab 141

Gefreiter

BÜRGER

August

21.02.1917 Prüßberg

11.06.1940

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Champigny-St. Andre. Endgrablage: Block 14 Grab 1280

Obergefreiter

FINSTER

Alois

28.09.1920 Michelau

23.06.1943 Sslogubowka

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Sologubowka überführt worden

Gefreiter

FÜGLEIN

Vinzenz

29.04.1919 Michelau

05.06.1940 Peronne

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Bourdon. Endgrablage: Block 38 Reihe 6 Grab 233

FÜGLEIN

Willi

Michelau

30.09.1943

Gren.

GÖTZ

Alois

11.08.1926 Michelau

24.01.1945 Posen

Feldausb. Rgt. AOK 9, 7. Kp.

vermisst

Schütze

GÖTZ

Michael

06.08.1924 Michelau

31.08.1943 Seredina-Buda San.Kp. 1/8 H.V.Pl.

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Seredina Buda - Ukraine

Gfr.

HAFENECKER

Kilian

14.09.1907 Michelau

11.04.1944 Krim

Felders. Btl. 125

vermisst

HEUSINGER

Oskar

Michelau

29.01.1943

Obergefreiter

KLINGER

Richard

09.09.1924 Schweinfurt Prüßberg

05.04.1945 b. Königsberg, Ostpr.

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Kaliningrad - Rußland

KRAM

Karl

Prüßberg

24.10.1943

Gefreiter

KUHN

Gottfried

09.01.1910 Prüßberg

17.08.1943

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Ploudaniel-Lesneven. Endgrablage: Block 11 Reihe 5 Grab 88

LEY

Michael Hermann

14.04.1911 Michelau

13.12.1945 Kgf. Laz. Saberowa b. Kursk

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Sapogowo - Rußland

PFRANG

Alfred

Michelau

17.02.1942

Gefreiter

PFRANG

Alois

08.05.1923 Prüßberg

07.10.1943 Hochstedt

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Kirowograd. Endgrablage: Block 13 Reihe 20 Grab 1394

Soldat

PFRANG

Emil

29.03.1926 Michelau

05.02.1945 CSR

Grab derzeit noch an folgendem Ort: CZ u.SK / nicht zugeordnet - Tschechische Republik

Gefreiter

PFRANG

Hans

28.12.1924 Michelau

06.03.1945 Zestilovac

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Donji Miholjac - Kroatien

PFRANG

Isidor

14.12.1923 Michelau

30.10.1944 Vainode

vermisst

PFRIEM

Ferdinand

Prüßberg

23.02.1942

Gefreiter

RAAB

Adolf

01.01.1923 Michelau

29.03.1943

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Bordj-Cedria. Endgrablage: Hof SFA Ossario 3 Tafel 3

RING

Johann

Michelau

26.03.1944

RÖDER

Balthasar

Michelau

05.08.1943

SCHMITT

Alfred

Michelau

12.03.1945

Unteroffizier

SCHWAB

Friedrich

26.02.1918 Prüßberg

12.11.1943 500 m nordwestl. Nowosselki

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Danilowitschi mit Hof Lebedewa - Belarus

Obergefreiter

SCHWAB

Josef

18.03.1912 Prüßberg

18.03.1944 Sartinka 0686

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Komary / Witebsk - Belarus

SCHWINN

Franz

Michelau

15.05.1945

vermisst

Grenadier

TRAPP

Alfred

19.05.1924 Prüßberg

22.01.1943 Alexandrowka

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Aleksandrowka / sö. Charkow - Ukraine

VÄTH

Adolf

Prüßberg

12.07.1942

VÄTH

Franz Eugen

25.01.1923 Prüßberg

14.02.1943 Raum Orel

vermisst

Gefreiter

WEINBEER

Vitus

14.06.1916 Prüßberg

06.06.1940 Marchelpot

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Bourdon. Endgrablage: Block 3 Reihe 6 Grab 221

Soldat

ZINSER

Alfons

16.09.1925 Prüßberg

06.07.1944 Wilna 24.02.1945 Kgf. im Gebiet Gomel

Kriegslazarett Abt. 609, 2. Kriegslazarett

vermisst, Grab derzeit noch an folgendem Ort: Gomel - Belarus

ZINSER

Hans

Michelau

29.03.1945

Angaben in Rot aus: Deutsches Rotes Kreuz Suchdienst Vermisstenbildlisten
Ergänzungen in Blau: Daten aus www.volksbund.de/graebersuche.html

Datum der Abschrift: --.08.2013

Verantwortlich für diesen Beitrag: Klaus Becker
Foto © 2013 Klaus Becker

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten