Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Burgpreppach, Landkreis Haßberge, Bayern

PLZ 97496

Säule, auf der ein stehender Löwe einen Drachen erlegt, vorne ein Wappenschild.
Links und rechts daneben zwei Gedenkplatten, oben jeweils ein Helm mit Bajonett und Eichenlaub.

Inschriften:

Zur Erinnerung an die glorreichen Jahre 1870-71
v. d. Kriegerverein Burgpreppach und Umgegend gestiftet

Namen der Gefallenen:

1870/71

Name

Vorname

Todesdatum & Ort

Einheit

LEININGER

Joh.

6.8.70. b. Wörth

9.I.R.

1. Weltkrieg

Name

Vorname

Geburtsdatum

Todesdatum

ADLER

Josef

1887

1916

BAYER

Peter

1878

1918

BERWIND

Johann

1893

1916

BLUM

Hermann

1894

1918

FUCHS

Ernst Otto von Bimbach

1871

1915

GOLDMANN

Alfred

1878

1916

HIRSCHMANN

Aron

1888

1918

HIRSCHMANN

Salomon

1895

1917

KAFFER

Andreas

1894

1914

LAUERBACH

Richard

1891

1918

NEUMANN

Heinrich

1889

1914

OECKLER

Ernst

1888

1918

RAUSCHER

Adam

1893

1917

RAUSCHER

Ernst

1898

1918

SAUERTEIG

Peter

1885

1914

SCHNEIDER

Wilhelm

1894

1916

TRAUB

Leo

1886

1916

ZITZMANN

Karl

1888

1915

2. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

APPEL

Ludwig

1918

1941

Ogfr.

BAYER

Willy

08.12.1905

00.06.1944 Sowjetunion

Bau Pi. Btl. 103, 1. Kp.

vermisst

Grenadier

BECK

Erich

28.01.1923

03.09.1944 Klissura

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Dionyssos-Rapendoza. Endgrablage: Gruft 1 Reihe 10 Platte 5

BERGER

Erwin

1907

1944

Neubürger

Unteroffizier

BEUSCHEL

Hermann

20.12.1920

13.04.1945

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Bad Lauterberg, Bergfriedhof. Endgrablage: Reihe UNT Grab 12

BEUSCHEL

Johann

an Kriegsfolgen gestorben

Ogfr.

BEUSCHEL

Richard

20.11.1920

00.03.1945 Labiau

Fallschirm Pz.Div. 1, H. Göring, Begl. Kp.

vermisst

BISCHOFF

Johann

1915

1942

BRAUBURGER

Fridolin

1912

1942

BRAUNREUTHER

Georg

1922

1943

Gfr.

BRAUNREUTHER

Karl

09.01.1903

00.10.1944 Jugoslawien

Heeres Kü. Art.Abt. 829

vermisst

CHRIST

Sigmund

1906

1942

Sold.

DENNINGER

Georg

20.05.1907

20.05.1907

Gren. Ers. u. Ausb. Btl. 476, Leitmernitz, Aussig

vermisst

DOLLERT

Ludwig

an Kriegsfolgen gestorben

Reiter

DOTZAUER

Kurt

26.04.1925

29.09.1944 Raki

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Pulawy. Endgrablage: Block 4 Reihe 22 Grab 1413

FABER

Ernst

1906

vermisst

Obergefreiter

FÄTH

Ernst

15.02.1920

21.03.1942 H.V.Pl. Tarlajewo-Rutschewyje-Kotzy (Bo- Lgorki)

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Korpowo. Endgrablage: Block 27 Reihe 18 Grab 1852

Obergefreiter

FLACHSENBERGER

Rudolf

04.05.1918

28.07.1944 Str. Kozienice-Radom

Sold.

FREY

Heinrich

07.08.1926

00.09.1944 La-Ninoti

Gren.Rgt. 524 (neu), II. Btl.

vermisst

Hauptmann

FUCHS

Eitel Heinz von Bimbach

19.07.1909 Bamberg

23.09.1941 Feldlaz. 67 H.V.Pl.

ruht auf der vom Volksbund hergerichteten Kriegsgräberstätte in Petschenga

Obergefreiter

FUCHS

Leo

30.10.1912 Bischwind

08.02.1943 Kursk

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Kursk - Rußland

HECKEL

Theodor

1911

1942

HEIDRICH

Franz

1899

vermisst, Neubürger

Unteroffizier

HENIG

Johann

07.01.1904 Hohnhausen

11.02.1942 Tr.V.Pl. Demidow

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Demidow - Rußland

HEPP

Richard

1916

1943

Uffz.

HOFMANN

Theo

05.12.1920

00.01.19143 Charkow

Flak Rgt 19, 3. Bttr.

vermisst

HOHMANN

Fritz

an Kriegsfolgen gestorben

Grenadier

HÖHN

Franz

12.01.1922

01.11.1942 Oplepen, Berg südl. Neftegorsk

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Apscheronsk. Endgrablage: Block 5 Reihe 6 Grab 285

HÖHN

Robert

1918

1944

KAUTZKY

August

1922

1944

Neubürger

KAUTZKY

Franz

1923

1945

Neubürger

KAUTZKY

Robert

1905

1942

Neubürger

KLEIN

Ludwig

1912

1945

Ogfr.

KORN

Oskar

21.12.1915

00.12.1942 Stalingrad

Kradsch. Btl. 29, 2. Kp.

vermisst

KREBS

Lorenz

1920

1944

Gefreiter

KREGLER

Johann

24.01.1906 Ibind

07.09.1943 Romny, Feldlaz. 168 m.

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Charkow. Endgrablage: Block 8 Reihe 34 Grab 3363

LEHNERT

Heinrich

1916

1943

LERCH

Josef

1907

vermisst, Neubürger

LINK

Fritz

1917

1943

MÜLLER

Franz

1913

1947

Neubürger

MÜLLER

Fritz

23.12.1901

01.08.1941 b. Waldstück 1 km südl. Migaliki

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Migalky - Ukraine

Pz.Gren.

OECKLER

Ernst

19.03.1927

00.02.1945 Osten

Pz. Gren. Ers. u. Ausb. Btl. 20, Regensburg

vermisst

OTT

Erich

1926

1944

Neubürger

PETER

Adolf

1904

1942

Neubürger

PETER

Eduard

1901

vermisst, Neubürger

PETER

Robert

1908

vermisst, Neubürger

PETER

Willy

1922

vermisst, Neubürger

Obergefreiter

RÄDLEIN

Robert

23.01.1924

00.03.1945 Plattensee

Gefreiter

RATTENBACHER

Fritz

11.07.1908 Bodelstadt

05.07.1941 Schepetowka

RAUSCHER

Heinrich

an Kriegsfolgen gestorben

Stgfr.

REBHAN

Willy

29.11.1906

00.03.1945 Frankfurt, Oder

Festung Frankfurt, Oder

vermisst

Obergefreiter

REINHARD

Ludwig

17.01.1911

23.08.1943 Budnoje

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Wel. Sorotschinzy - Ukraine

Unteroffizier

RÜPPLEIN

Heinrich

26.08.1899

09.05.1945 Biebelsheim

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Bad Kreuznach, Lohrer Wald. Endgrablage: Grab 2021

SCHILLER

Edmund

1921

1944

Neubürger

SCHILLER

Eduard

1923

1939

Neubürger

SCHMIDT

Ernst

1905

vermisst, Neubürger

SCHMIDT

Josef

1908

1943

Neubürger

Sturmmann

SCHWEINFEST

Hans (Johann)

181.09.1909 Fitzendorf

09.02.1945

Obergefreiter

STAHL

August

19.09.1918 Sylbach

20.11.1942 Goilsch

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Pschisch mit Pschischtal - Rußland

STAHL

Georg

23.04.1914

00.03.1945 Budapest

Gren.Rgt. 284, 7. Kp.

vermisst

Schütze

STEINERT

Alois

09.02.1918

06.06.1940 Craixrault

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Bourdon. Endgrablage: Block 43 Reihe 5 Grab 171

STEINERT

Franz

1904

1943

THAMM

Edwin

1909

1944

Neubürger

WEHER

Max

1896

1945

Neubürger

WEINFURTNER

Oskar

1925

vermisst

WOHLMACHER

Ernst

1916

1941

Angaben in Rot aus: Deutsches Rotes Kreuz Suchdienst Vermisstenbildlisten
Ergänzungen in Blau: Daten aus www.volksbund.de/graebersuche.html

Datum der Abschrift: --.11.2014

Verantwortlich für diesen Beitrag: Klaus Becker
Foto © 2014 Klaus Becker

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten