Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Gedenkbuch der Uttenruthia (2. Weltkrieg), Erlangen, Bayern

Quelle:
Gedenkbuch der Christlichen Studentenverbindung Uttenruthia.
Unsere Toten 1939-1945, von Uttenruthia, 1965

Namen der Gefallenen:

2. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

Schütze

ADACKER

Eduard

21.11.1907 Haardt

gestorben, 17.06.1940 Feldlazarett St. Lubin -des Joncheres

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Solers. Endgrablage: Block 2 Reihe 5 Grab 246

Divisionspfarrer

AMMANN

Karl

08.11.1902 in Memmingen

22.06.1941 ostw. Malkina, Waldrand Russland

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Zakrzewo Zalesie - Polen

ANDERSEN

Hans

13.10.1911 Flensburg

16.10.1944

Feldwebel

ASMUS

Martin

31.12.1908 in Altenkrempe bei Neustadt i. Holstein

24.05.1940 Oyghem an der Lys

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Lommel. Endgrablage: Block 32 Grab 628

Gefreiter

BACKERT

Adolf

03.03.1911 Kaiserhammer b. Selb

01.09.1941 Malaja-Kachowka bei Berislaw

Hauptmann

BAUER

Karl

07.03.1907 in Unterkatz, Kr. Meiningen

15.01.1943 Dimitrijewka, Stalingrad

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Rossoschka überführt worden

BECHER

Martin

25.10.1908 in Rosenberg

gestorben, 10.07.1945 Kgf.-Lager Breslau-Hundsfeld Wroclaw - Psie Pole Kgf.Laz.

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Groß Nädlitz / Nadolice Wielkie. Endgrablage: Block 4 Reihe 22 Grab 1059 - 1350

Feldwebel

BEHM

Dieter

12.07.1913 Parchim

04.07.1944 Beresino bei Minsk

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Beresino / Minsk - Belarus

Hauptmann

BEHNE

Walter

19.03.1888 Hamburg Altona

05.04.1947 09.-10.04.1947 Belgrad

Kanonier

BEHRMANN

Georg Werner

26.04.1906 in Mailand, Italien

gestorben, 23.06. 1943 Bramminge, Dänemark

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Esbjerg. Endgrablage: Block A Reihe 1 Grab 5

BISCHOFF

Walter

05.07.1885 in Wassertrüdingen

gestorben, 01.06.1945 Aachen

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Mönchengladbach-Wickrath-Kriegsgräbertte. Endgrablage: Grab 8

Feldwebel

BOESENECKER

Gerhard

07.07.1914 Herreth bei Staffelstein

vermisst 00.05.1945 russ. Kgf.

Leutnant Oberleutnant

BOESENECKER

Heinrich

15.12.1911 Herreth, Ofr.

11.04.1944 Alexiewka bei Kertsch Krim

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Alexejewka / Krim - Ukraine

BOOSMANN

Theodor

05.11.1873 in Lübeck

03.05.1945 Flensburg

Fliegerangriff

Gefreiter

BRUGLOCHER

Erwin Friedrich

18.03.1910 Pfäfflingen im Ries

28.10.1942 Bol. Rossoschka nordwestl. von Stalingrad

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Rossoschka. Endgrablage: Block AT1 Reihe 10 Grab 583

Leutnant

BRUHNS

Fritz

Celle 06.12.1917 Melzen

04.10.1941 bei Dedanow, Russland

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Dedowo / Smolensk - Rußland

Leutnant

BUB

Wilhelm

16.08.1914 Fürth

07.12.1944 bei Saarlautern

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Lebach/Saar, Heldenfriedhof. Endgrablage: Grab 110

BÜTTNER

Siegfried

29.06.1906 in Sikonge, Deutsch Westafrika

vermisst 05.01.1944 Ukraine

Leutnant Oberleutnant

CORDES

Johannes

22.05.1912 in Hamburg-Wilhelmsburg

08.12.1942 Feldlazarett in Newel

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Newel - Rußland

DIETLEN

Otto

06.06.1890 Kleinsorheim

vermisst 25.07.1945

DIETRICH

Hans

19.09.1898 in Seugast, Oberpfalz

19.04.1945 Donauwörth

Bombenangriff

DÖBIG

Hans

27.02.1913 Nördlingen

05.10.1942 bei Perowomays, Kaukasus

DRECHSEL

Wilhelm

27.12.1908 in Vorra, Pegn.

vermisst 03.01. 1943 Stalingrad

Soldatenfriedhof in Rossoschka, Name ist auf dem Würfel 14, Platte 5 verzeichnet

Oberleutnant Ordonnanzoffz.

DREYER

Arnold

04.04.1907 in Langlingen, Hann.

15.07.1942 Nordafrika

ruht auf der Kriegsgräberstätte in El Alamein. Endgrablage: Gruft 6

Leutnant

EGGERSTEDT

Heinz

05.06.1909 Hamburg

12.09.1943 Bastia, Insel Korsika

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Bastia. Endgrablage: Block 8 Reihe 1 Grab 11

Gefreiter

EISENBERG

Dietrich

19.02.1909 Rambach

04.09.1944 bei Döle in Burgund

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Andilly. Endgrablage: Block 40 Reihe 8 Grab 36

Divisionspfarrer

ENGELHARDT

Hans

27.06.1895 in Nürnberg

25.10.1942 H.V.Pl. Krgslaz. 2/561 Maikop im Kaukasus

4. Geb. Division nach Verwundung gestorben, Grab derzeit noch an folgendem Ort: Majkop - Rußland

ENGERER

Karl

19.07.1905 in München

vermisst 04.12.1944

Hauptmann

FABRI

Erich

04.11.1910 Kelheim, Donau

15.02.1944 b. Dudtschino am Dnjepr

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Tschistopolje - Ukraine

Gefreiter

FAULENBACH

Carl

28.02.1907 Barmen

27.07.1944 5 km nördl. Kaceni in Lettland

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Wysokij Most - Rußland

FELSENSTEIN

Hermann

14.01.1881 Sulzbürg

01.12.1939 in München

Obergefreiter

FISCHER

Harald

14.10.1908 in Nürnberg

vermisst 00.01.1945 Budapest

Unteroffizier

GELPKE

Franz Albert

30.08.1914 Ülzen

16.08.1942 Petrowki östlich Wjasma

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Petrowka / Gagarin - Rußland

Unteroffizier

GERNER

Ludwig

10.08.1913 Schirnding

vermisst 30.03.1942 Mittelabschn. Ostfront

Gefreiter

GEYER

Gottlieb

18.10.1907 Nürnberg

03.03.1945 Raum Köln

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Lommel. Endgrablage: Block 35 Grab 383

Wehrmachtspfarrer

HAEFFNER

Adolf

23.10.1896 in Traunstein

17.11.1940 Lkr. Kgslaz. m. 631 in Lublin Lkö. 21

Gefreiter

HAFFNER

Heinrich

19.02.1911 Nördlingen

11.11.1942 nördl. Mairamadaj bei Ordshonikidse

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Mairamadaj - Rußland

Oberleutnant d. Res.

HAFFNER

Hermann

24.04.1901 Rothenburg ob der Tauber

vermisst 29.04.1945 Ostfront

Oberleutnant

HARSDORF

Gottfried Frhr. v.

28.04.1886 Ansbach

gestorben 14.01. 1946 im Lazarett Untermarchthal

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Obermarchtal. Endgrablage: Grab 41a

Unteroffizier

HECKEL

Karl-Wilhelm

15.07.1907 Üngershausen

gestorben 12.02.1944 Rela I ,Lublin, Kloster

Gefreiter

HECKEL

Theodor

17.08.1911 Kraftshof Nürnberg

11.12.1942 Kotlowina bei Tuapse

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Apscheronsk überführt worden

HEIM

Eugen

20.03.1869 in Rentweinsdorf

16.03.1945 Würzburg

Fliegerangriff

Leutnant

HIPFNER

Johann

19.07.1915 Pürschläg, Oberpfalz

18.01.1942 Seit-Assan bei Feodosia

HIRSCHMANN

Ernst

03.03.1909 in Eichstätt

vermisst 14.01.1945 Radom / Zwolen Polen

Leutnant

HORNUNG

Franz Otto

08.10.1916 Geestemünde

25.11.1944 Herrenwald bei Straßburg

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Strasbourg-Cronenbourg. Endgrablage: Block K Reihe 12 Grab 328

Unteroffizier

HOYER

Walter

28.07.1907 Oberstein

vermisst 08.09.1944 bei Cikota, Prijedor

Unteroffizier

HÜSAM

Wilhelm

15.03.1903 Obereisenheim

gestorben 03.04.1945 Ludwigslust

Oberzahlmeister

JÄGER

Hans

31.12.1913 Neustadt, Saale

14.01.1944 bei Gostilizy

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Gostilizy - Rußland

Unteroffizier

KERN

Hans

29.05.1915 Lehenthal, Kulmbach

05.10.1941 Krgslaz. 3/606 m. Jassy II. Abt.

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Iasi. Endgrablage: Block 3 Parzelle D Reihe 6 Grab 209

KERN

Helmut

25.11.1892 Nördlingen

16.12.1941

gestorben nach Verwundung

Gebirgsjäger

KIESSLING

Theodor

20.07.1913 Neustadt, Aisch

22.09.1943 bei Olschowka

Oberleutnant

KINZELBACH

Theodor

01.06.1914 Garmisch

09.09.1941 B.-Stelle ostw. Tobruk

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Tobruk

Leutnant

KITZMANN

Friedrich

10.03.1917 Erlangen

17.02.1942 Krasnoja

Oberarzt

KLOBE

Helmut

03.09.1911 Schweinfurt

vermisst 00.05.1944 Sewastopol, Krim

Art.Rgt. 173, I. Abt.

Oberleutnant

KÖNIG

Reinhold

08.10.1917 Memmelsdorf

gestorben 00.05.1942 Feldlaz. 94 mot. Makejewka

Luftwaffe; Grab derzeit noch an folgendem Ort: Makejewka / Stalino - Ukraine

Leutnant

KÖNIG

Robert

19.10.1914 Rappershausen

vermisst 00.04.1945 Cottbus, Ostfront

Sonderführer

KRAUSS

Paul

31.12.1907 in Münchberg

vermisst 11.05.1944 bei Sewastopol

KREPPNER

Philipp

20.03.1896 Fürth

gestorben 16.03.1945 Würzburg

Obergefreiter

LASSON

Martin

29.06.1899 zu Friedersdorf, Mark Brandenburg

gestorben nach Autounfall 15.09.1941 Pleskau Krgs.Laz. 917 Russland

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Pskow - Rußland

LAUTER

Karl Theodor

02.08.1906 in Brand bei Marktredwitz

vermisst 10.10.1943 Ostfront

LEHR

Roderich

18.02.1916 Ludwigshafen

vermisst 17.08.1943 bei Sumy

Unteroffizier

LINDENMAIER

Wilhelm

11.07.1909 Ulm

15.10.1942 bei Oboschki

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Rshew überführt worden

LINDNER

Adolf

02.02.1912 in Krögelstein, Ofr.

vermisst 12.04.1944 bei Feodosia

Leutnant

LÜDEMANN

Friedrich Wilhelm

09.01.1915 Lüneburg

09.05.1945 Res.Laz. Jung Bunzlau

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Cheb. Endgrablage: Block 5 Reihe 19 Grab 741 - 805

LUFF

Wilhelm

28.05.1908 in Nürnberg

06.12.1943 Russland

Hauptmann

MARTENSEN

Friedrich

12.02.1904 Insel Pellworm

vermisst 09.05.1944 Halbinsel Krim

Oberstabsarzt

MEDICUS

Otto

04.03.1884 in Gleisenau

02.04.1942 Res.Laz. Gunzenhausen

Gefreiter

MENTZEL

Friedrich

27.12.1905 in Gommersheim

19.09.1945 Lazarett Szeged, Ungarn

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Szeged. Endgrablage: Reihe 6 Grab 18

MERGNER

Johannes

26.10.1911 Edelsfeld, Oberpfalz

vermisst 12.05.1944 Krim

MEYER

Hans

22.11.1914

gestorben 18.11.1939 Göttingen

Unteroffizier

MÜLLER

Hermann Heinrich

04.05.1911 Hannover

01.11.1941 Kursk

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Kursk - Rußland

Obergefreiter

NICOL

Hans

19.02.1917 Gleisenau

vermisst 00.05.1944 Krim 28.07.1944 Kgf.Lag. 7144/3 Golobowka b. Kadiewka

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Kirowsk - Ukraine

Feldwebel

PÄTZIG

Hans

03.12.1919 Rummelsburg

20.03.1943 Fela 4/592 mot. Stalino

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Donezk - Ukraine

Unteroffizier

PETERSEN

Harro

06.07.1913 Kiel

09.06.1942 bei Mal-Wagowo, Ilmensee

Leutnant

PFISTERER

Franz Ernst

02.06.1911 Bochum

03.08.1944 St.Sever Forest Normandie

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Marigny. Endgrablage: Block 5 Reihe 30 Grab 1486

Obergefreiter

PROBST

Hans-Helmut

31.07.1919 Frankfurt, Main

gestorben 16.08.1942 Feld.Laz. (m.) 654 Perelasowsky bei Stalingrad

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Rossoschka. Endgrablage: Block 27 Reihe 13 Grab 508

Oberleutnant

PUCHTA

Arnulf

17.04.1914 Lipparts

05.07.1944 Montpellier Frankreich

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Dagneux

Feldwebel

RAUSCH

Heinz

15.06.1911 Pappenheim

gestorben 04.06.1945 Zell a. S.

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Zell am See. Endgrablage: Grab 55/8

Oberleutnant Panzerjäger

RICHTER

Hans Eberhard

15.03.1907 in Neustadt a. d. Saale

19.03.1943 Krassnyj Bor vor Leningrad

Hauptmann

ROHRBACHER

Herbert

17.04.1909 Neukölln

22.04.1945 bei Schierke, Harz

Wachtmeister

SAMMETREUTHER

Ernst Wolfgang

10.12.1914 Erlangen

08.05.1942 Sankp. 223 H.V.Pl. Mag Bhf.

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Mga - Rußland

Oberleutnant

SCHAFFNER

Leonhard

01.08.1913 Trendel bei Polsingen

14.07.1941 Wald 4 km südl. Brizalowitsch an der Beresina

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Brizalowitsch - Belarus

Major

SCHLEGEL

Karl Hermann

03.01.1884 in Penzberg (Obb.)

05.09.1942 Belynowitschu bei Kossowo

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Witebsk II - Belarus

Leutnant

SCHMERL

Christian Johannes Konrad

28.05.1916 Gollhofen

27.03.1945 Danzig, Bischofsberg

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Gdansk Bischofsberg - Polen

SCHMIDT

Eduard Zacharias

15.03.1901 in Zeilitzheim

vermisst 10.01.1942 Wolchowgebiet Rußland Seliger See / Godyschi / Puchtina Gorka / Waldai Höhe

Gefreiter

SCHMIDT

Gerhard

21.01.1912 Borgfeld bei Stavenhagen

02.09.1941 bei Berniki, Smolensk

Leutnant

SCHMIDT

Johannes

11.12.1913 Burju, Ostindien

12.09.1941 Litwinenki-Omelnik bei Krementschug

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Omelnik - Ukraine

SCHREIBER

Heinrich

25.12.1900 in Erlangen

gestorben 22.06.1942 in Leipzig

Oberleutnant

SCHWEINLE

Hans

05.12.1914 Augsburg

19.02.1942 Kriwzowo - Bolchow

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Kriwzowo / Bolchow - Rußland

Gefreiter

SEILER

Walter

23.11.1907 in Kleinsorheim im Ries

gestorben 00.02.1945 Kgf. Lager Aramvyr

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Armawir - Rußland

SEISS

Georg

24.12.1900 Schottenstein im Itzgrund

vermisst 23.03.1945 bei Esthergom

Feldwebel

SELBACH

Walter

11.06.1912 Halzenberg

00.03.1945 Fröbel bei Oberglogau

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Wroblin - Polen

Oberleutnant

SIMON

Hans

24.06.1919 Albig, Kr. Alzey

01.05.1944 bei Bor, südl. Ronnojl (Rommje)

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Bor / Polozk - Belarus

SIPPEL

Willy

09.07.1902 in Erlangen

16.03.1945 Würzburg

Fliegerangriff

Oberleutnant

SPERL

Otfrid

05.03.1914 Aufseß

12.10.1943 bei Melitopol

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Kirowograd überführt worden

STAHL

Theodor

08.04.1912 in Hellmitzheim, Mfr.

vermisst 14.01.1943 Stalingrad

Soldatenfriedhof in Rossoschka, Name ist auf dem Würfel 89, Platte 5 verzeichnet

Obergefreiter

STÄHLIN

Heinrich

25.01.1909 in Lahm im Itzgrund

gestorben 06.09.1944 07.09.1944

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Lommel. Endgrablage: Block 58 Grab 193

Oberleutnant

STÄHLIN

Johannes

18.05.1913 Würzburg

00.07.1944 nördlich von Bonnoeil, Normandie

ruht auf der Kriegsgräberstätte in St. Desir-de-Lisieux. Endgrablage: Block 2 Reihe 20 Grab 472

Leutnant Oberleutnant

STÄHLIN

Leonhard

29.04.1911 Nürnberg

20.08.1942 Semkin vor Stalingrad

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Rossoschka überführt worden

STOCK

Ludwig

08.05.1912 Castell, Ufr.

vermisst 10.03.1944 Woroschilowo

Panzergrenadier

TEICHER

Hermann

04.10.1908 Lichtenstein, Ufr.

vermisst 08.08.1943 Charkow - Bjelgorod

THOMSEN

Richard

19.03.1905 in Flensburg

gestorben 00.03.1942 bei Hannover

Leutnant

UEBELEIN

Friedrich

26.02.1913 Weißenbrunn bei Altdorf

18.12.1942 bei Zapkowo

Wachtmeister

VOGT

Richard

16.09.1910 in Augsburg

02.04.1943 Mezeuna, Tunesien

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Bordj-Cedria. Endgrablage: Hof SFA Ossario 5 Tafel 22

Unteroffizier

VOLTMER

Rolf

11.01.1910 Hamburg

06.09.1942 Kriegslazarett 4/541 Perekasowsky

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Rossoschka. Endgrablage: Block 27 Reihe 10 Grab 390

Unteroffizier

ZIEGLER

Karl Erich

03.11.1908 Knauthain bei Leipzig

12.01.1945 bei Petsoc, Ungarn nordostw. Lekena = Bohunovo

Feldwebel

ZIETZ

Theodor

10.03.1914 Leck, Kr. Südtondern

05.08.1941 H.V.Pl. Sanko 1/30 Poretschje Wecholizka bei Staraja-Russa am Ilmensee

Grab derzeit noch an folgendem Ort: Poretschje / Staraja Russa - Rußland

Angaben in Rot aus: Deutsches Rotes Kreuz Suchdienst Vermisstenbildlisten Ergänzungen in Blau: Daten aus www.volksbund.de/graebersuche.html

Datum der Abschrift: --.02.2016

Verantwortlich für diesen Beitrag: Klaus Becker

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten