Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Hofheim in Unterfranken, Landkreis Haßberge, Bayern

PLZ 97461

Bei der Kirche eine Steinpyramide. Oben ein brüllender Löwe, vorne ein deutsches Kreuz mit zwei Hirschgeweihen. Die Namen sind in Wappenschildern eingetragen.
Auf dem Friedhof eine Steinfigur, daneben kleine Kreuze und zwei Steinplatten.

Inschriften:

DEN IM WELTKRIEG
1914-1918
GEFALLENEN SÖHNEN
HOFHEIMS

Namen der Gefallenen:

1. Weltkrieg

Name

Vorname

Geburtsdatum

Todesdatum

Bemerkungen

APPOLDT

Georg

27.01.1884

21.10.1918

APPOLDT

Kaspar

21.01.1877

10.10.1914

BAMBERGER

Karl

30.10.1884

12.04.1917

BÄUNLEIN

Ludwig

31.05.1880

21.08.1915

BOGEL

Josef

22.09.1896

22.05.1916

BRAUN

Max

gestorbener Kriegsgeschädigter

DIFLO

Otto

27.11.1890

02.11.1914

ELFLEIN

Anton

21.02.1895

23.06.1916

FLEISCHMANN

Julius

12.03.1890

07.05.1917

FULL

Ludwig

31.12.1885

vermisst

GÖPFERT

Max

11.10.1892

vermisst

HACKER

Baptist

08.11.1884

26.10.1918

HARENGEL

Konrad

vermisst

HEMPFLING

Michael

07.11.1895

vermisst

HERRMANN

Valentin

gestorbener Kriegsgeschädigter

HIRT

Heinrich

13.07.1891

07.07.1915

HUBERT

Michael

26.06.1878

KELLER

Ludwig

gestorbener Kriegsgeschädigter

KUNDMÜLLER

Hans

14.11.1887

18.09.1916

LENNERT

Wilhelm

04.06.1892

14.04.1917

OTTO

Hans

26.08.1889

20.08.1914

RATHGEBER

Franz

gestorbener Kriegsgeschädigter

REUS

Max

07.08.1890

07.12.1914

ROSENBACH

Julius

19.07.1895

28.07.1916

SCHARF

Fritz

gestorbener Kriegsgeschädigter

SCHLIESSMANN

Josef

23.03.1893

03.11.1914

SCHLIESSMANN

Ludwig

gestorbener Kriegsgeschädigter

SCHMITT

Josef

13.07.1899

vermisst

SCHUSTER

Moritz

25.07.1885

17.10.1915

STRAUSS

Jakob

26.05.1884

30.07.1916

STRAUSS

Max

25.12.1882

04.09.1914

THEN

August

12.01.1890

07.04.1915

VOSS

Gustav

26.11.1879

29.05.1916

WALTER

Adam

gestorbener Kriegsgeschädigter

WINKELMANN

Georg

23.07.1880

03.09.1914

2. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

Lt.

ANGERMÜLLER

H.

08.12.1920

00.01.1943 Kalm. Steppe

Art.Rgt. 267, IV. Abt. Stab

vermisst

ARNETH

Willi

13.06.1922

1943

Obergefreiter

BARTH

Theo

07.11.1913 Goßmannsdorf

04.06.1944 Gegend Prima Porte

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Pomezia. Endgrablage: Block M Grab 130

Unteroffizier

BÄTZ

Andreas

29.03.1898 Ueschersdorf

22.07.1944 b. Lublin

Gefreiter

BAUER

Andreas

20.01.1909

06.08.1942 Njatowara, Lappld.

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Salla. Endgrablage: Block 5 Reihe 13 Grab 492

BORST

Ludwig

05.09.1922

1944

Sold.

BRAUN

Erich

09.01.1927

00.01.1945 Graudenz

Fallschirm Ers. u. Ausb. Brig. H. Göring, Rgt. 2, I. Abt.

vermisst

Hauptmann

BULHELLER

Otto

27.03.1914 Bamberg

25.09.1943 Alexandrowka

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Aleksandrowka / Repki - Ukraine

Feldwebel

BURGER

Heinrich

05.04.1917 Fürth

04.12.1942 ostw. Lissinskij

Funker

BURKERT

Bruno

18.01.1920 Neutitschin

26.06.1941 Luboml

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Potylicz / Potelitsch. Endgrablage: Block 4 Reihe 24 Grab 1239

Oberschütze

DÖBEREINER

Gerh.

29.04.1920 Wunsiedel

06.09.1941 Poski

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Tschernigow - Ukraine

Unteroffizier

DÖLKER

Christ.

13.06.1905 Wittlensweiler

08.06.1942 Krakau

Unteroffizier

DÜRR

Josef

04.02.1923

18.07.1944

ruht auf der Kriegsgräberstätte in La Cambe. Endgrablage: Block 24 Grab 216

EHRLINGER

K.

02.01.1908

vermisst

Leutnant

ELBRECHTZ

Eckert

13.02.1919

01.01.1945

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Sandweiler. Endgrablage: Block G Grab 245

Obergefreiter

ENGLISCH

Alois

12.02.1918 Markersdorf

05.07.1941 15 km südl. Dubno

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Nosowica Stara / Polytsch - Ukraine

ENGLISCH

Jos.

29.12.1912

1945

ESCHERICH

Wal.

26.06.1896

vermisst

FELKEL

Hugo

08.08.1916

00.03.1942 Ilmensee

vermisst

Ogfr.

FETH

Thomas

26.03.1940

00.01.1945 Warschau

Gren.Rgt. 506, 5. Kp.

vermisst

Gefreiter

FINGER

Hans

09.06.1924

20.05.1944

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Pomezia. Endgrablage: Block J Grab 442

FRITSCHER

Friederike

20.03.1924

vermisst

Obergefreiter

FRITSCHER

Hubert

24.08.1920 Blosdorf

11.05.1944 Sewastopol

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Sewastopol - Ukraine

FRITSCHER

Stefan

12.09.1925

00.06.1944 Polen

vermisst

Ogfr.

GREUBEL

Hans

22.09.1909

00.10.1943 Sowjetunion

Gren.Rgt. 164, 14. Kp.

vermisst

Obergrenadier

GÜNTHER

Gustav

21.01.1906 Würzburg

18.11.1944 Gesslingen

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Niederbronn-les-Bains. Endgrablage: Block 19 Reihe 8 Grab 268

HADERBAUER

Nikol.

17.05.1906

vermisst

HÄUSINGER

W.

01.06.1899

1945

HEBIG

Emil

02.10.1914

vermisst

HELMERICH

Dr. Roland

01.02.1917

1943

Unteroffizier

HEMPFLING

Alfred

05.10.1912

18.08.1941 Ssemjonowka

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Gomel - Belarus

HEMPFLING

Martin

25.01.1925

01.01.1945 Striegau, Bad Salzbrunn, Kerzdorf, Hohenfriedberg, Landeshut, Liebau

vermisst

HERRMANN

Otto

22.06.1910

00.12.1941 Martynowitschi, Woltschkowo

vermisst

Obergefreiter

HLOCH

Kurt

27.12.1920 Troppau

09.09.1943 Kamenskaja-Ssloboda

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Kamenskaja Sloboda - Ukraine

Ogfr.

HÖCHNER

Bruno

06.04.1913

00.01.1943 Stalingrad

Gren.Rgt. 120, 2. Kp.

vermisst Soldatenfriedhof in Rossoschka, Name ist auf dem Würfel 32, Platte 9 verzeichnet

Grenadier

HÖCHNER

Robert

27.08.1910 Reckertshausen

23.12.1943 Mannowitschi

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Osaritschi - Belarus

HOFMEIER

Jak.

23.01.1907

1947 in russ. Gef.

Gfr.

HORNUNG

Michael

02.11.1905

00.01.1943 Stalingrad

beweg. Kfz. Instandsetzungs Kp. 128

vermisst Soldatenfriedhof in Rossoschka, Name ist auf dem Würfel 34, Platte 11 verzeichnet

Ogfr.

HÜMPENER

Ludwig

18.12.1916

00.01.1945 Slowakei

Jäg.Rgt. 204, 9. Kp.

vermisst

HUSSLEIN

Aug.

27.07.1919

1941

JUNG

Franz

19.11.1914

00.11.1943 Stadt Stalingrad

vermisst Soldatenfriedhof in Rossoschka, Name ist auf dem Würfel 37, Platte 7 verzeichnet

KAMMERER

St.

02.08.1894

vermisst

KIRCHNER

Karl

02.10.1911

00.11.1942 Donbogen Gebiet

vermisst Soldatenfriedhof in Rossoschka, Name ist auf dem Würfel 40, Platte 16 verzeichnet

Unteroffizier

KIRSCHNER

Georg

09.03.1910

11.09.1942

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Krasnodar - Russland

Obergefreiter

KRÄMER

Ludwig Georg

29.06.1905 Kleinmünster

02.09.1944 Kgfl. Bishitza Brjansk

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Brjansk - Russland

Gefreiter

KRÄTZLER

Ernst

05.06.1921

22.07.1942 Krgsl. 950 Tripolis-Tobruk

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Tobruk

KÜHNLEIN

Jos.

11.03.1915

1939

LABUS

Er.

03.11.1904

vermisst

LEUNER

Otto

15.04.1920

1943

Technischer Oberinspektor

LORENZ

Friedrich

14.08.1907 Kitzingen

03.06.1944 21 km südl. Droules, nw. Lyon

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Dagneux. Endgrablage: Block 1 Reihe 2 Grab 39

LUCAS

Ludwig

14.01.1895

1944

Schütze

LUTZ

Rudolf

27.04.1921

10.06.1940

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Noyers-Pont-Maugis. Endgrablage: Block 2 Grab 1156

LUTZ

Theo

12.06.1916

01.06.1942 Raum Charkow

vermisst

MALLY

Br.

13.09.1923

vermisst

MALLY

Josef

14.01.1912

1943

Unteroffizier

MANGER

Hans

05.03.1909

26.12.1944 Kisber

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Budaörs. Endgrablage: Block 8 Reihe 5 Grab 183

MANGER

Karl

09.03.1903

04.03.1944 Kalinki, Polozk

vermisst

SS-Sturmm.

MÜLLER

Hans Adolf

04.05.1924

00.03.1945 Zirz

SS Nachr. Abt. 501 Stab, 1. u. 2. Kp.

vermisst

PLASCHKA

J.

30.10.1902

vermisst

Obergefreiter

RAHN

Josef

07.04.1909

07.06.1943 Krgslaz. 906 Witebsk

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Schatkowo. Endgrablage: Block 22 Reihe 14 Grab 537

Ogfr.

RAHN

Karl

24.04.1912

00.08.1944

Felders. Btl. 282, Stab

vermisst

Grenadier

RAHN

Willi

03.11.1907

29.09.1943 Grigorowka

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Kiew überführt worden

Olt.

REICHART

Karl

26.12.0907

00.01.1944 Tscherkassy

Inf. Div. Nachschub Trupp 188, Kdr.

vermisst

Oberjäger

ROCKELMANN

Walter

26.12.1918 Oberaltertheim

14.07.1943 Francoforte

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Motta St. Anastasia. Endgrablage: Gruft 2 Reihe 6 Platte G Sarkopharg 26

RÖDER

Karl

02.08.1919

1942

Unteroffizier

ROTH

Fritz

14.06.1916 Würzburg

1943 Arm. Feldlaz. 2/542 i. Alexanderstadt, Ukr

ROTH

Ludwig

05.10.1911

vermisst

RUDKOW

K.W.

11.07.1898

1939

SCHÄDER

A.

04.04.1914

1945

SCHÄDER

Bert.

05.10.1919

1943

Sold.

SCHÄDER

Josef

25.06.1915

00.01.1943 Woronesch

Inf.Div. Nachr. Abt. 387, 1. Kp.

vermisst

SCHÄDER

Theo.

16.02.1918

1943

SCHEUPLEIN

Hans

05.10.1914

vermisst

Schütze

SCHIRMER

Josef

28.12.1912

18.06.1942 Shukowo

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Bukarewo, Rshew - Russland

Gefreiter

SCHIRMER

Oskar

07.10.1903

16.08.1943 San.Kp. 1-113 ID, H.V.Pl. Jarzewo

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Puschkino, Jarzewo - Russland

SCHMIDT

Ernst

27.02.1921

1942

Oberleutnant

SCHUHMANN

Hans

23.02.1915 Erlangen

23.06.1941 Netreba

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Laurahütte, Siemianowice. Endgrablage: Block 7 Reihe 11 Grab 952

Gefreiter

SEIDEMANN

Ernst

11.01.1920 Brüx

31.01.1942 in Petropawlowka

SEUFERT

Leo

14.12.1907

1945

SOKELE

Siegf.

10.08.1914

vermisst

SÖLLNER

Karl Hans

24.07.1907

1944

Bootsmanns Maat

SPIEGEL

Adolf

03.05.1920

28.05.1944

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Lommel. Endgrablage: Block 55 Grab 93

Oberstleutnant

SPIEGEL

Edmund

27.05.1908 Würzburg

11.08.1944 Silakalni, westl. a. d. Düna 10.08.1944

Gren.Rgt. 554, I. Btl.

*DKiG: 26.12.1943 **RK: 08.08.1944 Grab derzeit noch an folgendem Ort: Silakalni - Lettland

STAUDINGER

Johann

11.05.1913

00.07.1944 Konski Galizien

vermisst

STOPATH

Otto

29.11.1914

1942

Reiter

STRIK

Helm.

17.07.1920 Rositz

23.06.1941 Hwoznica

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Brest - Belarus

Uffz.

TREMEL

Otto

24.06.1920

00.01.1945 Liebenfelde

Gren.Rgt. 1143, I. Btl. Stab

vermisst

Gendarmerie-Meister

UMHÖFER

Rudolf

28.06.1898 Saal a. Saale

28.03.1944 Zwola-Mühle

Schütze

VOLK

Hans

01.09.1920

24.08.1941 Ssclischtsche u. Roswasheft

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Kiew überführt worden

Gefreiter

WACHTER

Siegmund

13.02.1911 Zeil a. Main

26.08.1941 b. Nowo-Jorylowitschi

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Tschernigow - Ukraine

Obergefreiter

WAGENHÄUSER

Erich

18.10.1924

09.05.1944

Sturmgesch. Lehr Brig. 111

vermisst, ruht auf der Kriegsgräberstätte in Würzburg, Hauptfrdh. Endgrablage: Grab 306

Ogfr.

WEICHMANN

Jos.

23.12.1921

00.09.1943 Ljutenka 1945

Pz. Gren.Rgt. 20, II. Btl. Stab

vermisst

Gefreiter

WEIGAND

Josef G.

12.02.1920

09.06.1940

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Noyers-Pont-Maugis. Endgrablage: Block 2 Grab 821

Soldat

WEISSENSEEL

August

31.01.1910

23.06.1941 b. Hrubieszow

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Przemysl. Endgrablage: Block F Reihe 5 Grab 237

WEISSENSEEL

Else

20.01.1911

1945

WERNER

Dr. Max

07.05.1898

1945

Obergefreiter

WOLF

Gottfried

23.07.1913 Ebertshausen

12.08.1944 Lorient

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Pornichet. Endgrablage: Block 2 Reihe 10 Grab 299

* In Grün aus Quelle: Die Träger des Deutschen Kreuzes in Gold, Horst Schreibert, 1983 Podzun Pallas
** In Grün aus Quelle: Die Träger des Ritterkreuzes des Eisernen Kreuzes 1939–1945, Fellgiebel Peer, 1986

Angaben in Rot aus: Deutsches Rotes Kreuz Suchdienst Vermisstenbildlisten
Ergänzungen in Blau: Daten aus www.volksbund.de/graebersuche.html

Datum der Abschrift: --.09.2014

Verantwortlich für diesen Beitrag: Klaus Becker
Foto © 2014

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten