Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Geiselwind, Landkreis Kitzingen, Bayern

PLZ 96160

49.772911, 10.471357

Bei der Kirche Sankt Burkard befindet sich das Kriegerdenkmal.
Eine Wand aus bearbeitetem Sandstein. Auf der äußeren Säule eine Figur des Hl. Georg der mit einem Drachen kämpft.

Inschriften:

DEM ANDENKEN DER GEFALLENEN
DIE DANKBARE HEIMAT

Namen der Gefallenen:

1. Weltkrieg

Name

Vorname

Todesdatum

Bemerkungen

ALBERT

Josef

1917

ALT

Simon

1918

BÄTZ

Georg

1921

Kriegsfolgen

BRACK

Valentin

1917

CABOLET

Hugo

1916

DANNERT

Johann

1914

DIETMEYER

Friedrich

1915

DIETMEYER

Valentin

1916

ENGERT

Christian

1918

FEUERLEIN

Friedrich

1917

GRAU

Friedrich

1916

GROß

Johann

1917

HAUBENREICH

Adam

1914

HAUBENREICH

Peter

1917

HAUPT

Georg

1923

Kriegsfolgen

HILPERT

Andreas

1915

JAKOB

Anton

1915

KILIAN

Johann

1915

KLEIN

Sebastian

1915

KNMMENAU

Josef

1917

KRIMMENAU

Georg

1920

Kriegsfolgen

MÜLLER

Alfons

1918

PÖRTLEIN

Sebastian

1915

REHBERGER

Friedrich

1923

Kriegsfolgen

RUPPERT

Georg

1916

SCHWAB

Andreas

1917

SEITZ

Michael

1914

STEINBRECHER

Ludwig

1915

STÖCKER

Michael

1914

STÖCKINGER

Sebastian

1916

WALDHÄUSER

Wilhelm

1923

Kriegsfolgen

WILHELM

Sebastian

1916

2. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

ACHATZ

Willibald

vermisst

ALBERT

Josef

1945

BADER

Georg

1949

gestorben an Kriegseinwirkung

BÄRTHLEIN

Johann

1945

BÄTZ

Georg

1946

gestorben an Kriegseinwirkung

Jäger

BEIERLIPP

Wolfgang

14.01.1910 Nürnberg

02.01.1943 1,5 km südl.km 11 Str. Kiestinki

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Kestenga - Russland

San. Ogfr.

BÖHM

Georg

20.07.1912

00.06.1944 Bobruisk

1. San. Kp. 45

vermisst

BÖHM

Georg

1941

BONN

Egon

1943

Gfr.

BRÄUTIGAM

Georg

24.03.1902

00.03.1945 Küstrin

Festung Küstrin

vermisst

Gefreiter

BRÄUTIGAM

Georg

04.12.1920

11.02.1942 Baranowka Sanko. 2/260

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Baranowka / Juchnow - Rußland

BURGER

Reimund

vermisst

CABOLET

Eugen

30.06.1895

20.08.1943

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Cassino. Endgrablage: Block 16 Grab 573

Gfr.

DIETMEYER

Wilhelm

22.03.1922

00.01.1943 Stalingrad

Art. Rgt. 389, 7. Kp.

vermisst Soldatenfriedhof in Rossoschka, Name ist auf dem Würfel 13, Platte 10 verzeichnet

DOPPERNAS

Franz

1943

DOTTERWEICH

Valentin

1944

ENGELMANN

Oswald

vermisst

ENGERT

Konrad

1942

ENZBRENNER

Sebastian

vermisst

GRADLER

Peter

1958

gestorben an Kriegseinwirkung

HABERZETTEL

Ernst

vermisst

HACKENBERG

Friedrich

1945

HARTMANN

Konrad

vermisst

Unteroffizier

HAUPT

Michael

21.04.1921

05.01.1945 Villers-la-Bonne-Eau

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Recogne-Bastogne. Endgrablage: Block 14 Grab 280

HEIN

Willi

vermisst

HERDERICH

Alfred

1943

KALB

Georg

vermisst

KLAR

Gerhard

1944

Sold.

KNOLLMEYER

Franz

07.10.1927

00.12.1944 Sowjetunion

Gren.Rgt. 385, 6. Kp.

vermisst

KNÖTT

Fritz

1945

Unteroffizier

KNÖTT

Georg

16.04.1913

26.03.1942 Pokrowskoje

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Pokrowskoje / Taganrog - Rußland

Unteroffizier

KNÖTT

Josef

20.03.1916

24.03.1944 2 km nördlich Balta

LAUDENBACH

Hans

1941

LINSNER

Hermann

vermisst

LINSNER

Rudolf

1945

LOOS

Anton

1942

LOOS

Franz

1944

LOOS

Johann

vermisst

LOOS

Josef

1942

Obergefreiter

LOREY

Peter

25.10.1913

28.02.1943 H.V.Pl. Metschebilowka

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Charkow. Endgrablage: Block 12 Reihe 7 Grab 1194

Ogfr.

MÖHLING

Hans

11.02.1905

00.01.1945 Lodz

Heeres Flakart. Abt. 306

vermisst

NEUERT

Rudolf

1945

Uffz.

NICKEL

Ernst

21.03.1921

00.01.1945 Baranow

Gren.Rgt. 95, 3. Kp.

vermisst

Oberschütze

OTT

Christian

21.09.1919

00.11.1945 Kgf. Transport Sibirien

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Brest - Belarus

Gefreiter

OTT

Georg

14.10.1912

22.04.1942 2,5 km westl. Redzy

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Korpowo überführt worden

OTT

Josef

vermisst

OTT

Nikolaus

1942

PETSCHL

Ludwig

1942

Stabsgefreiter

POMP

Eduard

10.03.1916

01.08.1944

ruht auf der Kriegsgräberstätte in La Cambe. Endgrablage: Block 9 Reihe 2 Grab 49

POMP

Walter

vermisst

PÖRTLEIN

Andreas

1944

Wm.

PÖRTLEIN

Georg

06.10.1914

00.01.1945 Kielce

Heeres Flakart. Abt. 297, 2. Bttr.

vermisst

RACHOTA

Theodor

vermisst

REHÄUSER

Michael

01.11.1922

00.05.1944 Krim Halbinsel / Nikolajew Gebiet

vermisst

RÜCKEL

Josef

1943

Unteroffizier

RÜCKEL

Richard

02.04.1912

21.09.1943 b. Natuchajewskaja 35 km n.w. Noworossijsk

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Werchnebakanskij - Rußland

SCHAUTH

August

26.11.1911

00.01.1943 Stadt Stalingrad

vermisst Soldatenfriedhof in Rossoschka, Name ist auf dem Würfel 77, Platte 5 verzeichnet

SENDNER

Franz

1942

STADELMEYER

Josef

1945

Gefreiter

STÖCKER

Fritz

18.02.1913

28.12.1941 Sanko. 2/125 H.V.Pl. Latonowo

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Latonowo / Taganrog - Rußland

STÖCKER

Sebastian

1958

gestorben an Kriegseinwirkung

Soldat

STROHOFER

Josef

29.11.1901

16.10.1944 Corte

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Bastia. Endgrablage: Block 6 Reihe 1 Grab 3

Ogfr.

TEUFEL

Nikolaus

17.09.1906

00.01.1945 Posen / Oborniki

Landesschützen Btl. 21 Posen

vermisst

THÜRL

Franz

1944

WAGNER

Georg

1942

Gefreiter

WALDHÄUSER

Valentin

30.07.1905

15.03.1945

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Besch / Besch. Endgrablage: Reihe 8 Grab 746

Uffz.

WEIGLEIN

Hans

29.09.1916

00.06.1944 Witebsk

Lw. Jäg.Rgt. 49, Rgts. Stab

vermisst

WEIGMANN

Vinzenz

1944

WIMMELBACHER

Hans

1944

WISCHER

Alfons

1945

ZELNHEFER

Josef

1944

Angaben in Rot aus: Deutsches Rotes Kreuz Suchdienst Vermisstenbildlisten
Ergänzungen in Blau: Daten aus www.volksbund.de/graebersuche.html

Datum der Abschrift: 25.07.2014

Verantwortlich für diesen Beitrag: Klaus Becker
Foto © 2014 Klaus Becker

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten