Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Nürnberg (Gedenkbuch), Bayern

Gefallenen-Gedenkbuch der Stadt Nürnberg 1914 - 1918. Herausgegeben im Auftrag der Stadtgemeinde Nürnberg, im Selbstverlag des Stadtrates 1929. Es enthält die Namen und Daten der Gefallenen und Vermissten der Stadt Nürnberg; zu Beginn des Buches gibt es zu den wichtigsten Regimentern eine Regimentsgeschichte.
Ehrentafel der Gefallenen, Seite 185 mit 964 (Berichtigungen: S. 967/968); hier: Buchstabe O, Seite 664-672

Inschriften:

Ihren im Weltkrieg 1914-1918 gebliebenen Söhnen die Stadt Nürnberg

Namen der Gefallenen:

Buchstabe O:
(weitere Listen hier)

1. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

Inf.

OBENAUF

Johann

12.11.1894, zu Thurn, B. A. Forchheim (Ofr.)

25.08.1917, zu Roubaix, Frankr., Kriegslaz. 661

21. b. Inf.-Regt., 4. Komp.

led., Flaschner; gest.

Inf

OBERLÄNDER

Ernst

03.10.1896, zu Nürnberg

03.12.1914, bei Vermelles, Frankreich

6. bad. Inf.-Regt. Nr. 114, 8. Komp.

led., Flaschner

Inf.

OBERLEITER

Georg

15.03.1876, zu Alfeld, B. A. Hersbruck

03.11.1923, zu Nürnberg

b. Landst.-Inf.-Batl. „Bayreuth“, 3. Komp.

verh., Hilfspostschaffner; gest. infolge Kriegsverwundung

U’off.u.O.Asp.

OBERMÜLLER

Georg

04.10.1897, zu München (Obb.)

28.03.1918, bei Arleux, Frankr.

13. b. Inf.-Regt., 2. Komp.

led., Gymnasiast; gest. infolge Kriegsverwundung

Pion.

OBERNDORFER

Joseph

13.08.1879, zu Allersberg, B. A. Hilpolstein (Mfr.)

16.07.1918, zu Libau, Kurland, Kriegslaz. 124

b. Mil.-Eis.-Werkstätten, Abt. I „Libau“

verh., Schlosser; gest. infolge Kriegserkrankung

Landstm.

OBERNDORFER

Ludwig

19.05.1892, zu Nürnberg

11.09.1916, bei Ginchy, Frankr.

14. b. Inf.-Regt., 12. Komp.

verh., Vorarbeiter

Landstm.

OBERNDORFER

Paulus

10.08.1883, zu Nürnberg

01.07.1916, bei Montcornet, Frankr.

6. b. Res.-Inf.-Regt., 11. Komp.

verh., Bäckermeister

U’off.u.O.Asp.

OBERNDÖRFER

Heinrich

12.08.1894, zu Thalmässing, B. A. Hilpoltstein (Mfr.)

16.09.1916, bei Le Maisnil, Frankr.

20. b. Res.-Inf.-Regt., 1. Masch.-Gew.-Komp.

led., Schulpraktikant; gest. auf dem Transport zum Verbandplatz, infolge Kriegsverwundung

Inf.

OBERNDÖRFER

Otto

13.01.1896, zu Thalmässing, B. A. Hilpoltstein (Mfr.)

15.07.1915, bei Maslomecz, Rußl.

13. b. Inf.-Regt., 10. Komp.

led., Handlungsgehilfe

Leutn.d.Res.

OBERNDÖRFER

Wilhelm Friedrich

03.09.1892, zu Thalmässing, B. A. Hilpoltstein (Mfr.)

02.07.1918, zu Montcornet, Frankr., Kriegslaz. 57 b

20. b. Res.-Inf.-Regt., 2. Masch.-Gew.-Komp.

led., Stud. der Theologie; gest. infolge Kriegsverwundung

Landwehrm.

OBERSCHWEIBER

Emil

30.04.1880, zu Simbach a. I., B. A. Pfarrkirchen (Nb.)

20.09.1914, am Spitzenberg, Els.

10. b. Brig.-Ers.-Batl., 4. Komp.

verh., Malermeister

Landstm.

OBERST

Georg

13.03.1891, zu Nürnberg

25.09.1915, südl. Armentières, Frankr.

20. b. Res.-Inf.-Regt., 3. Komp.

led., Maler

Pion.

OBERTSHAUSER

Joseph

04.09.1897, zu Nürnberg

15.07.1918, bei Somme-Py, Frankr.

b. Minenwerfer-Komp. 1

led., Schlosser

San.-U’off. d. L. I

OBITSCH

Georg

26.01.1886, zu Nürnberg

28.12.1916, bei Dieuze, Lothr.

4. Landw.-Fuhrpark-Kol.

verh., kaufm. Beamter; gest. infolge Unfalles

Res.

OCHS

Christoph Heinrich

09.08.1891, zu Veilbronn, B. A. Ebermannstadt (Ofr.)

14. b. Inf.-Regt., 10. Komp.

led., Packer; vermißt, für tot erklärt seit 10.01.1920

U’off.

OCHS

Friedrich

22.11.1896, zu Nürnberg

11.08.1918, bei Lihons, Frankr. Hauptverbandplatz

21. b. Inf.-Regt., 11 Komp.

led., Schreiner; gest. infolge Kriegsverwundung

U’off.

OCHS

Karl

18.10.1892, zu Nürnberg-Doos

02.08.1915, zu Winzenheim, Els., Feldlaz.

23. b. Res.-Inf.-Regt., 9. Komp.

led., Schreiner; gest. infolge Kriegsverwundung

Res.

OCHS

Karl Friedrich

21.05.1890, zu Neuhof an der Zenn, B. A. Neustadt a. A. (Mfr.)

08.09.1914, bei Réméréville, Frankr.

14. b. Inf.-Regt., 11. Komp.

led., Bäcker

V’feldw. d. Res. u. Off.-Stv.

OCHS

Lorenz

15.04.1890, zu Nürnberg

25.08.1914

10. b. Res.-Inf.-Regt., 4. Komp.

led., Ingenieur; vermißt, für tot erklärt

U’off. d. Res.

ODENWALD

Leopold

21.06.1891, zu Mannheim (Bad.)

28.09.1914, bei Senonville, Frankr.

13. b. Inf.-Regt., 8. Komp.

led., Geschäftsreisender

Ers.-Res.

ODÖRFER

Eugen

05.05.1892, zu Forchheim (Ofr.)

03.09.1915, vor Arras, Frankr.

14. b. Res.-Pion.-Komp., 4. Res.-Pion.-Batl.

led., Elektromonteur

Inf.

ODÖRFER

Johann

17.12.1897, zu Altenthann, B. A. Nürnberg

09.05.1917

19. b. Inf.-Regt., 5. Komp.

led., Metzger; vermisst

Ers.-Res.

ODÖRFER

Johann Matthäus

07.11.1883, zu Nürnberg-Mögeldorf

15.09.1916, bei Flers, Frankr.

14. b. Inf.-Regt., 6. Komp.

verh., Hafner

Landstm.

OECHSNER

Johann

08.03.1872, zu Borbath, B. A. Neustadt a. A. (Mfr.)

20.02.1921, zu Nürnberg, Versorgungslaz. Städt. Krankenhaus

12. b. Kriegsgef.-Bewachungs-Komp.

verh., Bäcker; gest. infolge Kriegserkrankung

Jäg. d. L.

OED

Andreas

07.07.1884, zu Moritzberg, B. A. Nürnberg

10.10.1914, im Bois Brulé, Frankr.

2. b. Res.-Jäger-Batl., 1. Komp.

verh., Bureaugehilfe

Inf.

OED

Christian

22.09.1883, zu Nürnberg

01.06.1917, bei Neuvireuil, Frankr.

6. b. Inf.-Regt., 12. Komp.

verh., Metzgermeister

Inf.

OEDER

Jobst

30.12.1894, zu Nürnberg

25.05.1915, bei Thélus, Frankr.

3. b. Res.-Inf.-Regt., 4. Komp.

led., Bäcker

Inf.

OEDINGER

Max

02.02.1895, zu Nürnberg

07.11.1916, bei Raiesti, Rum.

13. b. Res.-Inf.-Regt., 6. Komp.

led., Steindrucker

Arm.-Sold.

OEGG

Johann Georg

21.11.1872, zu Nürnberg

08.04.1917, zu Fourmies, Frankr., Kriegslaz. 315

19. b. Arm.-Batl., 2. Komp.

verh., Gürtler; gest. infolge Kriegserkrankung

Landstm.

OEHMIGEN

Otto Kurt

18.08.1882, zu Chemnitz (Sachs.)

02.10.1916, am Coman, Ung.

6. b. Res.-Inf.-Regt., 2. Komp.

led., Handlungsgehilfe

Inf.

OEHRLE

Albert

01.03.1897, zu Nürnberg-Buch

03.11.1914

21. b. Res.-Inf.-Regt., 10. Komp.

led., Glasschleifer; vermisst, für tot erklärt

U’off.

OERTEL

Georg

15.11.1889, zu Pommelsbrunn, B. A. Hersbruck (Mfr.)

28.08.1914, bei Saulcy, Frankr.

9. b. Brig.-Ers.-Batl., 2. Komp.

led., Bäcker

Einj.-Freiw.-U’off.

OERTEL

Karl August

12.12.1889, zu Nürnberg

25.09.1914, bei Vermandovillers, Frankr.

b. Inf.-Leib-Regt., 6. Komp.

led., Stud. d. Landwirtschaft

Inf.

OERTEL

Ludwig

13.03.1896, zu Nürnberg

01.10.1916, zu Etaples, Frankr., General-Hosp. 24

13. b. Inf.-Regt., 2. Komp.

led., Schlosser; gest. infolge Kriegserkrankung

Inf.

OERTEL

Michael

13.05.1896, zu Nürnberg

26.07.1916, zu Romagne, Frankr., Feldlaz. 4 II der 4. pr. I.-D.

13. b. Inf.-Regt., 11. Komp.

led., Portefeuiller; gest. infolge Kriegsverwundung

Inf.

OERTEL

Richard Ignaz Karl Artur

19.02.1897, zu Nürnberg

04.05.1917, zu Cambrai, Frankr., Feldlaz. 84

6. b. Sturm-Batl., 1. Komp.

led., Bankbeamter; gest. infolge Kriegsverwundung

Landstm.

OERTEL

Wilhelm

21.09.1882, zu Nürnberg

19.08.1917, bei Batinesti, Rum.

28. b. Inf.-Regt., 6. Komp.

verh., Gerichtsassistent

Inf.

OERTER

August

23.06.1894, zu Nürnberg

03.03.1915, zu Ehingen a. D., Württ., Vereinslaz. vom Roten Kreuz

21. b. Inf.-Regt., 11. Komp.

led., Hilfsarbeiter; gest. infolge Kriegsverwundung

U’off.

OERTER

Georg

09.07.1892, zu Nürnberg

26.11.1915, zu Attigny, Frankr., Feldlaz.

14. b. Inf.-Regt., 6. Komp.

led., Werkzeugmacher; gest. infolge Kriegsverwundung

Inf.

OERTER

Hans

11.12.1896, zu Nürnberg

21.06.1916

13. b. Res.-Inf.-Regt., 2. Komp.

led., Zuschneider; vermisst

Inf.

OERTER

Johann

08.12.1898, zu Nürnberg

27.03.1918, bei Ablainzevelle, Frankr.

21. b. Inf.-Regt., 7. Komp.

led., Packer

Res.

OERTER

Karl

04.06.1891, zu Würzburg (Ufr.)

13.10.1915, südl. Tahure, Frankr.

21. b. Inf.-Regt., 2. Komp.

verh., Schweißer

Inf.

OERTER

Lorenz

15.03.1897, zu Fürth i. B. (Mfr.)

03.11.1914, vor Liouville, Frankr.

14. b. Inf.-Regt., 2. Komp.

led., Fräser

Kriegsfreiw.

OERTLI

Sebastian

08.02.1881, zu Gaustadt, B. A. Bamberg II (Ofr.)

03.11.1914, zu Garde-Dieu, Belg., Hauptverbandplatz

20. b. Res.-Inf.-Regt., 2. Komp.

led., Kaufmann; gest. infolge Kriegsverwundung

Landstm.

OESTERREICHER

Ludwig Konrad

11.09.1891, zu Nürnberg

20.07.1915, bei Luczynow, Rußl.

133. b. Landw.-Inf.-Regt., 11. Komp.

led., Bürstenmacher

Pion.

OETTER

Ludwig

20.02.1895, zu Nürnberg

25.08.1918, bei Moislains, Frankr.

Ballonzug 210

led., Heizer

Leutn. d. Res.

OETTERICH

Hans

02.05.1894, zu Nürnberg

09.10.1918, bei Sivry, Frankr.

10. b. Res.-Feldart.-Regt., 1. Batt.

led., Stud. der techn. Wissenschaften; gest. infolge Kriegsverwundung

Ers.-Res.

OETTERICH

Wilhelm

25.12.1885, zu Nürnberg

11.05.1915, bei Arras-Neuville, Frankr.

12. b. Res.-Inf.-Regt., 11. Komp.

led., Steindrucker

Leutn. d. Res.

OFFELSMEYER

Friedrich

23.05.1885, zu Laberweinting, B. A. Mallersdorf (Nb.)

04.09.1914, bei Courbessaux, Frankr.

11. b. Inf.-Regt., 5. Komp.

verh.,Postsekretär

Landwehrm.

OFFENBECK

Michael

29.09.1878, zu Dorsbrunn, B. A. Weißenburg i. B. (Mfr.)

18.01.1915, zu Stenay, Frankr., Kriegslaz. II des V. A. K.

6. b. Landw.-Inf.-Regt., 9. Komp.

verh., städt. Arbeiter; gest. infolge Kriegserkrankung

U’off. u. Off.-Asp.

OFFENHÄUSER

Otto Karl

15.02.1881, zu Nördlingen (Schw.)

25.02.1918, bei Chailvet, Frankr.

20. b. Res.-Inf.-Regt., 3. Komp.

verh., Bankbeamter

Landstm.

OFFNER

Franz Sebastian

14.01.1878, zu Nürnberg-Erlenstegen

11.11.1916, südöstl. Gyergyo-Tölgyes, Siebenb., auf Höhe 1327

6. b. Res.-Inf.-Regt., 7. Komp.

verh., Schreiner; gest. infolge Kriegsverwundung

OHLRICH

Johann August Karl Gustav

03.03.1889, zu Sagard auf Rügen (Prov. Pommern)

14.11.1914, bei Wytschaete, Belg.

20. b. Res.-Inf.-Regt., 1. Komp.

verh., Konditor

Inf.

OHR

Gottlieb

27.08.1893, zu Nürnberg-Almoshof

30.08.1918

11. b. Inf.-Regt., 10. Komp.

led., Bäcker; vermisst, für tot erklärt

Kan.

OLIVIER

Hans Egon

16.11.1896, zu Nürnberg

05.03.1927, zu Nürnberg

8. b. Feldart.-Regt., Schallmesstrupp 53

verh., Revisor; gest. infolge Kriegserkrankung

Inf.

OLLENDORF

Ludwig

27.03.1892, zu Nürnberg

15.03.1915

21. b. Res.-Inf.-Regt., 6. Komp.

led., Handlungsgehilfe; vermisst, für tot erklärt

Serg.

OMEIS

Johann

13.07.1888, zu Altdorf, B. A. Nürnberg

03.07.1918, zu Rathenow, Prov. Brandenburg, Res.-Laz.

b. Feldbahn-Betr.-Abt. 11

led., Elektrotechniker; gest. infolge Kriegserkrankung

Leutn. d. Res.

OPEL

Hans

15.08.1883, zu Rosenheim (Obb.)

07.09.1914, zwischen Igney-Avricourt, Frankr.

6. b. Res.-Inf.-Regt., 6. Komp.

led., Gymnasiallehrer; gest. infolge Kriegsverwundung

San.-U’off.

OPEL

Jean Nikolaus

25.01.1884, zu Nürnberg

24.10.1919, zu Nürnberg, Res.-Laz. Städt. Krankenhaus

21. b. Inf.-Regt., 10. Komp.

verh., Drechsler; gest. infolge Kriegsverwundung

Gefr.

OPEL

Johann Christian

24.06.1897, zu Erlangen (Mfr.)

24.10.1918, zu Nouillon-Pont, Frankr., Feldlaz.

1. württ. Feldart.-Regt. Nr. 13, Stab II

led., Kalkulant; gest. infolge Kriegsverwundung

Kan.

OPEL

Karl

30.08.1891, zu Nürnberg

05.09.1914, bei Serres, Frankr.

8. b. Feldart.-Regt., 4. Batt.

led., Schlosser

Inf.

OPITZ

Johann

08.07.1896, zu Weißenburg i. B. (Mfr.)

28.05.1918, zu Peuvillers, Frankr., Feldlaz. 506

10. b. Inf.-Regt., 3. Komp.

led., Former; gest. infolge Kriegsverwundung

Inf.

OPITZ

Kaspar

30.11.1896, zu Nürnberg

07.10.1916, bei Halpegarbe, Frankr.

10. b. Inf.-Regt., 6. Komp.

led., Bahnarbeiter

Inf.

OPPE

Walter Georg Bruno

08.05.1891, zu Magdeburg (Prov. Sachs.)

18.02.1915, bei Combres, Frankr.

8. b. Inf.-Regt., 5. Komp.

led., Silberschmied

Landwehrm. II

OPPEL

Andreas Franz Anton

27.04.1877, zu Oberschwarzach, B. A. Gerolzhofen (Ufr.)

13.01.1915, zu Carency, Frankr.

6. b. Res.-Inf.-Regt., 10. Komp.

verh., Kutscher

Inf.

OPPEL

Johann

15.06.1895, zu Grieshof, B. A. Neustadt a. A. (Mfr.)

19.09.1916, zu Heudicourt, Frankr., Res.-Feldlaz. 89

21. b. Inf.-Regt., 2. Komp.

led., Pinselmacher; gest. infolge Kriegsverwundung

Musk.

OPPEL

Johann

31.10.1898, zu Nürnberg

23.08.1918, bei Arras

80. b. Res.-Inf.-Regt., 4. Komp.

led., Kaufmannslehrling; gest. infolge Kriegsverwundung

V’feldw. d. Res. u. Off.-Stv.

OPPENHEIMER

Friedrich Meier

29.04.1889, zu Aub, B. A. Ochsenfurt (Ufr.)

20.04.1915, zu Verdun, Frankr.

13. b. Inf.-Regt., 3. Komp.

led., Kaufmann; gest. infolge Kriegsverwundung

Einj.-Freiw.-Gefr.

ORDOLFF

Wilhelm

19.06.1890, zu Kitzingen (Ufr.)

13.09.1914, zu Baden-Baden, Vereinslaz. Vincentiushaus

14. b. Inf.-Regt., 8. Komp.

led., Bankbeamter; gest. infolge Kriegsverwundung

Leutn. d. Res.

ORELLI

Ernst

15.05.1887, zu Nürnberg

20.08.1914, bei Lucy, Frankr.

19. b. Inf.-Regt., 9. Komp.

led., Rechtspraktikant

Gefr.

ORTEGEL

Georg

22.11.1889, zu Mainz (Hess.)

18.11.1918, zu Nürnberg

San.-Komp. 6, III. b. A. K.

verh., Bildhauer; gest. infolge Kriegserkrankung

Leutn. d. Res.

ORTEGEL

Wilhelm

06.12.1887, zu Röthenbach, B. A. Lauf (Mfr.)

27.05.1918, bei Chambley, Frankr.

b. Flieger-Abt. 46

led., Volksschullehrer

U’off.

ÖRTEL

Heinrich

28.11.1879, zu Markt Erlbach, B. A. Neustadt a. A. (Mfr.)

08.01.1916, zu Nürnberg, Res.-Laz. I

21. b. Inf.-Regt., 1. Garn.-Komp.

verh., Möbeltransporteur; gest. infolge Kriegserkrankung

Landstm.

ORTMANN

Georg

13.02.1890, zu Nürnberg

24.10.1915

19. b. Inf.-Regt., 6. Komp.

led., Buchhalter; vermisst, für tot erklärt

V’feldw.

ORTMEIER

Michael

20.08.1886, zu Fürstenzell, B. A. Passau (Nb.)

19.04.1923, zu Nürnberg

6. b. Res.-Inf.-Regt., 9. Komp.

verh., Verwaltungssekretär; gest. infolge Kriegsverwundung

U’off.

ORTNER

Heinrich

22.10.1895, zu München (Obb.)

18.03.1919, zu Vouziers, Frankr., Hôpital Complémentaire 68

5. b. Ers.-Inf.-Regt., 1. Komp.

led., Kulturbautechniker; gest. infolge Kriegserkrankung

Landwehrm.

OSSMANN

Friedrich

21.02.1882, zu Seibelsdorf, B. A. Stadtsteinach (Ofr.)

01.05.1915, zu Marchélepot, Frankr., Feldlaz. 2

6. b. Res.-Inf.-Regt., 11. Komp.

verh., Bäcker; gest. infolge Kriegsverwundung

V’feldw. u. Off.-Asp.

OSSMANN

Friedrich Martin

06.03.1897, zu Nürnberg

10.05.1918, zu Essen, Rheinprov., Res.-Laz. Krankenhaus Krupp

14. b. Inf.-Regt., 7. Komp.

led., Bankbeamter; gest. infolge Kriegsverwundung

Landstm.

OSSWALD

Konrad

08.08.1877, zu Nürnberg-Röthenbach (Mfr.)

01.10.1916

21. b. Res.-Inf.-Regt., 7. Komp.

verh., Metalldrücker; vermisst, für tot erklärt

U’off. d. Res.

OSTENDORF

Wilhelm

15.05.1886, zu Duisburg (Rheinprov.)

28.11.1914, zu Chambley, Frankr., Kriegslaz.

21. b. Inf.-Regt., 4. Komp.

verh., Gießerei-Ingenieur; gest. infolge Kriegsverwundung

Hauptm. d. Res.

OSTERMAYR

Johann Leonhard

13.02.1873, zu Nürnberg

28.10.1915, bei Tahure, Frankr.

14. b. Inf.-Regt., 7. Komp.

verh., Geschäftsteilhaber

Ers.-Res.

OSTERMEIER

Lorenz

25.11.1887, zu Untermantel, B. A. Neustadt a. W.-N. (Opf.)

21.08.1917, bei Ossus, Frankr.

16. b. Inf.-Regt., 7. Komp.

verh., Packer

Flieger

OSTERRITTER

Wilhelm

17.01.1884, zu Bonn (Rheinprov.)

27.10.1918, zu Nürnberg, Res.-Laz. II

Flugzeugmeisterei „Adlershof“

verh., Monteur; gest. infolge Kriegserkrankung

Inf.

OSTMANN

Walter Hans

10.01.1894, zu Chemnitz (Sachs.)

21.03.1916, zu Coblenz, Rheinprov.

13. b. Res.-Inf.-Regt., Masch.-Gew.-Scharfschützentrupp 45

led., Mechaniker; gest. infolge Kriegsverwundung

Landstm.

ÖSTREICHER

Johann

15.03.1885, zu Schnaittenbach, B. A. Amberg (Opf.)

09.10.1916, zu Morchies, Frankr., Res.-Feldlaz. 24

20. b. Res.-Inf.-Regt., 10. Komp.

verh., Fabrikarbeiter; gest. infolge Kriegsverwundung

U’off. u. Off.-Asp.

OSWALD

Ludwig Johann Hugo

06.05.1895, zu Nürnberg

10.03.1916, bei Forges, Frankr.

13. b. Res.-Inf.-Regt., 8. Komp.

led., Stud. d. Germanistik

Landstm.

OTT

Georg

20.10.1887, zu Fleisnitz, B. A. Münchberg (Ofr.)

15.07.1915, bei Maslomecz, Rußl.

13. b. Res.-Inf.-Regt., 10. Komp.

led., Hausmeister

Gefr.

OTT

Georg Matthias

22.03.1894, zu Nürnberg

23.06.1917, zu St. Saulve, Frankr., Kriegslaz. B

5. b. Funkerkleinabt. 6. Armee

led., Handlungsgehilfe; gest. infolge Kriegsverwundung

U’off.

OTT

Hans

13.05.1896, zu Nürnberg

03.04.1917, bei Angres, Frankr.

14. b. Inf.-Regt., 3. Komp.

led., Stud. der Maschinenbaukunde

Inf.

OTT

Johann

05.05.1895, zu Nürnberg

08.08.1918

25. b. Inf.-Regt., 10. Komp.

led., Kellner; vermisst, für tot erklärt

Landwehrm.

OTT

Johann Baptist

28.10.1881, zu Breitenbach, B. A. Ebermannstadt (Ofr.)

27.10.1914, bei Buxières, Frankr., Feldlaz.

14. b. Inf.-Regt., 1. Komp.

verh., Gastwirt; gest. infolge Kriegsverwundung

Ers.-Res.

OTT

Johann Georg

18.12.1886, zu Nürnberg-Gleißhammer

16.10.1915, bei Tahure, Frankr.

14. b. Inf.-Regt., 4. Komp.

led., Mechaniker

Inf.

OTT

Karl

03.05.1892, zu Nürnberg

22.02.1915, im Walde von Apremont, Frankr.

19. b. Inf.-Regt., 12. Komp.

led., Maschinenschlosser

Gefr.

OTT

Ludwig

25.08.1885, zu Nürnberg

10.10.1914

3. b. Res.-Inf.-Regt., 4. Komp.

verh., Kunstatelierbesitzer; vermißt, für tot erklärt

Gefr.

OTT

Peter

03.10.1895, zu Nürnberg

05.06.1918, bei Le Port, Frankr.

20. b. Res.-Inf.-Regt., 2. Komp.

led., Landwirt

Kriegsfreiw.

OTT

Richard

30.09.1895, zu Rottenbauer, B. A. Würzburg (Ufr.)

21.02.1915, am Barrenkopf, Els.

3. württ. Landw.-Inf.-Regt. Nr. 121, 14. Komp.

led., Schuhmacher; gest. infolge Kriegsverwundung

Leutn. d. Res.

OTT

Rudolf

05.09.1889, zu Fürth i. B. (Mfr.)

17.03.1916, bei Verdun, Frankr.

3. b. Fußart.-Regt., 5. Batt.

led., Diplomingenieur

Inf.

OTTENBERGER

Leonhard

22.04.1891, zu Erlangen (Mfr.)

09.09.1914, bei Champenoux (Frankr.)

21. b. Inf.-Regt., 3. Komp.

led., Reißzeugmacher

Leutn. d. Res.

OTTENSOOSER

Robert

06.04.1892, zu Nürnberg

12.11.1914, bei Wytschaete, Belg.

20. b. Res.-Inf.-Regt., 2. Komp.

led., Rechtspraktikant

Landstm.

OTTENWÄLDER

Karl Johann Wolfgang

27.07.1887, zu Nürnberg

19.09.1916, bei Flers, Frankr.

14. b. Inf.-Regt., 3. Komp.

led., Kalkulant; gest. infolge Kriegsverwundung

Jäg.

ÖTTERICH

Johann

18.02.1895, zu Nürnberg-Mögeldorf

17.07.1918, bei Soilly a. d. Marne, Frankr.

3. pr. Jäg.-Regt., 13. Komp.

led., Schreiner

Landwehrm.

OTTILLINGER

Otto

29.07.1878, zu Burgheim, B. A. Neuburg a. D. (Schw.)

28.11.1916, zu Nürnberg, Res.-Laz. Ludwigsfeld

6. b. Landw.-Inf.-Regt., 2. Ers.-Komp.

verh., Zimmermann; gest. infolge Kriegserkrankung

inf.

ÖTTINGER

Andreas

11.04.1898, zu Nürnberg

22.06.1916

10. b. Inf.-Regt., 10. Komp.

led., Schneider; vermisst, für tot erklärt

Trainsold.

ÖTTLEIN

Johann Adam

09.07.1871, zu Neuenmarkt, B. A. Kulmbach (Ofr.)

14.04.1916, zu Nürnberg, in der Stallung des Pferdelaz. Nürnberg III. A. K.

b. Pferde-Laz. Nürnberg, III. A. K.

verh., Spezereihändler; gest. infolge Unglücksfalles

Oberjäg. d. Res.

OTTMANN

Johann Wolfgang

17.07.1889, zu Henfenfeld, B. A. Hersbruck (Mfr.)

04.11.1914, bei Oosttaverne, Belg.

2. b. Jäg.-Batl., 3. Komp.

verh., Schlosser

U’off. d. L.

OTTMANN

Leonhard Wolfgang

08.02.1896, zu Henfenfeld, B. A. Hersbruck (Mfr.)

18.10.1915, bei Tahure, Frankr.

14. b. Inf.-Regt., 7. Komp.

verh., Kraftwagenführer

Landstm.

OTTMANN

Ludwig

16.07.1877, zu Rögling, B. A. Donauwörth (Schw.)

04.02.1916, im Bois du Chêna, Frankr.

2. b. Brig.-Ers.-Batl., 2. Komp.

verh., Steinschleifer

Inf.

OTTO

Artur

29.06.1895, zu Oberwind, Kr. Hildburghausen (fr. Sachs.-Mein.)

12.03.1915

20. b. Res.-Inf.-Regt., 9. Komp.

led., Bäcker; vermisst, für tot erklärt

Landstm.

OTTO

Ernst Lebrecht

13.07.1873, zu Gera (fr. Reuß j. L.)

31.08.1917, zu Stryj, Galiz., sächsisches Kriegslaz., Abt. 12

Landst.-Inf.-Batl. „Nürnberg“ III. B.1, 4. Komp.

verh., Malermeister; gest. infolge Kriegserkrankung

Inf.

OTTO

Friedrich Karl Adolf

06.11.1896, zu Nürnberg

12.08.1917, im Susita-Tal, Rum.

28. b. Inf.-Regt., 3. Komp.

led., Buchdrucker

Inf.

OTTO

Richard

06.03.1895, zu Nürnberg

05.02.1915, zu Froyennes, Belg., pr. Kriegslaz. 3, XI. A. K., 3. Sektion

20. b. Res.-Inf.-Regt., 2. Komp.

led., Buchhalter; gest. infolge Kriegserkrankung

Res.

OTZMANN

Johann Georg

04.01.1887, zu Nürnberg-Lohe

02.09.1914, zu Dieuze, Lothr., Krankenhaus

6. b. Res.-Inf.-Regt., 9. Komp.

led., Landwirt; gest. infolge Kriegsverwundung

Datum der Abschrift: 17.09.2017

Verantwortlich für diesen Beitrag: ewm

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten