Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Schöneberg (alter Friedhof), Berlin

PLZ 10829

Auf dem alten Friedhof von Schöneberg befinden sich an verschiedenen Stellen mehrere Kriegsgräber. Fast alle Kriegsgräber und Grabkissen sind mit Efeu überwachsen oder als solche gar nicht mehr erkennbar. Es ruhen daher mehr, als die aufgelisteten Kriegsopfer auf dem Friedhof.
Die verwitterten Inschriften einiger Grabtafeln unterschiedlicher Machart deuten ebenfalls auf weitere Kriegsgräber hin.
Unter den privaten Grabhinweisen auf Opfer beider Weltkriege ist auch einer an den Jagdflieger Hans Joachim Marseille, Träger des Eichenlaubs mit Schwertern und Brillanten zum Ritterkreuz.
Eine kleine Gedenkstätte dient zur Erinnerung an die Toten des Ostens und Vermissten des Krieges, deren Gräber nicht zu erreichen sind.

Inschriften:

Gedenkstätte:
Den Toten, deren Gräber wir nicht erreichen.

Namen der Gefallenen:

Grabhinweise 1. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

Hauptmann

APEL

Kuno

12.05.1887

27.11.1918

gefallen; wahrscheinlich Grab des Soldaten

Fähnrich

PAETEL

Friedrich

27.09.1895

09.11.1914 Brüssel

Res. Inf. Reg. 204, 3. Komp.

verwundet Dixmuiden 01.11.1914, gestorben am 09.11.1914

Grabhinweise 2. Weltkrieg

Foto

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

BEYER

Rudi

29.10.1940 bei Orleans

„…zum Gedenken…erlitt den „Fliegertod…

GERICKE

Horst

21.05.1928

29.04.1945

Grab mit Naturstein; wahrscheinliches Kriegsopfer

KRAUSE

Werner

07.06.1924

23.06.1943

Gefreiter

KUBERSKI

Herbert

06.05.1924

14.10.1942

Name des Marineangehörigen in Laboe oder Möltenort verzeichnet

Volkssturmmann

LIEBIG

Herbert

15.05.1896 Kotlin

01.05.1945

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Berlin Wannsee – Friedensstraße, Block 7

Hauptmann

MARSEILLE

Hans - Joachim

13.12.1919 Berlin - Charlottenburg

30.09.1942 Derna in Afrika; südlich Sidi Abdel Rahman

„…Inhaber des Eichenlaubs mit Schwertern und Brillanten zum Ritterkreuz, der höchsten ital. Tapferkeitsmedaille in Gold u.a. Auszeichnungen…“; ruht auf der Kriegsgräberstätte in Tobruk

Oberleutnant

MAYER

Kurt

17.03.1919 Berlin -Schöneberg

07.02.1945 Johnwitz

sein Grab befindet sich noch in Janowo - Polen

MINK

Christel

02.02.1925

04.07.1944

mögliches Kriegsopfer, ruht in der gleichen Grabstelle wie Julius Mink

Leutnant der Reserve

RITTER

Bruno

1892

1945

möglich: Bruno Ritter, gestorben 29.05.1945 in Elsterhorst

ROGGENKAMP

Werner

1944

möglich: Unteroffizier Werner Roggenkamp, geboren am 19.02.1914 in Lübeck, Sterbedatum 10.12.1944

STREVE

Eberhard

27.07.1922 Schöneberg

1942 Russland

verschollen

Feldwebel

THÖRICHT

Werner

13.07.1915 Berlin

22.10.1941 Feldlaz. 254 Sologubowka

ist vermutlich als unbekannter Soldat auf die Kriegsgräberstätte Sologubowka überführt worden und ruht dort unter den Unbekannten

WALTER

Herbert

01.10.1908

1944

Schütze

WUSSOW

Kurt

11.08.1901 Berlin Schöneberg

14.01.1942 Res.Kr.Laz. Premyzl

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Premysl, Block C, Reihe 2, Grab 26

ZILSKE

Otto

1945

möglich: Otto, Zilske, geboren am 25.02.1904, vermisst seit 14.01.1945

Kriegsgräber 2. Weltkrieg

Foto

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

Fahnenjunker-Unteroffizier

BORCHARDT

Ekkehard

06.09.1925

29.04.1945

stud.jur.; „gefallen“; Grab des Soldaten

DIX

Angelika

10.07.1942

30.04.1945

Block 9, Reihe 9, Grab 39

DIX

Dolores

06.01.1928

30.04.1945

Block 9, Reihe 9, Grab 39

DIX

Hildegard

05.08.1904

30.04.1945

Block 9, Reihe 9, Grab 39

HALL

Marie

30.10.1889

29.04.1945

Block 9, Reihe 8, Grab 51

HALL

Wilhelm

19.09.1890

29.04.1945

Block 9, Reihe 6, Grab 50

JACZKOWSKI

Bernhard (Bernhardt)

03.02.1895

26.04.1945

Block 7, Reihe 4, Grab 33

JUNGER

Maria

21.12.1877

03.05.1945

Einzelgrab

KAATZ

Elisabeth

29.07.1888

03.05.1945

Block 9, Reihe 7, Grab 7

KICKEL

Heinrich

06.02.1899

10.06.1944

KREBS

Erich

14.01.1887

30.04.1945

Block 9, Reihe 6, Grab 52

KREBS

Gertrud

09.08.1884

30.04.1945

Block 9, Reihe 6, Grab 52

LAMCKE

Adalbert

18.08.1879

30.04.1945

LAMCKE

Meta

18.12.1994

30.04.1945

Block 9, Reihe 7, Grab 53

LINDNER

Johannes

27.07.1893

06.05.1945

Block 8, Reihe 2, Grab 2

Hauptmann

LOHBECK

Emil

15.09.1905 Hiddinghausen

29.07.1944

Block 10, Reihe 11, Grab 20

MASCHMEIER

K.

14.07.1863

28.04.1945

Block 9, Reihe 5, Grab 57

MEYER

Erich

02.04.1901

06.05.1945

Block 10, Reihe 12, Grab 38

MINK

Julius

20.02.1875 (20.02.1874)

28.04.1945

Block 7, Reihe 4, Grab 56

OSINSKI

Hans

25.01.1895

08.05.1945

Block 9, Reihe 5, Grab 54

OSINSKI

Margarete

13.07.189?

08.05.1945

Block 9, Reihe 5, Grab 54

PASZKOWIAK

Albert

11.04.1880

28.04.1945

Block 9, Reihe 6, Grab 55

Unteroffizier Flugzeugführer

POLTE

Günther

14.08.1922

10.11.1943

Block O, Reihe 7, Grab 42

Major

POLTE

Gustav

24.05.1894 Berlin

16.11.1944

„…Tapfer und treu.“; Block O, Reihe 7, Grab 42

RITTERMANN

Karl

30.12.1881

28.04.1945

Block 9, Reihe 7, Grab 54

Gefreiter

SCHEIWE

Max

28.04.1900 Berlin

06.05.1945

Block 9, Reihe 8, Grab 40

SCHNUR

Elsa

06.05.1945

Block 5, Reihe 6, Grab 17

SCHNUR

Fritz

2?.??.187?

06.05.1945

Block 5, Reihe 6, Grab 15

SCHULZE

Karl

28.01.1902

08.04.1945

Block 10, Reihe 9, Grab 7

SEWITZKAT

Fritz

25.05.1896

29.04.1945

Block 9, Reihe 7, Grab 25

THIER

Walter

28.01.1891

30.04.1945

Block 7, Reihe 3, Grab 25

ULLRICH

Paul

08.09.1888

27.04.1945

Block 6, Reihe 4, Grab 63

VOSS

Rosa

14.11.1880

06.05.1945

WITTNEBEL

Hildegard

06.05.1909

03.05.1945

Block 9, Reihe 7, Grab 6

Ehemalige Soldaten und sonstige Militärpersonen

Foto

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

Königlich preußischer Hauptmann a. D.

AHLERS

Wilhelm

09.01.1845

17.05.1929

Grab des Soldaten

Königlich preußischer General - Lieutenant

DIERECKE

Friedrich Otto von

11.09.1743

17.04.1819

Grabmal des Soldaten an der alten Kirche; „trat in Kriegsdienste, den 11. September 1806…“

DIESENER

Albert

22.10.1847

14.10.1922

Grab geziert mit Eisernen Kreuz

Unteroffizier

GEPFERT

Erich

22.04.1881

20.01.1920

Grab des Soldaten, geziert mit Eisernen Kreuz

LEWE

Hermann

10.07.1895

04.02.1929

Dr.; Graberinnerung geziert mit Eisernen Kreuz

Major z. D.

ROSENOW

Sigmund

24.03.1889

06.11.1947 in Windau

„Zum Gedächtnis an…“

Oberstleutnant a. D.

SCHARLACH

Adolf

25.01.1881

17.04.1948

Grab des Soldaten

VORBERG

Max Simon

13.03.1877 Berlin

13.01.1904 Ongeama. P.S.W. Afrika

„Zum Gedächtnis an…“; mögliches Opfer der Kolonialkriege

In blauer Schrift Ergänzungen aus www.volksbund.de

Datum der Abschrift: April 2014

Beitrag von: anonym
Foto © 2014 anonym

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten