Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Königsberg in Bayern, Landkreis Haßberge, Bayern

PLZ 97486

Auf dem Schloßberg in einer Grünanlage stehendes Kriegerdenkmal. Achteckiger Tempel mit Kuppel. Außen mit Abbildungen von Stahlhelmen auf Eichenlaub, darunter nach unten zeigenden Seitengewehren. Innen Gedenktafeln.
Im hinteren Teil der Grünanlage befindet sich eine kniender Figur daneben sind Gedenkplatten, teilweise in Kreuzform aufgestellt.

Inschriften:

Ihren tapferen Söhnen
In Dankbarkeit
Von d. Stadt Königsberg

Namen der Gefallenen:

1. Weltkrieg

Name

Vorname

Todesdatum

Bemerkungen

AMEND

Andreas

15.07.1915

ARNOLD

Adolf

25.04.1918

BAIER

Constantin

vermisst

BERGNER

Wilhelm

12.08.1915

BITTENBRÜNN

Herm.

22.10.1918

BRENDEL

Albert

21.03.1918

BROCHLOSS

Karl

13.01.1915

DENK

Mattias

08.08.1915

ELFLEIN

Fritz

11.10.1914

ELTZE

Christian

25.12.1917

ENGELBRECHT

Emil

30.09.1918

EPLER

Hans

30.10.1918

FERTSCH

Alfred

25.09.1916

FRANK

August

31.05.1916

GAREUS

Bernh.

14.04.1916

GEISSHARDT

Karl

23.11.1916

GRASER

Georg

21.08.1917

GRIMMER

Christian

27.04.1917

GROSSMANN

Edwin

16.05.1916

HANFT

Max

29.07.1918

HAUCK

Theodor

23.09.1916

HERPICH

Andreas

16.05.1916

HESS

Gottfried

vermisst

HESS

Gotthilf

vermisst

HOFMANN

Georg

17.07.1915

IMMLER

Karl

14.11.1914

JÖRG

Gustav

15.12.1914

KAHR

Rudolf

27.03.1918

KRAUSS

Kurt

18.04.1918

KRÜGER

Hermann

09.03.1915

LÖFFLER

Louis

28.02.1916

MEDIRUS

Adolf

09.05.1915

POSTLER

Wilhelm

vermisst

SAALFRANK

Philipp

21.08.1914

SACHS

Karl

19.03.1917

SAUER

Daniel

05.09.1915

SCHEIDEMANTEL

L.

12.11.1914

SCHMIDT

Georg

21.03.1918

SCHMIDT

Johann

04.11.1914

SCHRAMM

Gustav

19.12.1914

SCHWERT

Adolf

05.07.1916

SOMMER

Adam

14.05.1917

VOIT

August

04.03.1917

VOIT

Georg

29.08.1914

WINTERSTEIN

Louis

29.09.1918

WOHLLEBEN

Karl

16.03.1915

2. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

Stgfr.

ADLER

Fritz

17.10.1915

00.03.1945 Danzig

Geb. Div. Nachr. Abt. 99

vermisst

AMON

Arnulf

1944

Ogfr.

ANKENBRAND

Johann

05.12.1922

00.12.1943 Bertischew

Pz.Rgt. 9, I. Abt., 4. Kp.

vermisst

Oberleutnant

APPOLD

Georg

11.09.1914

11.02.1946 Kgl. 16

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Cannock Chase. Endgrablage: Block 3 Reihe 16 Grab 488

BACHHUBER

Josef

1944

Gfr.

BÄTZ

Hans

13.08.1908

00.01.1943 Stalingrad

Pi. Btl. 389, 2. Kp.

vermisst

Obergefreiter

BÄTZ

Hans

01.03.1909

09.04.1944 Narwa

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Jöhvi / Jöhvi. Endgrablage: Block 1 Reihe 16 Grab 801

BENDA

Wenzel

1943

BERLINGHOF

Heinrich

1945

BIEBER

Heinrich

1943

Jäger

BISCHOFF

Kurt

01.02.1924

28.01.1943 Im Krgslaz. 4/619 Mariupol

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Mariupol - Ukraine

Unteroffizier

BLUMENRÖDER

Eugen

21.01.1925

21.10.1944 1 km nördl. Flugpl. Klützow bei Stargard

BÖHM

Franz

1942

BÖHM

Fritz

1943

BRAUNREUTHER

Edmund

1945

BREHM

Wilhelm

vermisst

BURKARDT

Ernst

vermisst

BURKHARDT

Artur

1945

Feldwebel

CHRYSAM

Karl

01.11.1910 Bad Neustadt

02.01.1945

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Bitburg-Kolmeshöhe. Endgrablage: Grab 674

DETLEFS

Otto

vermisst

DETLEFS

Otto

1945

DITTMAR

Helmut

vermisst

DITTRICH

Oskar

1944

Gefreiter

DORN

Hans

24.08.1907

23.06.1942 Possochowatyj

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Possochowatyj bei Isjum

DORN

Josef

1943

DRESSLER

Helmut

vermisst

Hptm.

DÜMPERT

Adolf

29.01.1926

00.12.1943 Kirowograd

Gren.Rgt. 673 (neu), I. Btl. Stab

vermisst

EBERT

Hans

1944

EHRSAM

Gustav

1942

Oberleutnant

ELTZE

Eduard

02.10.1914

23.11.1944 Pelces, Lettl.

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Kalvene Pirtnieki - Lettland

ENGELHARDT

Georg

1944

FICK

Adam

1945

FISCHBACH

Ernst

1945

FISCHBACH

Josef

1944

GEIER

Franz

vermisst

GRAMS

Karl

1945

GÜNTHER

Friedrich

1944

HAPPAK

Alfred

1946

Oberschütze

HAUCK

Georg

09.10.1907

17.08.1941 Krgslaz. 2/562 m. Uman

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Kiew überführt worden

Oberpionier

HAUCK

Karl

11.02.1924

11.09.1943 3 km westl. Mariupol

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Mariupol - Ukraine

HAUCK

Otto

1944

HEERDEGEN

Heinrich

1943

Gfr.

HESSELBACHER

Alfred

31.12.1923

00.02.1945

Füs. Btl. 15

vermisst

HÖFLING

Fritz

1944

HOFMANN

Ernst

1941

JAHNY

Viktor

1943

JUCHT

Werner

1944

JUNG

Hans

1951

JÜNGER

Max

1945

KAUNAT

Fritz

1944

KLEISS

Immo

1943

KOCH

Albin

1945

Sold.

KOCH

Hermann

31.12.1903

00.01.1943 Stalingrad

Nachschub Kp. 389

vermisst

KOCHANOWSKY

Gustav

1944

KÖNIG

Friedrich

1945

KÖRBER

August

1945

KÖRBER

Hans

1945

KÖRBER

Heinrich

1944

KRAPF

Fritz

10.11.1926

00.04.1945 Dornswalde

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Halbe. Endgrablage: Block 1 Reihe 4 Grab 155

Gefreiter

KRAPF

Georg

03.07.1924

18.12.1944 Bioce Sanko. 1/222

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Rogami - Montenegro

Unteroffizier

KRÖNIGER

Berthold

15.05.1915

02.06.1943 am Kubanbrückenkopf westl. Krymskaja

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Krymsk - Rußland

KRUG

August

1946

KUNERT

Gustav

vermisst

KUNERT

Herbert

1945

LANG

Anton

1943

Schütze

LAUX

Erich

19.05.1921

29.06.1942 Sewastopol

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Inkermann mit Inkermatel - Ukraine

LENDOWSKI

Erich

vermisst

LORZ

Ernst

vermisst

Gefreiter

LORZ

Hermann

29.03.1920

10.10.1942 Maratuki

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Apscheronsk überführt worden

Unteroffizier

LORZ

Kurt

04.01.1917

13.08.1943 Erseka

Grenadier

MARSCHIK

Gustav

28.03.1925

17.07.1944

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Futa-Pass. Endgrablage: Block 65 Grab 81

MATTHÄUS

Alfred

vermisst

MAUL

Ernst

vermisst

MAUSBACHER

Walter

17.08.1943

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Oberndorf

MÜHLE

Werner

1945

MÜLLER

Alfred

1941

OTTO

Erhard

1944

Gfr.

PLATSCH

Friedrich

23.04.1906

00.08.1944 Jassy

Pz. Jäg.Abt. 10, 4. Kp.

vermisst

POPENCU

Nikolaus

vermisst

Uffz.

POSEKARDT

Karl

29.01.1916

00.07.1944 Minsk

Pz. Jäg.Abt. 260, 2. u. 3. Kp.

vermisst

RAUSCH

Heinz

1945

RICHTER

Willi

vermisst

ROHDE

Hans

1941

ROHNER

Adolf

1945

Gefreiter

SAUER

Helmut

16.11.1924 Unfinden

22.07.1943 H.V.Pl. 4 km ostw. Mjassedowo

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Belgorod - Rußland

Obergefreiter

SCHEIDAT

Alfred

24.01.1918 Insterburg

22.01.1942 Iwanowski

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Iwanowski / Bolchow n.west. - Rußland

SCHIRBER

Georg

1945

SCHLOSSER

Herbert

1943

Gefreiter

SCHMIDT

Albert Georg Friedrich

22.06.1911

04.01.1942 Kriwzowa

Gefreiter

SCHMIDT

Friedrich

28.08.1908

27.10.1941 Apalitschschina

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Kriwoscheino - Rußland

SCHMIDT

Fritz

1945

SCHMIDT

Georg

1951

SCHMIDT

Kurt

1945

SCHMIDT

Ludwig

1945

SCHMITT

Reinhold

1942

SCHNEIDER

Fritz

1941

Ogfr.

SCHÜLER

Hermann

25.02.1920

00.05.1944 Sewastopol

Gren.Rgt. 282, Rgts. Stab

vermisst

SCHÜLER

Karl

vermisst

SCHULTE-COERNE

Günther

1947

SCHULZ

Paul

1947

SEIFERT

Gustav

1945

SEIFERT

Rudolf

1942

SEYBOLD

Sepp

1944

SIEGEL

Hans

vermisst

Uffz.

SIEGEL

Hermann

10.10.1920

00.01.1945 Radom

Pz. Aufkl. Abt. 110, 4. Kp.

vermisst

Jäger

SILLER

Heinz

28.08.1926

17.09.1944

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Futa-Pass. Endgrablage: Block 34 Grab 86

SMIRNOFF

Johann

vermisst

SOMNITZ

Bruno

1941

STARK

Johann

1943

SULIMA

Max

1944

THEIN

Heinrich

1948

ULLRICH

Konrad

1942

UMLAUF

Friedrich

vermisst

Uffz.

VOIT

Johann

20.01.1925

00.01.1944 Mittelabschn.

Frontleitstelle 87

vermisst

Gfr.

VOIT

Willi

25.12.1920

00.12.1942 Stalingrad

Pi. Btl. 305 Stab

vermisst

WEBER

Karl

1943

Obergefreiter

WEIBLEIN

Karl

28.08.1917

06.03.1942 b. Karmanowa

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Karmanowo / Gagarin - Rußland

Kanonier

WEIBLEIN

Wilhelm

14.06.1925

27.07.1944 Perrou

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Mont-de-Huisnes. Endgrablage: Gruft 49 Grabkammer 143 - 146

WELSCH

Edwin

1944

ZITZMANN

Johann

vermisst

Angaben in Rot aus: Deutsches Rotes Kreuz Suchdienst Vermisstenbildlisten
Ergänzungen in Blau: Daten aus www.volk.sbund.de/graebersuche.html

Datum der Abschrift: --.09.2014

Verantwortlich für diesen Beitrag: Klaus Becker
Foto © 2014 Klaus Becker

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten