Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Rohrbeck, Gemeinde Iden, Landkreis Stendal, Sachsen-Anhalt

PLZ 39606

Ehrenliste für die Gefallenen des 1. Weltkriegs; Familiengrab

Inschriften:

Ehren-Liste für die im Weltkrieg gefallenen Söhne der Gemeinde Rohrbeck

Namen der Gefallenen:

1. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

Landwehr-Mann

LEHRMANN

Hermann

12.07.1871

09.06.1915 in Galizien gest.

Ers. P..?, IV. A.K.

bestattet in Dobromil

Musketier

MORGENSTERN

Gustav

21.08.1918 Lüttich

Inf. Regt. 66

bestattet bei Lüttich

Musketier

MÜLLER

Gustav

28.12.1896

01.06.1918 Reims

Inf. Regt. 36

bestattet bei Reims

Musketier

NEUMANN

Karl

15.08.1878

13.09.1915 in Rohrbeck gest.

Inf. Regt. 36

bestattet in Rohrbeck, Grab nicht erhalten

Musketier

SALOMON

Hermann

18.03.1882

08.05.1917 Russland

Inf. Regt. 220

Musketier

WETTER

Otto

14.04.1898

18.09.1918

Inf. Regt. 112

2. Weltkrieg

Foto

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

Obergefreiter

FALKE

Alfred

24.09.1913 Rohrbeck

20.04.1943 Kriegsgef. Lager Kamenka

Kriegsgrab bei Kamenka, Ukraine

Im Ort sind keine Gedenktafeln oder Denkmäler für Gefallene erhalten. Die Namen der Gefallenen des 1. Weltkriegs wurden aber für ein geplantes Ehrenbuch des ehemaligen Kreises Osterburg gesammelt. Diese Ehrenliste ist im Archiv des Kreismuseums in Osterburg erhalten. Von diesen Gefallenen ist keiner eindeutig beim Volkbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge gelistet.
Ein am 01.06.1918 gefallener Gustav Müller ist bei Reims auf der Kriegsgräberstätte Dormans bestattet. Er hat aber den Dienstgrad Leutnant d. R.
Auf einem Grabstein befindet sich Gedenken für einen Sohn mit Namen Karl Timmermann. Vom Alter der Eltern her könnte es sich um einen Gefallenen des 2. Weltkriegs handeln.

Zusätzliche Informationen in Blau vom Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge: (http://www.volksbund.de/graebersuche.html)

Datum der Abschrift: 01.09.2012; 01.08.2014

Beitrag von: R. Krukenberg
Foto © 2014 R. Krukenberg

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten