Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Dragoner-Regiment General-Feldmarschall Prinz Leopold von Bayern (Westfälisches) Nr. 7

Regimentsgeschichte unter Benutzung der bis 1910 führenden früheren Regimentsgeschichte des Sekondelieutnants Böhm und des Oberleutnants Morgenroth nach den Kriegsakten des Regiments und nach Tagebüchern von Regiments-Angehörigen auf Veranlassung des Offiziervereins. Kolk, Bln.

Stiftungstag: 7. Mai 1860. Das Dragoner-Regiment Nr. 7 gehörte seit der Mobilmachung zur 42. Infanterie-Division mit Garnison in Saarbrücken. Ein Denkmal für das Regiment befindet sich in Saarbrücken. Ergänzungen wurden den Verlustlisten des I. Weltkrieges entnommen.


Inschriften:

Ehrentafel
Es starben vom Regiment den Heldentod für Volk und Vaterland
(Namen - vereinzelt auch Vornamen)

Namen der Gefallenen:

Offiziere

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

Leutnant

BRÜGMAN

Heinrich

22.10.1896 M.-Gladbach

15.08.1917 Douvrin

Fliegertruppe

Luftkampf

Leutnant d. Res.

BURCK

Ludwig

Burckshof, Königsbach, Pfalz

30.06.1918 russ. Gefsch

2. Esk.

gestorben

Obltnt

DÖPKE

-

Dessau

22.06.1916 Zollkiew

5. Esk.

vermißt

Leutnant

GIELEN

Hans

Bernburg

27.09.1914 Arras, Laz.

5. Esk.

Verwundung

Leutnant d. Res.

HÄCKER

Hermann

Hörde, Arnsberg

30.07.1915 Bausk

2. Esk.

gefallen

Rittmstr d.Res.

HEES

Heinrich van

Cöln

23.09.1915 Kriegslaz. 56

Mob. Et. Kdr. 3, 11. Armee

Krankheit

Leutnant d. Res.

HILDEBRANDT

-

Arensdorf, Cöthen

18.10.1914 Feldlaz. Carvion

5. Esk.

Verwundung bei Haisnes

Leutnant

HÜFFER

Joseph

Münster i. Westf.

22.06.1915 Zollkiew

5. Esk.

gefallen

Leutnant d. Res.

KORTE

-

Wesel

17.02.1915 Grabowy

4. Esk.

gefallen

Leutnant d. Res.

PAHL

Carl

-

18.10.1918 Res-Laz. Heidelberg

2. Esk.

gestorben

Leutnant d. Res.

ROTH

Werner

Hagen

09.11.1918 Saarbrücken

Ers.-Esk.

gestorben

Stabsvet.

RUGGE

Eduard

-

24.10.1915 Res-Laz. Saarbrücken

Ers.-Esk.

Krankheit

Leutnant

SCHNEIDER

-

-

26.09.1914 Marchelepot

4. Esk.

gefallen

Leutnant

SCHNEPPER

Fritz

18.08.1894 Münster

26.09.1918 Vesle

Fliegerabtl. 260

gefallen

Leutnant d. Res.

SCHNEPPER

Willi

-

18.10.1918 Charleville

Fuß-Art-Rgt. 9

gefallen

Leutnant d. Res.

SCHULZ

-

-

30.03.1918 Butzan

Staffelstab 175

gefallen

Leutnant

SCHWEDER

Walter

Cöln

14.08.1914 Einvillers

5. Esk.

vermißt

Rittmstr

SIEG

-

-

24.08.1917 Res-Laz. Kreuznach

gestorben

Leutnant d. Res.

WAHLEN

Adolf

18.05.1889 Cöln a.Rh.

13.12.1916 Ham

RIR 67

Krankheit

Leutnant d. Res. und Adjutant

WAHNSCHAFFE

Georg

29.09.1897 Upingen, Neuhaldensleb.

18.10.1918 Laffaux

Gren-Rgt. 1 Stab III. Batl.

Verwundung

1. Eskadron

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

Einj. Unteroff.

BEIT von SPEIER

Erwin

08.09.1893 Frankfurt a.M.

27.09.1914 Arras

vermißt, gerichtlich für tot erklärt

Dragoner

BISCHET

August

Zenner, Trier

27.09.1914 Arras

gefallen

Gefreiter

DENIS

Ludwig

Malmedy, Aachen

16.02.1915 Studzienicza

gefallen

Dragoner

EBENHÖG

Arno

Königsee

10.09.1917 Jassun

gefallen

Unteroff. d.Res.

FRANZMANN

Leonhard / od. Bernhard

Frankfurt a.M.

17.09.1915 Aleska

gefallen

Dragoner

FRÖHLE

Otto

Wehr, Lörrach

18.09.1916 Guduzischki

Krankheit

Einj. Unteroff.

GOEDICKE

Hermann

Barleben, Wolmirstedt

14.08.1914 Ley

gefallen

Gefreiter

JOCKEL

Georg

01.12.1886 Wischhausen, Darmstadt

03.08.1917 Eleonorowka

gefallen

Dragoner

JOST

Peter Georg

Bildstock, Saarbrücken

16.02.1915 Makarze

gefallen

Dragoner

JUNG

Friedrich

Neunkirchen, Ottweiler

16.02.1915 Makarze

gefallen

Sergeant

KARCHER

Christian

Gudingen, Saarbrücken

15.09.1918 Gefschaft

gestorben

Vizewmstr

KORUPKAT

August

Stannaitschen, Gumbinnen

18.07.1918 Courmelles

gefallen

Dragoner

LEROY

Andreas

Aachen

23.09.1915 Gorodzienienta

gefallen

Dragoner

MAGMER

August

Kreuznach

22.04.1916 Gefschaft

gestorben

Gefreiter

MOHM

Martin

Losheim, Merzig

16.02.1915 Feldlaz. XIX. AK

Krankheit

Dragoner

MÜLLER

Friedrich

-

14.02.1915 Sejny

gefallen

Dragoner

OLLERTZ

Jakob

Süchteln, Kempen

18.07.1918 Ploisy

vermißt

Kriegsfrw. Vizewmstr

PIEL

Franz Heinrich

25.11.1898 Düsseldorf

02.08.1918 St. Maurice

Gefangenschaft

Dragoner

SCHGIER

Moritz

Lemberg, Saargemünd

18.07.1918 Ploisy

gefallen

Reservist

SCHMIDT

Nikolaus

Sulzbach, Saarbrücken

30.07.1915 Bausk

gefallen

Dragoner

WESARG

Karl

Aspenstedt, Halberstadt

06.03.1915 Laz. 131

Verwundung bei Suwalky

2. Eskadron

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

Dragoner

BURMEHL

Heinrich

Cöln

12.06.1916 Nary

Verwundung

Kriegsfrw. Unteroff.

DREYER

Arnold

Wiesbaden

30.07.1915 Gut Pogranicza

Unglücksfall

Gefreiter

FINKEN

Franz

Schönthal, Düren

04.10.1915 Buzulau

gefallen

Dragoner

FROITZHEIM

Andreas

Andernach

14.08.1914 Moussey

Verwundung

Dragoner

GEIß

Rudolf

-

22.08.1914 Hénamenil

gefallen

Dragoner

HANSEN

Albert

Panzweiler, Zell

23.03.1915 Palmica

gefallen

Gefreiter

MORGENSTERN

Eugen

Niederallen, Pfalz

30.07.1915 Nowodneck

gefallen

Dragoner

MÜLLER

Nikolaus

Soiesen, Neunkirchen

23.09.1914 Fouches

gefallen

Dragoner

PALM

Laurentius

-

07.08.1914 Fricourt

gefallen

Dragoner

RAPPE

Karl

Rittmarshausen, Göttingen

29.02.1916 Welki

gefallen

Dragoner

RIDZEWSKI

-

-

28.10.1918 Gefschaft

vermißt, für tot erklärt

Dragoner

SCHMIDT

Ferdinand

-

11.03.1915 Ruda-Rußka

gefallen

Dragoner

SCHWARZ

-

-

06.11.1915

Krankheit

Dragoner

ZIMMER

Hugo

-

13.03.1918 Kriuwtschina

gefallen

4. Eskadron

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

Dragoner

BALDES

Peter

-

06.09.1915 Gut Popina

gefallen

Gefreiter

BARTGEN

Matthias

-

27.09.1914 Chaulnes

gefallen

Dragoner

BRÜCKMANN

Arnold

-

09.08.1914 Invrécourt

gefallen

Dragoner

CONRAD

Felix

17.09.1894 Eiweiler

21.07.1918 St. Germain

Verwundung

Dragoner

DURASZCEK

Nikodemus

Scharfenort, Samter

17.02.1915 Grabowy

gefallen

Gefreiter

ERXLEBEN

Willy

-

11.08.1915 Cholin

gefallen

Unteroff.

FEHL

Rudolf

Bergen, Hanau

17.02.1915 Grabowy

gefallen

Dragoner

FISCHER

Hugo

20.07.1893 Straßburg

15.10.1918 Bavai

Krankheit

Dragoner

GRAß

Albert

-

25.09.1914 Hyencourt

gefallen

Dragoner

HILDEBRAND

Albert

-

06.12.1915 Brodnicza

gefallen

Dragoner

HOFMANN

Karl

-

24.11.1914 Tiechanow

gefallen

Dragoner

JURACZEK

Nikolaus

-

17.02.1915 Grabowy

gefallen

Dragoner

KARCH

Jakob

Völklingen, Saarbrücken

04.10.1914 Mourchin

gefallen

Sergeant

KLEINDIENST

-

-

22.10.1918 Bavai

gefallen

Dragoner

KOWALICK

Joseph

-

10.07.1915 Smoligow

gefallen

Dragoner

KRÖLL

Josef

Waldbreitbach, Coblenz

17.02.1915 Grabowy

gefallen

Sergeant

KRYSTOWIAK

Paul

Rheinsteinberg, Leipzig

20.07.1918 Le Quesnoy

gefallen

Dragoner

LEIDERMANN

Karl

-

05.08.1914 Geißkirch

gefallen

Unteroff.

LITZ

Friedrich

Völklingen, Saarbrücken

04.10.1914 Mourchin

gefallen

Dragoner

MARX

August

Simmern, Coblenz

24.08.1915 Wlodawa

gefallen

Unteroff.

MENTGES

Peter

Erden, Mosel

24.08.1915 Chotyslaw

Verwundung

Dragoner

MINDERMANN

-

-

09.08.1914 Invrécourt

gefallen

Dragoner

MUTTER

Josef

Saaralben, Lothringen

27.08.1915 Kortybisy

gefallen

Dragoner

NEUMANN

Karl

Sudeck, Eisenberg

23.08.1914 Fort Manonvillers

gefallen

Dragoner

NIESEN

Josef

Troisdorf, Siegburg

24.08.1915 Wlodawa

gefallen

Sergeant

PÄßLER

Kurt

-

25.09.1914 Hyencourt

gefallen

Gefreiter

PAUL

Otto

Wiebelskirchen, Ottweiler

17.02.1915 Grabowy

gefallen

Dragoner

PFLÖCKNER

Helmut

-

24.11.1914 Tiechanow

gefallen

Dragoner

PLETZ

Wilhelm

Aachen

17.02.1915 Grabowy

gefallen

Dragoner

RIES

Karl

18.08.1894 St. Arnual, Saarbrücken

22.10.1918

Krankheit

Dragoner

SPODEN

Christoph

-

19.04.1916 Molodowo

gefallen

Dragoner

STAAR

Max

-

07.08.1915 Cholin

gefallen

Einj. Gefr.

WESENER

Otto

Cöln

17.02.1915 Grabowy

gefallen

5. Eskadron

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

Gefreiter

BIEG

Alfred

-

20.07.1915 Mirze, Feldlaz.

Krankheit

Dragoner

BROTESSER

Andreas

-

10.10.1914 Herlis

gefallen

Dragoner

BUDICK

-

-

26.11.1914 Dzbonne

gefallen

Gefreiter

DANIEL

Hermann

-

22.11.1918 Château-Thierry

gefallen

Dragoner

DEWALD

-

-

27.09.1914 im Westen

gefallen

Dragoner

FRIEDRICH

Karl

-

08.08.1915 Nowiosiolski

gefallen

Gefreiter

FUNKEN

Josef Wilhelm

St. Hubert, Kempen

22.06.1915 Zeldeck

gefallen

Dragoner

HACHENBERG

Wilhelm

Fludersheim, Altenkirchen

22.08.1914 Hénamenil

gefallen

Sergeant

HEINEN

Jakob

-

30.06.1918 SanKo 561

gestorben

Dragoner

HOOS

Peter Gottfried

22.03.1894 Dudweiler

17.10.1918 Neuß

Krankheit

Dragoner

KONEJUNG

Otto

Solingen, Grevenbroich

22.06.1915 Zeldeck

gefallen

Dragoner

KURTZ

Franz

Bühlertann, Ellwangen

03.03.1915 Lipnicki

gefallen

Dragoner

LIMMARTZ

-

-

11.08.1914 Lagarde

gefallen

Gefreiter

OST

Jakob

Neukirchen, Ottweiler

10.09.1914 Domptail

gefallen

Unteroff.

RICHARD

Matthias

Bollendorf, Bitburg

07.08.1915 Majdan

Verwundung

Gefreiter

SCHÄFER

Karl

Heddesdorf, Neuwied

22.08.1914 Hénamenil

gefallen

Dragoner

SCHULZ

Friedrich

Holz, Saarbrücken

07.08.1915 Majdan

Gefangenschaft

Dragoner

STROTH

Heinrich

Brochterbeck, Teklenburg

05.09.1914 Domptail

gefallen

Dragoner

WEILER

-

-

29.01.1919

Krankheit

Dragoner

ZIMMER

Friedrich

-

05.05.1915 Mrukow

gefallen

MG-Zug

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

Gefreiter

JUCHEN

Emil

-

11.01.1917 Markowicze

gefallen

Dragoner

SCHIMMELPFENNIG

Anton

12.12.1892 Geisenbeck

18.05.1917 Szelwow

gefallen

Dragoner

VOCK

-

-

18.03.1916 Postawy

gefallen

Ersatz-Eskadron

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

Dragoner

ANDEAS

Artur

-

25.11.1916 Saarbrücken

gestorben

Unteroff. d.Res.

JUNG

-

-

12.12.1914

Verwundung

Datum der Abschrift: November 2015

Beitrag von: Karin Offen (Genealogische Gesellschaft Hamburg e.V.(http://gghh.genealogy.net)
Foto © 2015 Karin Offen

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten