Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Eibelstadt, Landkreis Würzburg, Bayern

PLZ 97246

An der Stadtparrkirche St. Nikolaus befindet sich der Kriegerdenkmal 1870/71. Eine aus Bruchsteinen gebaute Pyramide. Als Abschluß jeweils ein Helm, Trompete, Fahne und eine Kanone aus Stein. Vorne ist eine Namenstafel aus Metall eingefügt.
Nahe dem oberen Standtort befindet sich das Kriegerdenkmal 1914/18.
Ein Steinobelisk, oben mit Deutschem Kreuz. An den Steine Inschriften, sowie Namenstafeln aus Stein.
Auf dem Friedhof befindet sich das Kriegerdenkmal 1939/45.
Eine sich nach oben verjüngende viereckige Steinsäule mit umlaufenden, übereinanderliegenden Kreuzen. Daneben am Boden drei Namensplatten aus Stein.

Inschriften:

GEWIDMET DEN GEFALLENEN HELDEN UNSERER GEMEINDE 1914-1918
Die Stadt Eibelstadt gedenkt in Ehren ihren Gefallenen und Vermißten
des II. Weltkrieges 1939-1945

Namen der Gefallenen:

1870/71

Name

Vorname

Bemerkungen

ALBRECHT

W.

in Felde

DEPPISCH

F.

in Felde

DORSCH

S.

in Garnison

DORSCH 1

K.

in Garnison

DORSCH 2

K.

in Felde

DOTZEL

K.

in Felde

DOTZEL

S.

in Felde

ECK

M.

in Felde

FASEL

A.

in Felde

FLURJ

T.

in Felde

GEISSLER

B.

in Felde

GÜNTHER 1

B.

in Garnison

GÜNTHER 2

B.

in Garnison

HERRMANN

B.

in Felde

HERRMANN

I.

in Felde

HERRMANN

L.

in Felde

HOFMANN

K.

in Felde

HOFMANN

P.

in Felde

HOFMANN

V.

in Felde

HOFMANN 1

G.

in Felde

HOFMANN 1

U.

in Felde

HOFMANN 2

G.

in Felde

HOFMANN 2

U.

in Felde

KOCH

T.

in Felde

KRAFT

G.

in Felde

KRAUS

K.

in Felde

LANGER

I.

in Felde

LANGER

M.

in Garnison

MEES

A.

in Felde

MEES

I.

in Felde

NEIS

I.

in Felde

RAUCH

M.

in Felde

RÜTZEL

I.

in Garnison

SAUER

G.

in Garnison

SAUER

K.

in Garnison

SCHEDER

H.

in Felde

SCHEDER

N.

in Felde

SCHEDER

T.

in Felde

SCHEDER 1

I.

in Felde

SCHEDER 2

I.

in Felde

SCHENK

I.

in Felde

SCHLERETH

A.

in Garnison

SCHLERETH

CH.

in Felde

SCHLERETH

EM.

in Felde

SCHLERETH

F.

in Felde

SCHMACHTENBERGER

CH.

in Garnison

SCHMITT

I.

in Garnison

SCHNEEGOLD

H.

in Garnison

SCHNEEGOLD

N.

in Felde

SCHÜSSLER

F.

in Felde

SPENGKUCH

G.

in Felde

THEUERKAUFER

F.I.

in Felde

WEDEL

I.

in Felde

WIRTH

G.

in Garnison

ZWICKER

A.

in Garnison

1. Weltkrieg

Name

Vorname

Todesdatum

Bemerkungen

ANGER

Alfons

15.09.1916

vermisst

BRAUN

Adam

07.07.1915

DEPPISCH

Josef

29.06.1916

DORSCH

Anton

29.04.1916

DORSCH

Max

22.01.1917

DOTZEL

Simon

08.11.1917

ENDRES

Franz

25.06.1915

ENDRES

Michael

26.03.1916

ENGLERT

Max

08.08.1916

FASEL

Johann

30.08.1914

vermisst

FICK

Jakob

24.03.1917

FICK

Max

07.06.1917

vermisst

GEISSLER

Egid

15.09.1916

GEISSLER

Hieronymus

17.03.1917

GEISSLER

Michael

08.04.1915

GEISSLER

Philipp

07.02.1915

HILPERT

Sebastian

19.02.1915

HOFMANN

Karl

06.06.1918

HOFMANN

Max

31.03.1915

HURES

Anton

05.09.1916

HURES

Christian

14.09.1914

HURES

Leo

19.07.1918

KRAUS

Georg

03.09.1916

KRAUS

Karl

27.06.1916

LUIG

Michael

18.02.1918

LUSSERT

Heinrich

26.03.1916

LUTZ

Philipp

10.11.1914

MAHLMEISTER

Kilian

01.03.1917

NEIS

Albert

17.03.1917

OEFELEIN

Jeremias

05.05.1915

vermisst

RÖSNER

Nikolaus

07.02.1915

RÜGER

Bartholomäus

23.02.1918

RÜGER

Georg

21.02.1915

SAUER

Johann

30.04.1918

SCHÄTZLEIN

Aquilin

09.04.1918

SCHENK

Sebald

07.10.1916

SCHMITT

Ludwig

12.12.1915

SCHNEEGOLD

Heinrich

16.10.1918

SCHNEEGOLD

Kaspar

17.03.1916

WEDEL

Kasper

15.10.1914

WEDEL

Peter

05.09.1914

2. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

Jäger

AMLING

Bernhard

05.02.1921

02.05.1943 H.V.Pl. Trujschina

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Trupechino - Russland

Grenadier

ANDERSEN

Atamar

08.10. 1912 Konstantinow

06.09.1943 Minsk

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Minsk - Belarus

Gefreiter

ANGER

Josef

23.03.1905

17.11.1944 Steinbrück, Jugosl.

BAUER

Wilhelm

1917

vermisst

Gefreiter

CHRISTMANN

August

21.06.1926 Würzburg

30.04.1945

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Lauenburg. Endgrablage: Block 9 Reihe 1 Grab 83

Gefreiter

CLEVENOV

Helmut

28.05.1924

10.07.1944 Halbinsel Cherbourg

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Orglandes, Manche. Endgrablage: Block 27 Reihe 2 Grab 59

DEML

Heinrich

1910

1944

Ogfr.

DEPPISCH

Franz

18.11.1905

00.01.1945 Thorn

Bau Pi. Btl. 418, 4. Kp.

vermisst

Gfr.

DÖRR

Lorenz

04.12.1904

00.07.1944 Cholm

Sicherungs Rgt. 318, II. Btl.

vermisst

Obergefreiter

DORSCH

Anton

15.12.1916

11.10.1941 Amstichina

Unteroffizier

DUSEL

Hans

1911 Sommerhausen

09.09.1941 Kisselewka b. Tschernigoff a. Desna

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Tschernigow - Ukraine

EISNER

Ferdinand

1908

1941

FESEL

Richard

1911

1942

Grenadier

FICK

Adalbert

11.08.1926

24.08.1944

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Andilly. Endgrablage: Block 8 Reihe 11 Grab 820

FICK

Albin

1924

1944

Sold.

FÖRSTNER

Edmund

06.04.1926

00.02.1945

Art.Rgt. 304, III. Abt. Stab

vermisst

GEIßLER

Vernandus

1925

vermisst

Soldat

GRETSCH

Bernhard

12.01.1926

00.03.1945 bei Barfüss (Barsfüss)

Ogfr.

GRETSCH

Michael

04.08.1919

00.12.1942 Stalingrad

Art.Rgt. 53, 5. Bttr.

vermisst Soldatenfriedhof in Rossoschka, Name ist auf dem Würfel 24, Platte 1 verzeichnet

GRIMM

Sebastian

1902

vermisst

GRUBER

Gustav

1926

1945

Obergefreiter

GUCKENBERGER

Bernhard

03.09.1915 Rottenbauer

01.11.1943 Eltingen

ist vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Sewastopol - Gontscharnoje überführt worden

Unteroffizier

GÜNTHER

Andreas

18.07.1910

11.12.1944

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Dahn. Endgrablage: Block 2 Reihe 2A Grab 1011

Hauptgefreiter

HAAS

Anton

01.02.1922

30.04.1945 Insel Oleron

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Berneuil. Endgrablage: Block 4 Reihe 22 Grab 1113

HAMBURGER

Georg

1922

vermisst

Gefreiter

HENKELMANN

Franz

10.12.1904 Randersacker

29.04.1944 Res.Laz. I Warschau

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Joachimow-Mogily / Joachimow. Endgrablage: Tafel 96 Reihe 8 Grab 151

HERRMANN

Franz

1920

1942

Oberschütze

HERRMANN

Michael

22.06.1912

15.01.1942 Nowo-Porkowka

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Sewastopol - Gontscharnoje. Endgrablage: Block 5 Reihe 29 Grab 1991

Unteroffizier

HEßMANN

Anton

23.03.1915

06.03.1944 Kr.L. 1/531 Wesenberg, Estld.

ruht auf der vom Volksbund hergerichteten Kriegsgräberstätte in Wesenberg / Rakvere

Gefreiter

HEßMANN

Ludwig Johann

29.05.1924

22.12.1944 ostw. Klecenow

Obergefreiter

HEßMANN

Sebastian

27.02.1920

10.12.1944

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Elm, Ehrenfriedhof. Endgrablage: Block M Grab 68

Gefreiter

HOFMANN

Bernhard

17.05.1921

24.01.1945 b. Warnowicki

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Wrnowicki - Polen

HOFMANN

Josef

1923

1945

HOFMANN

Karl

1922

1942

Oberschirrmeister

HOFMANN

Ludwig

20.12.1914

14.11.1942 Agedabia

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Tobruk

San. Gfr.

HOFMANN

Peter

06.03.1913

00.04.1945 Italien

Gren.Rgt. 1047, I. Btl. Stab

vermisst

Gefreiter

HÜGEL

Ludwig

30.12.1916

14.02.1942 Denitrijewka

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Dimitrijewka / Kiew - Ukraine

JAKOBY

Philipp

1925

vermisst

Gefreiter

KEUERLEBER

Leonhard

20.12.1908

05.04.1943 Trancazals

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Dagneux. Endgrablage: Block 37 Reihe 2 Grab 46

Obergefreiter

KLEINLEIN

Fritz

09.03.1901

27.09.1944

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Andilly. Endgrablage: Block 28 Reihe 8 Grab 582

Obergefreiter

KRAUS

Ludwig

08.10.1916

26.12.1944 Höhe 734 nördl. Klecenov

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Presov. Endgrablage: Block 3 Reihe 16 Grab 314

LAIDA

Ernst

1917

1945

LEHRMANN

Philipp

1906

1942

LUIG

Eugen

1920

1941

LUSSERT

Felix

1911

vermisst

LUTZ

Clemens

1910

1944

Gefreiter

MEISNER

Valentin

16.07.1913

06.11.1941 Parpatsch

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Sewastopol - Gontscharnoje überführt worden

Gefreiter

MELBER

Walter

18.09.1926

31.10.1944 800 m südwestl. Mysl Klarany

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Vazec überführt worden

Obergefreiter

MENTH

Bruno

15.10.1919

07.02.1942 Sacharowo

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Sacharowo / Juchnow - Russland

Ogfr.

MICHLER

Adolf

12.06.1912

00.01.1943 Stalingrad

Pz. Gren.Rgt. 103, 7. Kp.

vermisst Soldatenfriedhof in Rossoschka, Name ist auf dem Würfel 57, Platte 16 verzeichnet

Gfr.

NEIS

Hermann

11.12.1924

00.06.1944 Orscha - Lager 71008/1 Krasnoarmeisk, Stalingrad

Gren.Rgt. 481, I. Btl.

vermisst - in Gefangensch. verschollen

PFLÜGLER

Helmuth

1924

1944

Unteroffizier

PRÖBSTER

Valentin

18.10.1919

07.11.1944 b. Zirücki, 10 km südwestl. Opatow

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Opatow - Polen

Gren.

REILING

Helmut

01.02.1926

00.04.1944 Sowjetunion

Gren.Rgt. 130, I. Btl. Stab

vermisst

REUSCH

August

1908

1944

ROSENBERGER

Reinhold

06.11.1927

12.02.1945 Villemanzy

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Dagneux. Endgrablage: Block 19 Reihe 15 Grab 331

RÜGER

Richard

1908

1942

Fw.

RÜTZEL

Edwin

23.02.1921

00.12.1942 Palerno

Kampf Gruppe zbV. 172, Stab

vermisst

Obergefreiter

RÜTZEL

Josef

10.05.1920

27.11.1944 Weidesheim

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Niederbronn-les-Bains. Endgrablage: Block 40 Reihe 5 Grab 159

RÜTZEL

Max

1925

1944

Obergefreiter

SAUER

Canisius Richard

03.12.1922

06.04.1945 Wien 25

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Wien. Endgrablage: Block 5 Reihe 31 Grab 122

SCHÄLER

Robert

1910

vermisst

SCHÄTZLEIN

August

1923

1942

Obergefreiter

SCHÄTZLEIN

Erasmus

29.05.1907

02.12.1943 Tatarka

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Schatkowo. Endgrablage: Block 25 Reihe 1 Grab 33

Uffz.

SCHÄTZLEIN

Josef

14.04.1898

00.01.1945 Polen

Sicherungs Rgt. Ostland 1, 5. Kp.

vermisst

Ogfr.

SCHEDEL

Paul

10.02.1910

00.01.1943 Sowjetunion

Art.Rgt. 87, 10. Bttr.

vermisst

Obergefreiter

SCHEDER

Ferdinand

31.10.1911

19.09.1944 bei Henrykow

Sold.

SCHEDER

Ludwig

31.03.1911

00.10.1942 Donbogen

Kradsch. Btl. 24

vermisst

SCHENK

Karl Paul

1923

1944

Sturmmann

SCHENK

Ludwig

29.04.1923

14.09.1941 Itschuja

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Neshin - Ukraine

SCHENK

Nikolaus

1917

vermisst

Gefreiter

SCHENK

Romuald

07.01.1924

13.08.1943 bei Nowosielec

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Przemysl. Endgrablage: Block C Reihe 14 Grab 528

Obergefreiter

SCHENK

Sebastian

20.01.1910

23.09.1947 Kgf.Laz. Belzy No. 3376

Gefreiter

SCHINDELMANN

Erwin

16.11.1924

13.09.1944 Lysa-Gora, G.G.

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Rozdziele - Polen

SCHLEMMER

Anneliese

1924

1945

Grenadier

SCHLEMMER

Heinrich

25.06.1926

25.06.1944 Frontignau

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Dagneux. Endgrablage: Block 33 Reihe 5 Grab 170

Unteroffizier

SCHLERETH

Engelbert

04.07.1898

04.10.1945 Kdo. Nevez

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Ploudaniel-Lesneven. Endgrablage: Block 12 Reihe 3 Grab 62

SCHLERETH

Josef

1920

1942

Ogfr.

SCHLERETH

Otmar

04.08.1912

00.01.1943 Stalingrad

Nachschub Kp. 3

vermisst Soldatenfriedhof in Rossoschka, Name ist auf dem Würfel 78, Platte 17 verzeichnet

Grenadier

SCHMITT

Adolf

30.12.1909

02.12.1943 San. Kp. m. 1/522 H.V.Pl. Smela

Wachtmeister

SCHMITT

Alfred Kaspar

07.06.1908

29.10.1942 b. Dolosczy, 28 km s.o. Sebesh

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Sebesh. Endgrablage: Block 9 Reihe 4 Grab 244

Schütze

SCHMITT

Franz

05.03.1923

25.07.1942 8 km südöstl. Derbenowsji Pkt. 161

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Nowo Derbonowsky - Russland

SCHMITT

Georg

1919

vermisst

Ogfr.

SCHMITT

Gustav

20.03.1922

00.06.1944 Witebsk

Lw. Jäg.Rgt. 51, 4. Kp.

vermisst

SCHMITT

Josef

1924

1944

SCHNORR

Christian

1907

vermisst

SCHUER

Ludwig

1913

vermisst

Obergefreiter

SIEBER

Adam

05.08.1906 Gerchsheim

03.02.1944 Stützpunkt Eidsbagda

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Trondheim-Havstein. Endgrablage: Reihe 3 Grab 11

SIEGLER

Sebastian

1906

vermisst

Oberjäger

SIEGLER

Waldemar Josef

28.12.1915

29.03.1942 A.Fela. 636 Aleksino

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Korpowo (RUS). Grablage: Endgrablage: Block 18 - Unter den Unbekannten

Soldat

STEPHAN

Fritz

20.05.1920 Gerolzhofen

02.10.1941 v. Trp. Sanko. 2/84 Dmitrowsk

STRIGL

Franz

1922

1943

Gefreiter

THEUERKAUFER

Theodor

04.07.1909 Aub

03.10.1941 Tischowo

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Tischowa - Russland

Unteroffizier

URLAUB

Kurt

27.03.1924

23.09.1944 Rela. Graudenz

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Mielau / Mlawka. Endgrablage: Block G Reihe 60 Grab 5069

Pionier

WALLRAPP

Georg

01.05.1926

24.10.1944 St. Margita

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Ujszentmargita - Ungarn

Obergefreiter

WEDEL

Anton

22.08.1913

11.05.1943

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Bordj-Cedria. Endgrablage: Hof NAS Ossario 12 Tafel 7

WEDEL

Franz

1915

1941

Gefreiter

WEDEL

Richard

15.10.1923

20.02.1944 b. Solotaja-Balka 40 km südw. Nikopol

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Schewtschenkowka / Nikopol - Ukraine

WEIßENBERGER

Josef

1924

vermisst

Gefreiter

WIRTH

Georg

11.11.1921

13.08.1942 Pjatigorsk

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Pjatigorsk - Russland

Gefreiter

WITTMANN

Emil

03.04.1921

23.06.1942 Sidi Omar Cyrenaica

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Tobruk

WITTMANN

Ludwig

1918

1941

Schütze

WITTMANN

Max

18.05.1922

22.06.1942 Sewastopol

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Sewastopol - Gontscharnoje. Endgrablage: Block 2 Reihe 40 Grab 2765

ZIMMERMANN

Georg

1896

1944

Angaben in Rot aus: Deutsches Rotes Kreuz Suchdienst Vermisstenbildlisten
Ergänzungen in Blau: Daten aus www.volksbund.de/graebersuche.html

Datum der Abschrift: 24.07.2012

Verantwortlich für diesen Beitrag: Klaus Becker
Foto © 2012 Klaus Becker

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten