Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Prosselsheim, Landkreis Würzburg, Bayern

PLZ 97279

Zwei Denkmäler erinnern an die Gefallenen und Vermissten:

Das Kriegerehrenmal steht an der Oberpleichfelder Straße.
Unter einer stehenden Soldatenfigur sind auf dem Sockel die Namen der Toten des Ersten Weltkrieges zu lesen.
An den Seiten wurde das Denkmal mit den Namen der Toten des Zweiten Weltkrieges ergänzt.

Bei der Kirche eine überdachte Sterbeszene. Links und rechts daneben zwei Namenstafeln aus Metall an einer Mauer.

Inschriften:

Ehrenmal:
1914 1918 1939 1945
Ihren gefallenen Helden.
Die Dankbare Gemeinde.

Kirche:
UNSEREN GEFALLENEN ZUM GEDENKEN
1914-1918              1939-1945

Namen der Gefallenen:

1. Weltkrieg

Name

Vorname

Geburtsdatum

Todesdatum

Bemerkungen

AUKTOR

Ludwig

04.12.1916

15.I.R.

BARTHEL

Adam

1877

09.10.1914

4.R.I.R.

BEIFUß

Jakob

09.10.1915

9.I.R.

BOHLENDER

Hermann

1891

02.10.1918

9.I.R.

EBERTH

Richard

1895

23.04.1917

17.I.R.

vermisst

EMELE

Alois

12.08.1914

1.Leib.R.

FÜLLER

Ferdinand

1891

09.04.1915

8.I.R.

FÜLLER

Franz

1894

15.11.1915

5.I.R.

GÖB

Theodor

1880

30.10.1916

2.Jäg.B.

GRÖBER

Wilhelm

04.10.1918

8.I.R.

GRÜNEWALD

August

1888

07.09.1914

4.R.I.R.

vermisst

HAUB

Michael

1875

28.10.1918

2.Fuss A.R.

HERBIG

Alois

1894

23.03.1915

22.I.R.

KÖNIGER

Ignaz

1882

17.11.1914

4.R.I.R.

KUHN

Karl

1892

20.08.1914

9.I.R.

KUHN

Leonhard

1890

07.06.1917

9.I.R.

vermisst

LANG

Franz

30.06.1916

5.I.R.

MANGER

Georg

1893

08.10.1916

11.I.R.

MANGER

Ludwig Otto

1892

25.12.1915

8.I.R.

RIEDEL

Georg

22.07.1917

3.E.B.B.K.

SCHIMMER

Friedrich

28.02.1916

4.R.I.R.

STARK

Hyazinth

1894

14.07.1915

I.R.98

2. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

ARNOLD

Johann

1923

1945

vermisst

ARNOLD

Josef

1921

1944

ASCHERL

Rudolf

1924

1943

BALLING

Ludwig

1909

1942

Gefreiter

BONENGEL

Eugen

08.06.1906

29.09.1942 Kremischtschnoje

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Usadba - Rußland

Obergefreiter

FESER

Ludwig

08.01.1911

15.08.1944 Annvire

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Andilly. Endgrablage: Block 19 Reihe 4 Grab 300

Schütze

FRIEDRICH

Linus

21.08.1920

29.06.1942 vor Sewastopol

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Bartenjewka mit Bartmiewka - Ukraine

Gfr.

FRÖHLICH

Michael

05.10.1912

1942 00.12.1941 Kaluga

Inf.Rgt. 205, I. Btl.

vermisst

Ogfr.

FÜLLER

Kilian

07.07.1906

00.08.1944 Jassy

Gren.Rgt. 226, 2. Kp.

vermisst

Gefreiter

FÜLLER

Oskar

14.08.1904

07.08.1943 Anissimowka

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Petrowskoje / Krasnyj Lutsch - Ukraine

GÜNTER

Franz

1909

1942

vermisst

GUTMANN

Edmund

1908

1945

Sold.

HERBIG

Emil

11.07.1925

00.06.1944 Polotsk

Gren.Rgt. 544, II. Btl.

vermisst

Ogfr.

HERBIG

Oskar

24.10.1911

00.08.1944 Rumänien

Pi. Btl. 376, 2. Kp.

vermisst

Oberwachtmeister

HUFNAGEL

Engelbert

08.08.1915

14.01.1943 nordw. Barburkin

HUFNAGEL

Ludwig

1912

1942

Obergefreiter

HUFNAGEL

Valentin

23.08.1919

00.02.1943 Kgf.Lg. Jelschanka

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Jelschanka - Rußland

KAST

Hans

1921

1941

KAST

Jakob

1922

1944

vermisst

Gefreiter

KUHN

Adolf

02.02.1909

1942 Bahnstrecke 2 km ostw. Eisb. Brückenwache Ysiolda, Baraza, Res. Krgs.Laz. in Brest

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Brest - Belarus

Obergefreiter

KUHN

Anton

08.05.1912

02.01.1945 Bad Kreuznach

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Bad Kreuznach-Städtischer Friedhof. Endgrablage: Block 126 Grab 10

Grenadier

KUHN

Artur

20.02.1925 Neusetz

11.08.1944 1 km nordw. Silahalni 8 km n.o.w. Trentelbg.

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Riekstnieki - Lettland

Ogfr.

KUNESCH

Alois

16.10.1920

00.12.1942 Stalingrad 1943

Pz.Abt. 103, Stabs Kp.

vermisst

Unteroffizier

LIEBEHENSCHEL

Herbert

29.07.1916 Wilhelmsthal

20.05.1942 Grafowka südw. Pkt. 191,7

MANGER

Alfred

1920

1943

NEUBAUER

Alfred

1926

1947

POLLAK

Franz

1910

1946

RAUCH

Alfons

1899

1944

Oschütze

RAUCH

Josef

25.02.1926

00.01.1945 Warschau

Pz. Gren.Rgt. 147, II. Btl.

vermisst

Grenadier

RÜCKERT

Rudi

07.02.1927 Würzburg

13.02.1945 b. Dt. Fuhlbeck, Pom.

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Neumark / Stare Czarnowo überführt worden

SCHMIDT

Josef

1919

1941

SCHMIDT

Wilhelm

1916

1944

Oschütze

SCHNEIDER

Oswald

18.07.1921

00.03.1944 Kassanka

Sicherungs Btl. 499, 1. Kp.

vermisst

Ogfr.

SCHNEIDER

Otmar

04.06.1925

00.03.1945 Ungarn

Gren.Rgt. 134, II. Btl.

vermisst

Grenadier

SCHÖNER

Edmund

24.07.1926

29.11.1944

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Andilly. Endgrablage: Block 13 Reihe 4 Grab 248

Obergrenadier

SCHREIER

Emil

03.12.1922

09.08.1944 2 km südostw. Vilkaniskis

Grab derzeit noch an folgendem Ort: 4 km südl. Vilkaniskis

Obergefreiter

SELZAM

Hans

23.06.1924

30.06.1944

Lt.

WILZ

Hugo

19.12.1916

00.08.1944 Jassy

Art.Rgt. 15, 3. Bttr.

vermisst

WITTES

Josef

1902

1944

Angaben in Rot aus: Deutsches Rotes Kreuz Suchdienst Vermisstenbildlisten

Datum der Abschrift: 24.07.2012

Verantwortlich für diesen Beitrag: anonym (Ehrenmahl) / Klaus Becker (Kirche)
Foto © 2016 anonym / 2012 Klaus Becker

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten