Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Eisenbach, Gemeinde Selters, Landkreis Limburg-Weilburg, Hessen

PLZ 65618

Steinaltar, darauf ein sterbender Soldat mit Engel. An der Wand dahinter sind zwei Namenstafeln aus Marmor angebracht.
Im hinteren Seitenteil der Kirche ist eine Glasvitrine mit einem Gedenkbuch aufgestellt.

Inschriften:

DEN OPFERN
FRIEDE MIT EUCH

Namen der Gefallenen:

1. Weltkrieg

Name

Vorname

Todesdatum

Bemerkungen

BÄCKER

Georg

25.12.

gefallen, Jahr unbekannt

BÄCKER

Peter

25.09.1916

BÖS

Heinrich

26.09.1914

BÖS

Heinrich Josef

13.03.1916

BÖS

Peter

04.08.1917

BUCHENAU

Hermann

06.10.1914

BULLMANN

Heinrich

16.10.1916

FALKENBACH

Adam

21.05.1915

FALKENBACH

Adam

06.08.1916

FALKENBACH

Franz

11.04.1915

FALKENBACH

Georg

25.09.1916

FALKENBACH

Peter

26.09.1914

GALLINGER

Adam

05.07.1915

GALLINGER

Franz

08.09.1916

GALLINGER

Peter

11.05.1916

GERSBACH

Heinrich

26.12.

gefallen, Jahr unbekannt

HAMM

Johann

29.10.1915

HARTMANN

August

17.03.1918

HARTMANN

Heinrich

30.03.1917

HARTMANN

Heinrich

05.07.1915

HARTMANN

Johann

06.08.1915

HORN

Adam

25.08.1914

JOST

Peter

02.12.1918

JOST

Wilhelm

26.02.1915

KAISER

August

26.09.1918

KAISER

Heinrich

10.08.1917

KAISER

Paul

20.04.1917

KAISER

Peter

16.01.1923

gestorben

KARST

Anton

17.03.1915

vermisst

KNEBES

Wilhelm

26.09.1914

KNEBES

Wilhelm

03.11.1914

KOHLHAAS

Wilhelm

05.08.1916

KREPPEL

Reinhold

02.09.1917

KÜHN

Heinrich

16.11.1918

LEHR

Heinrich

16.10.1916

MICHEL

Wilhelm

11.08.1917

MÜLLER

Peter

21.03.1918

MÜLLER

Peter 3.

25.07.1915

MUTH

Franz

15.04.1916

OCHS

Johann

24.09.1916

REICHWEIN

Wilhelm

29.04.1915

SAHL

Johann

27.10.1914

SCHMIDT

Josef

07.02.1916

SCHNIERER

Johann

16.03.1916

SCHORR

Jakob

22.06.1915

vermisst

SCHORR

Peter

26.09.1914

SCHUHMACHER

Adam

28.09.1918

SCHUHMACHER

Josef

10.10.1914

SCHWAN

Johann

25.04.1918

SPRINGER

Josef

12.08.1917

WALLER

Jakob

28.02.1921

gestorben

WALLER

Jakob

27.03.1915

WEIL

Franz

25.02.1915

WEIL

Heinrich

01.09.1918

WEIL

Jakob

16.06.1915

WEIL

Johann

24.08.1914

WEIL

Peter

24.10.1915

WEIL

Peter Anton

25.08.1914

WEIL

Wilhelm

10.09.1917

WOLF

Franz

WOLF

Peter

03.09.1917

ZÖLLER

Wilhelm

16.10.1917

ZÖLLER

Willi

26.09.1914

2. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

Schütze

BÄCKER

Franz

02.10.1905

27.08.1942 Werschny - Forminsky, Höhe 220 ostw. Kalmykowsky

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Rossoschka. Endgrablage: Block 24 Reihe 18 Grab 714

BÄCKER

Wilhelm

29.03.1945

BAUER

Josef

20.05.1945

vermisst

BAUMANN

Anton

08.01.1945

vermisst

Oberwachtmeister

BERNINGER

Hugo

02.04.1914

05.02.1943 Feldlaz. 293 Bolchow

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Kursk – Besedino. Endgrablage: Block 5 Reihe 36 Grab 2145

BIES

Josef

11.01.1943

vermisst

Ogfr.

BÖCHER

Eduard

11.08.1911

15.03.1945

Füs.Btl. 251

vermisst

BÖCHER

Hugo

24.12.1944

vermisst

BÖS

Alwin

10.08.1927

27.11.1944 Frenz

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Inden-Lucherberg-Kriegsgräberstätte. Endgrablage: Grab 22

BÖS

Engelbert

02.11.

gefallen, Jahr unbekannt

Soldat

BÖS

Josef

06.05.1906

16.08.1942 Kissljakow

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Rossoschka überführt worden

BÖS

Josef

05.07.1944

Sold.

BRAHM

Josef

08.07.1903

17.01.1945 00.04.1945 Crinitz

Pi. Brücken Btl. 37

vermisst

BRÜCK

Josef

14.07.1944

Obergefreiter

DEBUS

Walter

28.09.1913 Wiesbaden-Dotzheim

18.03.1942 Roslawl Krgslaz. 2/571 m.

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Roslawl - Rußland

EBERTSHÄUSER

Karl

18.08.1944

vermisst

EISENBACH

Alfons

01.12.1943

Gefreiter

ERWE

Clemens

28.09.1911

20.03.1942 2 km ostw. Korpetsch Krim Bachgrund

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Sewastopol – Gontscharnoje. Endgrablage: Block 5 Reihe 27 Grab 1827

FALKENBACH

Alfons

15.09.1943

vermisst

FALKENBACH

August

06.05.1944

FALKENBACH

Benno

12.04.1945

gestorben

Gefreiter

FALKENBACH

Franz

01.09.1907

12.04.1946 Sore

gestorben ruht auf der Kriegsgräber-stätte in Berneuil. Endgrablage: Block 6 Reihe 9 Grab 410

FALKENBACH

Peter

06.05.1944

vermisst

FLEHREN

Peter

18.11.1944

FLEISCHMANN

Rudi

31.03.1945

vermisst

Gefreiter

GATTINGER

Ernst

26.02.1922

13.02.1944 Tinowka

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Tynowka / Uman - Ukraine

Grenadier

GATTINGER

Ewald

16.02.1924

19.08.1943 Sinjawino Höhen südl. Ladogasee

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Gory Fdh. 21. I.D. - Rußland

Feldwebel

GATTINGER

Josef

19.05.1913

16.12.1943 Wereschtschaki

Oberschütze

GATTINGER

Wilhelm

25.05.1913 Remscheid

21.01.1942 Wjasma

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Duchowschtschina. Endgrablage: Block 9 Reihe 27 Grab 1584

Leutnant

GATTINGER

Willi

03.04.1917

28.07.1943 Toplinka - Donez

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Toplinka - Rußland

Oberschütze

GEBAUER

Rudolf

26.05.1922

05.07.1942 Walujki

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Walujki - Rußland

GLIER

Benedikt

31.10.1909 Hermersdorf

12.02.1943 im Feldlaz. 4/562 Gorlowka

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Gorlowka / Donezk - Ukraine

GÖFFL

Josef

29.03.1943

Feldwebel

HAMM

Lorenz

11.08.1914

04.08.1944 Bzianka, westl. Reichshof

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Bzianka - Polen

Pionier

HARTMANN

Albert

27.10.1909

15.08.1942 Fort George

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Mont-de-Huisnes. Endgrablage: Gruft 19 Grabkammer 134

HARTMANN

Clemens

23.11.1941

Gefreiter

HARTMANN

Hugo

24.09.1911

13.12.1941 Nikolskskije-Dwory

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Nikolskije Dwory - Rußland

HEIL

Heine

03.09.1943

HEINRICH

Alfons

24.01.1944

vermisst

HESSLER

Heinz

11.01.1943

Grenadier

HÖNSCHER

Alfred

21.02.1917 Neukersdorf

05.09.1939 Szczercow, Widokastellung

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Laurahütte / Siemianowice (PL). Grablage: Endgrablage: Block 8 - Unter den Unbekannten

Uffz.

HUNDLER

Peter

28.09.1908

07.01.1945 Warka Brückenkopf, Weichselbogen

Felders. Btl. 342

vermisst

Obergefreiter

JOST

Albert

28.09.1910

10.08.1943 Uschatkowa

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Duchowschtschina überführt worden

Ogfr.

JOST

Alfons

01.12.1919

23.12.1942 Stalingrad

Gren.Rgt. 208, Rgts. Stab

vermisst Soldatenfriedhof in Rossoschka, Name ist auf dem Würfel 37, Platte 4 verzeichnet

Radfahrer

JOST

Alois

28.01.1923

06.12.1942 Schaitrowtschina

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Rshew überführt worden

JOST

Bernhardt

25.02.1945

vermisst

Gefreiter

JOST

Hugo

13.04.1920

13.10.1943 Leninow

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Schelochanowka - Belarus

Gfr.

JOST

Johann

07.03.1909

20.05.1944 Sewastopol

Gren.Rgt. 280, Rgts. Stab

vermisst

JOST

Josef

01.01.1942

Gefreiter

JOST

Peter

28.06.1906

13.04.1942 Krgslaz. 2/608 Riga

Ogfr.

JOST

Rudi

02.11.1920

21.11.1944 Budapest

Gren.Rgt. 945, Rgts. Stab, 13. u. 14. Kp.

vermisst

KAISER

Erwin

15.03.1945

KAISER

Georg

16.10.1898

20.05.1944

gestorben ruht auf der Kriegsgräberstätte in Köln-Melaten. Endgrablage: Block B Grab 329

Obergefreiter

KAISER

Wilhelm

03.03.1912

18.01.1945

vermisst ruht auf der Kriegsgräberstätte in Königsberg / Kaliningrad. Endgrablage: Block 11 Reihe 9 Grab 1052 - 1108

KERN

Johann

19.01.1945 Ludwigsort mit Schwanis, Ostpr.

KETTNER

Herbert

14.10.1941

gestorben

KLUGE

Max

16.09.1946

Ogfr.

KNEIPER

Peter

26.08.1911

04.12.1942 00.08.1944 Tighina

Pi. Btl. 302, 1. Kp.

vermisst

KNOTHE

Friedrich

24.08.1944

KNOTHE

Josef

16.05.1943

KÜHN

Oswald

04.03.1942

LÄNGER

Otto

11.02.1945

vermisst

Gefreiter

LEHR

Heinrich

13.02.1911

17.06.1944

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Nishnije Serogosy - Ukraine

Sold.

LEHR

Josef

13.08.1913

10.01.1944 Wladimirowka

Pz. Gren.Rgt. 394, 2. Kp.

vermisst

LEHR

Josef

21.09.1941 Domusly H.V.Pl. San.Kp. 1/172

LUDWIG

Johann

10.01.1944

MEURER

Moritz

16.09.1944

Gefreiter

MICHEL

Peter

11.07.1911

29.03.1945

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Krassnyj / Kriwoj Rog - Ukraine

Obergefreiter

MOOS

Franz

27.12.1921

20.11.1943 Raum Krasny Ukraine

MÜLLER

Jakob

18.06.1944 Res.Laz. Zyrardow

vermisst

MÜLLER

Kurt

22.08.1944

MÜLLER

Richard

07.07.1944

MUTH

Franz

02.03.1945

Ogfr.

MUTH

Johann Hugo

01.04.1920

00.01.1944 Tscherkassy 30.03.1945

Felders. Btl. 157, 2. Kp.

vermisst

NEUBER

Wenzel

02.04.1944

vermisst

NEUMANN

Helmut

13.05.1945

OCHS

Johann

17.03.1943

vermisst

Obergefreiter

OPL

Hans

29.09.1921 Abaschin

11.08.1944

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Romanowka Höfe - Ukraine

Gefreiter

OTT

Alfons

20.09.1909

06.01.1944 Romanovka

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Skorodowka - Rußland

Grenadier

OTT

Alois

21.06.1908

24.01.1942 Skorodomka

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Kriwoj Rog - Ukraine

Gfr.

REICHMANN

Edmund

25.09.1924

03.01.1944 Feld Laz. 15 mot. Kriwoi Rog

Pz. Aufkl.Abt. 19, 2. Kp.

vermisst

Unteroffizier

REICHMANN

Willi

02.12.1919

03.08.1943 N. Alexandrow.

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Rshew (RUS). Grablage: Endgrablage: Block 11 - Unter den Unbekannten

Unteroffizier

REICHWEIN

Josef

19.05.1898

03.07.1942 Demitki

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Besch / Besch. Endgrablage: Reihe 2 Grab 138

Feldwebel

REIF

Josef

10.05.1915

15.06.1940

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Staraja Russa - Rußland

Obergefreiter

RICKER

Hubert

06.07.1919 Oberbrechen

20.08.1941 Staraja-Russa

SCHÄFER

Franz

25.08.1942 nördl. Stalingrad

vermisst

Ogren.

SCHÄFER

Peter

10.12.1924

11.01.1945

Gren.Rgt. 41, 1. Kp.

vermisst

SCHMIDT

Agathe

16.10.1944 Osten

SCHMIDT-RÜHRIG

Hans

30.03.1945

SCHNEIDER

Erich

12.12.1940

Gefreiter

SCHNIERER

Adam

26.07.1907

27.07.1944

gestorben vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Rossoschka überführt worden

SCHNIERER

Albert

05.06.1945 Stadtlaz. Stalingrad-Beketowka

SCHNIERER

Elisabeth

08.09.1942

gestorben

Obergefreiter

SCHNIERER

Jakob Peter

15.04.1910

13.04.1945

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Samoschje / Smolensk nö. - Rußland

Gefreiter

SCHNIERER

Josef

25.01.1920

15.01.1946

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Lytschkowo / Nowgorod - Rußland

SCHNIERER

Josef

23.09.1943 Samoschje

SCHNIERER

Walter

13.09.1941 b. Lytschkowo

gestorben

SCHNIERER

Walter

11.02.1949

SCHOLL

Ludwig

28.04.1945

Stabsgefreiter

SCHÖNHERR

Heinrich

30.09.1907 Bremen

28.10.1944

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Memel / Klaipeda

Uffz.

SCHORR

Adam

17.12.1914

11.08.1944 Szarde

Gren.Rgt. 1085, II. Btl.

vermisst

Obergefreiter

SCHORR

Alfons

15.02.1910

16.02.1945 Bielitz

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Kursk - Besedino überführt worden

Stabsgefreiter

SCHORR

Alwin

21.01.1914

20.04.1943 Ismailowo

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Kopenhagen West. Endgrablage: Block F Reihe 11 Grab 2304

Unteroffizier

SCHORR

Josef

07.07.1920

30.03.1945

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Groß Nädlitz / Nadolice Wielkie. Endgrablage: Block 2 Reihe 6 Grab 134 - 150

SCHORR

Willi

29.01.1945 Feldlaz. (mot) 29

Obergefreiter

SCHUHMACHER

Josef

02.06.1920

03.10.1941

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Apscheronsk. Endgrablage: Block 5 Reihe 3 Grab 128 - 129

Grenadier

SCHWAN

Vinzenz

01.01.1904

08.08.1943 6 km westl. Krymskaja

vermisst ruht auf der Kriegsgräberstätte in Neumark / Stare Czarnowo. Endgrablage: Block 4 Reihe 14 Grab 691 - 713

Ogfr.

SCHWARZ

Josef

22.09.1914

00.02.1945 Zdrojno, Raum Danzig, Westpreußen

Gren.Rgt. 935, III. Btl.

vermisst

SEITZ

Franz

19.03.1945

SPRINGER

Johann

00.11.1944 Utrecht

STAAT

Alfons

13.02.1945

gestorben

STAAT

Peter

20.02.1942

Kanonier

STEINEBACH

Alfons

07.10.1901

17.06.1947

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Valasske Mezirici (CZ). Grablage: Endgrablage: Block 1 - Unter den Unbekannten

WALLER

Alfons

22.07.1944

WALLER

Edmund

20.12.1944 Koblau, Krs. Ratibor

WALLER

Josef

22.03.1943

vermisst

Pionier

WALLER

Peter

13.11.1906

06.08.1944

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Lesna / Brest - Belarus

WEICHEL

Albert

30.09.1944

gestorben

WEICHEL

Franz

06.07.1944 Kr.S.St. Kr.Trsp.Abt. 2/503

WEIL

Hermann

07.03.1948

Obergefreiter

WEIL

Peter

03.02.1916

10.10.1944

vermisst, Grab derzeit noch an folgendem Ort: Gorbatschi / Kaluga - Rußland

Gefreiter

WEIL

Reinhold

27.06.1916

25.02.1945

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Bourdon. Endgrablage: Block 22 Reihe 9 Grab 325

WEISEL

Jakob

13.03.1942

vermisst

WENZEL

Franz

16.03.1942 Gorbatschi

Obergrenadier

WILHELM

Alfons

02.12.1908

14.05.1940 Mazinghien

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Nevrokop / Goce Delcev

Obergefreiter

WILHELM

Anton

16.12.1912

24.08.1944

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Lichatschewo / Charkow - Ukraine

WILHELM

Heinrich

20.10.1944

WITTLICH

Anton

08.04.1941 Berg Kresti

vermisst

Gefreiter

WOLF

Josef

10.11.1908

15.02.1942 Lichatschewo

ZEPPEL

Walter

17.06.1944

ZIMMERMANN

Albert

17.01.1943

Uffz.

ZIMMERMANN

Alfons

02.09.1923

12.07.1942 Saoskolje bei Kupjansk 00.01.1945 Weichselbg.

Füs. Btl. 72, 3. Kp.

vermisst

ZIMMERMANN

Elfriede

25.02.1945

ZIMMERMANN

Heinrich

22.08.1944

gestorben

ZIMMERMANN

Willi

15.01.1945 Weichselbogen

ZÖLLER

Albert

02.02.1945

vermisst

ZÖLLER

Clemens

07.03.1945

Gefreiter

ZÖLLER

Johannes

1907

19.10.1944

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Cassino. Endgrablage: Block 29 Grab 175

ZÖLLER

Lothar

19.05.1924

12.01.1945

vermisst

Ober-grenadier

ZÖLLER

Walter

23.06.1922

05.10.1942

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Rossoschka überführt worden

Schütze

ZOREMBSKY

Günter

04.07.1924 Hindenburg

11.09.1943

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Donezk - Ukraine

Angaben in Rot aus: Deutsches Rotes Kreuz Suchdienst Vermisstenbildlisten
Ergänzungen in Blau: Daten aus www.volksbund.de/graebersuche.html

Datum der Abschrift: 11.09.2015

Verantwortlich für diesen Beitrag: Klaus Becker
Foto © 11.0 9.2015 Klaus Becker

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten