Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Grenadier-Regiment König Friedrich Wilhelm IV. (1. Pommersches) Nr. 2 (Offiziere)

Erinnerungsblätter deutscher Regimenter. Hier: Grenadier Regiment König Friedrich Wilhelm IV (1. Pommersches) Nr. 2 im Weltkriege, nach amtlichen Unterlagen und Berichten von Mitkämpfern und des Grenadierbundes herausgegeben von Döring v. Gottberg, Kgl. Pr. Generalmajor a.D., Berlin 1928
Weitere Quellen: Ehrentafel der Kriegsopfer des reichsdeutschen Adels, Verlustlisten des 1. Weltkrieges

weitere Namen

1. Kompanie 
2. Kompanie 
3. Kompanie 
4. Kompanie 
5. Kompanie 
6. Kompanie 
7. Kompanie 
8. Kompanie 
9. Kompanie 
10. Kompanie 
11. Kompanie 
12. Kompanie 
MG-Kompanie 

Inschriften:


Heldentafel der Angehörigen des Grenadier-Regiments König Friedrich Wilhelm IV, die im Weltkriege „Mit Gott für König und Vaterland, für Kaiser und Reich“ gefallen oder gestorben sind
„2581 Namen“
Die Denkmalstafel verzeichnet nur 2581 Offiziere, Unteroffiziere und Grenadiere als gefallen. Später hat sich erwiesen, daß diese Zahl zu gering ist. Der Gesamtverlust des Regiments läßt sich auf rund 3000 beziffern!
Sie starben, damit das Vaterland lebe

Namen der Gefallenen:

gefallen sind oder tödlich verwundet wurden

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

Ltnt.d.Res.

ABEL

-

-

26.08.1914 Ramillies

4. Komp.

gefallen

Oberltnt.

ANGENSTEIN

-

-

29.07.1915 Nieczany

vom IR 49

gefallen

Hauptmann

BISMARCK

Ernst, von

05.11.1883

08.08.1918 Harbonnières

Füs.-Batl.

gefallen

Leutnant

BLAUEL

Ernst

Itzehoe

05.11.1914 Wytschaete, Spanbrok-Mühle

6. Komp.

gefallen

Ltnt.d.Res.

BOECKLER

-

-

12.05.1918 Villers-Bretonneux

gefallen

Ltnt.d.Res.

BOMANN

John

-

26.08.1914 Ramillies

2. Komp.

gefallen

Leutnant

BONIN

Hans Henning, von

10.01.1884 Neumark, Westpr., Löbau

28.08.1914 Moislains

-

gefallen

Leutnant

BROCKHAUSEN

Adalbert, von

30.08.1882

04.11.1914 Wytschaete

vom Gren.Rgt. z.Pf. Nr. 3

gefallen; auch: „Brockhusen“

Ltnt.d.Res.

BUSCH

Alfred

Stettin

01.09.1915 Lennewaden

4. Komp.

gefallen

Fähnr. d.Res.

CHAPPUIS

Wolf, von

26.09.1887

23.05.1915 Kruschany

7. Komp.

gefallen

Ltnt.d.Res.

DAMEROW

-

-

04.11.1914 Wytschaete

12. Komp.

gefallen

Leutnant

DEWITZ

Friedrich Wilhelm, von

17.12.1893

03.11.1914 Wytschaete

1. Komp.

gefallen; Bruder von Leopold; Forstmeister

Leutnant

DEWITZ

Leopold, von

14.07.1891

26.08.1914 Ramillies

2. Komp.

gefallen

Ltnt.d.Res.

DÜRING

-

-

26.08.1914 Thun St. Martin

gefallen

Fähnrich

EISENHART-ROTHE

Arthur, von

12.03.1898 Stettin

02.09.1915 Daudsewas

8. Komp.

gefallen (Bruder von Ernst-Joachim)

Fähnrich

EISENHART-ROTHE

Ernst-Joachim, von

15.09.1899

15.10.1918 Kortemark

12. Komp.

gefallen

Obltnt.

FRANKENBERG U. PROSCHLITZ

Adolf, von

04.07.1887 Berlin

24.07.1916 Liewenhof

7. Komp.

verwundet 23.07.1916 b. Jakobstadt

Ltnt.d.Res.

FÜRER

Wilhelm

06.09.1888 Stettin

10.01.1917 Belciugu

-

gefallen

Ltnt.d.Res.

GRONKE

Franz

Gollnow, Naugard

01.09.1915 Lennewaden

1. Komp.

gefallen

Ltnt.d.Res.

HARTMANN

-

-

04.11.1914 Wytschaete

10. Komp.

gefallen

Ltnt.d.Res.

HECKER

-

-

01.08.1915 Konstantinow

gefallen

Feldw.-Ltnt.

HEILING

Max

Stargard, Pommern

19.05.1915 Kurszany

4. Komp.

gefallen

Major u. Batl.-Kdr.

HEISTERMANN V. ZIEHLBERG

Georg

10.02.1865

28.08.1914 Moislains

Stab

gefallen

Hauptmann u. Batl.-Fü.

HUGO

Günther, von

04.07.1878 Löwenberg

23.05.1915 Gazducie

Stab, I. Batl.

gefallen

Ltnt.d.Res.

JAKOBS

-

-

12.09.1918 Sauchy-Cauchy

gefallen

Ltnt.d.Res.

JESKE

-

-

20.06.1915 Poryngowa

5. Komp.

gefallen

Leutnant

KAHLDEN

Gützlaf, von

12.01.1892

23.09.1914 Anicy le Château

10. Komp.

gefallen

Obltnt.

KALKREUTH

Bodo, von

23.07.1891 Schmarfendorf, Königsberg, N.M.

23.07.1917 Garleaska

6. Komp.

gefallen

Fähnrich

KALMUS

Joachim

11.03.1899 Papendorf, Prenzlau

23.07.1917 Garleaska

-

gefallen

Ltnt.d.Res.

KEMP

-

-

18.09.1914 franz. Gefsch.

verwundet 07.09.1914 b. Vareddes

Ltnt.d.Res.

KLAPPER

Otto

-

05.12.1914 Pawlikowice

12. Komp.

gefallen

Ltnt.d.Res.

KLETZIN

-

-

12.09.1918 Sauchy-Cauchy

gefallen

Leutnant

KOCH

Hans

Güntershagen, Dramburg

04.11.1914 Wytschaete, Spanbrok-Mühle

Stab Füs. Batl.

gefallen

Ltnt.d.Res.

KUMMER

-

-

24.01.1919

verwun. 14.10.1918 b. Kortemark

Fahnjkr.

LÖWIS OF MENAR

Max, von

-

05.11.1914 Wytschaete

gefallen, Reg.-Assessor

Ltnt.d.Res.

LÜBKE

Walter

Belgard

30.09.1915 Res.-Laz. Stolp, Pomm.

7. Komp.

verwundet 03.09.1915 v. Friedrichstadt

Feldw.-Ltnt.

MADAUS

Karl Ludwig Friedrich Alwin

06.04.1887 Wultsahl, Ludwigslust

07.01.1917 Maicanesti

-

gefallen

Stabsarzt d.Res.

MANGELSDORF

Dr.

-

08.09.1914

Stab Füsilier-Batl.

vermißt

Fahnenjkr.

MÜNCHOW

Hans, von

21.11.1899

16.05.1918 Villers-Bretonneux

gefallen

Ltnt.d.Res.

NEMITZ

Ferdinand

Lauenburg

04.11.1914 Wytschaete

k.A.

gefallen

Ltnt.d.Res.

NOEBEL

Werner

02.03.1888 Wangerin, Regenwalde

23.07.1917 Garleaska

gefallen

Leutnant

OSTEN

Karl-Ludwig v.d.

23.10.1892

02.03.1915 Kruscha

11. Komp.

gefallen

Ltnt.d.Res.

PASCHKE

Walter

Hohenwalde

14.09.1915 Feldlaz. 2, 41. ID

9. Komp.

verwundet 10.09.1915 a.d. Pickstern

Rittmeister

POTEN

-

-

13.11.1919

vom Hus. Rgt. 16

22.10.1918 verwun. bei Slyndock

Major

RANTZAU

Otto, Graf zu

20.08.1865 Rastorf, Schleswig

17.05.1915 Kurszany

Rgts.-Stab

gefallen

Obltnt. u. Adj.

RIEDEL

Hans

Frankfurt a.M.

20.05.1915

Rgts.-Stab

verwundet 17.05.1915 b. Kurczany

Obltnt. d. Res.

ROON

Wilhelm, von

21.09.1880 Stettin

28.08.1914 Rancourt

-

gefallen

Ltnt.d.Res.

RUBBERT

Rudolf

Sonnenberg, Randow

22.05.1915 Kurszany

6. Komp.

gefallen

Ltnt.d.Res.

SCHEEL

-

-

01.05.1918 Villers-Bretonneux

gefallen

Leutnant

SCHLIEFFEN

Wilhelm Bogislaw, Graf von

27.01.1890

28.08.1914 Moislains

MG-Komp.

gefallen

Ltnt.d.Res.

SCHMIDT

-

-

23.07.1917 Garleaska

gefallen

Ltnt.d.Res.

SCHRÖDER

-

-

10.08.1918 westl. Lihons

gefallen

Hauptmann

SCHROEDER

Wilhelm, von

27.11.1878

02.09.1915 Daudsewas

8. Komp.

gefallen

Ltnt.d.Res.

STAEDEL

Wilhelm

Tübingen

17.10.1915 Illuxt

3. Komp.

gefallen

Ltnt.d.Res.

STANGE

-

-

22.10.1918 Slyndonk

gefallen

Fahnjkr.

SYDOW

Albrecht, von

08.07.1894 Halberstadt

01.03.1915 Turosl , Kolno

6. Komp.

gefallen

Hauptmann u. Batl.-Fü.

TRESCKOW

Wilhelm, von

19.08.1875

19.05.1917 Feldlaz. Tartaranu, Maicansti

11. Komp.

Verwundung 21.04.1917 Rumänien

Fähnrich

UNGER

Falko, von

03.01.1894 Potsdam

26.08.1914 Ramillies

4. Komp.

gefallen

Hauptmann d.Ld.

WALDOW

Hans, von

01.02.1861

04.11.1914 Wytschaete

2. Komp.

gefallen

Ltnt.d.Res.

WOLLSCHLÄGER

-

-

09.08.1918 westl. Lihons

gefallen

Ltnt.d.Res.

WYSZYNSKI

-

-

16.08.1918 engl. Gefsch.

Verwundung 09.08.1918 westl. Lihons

Fahnenjkr.

ZELTER

-

-

11.05.1918 Villers-Bretonneux

gefallen

Bei anderen Truppenteilen fielen

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

Ltnt.d.Res.

EICHEL

-

-

21.07.1917 Smorgon

LW-IR 9

gefallen

Ltnt.d.Res.

FIEBRANTZ

-

-

21.03.1918 Inchy

Gren. Rgt. 9

gefallen

Obltnt. d.Res.

FISCHBACH

-

-

22.07.1917 Glodowo

LW-IR 2

gefallen

Hauptm.d. Res.

FREESE

-

15.04.1917 Mouronvilliers

IR 338

gefallen

Major

FRIEBE

-

-

11.11.1918 Pomilly

IR 426

gefallen

Obltnt. d.Ld.

GENTZ

Eberhardt

Falkenberg

05.10.1914

RIR 2, 4. Komp.

verwundet 02.10.1914 Rospuda

Hptm. d.Res.

GILLE

-

-

30.09.1914

IR 34

verwundet 26.08.1914 Kl. Boessau

Major

HEINTZE-WEIßENRODE

Wolf, Freiherr von

12.08.1867

02.10.1914 Chodorky

RIR 2

gefallen

Ltnt.d.Res. Flieger

JUST

Kurt

16.12.1888 Braunschweig

24.01.1917 Roye

Fl. Abtlg. 234

gefallen

Ltnt.d.Res.

KRECKOW

Friedrich

Stettin

09.11.1915 Budka am Styr

Gren. Rgt. 1

gefallen

Ltnt.d.Res.

LAURISCH

Wilhelm

-

02.05.1915 Gorlice

RIR 267, 3. Komp.

gefallen

Obltnt.d. Res.

LEESCH

-

-

05.04.1915 Flirey

IR 338

gefallen

Major

MENGERSEN

Adolf, von

-

13.04.1918 Montdidier , Nesle (F)

RIR 235

gefallen als Oberstltnt. u. Kommandeur

Ltnt.d.Res.

MÜLLER

28.09.1918

RIR 209

gefallen

Leutnant

OEHME

-

-

08.11.1915

RIR 267

Verwundung 07.11.1915 Osaridschi

Obltnt. d.Res.

OTTO

-

-

26.08.1914 Kl. Boessau

IR 34

gefallen

Hauptm. d.Res.

RAUSCHKE

Wilhelm

Köslin

05.03.1916 Smorgon

RIR 2

Krankheit

Leutnant u. Adj.

REICHENBACH

k.A.

Stettin

10.11.1914 Drie Grachten

RIR 209, Stab

gefallen

Major

ROMBERG

Wilhelm, von

16.05.1872

22.01.1915 Dresden

LIR 2

Verw. 22.11.1914; seine drei Brüder sind ebenfalls gefallen

Feldw. Ltnt.

SAARE

Ernst

Cöln am Rhein

02.05.1915 Gorlice

RIR 267, 1. Komp.

gefallen

Leutnant, Flieger

SCHECK

Alhard

08.03.1894 Neustettin

18.09.1917 Bois de Catigny (Beauvais)

Jagdst. 5

gefallen

Ltnt.d.Res.

SCHMITZ

Konrad

15.02.1896 Pölitz

07.05.1918 Zillebecker See

Flieger-Abtlg. 233

gefallen

Ltnt.d.Res.

SCHULTZE

-

-

13.06.1915 Wicnia-Kanal

RIR 267

gefallen

Ltnt.d.Res.

SEECK

-

-

13.09.1918 Anitzy

Sturmbatl. 12

gefallen

Ltnt.d.Ld.

SENSE

-

-

06.03.1918 Mars la Tour

IR 426

gefallen

Ltnt.d.Res.

STUMPFE

Martin

Buchwald, Neumarkt

31.08.1915 Wretopol

RIR 267, 6. Komp.

gefallen

Ltnt.d.Res.

WAGENKNECHT

-

-

22.03.1918 Holon-Wald

IR 426

gefallen

Hauptm. d.Res.

WARNIN

Friedrich, von

09.08.1870 Bromberg

02.11.1914 Weydendrift , Langemark

RIR 209

gefallen

Leutnant

WEDEL

Hasso, von

-

12.01.1915 Res.-Laz. Aachen

IR 140, 6. Komp.

Verwundung 11.11.1914 Ypern

Oblt. d.Ld.

WEINECK

Otto

-

14.11.1914 Ypern

IR 140, 12. Komp.

gefallen

Ltnt.d.Res.

ZIMMERMANN

-

-

29.03.1918 Faumaux

IR 189

gefallen

Gestorben in der Heimat

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

Hauptm.d. Res.

KALLE

-

-

11.10.1918 Neustettin

Obzahlmstr.

SCHÖTTLER

-

-

24.05.1915 Stettin

Rechnungsrat

Hauptm.d. Res.

SCHULTZ

-

-

16.04.1916 Stettin

Datum der Abschrift: April 2013

Beitrag von: Karin Offen (Genealogische Gesellschaft Hamburg e.V. http://gghh.genealogy.net)
Foto © 2013 Karin Offen

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten