Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Königlich Preußisches Infanterie-Regiment Landgraf Friedrich I. von Hessen-Kassel (1. Kurhessisches) Nr. 81
C

PLZ IR 81

Regimentsgeschichte
Ehrentafel der Kriegsopfer des reichsdeutschen Adels
Verlustlisten WK 1 (1914-1917)
Ehrenbuch der Stadt und des Landkreises Hanau

(Aufgrund der großen Zahl der Namen wurden sie alphabetisch gegliedert)

Offiziere 
Namen A    Namen B    Namen D    Namen E    Namen F    Namen G    Namen H    Namen I - J 
Namen K    Namen L    Namen M    Namen N - Q  Namen R    Namen S    Namen T - V    Namen W    Namen Z   

Namen der Gefallenen:

Namen „C“

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

Musketier

CAPPEL

Wilhelm

07.07.1886 Hallenberg, Brilon

Feldlaz. 9, XVIII. AK, Nesle

7. Komp.

verwundet 15.09.1916 St.-Pierre-Vaast-Wald (Somme)

Unteroff.

CARSTENSEN

Fritz

08.11.1893 Flensburg

20.09.1916 Somme

3. Komp.

gefallen

Musketier

CARTARIUS

Friedrich

12.06.1880 Ronneberg

16.09.1916 Somme

6. Komp.

gefallen

Musketier

CASPAR

Stefan

10.03.1893 Frankfurt

31.08.1918 Péronne

7. Komp.

gefallen

Musketier

CHEMNITIUS

Erich

15.02.1896 Ilm

16.04.1917 a.d. Aisne

8. Komp.

gefallen

Feldwebel

CHLUDEL

Emil

27.01.1889 Boruttin

13.07.1918 Laz. 303 Rosiéres

12. Komp.

gestorben

Musketier

CHRIST

Heinrich

30.05.1899 Groß Kratzenburg

23.08.1918 nordöstl. Rainecourt

9. Komp.

gefallen

Gefreiter

CHRISTIAN

Heinrich

18.05.1893 Wied

09.03.1916 Verdun

4. Komp.

gefallen

Musketier

CHRISTOFFEL

Georg

16.02.1898 Mainz

31.08.1918 Cléry

8. Komp.

gefallen

Musketier

CHYLINSKI

Broneslaw

31.07.1897 Branzrode

01.06.1918 Villers-aux-Erables

3. Komp.

gefallen

Reservist

CLAAS

Heinrich

12.02.1885 Herbornseelbach

21.04.1915 Andéchy

11. Komp.

gefallen

Musketier

CLAUS

Michael

28.03.1893 Philippsthal

18.09.1914 Courcy

2. Komp.

gefallen

Musketier

CLAUS

Wilhelm

21.12.1887 Effelda

21.09.1915 Villers-les-Roye

10. Komp.

gefallen

Musketier

CLAUSEN

Julius

28.07.1887 Schobüll

20.04.1916 Fort Douaumont

2. Komp.

gefallen

Musketier

CLEVER

Wilhelm

25.06.1885 Bommelbach

02.03.1916 Chauffourwald

4. Komp.

gefallen

Musketier

CLOER

Wilhelm

04.11.1894 Werdohl

09.03.1916 nördl. Verdun

5. Komp.

gefallen

Musketier

COHN

Edmund

01.09.1890 Berlin

16.04.1917 Aisne, Champagne

8. Komp.

gefallen

Musketier

COHN

Martin

03.04.1889 Frankfurt

31.10.1914 Le Quesnoy

3. Komp.

gefallen

Unteroff.

COLLEWALD

Johann

10.09.1893 Etzlingen

15.09.1916 Rancourt

MG-Komp.

gefallen

Musketier

COLLMUS

Heinrich

15.07.1899 Bretzenheim

31.03.1919 Frankfurt a.M.

9. Komp.

gestorben

Musketier

COLLOSEUS

Josef

15.05.1896 Königstein

10.03.1916 westl. Douaumont

6. Komp.

gefallen

Musketier

CONRADT

Otto

04.04.1894 Simmern

18.04.1916 Verdun

6. Komp.

gefallen

Musketier

CORZILIUS

Emil

02.07.1887 Kreuzhausen

24.10.1918 Frankfurt a.M.

4. Komp.

gestorben

Musketier

COTTIG

Arthur

-

April 1917 Champagne

1. Komp.

vermißt

Musketier

CRAMER

Ludwig

22.06.1889 Bierstadt

05.04.1918 vor Amiens

7. Komp.

gefallen

Musketier

CZAUDERNA

Ottomar

25.11.1892 Braunfels, Wetzlar

01.09.1914 Libramont

9. Komp.

Verwundung

Datum der Abschrift: Mai 2016

Verantwortlich für diesen Beitrag: Karin Offen (Genealogische Gesellschaft Hamburg e.V.- http://gghh.genealogy.net)
Foto © 2016 Karin Offen

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten