Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Tegernsee (Friedhof), Landkreis Miesbach, Oberbayern, Bayern

PLZ 83684

Überdachte Gedenkstätte
1870/71: Eine Marienfigur an der Friedhofsmauer, direkt hinter dem bestehenden Denkmal gegenüber der Seestraße
1939-1945: Vier Metall-Gedenktafeln unterhalb des Denkmals für den 1. Weltkrieg am Hauptdenkmal.
Informationen über Veteranen und Gefallene des 1. Weltkriegs von Familiengräbern.

Inschriften:

TEGERNSEE WIESSEE
SEINEN TAPFEREN
GEFALLEN SÖHNEN
IM KRIEG GEGEN
FRANKREICH 1870-71
(Namen)

IHREN TAPFEREN IM KAMPFE FÜR FREIHEIT UND RECHT GEFALLENEN KRIEGERN DIE DANKBARE GEMEINDE TEGERNSEE

Namen der Gefallenen:

1870-71

Name

Vorname

ALTMANN

Quirin

HOESS

Johann

PAULI

Georg

1. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

MAIER

Josef

1.10.1894

24.4.1915, Frankreich

Inf. 15. Bayr. Inf. Regt.

Familiengrab

Infantierist

MAIER

Quirin

14.2.1892

3.6.1915, Laz. Peronne, Frankreich

Inf. 1. Bayr. Inf. Regt.

Familiengrab. Kriegsgräberstätte in Maissemy.

2. Weltkrieg

Foto

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

Rottenführer

AIGRINER

Karl

2.11.1923, München

20.7.1944, Ssennosero,nördl. Kiestieki

Sennoosero - Rußland

APPHOLD

Wilhelm

ATTLFELLNER

Georg

ATTLFELLNER

Hubert

BACH

Kurt

BACHER

Martin

BACHER

Thomas

BALDAUF

Georg (Jun)

BALDAUF

Georg (Sen)

BESL

Josef

BOHL

Heinrich

BRANDHOFER

Ernst

Feldwebel

BREINER

Heinrich Otto

18.6.1913, Zweibrücken

24.1.1944, Zw. Cahpkie u. Tosna

Schapki - Rußland

BREIT

Johann

CHRIST

Wolfgang

DIESSL

Max

DIETRICH

Rudolf

vermisst

DIETRICH

Wilhelm

vermisst

ECHTER

Josef

ECHTER

Konrad

EISENREICH

Max

EPPENSTEINER

Otto

17.10.1911, Bergen

24.3.1947

Kriegsgräberstätte in Tuttlingen, Deutschland.

ERHARDT

Walter Felix

ERHARDT

Wolfgang

Obergefreiter

ETTENREICH

Lorenz

5.8.1908, Bergheim

17.4.1943, Myschako-Berg  Ca. 6 km südwestl. Noworossijsk

Namentlich auf der vom Volksbund errichteten Kriegsgräberstätte in Apscheronsk auf einer Natursteinstele verzeichnet.

FEICHTNER

Max

vermisst

FINKENZELLER

Franz

FISCHER

Ludwig

FORSTER

Josef

FREM

Georg

vermisst

Untersturmführer

FRIEDL

Ludwig

3.7.1916, Gmund am Tegernsee

13.8.1941, Taka-Abschnitt

Kriegsgräberstätte in Salla, Russland.

FRIEDRICHS

Friedl

FÜHRMANN

Johann

FÜHRMANN

Karl

FÜRMANN

Josef

vermisst

FURTMAYR

Josef

vermisst

Jäger

GANSL

Rudolf

28.10.1917, München

18.9.1939, Rzesna-Ruska

Die vorgesehene Überführung zum Sammelfriedhof in Laurahütte / Siemianowice war somit leider nicht möglich. Sein Name wird im Gedenkbuch des Friedhofes verzeichnet..

Oberschütze

GERG

Josef

24.8.1920, Tegernsee

4.8.1941, Höhe ostw. Ljapy

Nach den uns vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch an folgendem Ort: Lipnja / Jelnja - Rußland

GOCKEL

Hans Klaus

HABERMANN

Josef

HAGAN

Fritz

vermisst

HAGER

Karl

HAGER

Peter

Obergefreiter

HAUER

Johann

18.08.1911, Tegernsee

21.11.1944, Waldlag., Hospital, Minsk

Nach den uns vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch an folgendem Ort: Minsk - Belarus

HAUER

Wilhelm

HEID

Hans

HEUBL

Franz

HITZELBERGER

Max

vermisst

HOLTKAMP

Friedrich

HOLTKAMP

Hans

HORN

Ernst

HORN

Max

HUTTERER

Otto

KAMMERER

Ernst

KARL

Joachim Ralph

Hauptgefreiter

KELLER

Franz

19.12.1911 (23.12.1911, Jegernsee (Tegernsee?)

16.2.1945, Alt Rüdnitz

Stara Rudnica - Polen

KELLER

Max

9.10.1922

6.3.1945

Unteroffizier

KIENING

Franz

29.6.1917

27.8.1944, Italien

Kriegsgräberstätte in Futa-Pass, Italien.

KLEINMAYR

Georg

vermisst

KLENGEL

Hans Joachim

Luftwaffenhelferin

KLUY

Hildegunda Anna

26.11.1922, Wies

19.10.1943, Saintines, Frankreich

Kriegsgräberstätte in Beauvais, Frankreich.

Soldat

KÖGL

Bartholomäus Philipp

11.04.1926, Tegernsee

16.4.1945

Kriegsgräberstätte in Groß Kölzig, Deutschland.

LANGAS

Oswald

Soldat

LÄNGST

Heinrich

5.5.1909, Tegernsee

17.5.1945

Kriegsgräberstätte in Klein Schulzendorf, Deutschland.

LAULE

Edmund

vermisst

LAULE

Jakob Anton

LEDERER

Xaver

Gefreiter

LENGMÜLLER

Anton

31.3.1912, Tegernsee

2.1945

Kriegsgräberstätte in Hellenthal-Reifferscheid-Kriegsgräberstätte Oberreifferscheid, Deutschland.

Obergefreiter

LIEBHART

Rudolf Ludwig

3.2.1922, Tegernsee

7.6.1944, Cherbourg, Frankreich

Kriegsgräberstätte in Orglandes/Manche, Frankreich.

LIPP

Ludwig

MAIER

Josef

MALORTI

Josef von

MAYER

Eduard

MAYER

Ludwig

MILLER

Max

MITTERER

Bernhard

MITTERER

Franz

MÜHLBAUER

Josef

MÜLLER

Karl

NEUMÜLLER

Leonhard

PERPONCHER

Boris von

Unteroffizier

PETTENKOFER

Maximilian Bernhard Martin

9.10.1913, München

15.1.1945, Lg. 144, I Kadiewka Sergo

Stachanow - Ukraine

PFITSCHER

Max

vermisst

Gefreiter

POINTNER

Paul

9.11.1921, Erding

26.9.1942, 1 Km.nordw.Gosskowa

Dolgoje / Uljanowo - Rußland

PROBST

Florian

vermisst

Jäger

RADSPIELER

Anton

7.4.1910, Frammeringermoos

1.1946, Burensky, KG-Lager, bei Wladimir

Rottenführer

RAFFL

Georg

6.6.1920, Kirchberg

1.7.1941, Salla, Russland

Kriegsgräberstätte in Salla, Russland.

RAINER

Albert

RAMPF

Richard

RIEDMEIER

Josef

Leutnant

RIEMER

Eberhard

8.6.1910, Meissen

17.12.1944, Kgf.Lag. 7150 in Grjasowez b.Jaroslawl,   Wologda

Grjasowez - Rußland

Hilfszollassistent

RIXNER

Bartholomäus

1.12.1900, Tegernsee

17.3.1944, Frankopol

Ruht auf der Kriegergräberstätte in Bartossen/Bartosze, Polen

RIXNER

Franz

Möglich Unteroffizier Franz Rixner (7.5.1915, Dörflas-6.9.1941, Mogilew Wyssokja, Ukraine). In Gedenkbuch in Kirowograd, Ukraine.

Pionier

RIXNER

Heinrich

11.1.1917, Tegernsee

20.11.1942, Bhf. Abganerowo Krankensammelstelle, Russland

vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Rossoschka überführt worden.

RODIGER

Adolf

30.3.1909

vermisst 1.1.1945, Russland

ROSSKOPF

Karl

Obergefreiter

ROSSKOPF

Max

12.9.1911, Graisbach

18.9.1944, b.Harey,Rollbahn Medzilaborce-Presov, Slovakische Republik

SALCHER

Andreas

22.3.1926, Ostin

13.8.1945, Auschwitz, Poland

Obergefreiter

SAND

Albert

10.12.1901, Gmund am Tegernsee

28.3.1945, Fldlaz. 330 Pillau

Gefreiter

SCHÄTZ

Anton

8.9.1912, Tegernsee

22.7.1941, Wasidowo, Russland

SCHEITLER

Klaus

SCHELLER

Kurt

vermisst

SCHLENZ

Johann

vermisst

SCHLOSSER

Josef

SCHMIDT VON ALTENSTADT

Hans

Jäger

SCHMOTZER

Josef

16.3.1925, Tegernsee

17.9.1943, Modane, Frankreich

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Dagneux, Frankreich

SCHNEIDER

Johann

vermisst

Lt der Reserve

SCHNITTKE

Rudolf

26.8.1911, Schweit/Oder

19.2.1945, Rela Rumburg, Tschechische Republik

SCHNITZENBAUMER

Lorenz

7.7.1909

vermisst 1.11.1942, Stalingrad

Gefreiter

SCHÖNAUER

Josef

1.5.1913, Tegernsee

27.11.1942, Pschictal

SCHÖNAUER

Karl

vermisst

SCHUHMANN

Friedrich

SEIDL

Franz

SEIDL

Max

SPÄTH

Otto

STAGHEDER

Andreas

STANGL

Andreas

STEVENS

Josef

STOCKNER

Georg

STÖGER

Max

TKOTZ

Georg

VOGEL

Hermann

VOLLMAR

Fritz

Gefreiter

WACKERSBERGER

Josef

7.6.1918, Weilheim

21.8.1941, B. Dachnowka li.a.Weg nach Budischtsche,   Ukraine

WALCH

Gottlieb

Obergefreiter

WASTIAN

Ludwig

17.8.1920, Altenau

1.9.1944, Fela.mot.168 Kielce, Polen

WEIDNER

Erwin

vermisst

WEILHAMMER

Karl

WEILINGER

Horst

WILD

Josef

WINKLER

Sebastian

Kanonier

WINKOWITSCH

Franz

9.9.1908, Graz

23.2.1945, Plochingen, Deutschland

Kriegsgräberstätte in Plochingen, Deutschland.

Gefreiter

WÜNSCHMANN

Werner

4.10.1913, Mückenberg

15.8.1942, Orechowsky, Russland

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Rossoschka.

ZIEGLER

Wolfgang

ZUTAVERN

Karl

Veteranen

Last Name

First Name(s)

Date and Place of Birth

Date and Place of Death

Remarks, Notes and Observations

Pichler

Josef

24.7.1882

14.6.1954

Kriegsteilnehmer 1914-18

Pichler

Kaspar

15.3.1846

27.4.1907

Kriegsteilnehmer 1870-71

Angaben in Grün von Familien- oder Einzelgräbern.
Angaben in Blau vom Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge ( www.volksbund.de)

Datum der Abschrift: Sept. 2004; 27.20.2005; 9.12.2014

Beitrag (2004) von: Anonym; Ergänzung 2005 Denis Trapp; 2014 Timothy Heck
Foto © 2005 Denis Trapp; 2014 Timothy Heck

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten