Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Bischofsheim a. d. Rhön, Landkreis Rhön-Grabfeld, Bayern

PLZ 97653

Denkmal für die Kriegsteilnehmer 1870/71. Errichtet 1903 von Valentin Weidner. Soldat mit Helm, Mantel, Fahne und Degen.
Standort: vor Ludwigstraße 30.
Vorderseite mit Verzierungen: Kriegstrophäenrelief und wappentragenden Löwen. Seitlich stehen die Namen der Veteranen des Deutsch-Französischen Krieges. Darunter am Denkmalsockel stehen seitlich die Namen der Toten des Ersten Weltkrieges.
2. WK aus Quelle:
Chronik von Bischofsheim an der Rhön und Haselbach und dem Kreuzberg, Reinhold Albert, Stadt Bischofsheim 2010

Inschriften:

Zur Erinnerung an den glorreichen Feldzug 1870-71 sowie an den Weltkrieg 1914-1918.
Zur Zeit hier lebende Feldzug-Soldaten (Anmerkung: 1870-1871).
Es starben den Heldentod im Weltkriege 1914-1918
(Namen).

Namen der Gefallenen:

Veteranen 1870/71

Dienstgrad

Name

Vorname

Einheit

BALLING

Michael

9. Inf.Rgt.

BOTT

Adalbert

9. Inf.Rgt.

BOTT

Gottlieb

9. Inf.Rgt.

DIEMER

Roman

8. Jäger Baon.

FISCHER

Ignatz

5. Inf.Rgt.

Ob.Lt.

FUCHS

Max

9. Inf.Rgt.

GROSS

Franz

9. Inf.Rgt.

HAHN

Karl

2. Feld.Art.Rgt.

HALBIG

Florian

6. Jäger Baon.

HAY

Vitus

9. Inf.Rgt.

HEIL

Karl

4. Inf.Rgt.

HEIM

Josef

5. Inf.Rgt.

HILLENBRAND

Martin

9. Inf.Rgt.

KÖRNER

Valentin

5. Inf.Rgt.

MALKMUS

Franz

2. Nass. Inf.R.N. 88

MULTERER

Josef

3. Inf.Rgt.

1. Weltkrieg

Name

Vorname

Todesdatum

BALLING

Karl

15.08.1918

BECK

Karl

16.04.1916

BRAUN

Karl

02.09.1916

ECKARDT

Ferdinand

09.06.1918

ENDERS

Florian

20.02.1918

FISCHER

Max

14.05.1916

FRICKEL

Anton

12.07.1918

GROSS

Robert

20.10.1917

GUTERMUTH

August

05.10.1918

GUTERMUTH

Gotthold

07.03.1918

GUTERMUTH

Paul

29.11.1917

HAUCK

Georg

14.01.1918

HEGERICH

Josef

20.01.1915

HERGENRÖTHER

Josef Anton

26.10.1915

HERGENRÖTHER

Max

00.09.1916

HEUN

August

19.05.1918

HOHN

Adolf

08.08.1916

HOHN

Christian

12.06.1916

HOLZHEIMER

Johann

22.09.1915

HUBER

Franz

02.11.1917

HÜTTNER

Franz

28.09.1918

KIRCHNER

Karl

31.08.1918

KORB

Adolf

02.09.1914

KORB

Heinrich

22.08.1915

KORB

Josef

03.05.1918

KRIEG

Julius

25.06.1915

LÖHRLEIN

Friedrich

06.06.1917

LÖSCH

Jakob

12.06.1915

MAUL

Georg Gustav

28.03.1918

SCHMITT

Richard

25.04.1918

SCHONDER

Franz Anton

28.12.1915

SCHONDER

Klemens

02.09.1914

SCHÖPPACH

Georg

06.07.1918

SCHÖPPACH

Kilian

08.05.1919

SEURING

Joh.

19.09.1916

STRAUß

Georg Leonhard

29.11.1918

SUPPUS

Ludwig

01.12.1914

TANN

Harms

23.04.1918

WALTER

Heinrich

11.09.1914

2. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

Gefreiter

ADELHARDT

Georg

24.06.1921

27.10.1943 Ostrjane südostw. Witebsk

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Jeremino / Witebsk - Belarus

Schütze

ADELHARDT

Johann Hans Georg

24.06.1918

12.09.1939 Solka Wielka

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Laurahütte / Siemianowice überführt worden

ANDRES

Adolf

1922

1943

BACK

Walter Franz

07.12.1924

19.11.1947 Krasnolutsch, Stalino i. Krgf.

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Krasnyj Lutsch - Ukraine

BAUDISCH

Rudolf

1913

1941

vermisst

BAUER

Franz

1915

1941

Gefreiter

BAUMEISTER

Anton

12.08.1921

09.01.1943 Tjabkin

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Gapkin - Rußland

BÖHM

Otto

1927

1943

BÜTTNER

Edmund

1903

1945

vermisst

BUTZ

Adolf

1912

1943

DENNER

Erna

1941

Gren.

DICKAS

Karl

24.07.1925

00.06.1944 Polotsk

Füs. Btl. 389, 4. Kp.

vermisst

DIEHL

Gustav

1903

1942

Ogfr.

DREISCH

Karl

15.04.1913

00.01.1945 Weichselbg.

Pi. Btl. 188 Stab

vermisst

DROTSCHMANN

Karl

1895

1945

Obergefreiter

ENDERS

August

15.05.1910

26.06.1944

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Mont-de-Huisnes. Endgrablage: Gruft 46 Grabkammer 180

Uffz.

ENDERS

Franz

07.09.1914

00.08.1944 Leova

Gren.Rgt. 850, 2. Kp.

vermisst

FISCHER

Alfred

1926

1944

Gfr.

FISCHER

Johann

27.12.1922

00.12.1942 Stalingrad

Inf.Div. Nachr. Abt. 305, 2. Kp.

vermisst Soldatenfriedhof in Rossoschka, Name ist auf dem Würfel 107, Platte 5 verzeichnet

FRANKE

Josef

1905

1945

Obergefreiter

FRICKEL

Johann

29.04.1913

19.01.1944 Ugly

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Ugly / Bobruisk - Belarus

Ogfr.

FROMM

Johann

30.03.1909

00.07.1944 Zloczow

Gren.Rgt. 911, II. Btl.

vermisst

Unteroffizier

FROMM

Ludwig

12.06.1911

14.10.1943 Krgslaz. 1/619 Kriwoj Rog

Obergefreiter

GENSLER

Karl

11.10.1921

30.06.1941 Swiniuchy

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Potylicz / Potelitsch. Endgrablage: Block 1 Reihe 2 Grab 71

Gefreiter

GENSLER

Kaspar

25.11.1913

02.11.1941 Bachtschissary, Krim

jun. ruht auf der Kriegsgräberstätte in Sewastopol - Gontscharnoje. Endgrablage: Block 9 Reihe 6 Grab 380

GESSNER

Robert

1915

1941

GRAF

Adolf

1914

1941

Jäger

GRAF

Johann

22.06.1922

23.02.1943 Arbusowo

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Arbusowo - Rußland

Schütze

HAHN

Karl

14.02.1922

12.02.1943 Feldlaz. SS Pol.Div. Ssablino

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Sologubowka. Endgrablage: Block 8 Reihe 4 Grab 175

HÄRTER

Edmund

1920

1944

HAYDOK

Willi

1919

1942

vermisst

Obergefreiter

HEGERICH

Theodor Karl

11.10.1921

23.07.1947 Hospital Berditschew, Ukraine

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Berditschew - Ukraine

Gren.

HEIM

Josef

03.03.1919

1943 00.03.1945

Gren.Rgt. 1244, I. Btl.

vermisst

HEINZ

Harald

1944

vermisst

HEMPFLING

Anton

1920

1941

Gefreiter

HERBERT

Franz

30.10.1896 Frankenheim

13.03.1940 Lancut

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Przemysl. Endgrablage: Block C Reihe 18 Grab 692

HERGENRÖTHER

Anton

1904

1948

HERGENRÖTHER

Johann

1903

Major

HEROLD

Hans Joachim

03.01.1914 Klingenthal

04.01.1945 Levoca, i. Laz.

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Presov. Endgrablage: Block 2 Reihe 17 Grab 404

HESS

Alfons

1913

1943

HESSNER

Eduard

1910

1945

vermisst

HEUN

Ludwig

1941

1944

Gefreiter

HEURICH

Helmuth

24.01.1922

04.09.1942 Glebowka

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Glebowka / Noworossysk - Rußland

HOHMANN

Ernst

1922

1944

Unteroffizier

HOHN

Johann

14.10.1920

16.01.1942 6 km ostw. Bajratsch, Krim

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Sewastopol - Gontscharnoje (UA). Grablage: Endgrablage: Block 5 - Unter den Unbekannten

HÖHN

Josef Chr.

1927

1945

vermisst

HOMEIER

Karl

1901

1944

vermisst

Ogfr.

HUTTNER

Josef

11.12.1913

00.02.1945 Prag

Gren. Ers. u. Ausb. Btl. 260 Prag

vermisst

JOHANNES

Max

1902

1942

Kanonier

KAMPMANN

Peter

05.05.1907 Sommerkahl

05.06.1946 Lg. Borrisow

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Borisow - Belarus

KIRCHNER

Franz

1921

1943

vermisst

KIRCHNER

Josef

1921

1945

vermisst

KLEINHENZ

Otto

1903

1942

vermisst

KLEINSCHMIDT

Ulrich

1913

1942

KLIER

Karl

1919

1943

vermisst

KNOBLICH

Alfred

1920

1942

vermisst

KOBER

Kurt

1918

1942

vermisst

KRAUSE

Eduard

1918

1941

KRUG

Hermann

1920

1945

KRUG

Wilhelm

1923

1943

KRUSCHE

Herbert

1908

1945

KUSCHKE

Heinz

1920

1943

LÄMMERZAHL

Alfred

1917

1941

LÄMMERZAHL

Hans

1919

Gren.

LANG

Franz

19.01.1927 1928

00.03.1945 Pardubitz

Gren. Ers. u. Ausb. Btl. 72, Karlsbad, Pardubitz

vermisst

LEHRLEIN

Max

1914

1940

Unteroffizier

LEIBER

Franz

28.05.1921

21.07.1944 Maz-Gorbuni

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Rezekne - Lettland

Obergefreiter

LEMBACH

Helmut

23.10.1922

17.12.1944 Beckingen

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Reimsbach, Ehrenfriedhof. Endgrablage: Reihe E Grab 2

LEY

Richard

1913

1944

LOHBRANDT

Erich

1926

1945

vermisst

Gefreiter

LÖHRLEIN

Friedrich Justin

18.08.1914

19.03.1943 Djuki

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Duchowschtschina überführt worden

Gefreiter

LÖHRLEIN

Hieronymus

24.12.1911

19.02.1943 Dawidowo H.V.Pl. Sanko. 2/10

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Dawydowo / Spas - Rußland

Unteroffizier

MAI

Ferdinand

04.09.1918

14.10.1943 b. Nowosselkij

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Nowoselki / Wetka - Belarus

MANDEL

Armin

1922

MAY

Oskar

1921

1945

Uffz.

MAY

Otto

29.06.1921

00.01.1945 Ortelsburg

Schlacht Geschwader 1, II. Gru.

vermisst

Obergefreiter

MENGES

Alfons

09.06.1913

12.11.1944

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Maleme. Endgrablage: Block 4 Grab 970

Hauptmann

MOCK

Georg

13.02.1899 Neustadt, Saale

21.12.1945 i. Kgf. Erholungsheim Borowoje

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Schtschutschinsk - Kasachstan

MÜLLER

Karl

1915

vermisst

Ogfr.

NAUMANN

Josef A.

21.03.1921 1928

00.07.1944 Cholm

Le. Beob. Abt. 17, 2. Schallm. Bttr.

vermisst

Obergefreiter

NEUNDORF

Udo

11.10.1899 Streufdorf

21.07.1944 Raum Brody b. Lemberg

Oberschütze

NÜRNBERGER

Christian

31.01.1914 Schweinfurt

20.02.1945 Feldlaz. Gneisenau Kaserne

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Heiligenbeil / Mamonovo

Grenadier

OCH

Johann

02.02.1921

16.09.1943 Ssinjawino Höhen b. Mga

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Kelkolowo Regimentsfriedhöfe - Rußland

Gefreiter

OMERT

Albert

27.11.1924 Gingolfs

17.07.1944 Krumovo

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Plovdiv / Bulgarien - Bulgarien

PRISSNITZ

Karl

1915

1945

vermisst

Gefreiter

RÄDER

Reinhard

06.06.1925 Unterweissenbrunn

13.01.1945 b. Gogolow nördl. Jaslo

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Gogolow - Polen

RAHN

Franz

1899

1945

REITZ

Christian

1906

1945

RÖDAMER

Hans

1924

1944

vermisst

ROTH

Karl Gregor

1926

1945

Gefreiter

SCHMIDT

Friedrich

29.01.1923

24.06.1944

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Marigny. Endgrablage: Block 5 Reihe 19 Grab 944

Stabshelferin

SCHNEIDER

Hedwig

23.05.1920

11.03.1944 Toulon

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Dagneux. Endgrablage: Block 32 Reihe 6 Grab 187

SCHOLL

Helmut

1916

1943

SCHONDER

Armin

1925

1943

SCHONDER

Helmut

1922

1943

vermisst

SCHWARZ

Friedrich

1918

1942

SENTNER

Adolf

1908

1945

vermisst

Ogfr.

SOPP

Alfred

16.10.1917

00.01.1943 Stalingrad

Korps Nachr. Abt. 51, 2. Kp.

vermisst Soldatenfriedhof in Rossoschka, Name ist auf dem Würfel 88, Platte 7 verzeichnet

Gfr.

SOPP

Walter

15.11.1921

00.01.1943 Woronesh

Wirtschafts Kw. Transport Abt. 988, Stab, 1., 3, 4.-6. Kol. u. Werkstattzug

vermisst

Kanonier

STÄBLEIN

Richard

10.05.1921

17.11.1941 Afrika

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Tobruk

STAHL

Anton

1922

1947

Obergefreiter

STECHER

Luitpold

12.03.1906

18.09.1944 H.V.Pl. San.Kp. 2/158 (m.)

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Lielvarde - Lettland

Gefreiter

STEIN

Justin

07.02.1924

03.12.1941

STILKERICH

Georg

1907

1942

STRAUSS

Hermann

1898

1942

Obergefreiter

TÄUBER

Anton

05.02.1915 Gottesgab

15.01.1944 Chrolin

Gfr.

VOLL

Friedrich

1924 12.03.1925

00.11.1943 Sowjetunion

Pz. Gren.Rgt. “F.H.H.”, III. Btl.

vermisst

WARRINGS

Heinz

1911

1944

vermisst

WEBER

August

1921

1943

Owm.

WEBER

Karl

10.10.1901

00.02.1945 Königsgrätz

Pol.Rgt. 24, II. Btl. Stab

vermisst

Gefreiter

WEISHAN

Fabian

16.01.1910 Schönau

20.10.1939 Veitsrath

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Bad Kreuznach, Lohrer Wald. Endgrablage: Grab 1913

WITTEHAN

Karl

1914

1944

WITTEK

Gustav

1915

1944

vermisst

WITTWER

Gerhard

vermisst

Ogfr.

ZIMMER

Hermann

17.05.1918

00.02.1945 Thorn

Gren.Rgt. 70, 14. Kp.

vermisst

ZÖSCH

Wilhelm

1911

1945

Angaben in Rot aus: Deutsches Rotes Kreuz Suchdienst Vermisstenbildlisten
Ergänzungen in Blau: Daten aus www.volksbund.de/graebersuche.html

Datum der Abschrift: März 2013 / 2. WK Ergänzungen 2016

Verantwortlich für diesen Beitrag: anonym / Klaus Becker
Foto © 2013 anonym

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten