Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Gestorf, Stadt Springe, Region Hannover, Niedersachsen

PLZ 31832

An der Kirche in Gestorf steht das Ehrenmal für die Kriegsteilnehmer 1866 bis 1871 und für die Opfer beider Weltkriege.
Die Namen der Kriegsteilnehmer sind im Zusammenhang der Darstellung des Denkmals ebenfalls aufgelistet. Einzelne, durch Verwitterung nicht lesbare Buchstaben und Ziffern sind mit Fragezeichen markiert.

Inschriften:

Einigkeit macht stark.
Den tapferen Kämpfern der ruhmreichen Feldzüge zum ehrenden Gedächtnis gewidmet v. Kriegerverein u.d. Gemeinde Gestorf.
Errichtet am 18. Oktober 1913 dem hundertj. Gedenktage der Schlacht bei Leipzig.

Die Überlebenden sollten mehr sein als die Schatten ihrer Lieben. Ihr sollt nicht Schatten sein, Bäume sollt ihr sein, die über Gräber blühen und Frucht tragen.

Kriegsteilnehmer Deutsch – Österreichischer Krieg 1866

Dienstgrad

Name

Vorname

Einheit

Bemerkungen

BEHNSEN

G.

BEHNSEN

W.

HÖFER

W.

HUMMELKE

F.

KA…?

W.

KARTHEUSER

H.

Adjudant

LINSINGEN ?

Ernst von

Jäger Bataillon

Schrift verwittert; möglich: verwundet am 24.06.1866

MERSEN

H.

NAMENDORFF

H.

NAMENDORFF

H.

POLLE

F.

STAMME

F.

WEBER

H.

ZIESENISS

?

ZIESENISS

W.

Kriegsteilnehmer Kriege 1866 / 1870 / 1871

Name

Vorname

FREIMANN

H

FREIMANN I.

C

FREIMANN II.

C

GRUPPE

W

HAUPT

W

PILSTICKER

H

SCHIERMEYER

Fr

SCHRADER

H

WEBER

F

Kriegsteilnehmer Deutsch – Französischer Krieg 1870 / 71

Name

Vorname

EICKE

H.

FOBBE

H.

FREIMANN

A.

FREIMANN

C.

HENNIES

H.

HINZE

C.

HOWIND

Ch.

MEIER

C.

MEIER

F.

NAMENDORFF

C.

RASCHE

H.

RÖHLECKE

W.

RUTENBERG

F.

WIEGREBE

F.

Gefallene 1. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

Musketier

BEIER

Wilhelm

18.09.1894

20.09.1916 Russland

Landsturmmann

BLUME

Friedrich

09.10.1881

18.08.1915 Russland

Musketier

BÖGE

August

13.02.1897

16.02.1917 Lazarett

Unteroffizier

BRANDES

Rud.

11.10.1894

22.09.1914 Frankreich

Landsturmmann

BRANDT

Heinrich

23.01.1872

28.03.1919 Heimat

Musketier

DEITERS

Heinrich

07.02.1890

24.06.1918 Lazarett

Musketier

FREIMANN

Friedrich

29.08.1897

09.01.1920 Frankreich St.Nicolas de Port

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Gerbeviller, Block 5, Grab 30; Todesdatum im Datenbestand des VDK: 10.01.1920

Musketier

FREITAG

Wilhelm

25.04.1893

16.05.1915 Belgien

Grenadier

GRUBE

August

09.04.1893

24.08.1914 Frankreich

Ersatz Reservist

HAGENBERG

F.

25.02.1891

18.11.1914 Russland

vermisst

Musketier

HARMS

Ewald

?4.05.189?

20.11.1918 Lazarett

Musketier

HEIMBRUCH

Friedrich

17.04.1889

29.03.1918 Frankreich

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Morisel, Block 4, Grab 385

Reservist

HEIMBRUCH

W.

17.09.1891

02.06.1917 Heimat

Musketier

HEUNE

Fr.

28.08.1895

04.09.1917 Frankreich

Landwehrmann

HEUNE

Heinrich

25.01.1880

08.10.1918 Frankreich

Gefreiter

HINZ

Otto

09.02.1880

26.10.1914 Belgien

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Menen, Block H, Grab 253

Unteroffizier

HÖFER

August

27.04.1890

18.09.1914 Frankreich Betheny

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Berru, Kameradengrab

Torpedoheizer

HÖFER

Hermann

10.05.1885

05.10.1918 Nordsee

Musketier

HOLTMANN

Hermann

13.11.18?1

?.4.10.1917 Frankreich

vermisst

Gefreiter

HOLZHASEN

F.

31.12.1882

18.09.1914 Frankreich

Gefreiter

HORMANN

K.

17.04.1885

18.05.1916 Frankreich

Musketier

HÜNNECKE

F.

03.01.1866

06.09.1914 Frankreich

Sergeant

HÜSING

Heinrich

10.03.1887

28.09.1916 Frankreich

Musketier

KEHSE

Friedrich

24.12.1892

25.11.1917 Frankreich

Landsturmmann

KLAPPROTH

W.

14.08.1882

19.11.1918 Heimat

Musketier

LANGENHEINECKE

W.

17.05.18??

25.11.1917 Frankreich

Hauptmann

LINSINGEN

E. von

04.08.1884

09.10.1918 Belgien

Musketier

MEIER

Friedrich

16.09.189?

?4.10.1917 Frankreich

Kriegsfreiwilliger

MÜLLER

Albert

30.03.1896

02.07.1915 Russland

Reservist Ersatz Reservist

NAMENDORF

Friedrich

01.06.1893

15.12.1915 Frankreich

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Neuville-St. Vaast, Block 7, Grab 130

Kriegsfreiwilliger

NOWITZKI

Jos.

19.02.1895

22.02.1915 Frankreich

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Sissone, Block 3, Grab 384

Landsturmmann

OTTMER

Heinrich

04.07.18??

??.?9.1917 Frankreich

Gefreiter

PETERS

Heinrich

15.11.1890

09.04.1918 Frankreich

vermisst

Sanitätssoldat

RASCHE

Chr.

10.06.1878

04.06.1915 Russland

Landwehrmann

RASCHE

Wilhelm

09.08.1877

15.01.1916 Heimat

Landwehrmann Gefreiter

REQUA

Ernst

20.10.1877

16.05.1915 Belgien

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Langemark, Block A, Grab 6934

Unteroffizier

REQUA

Friedrich

26.02.1882

02.07.1915 Frankreich

Landwehrmann Wehrmann

RIECHERS

Fritz

22.07.1877

22.08.1915 Frankreich

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Hohrod, Block 4, Grab 157

Ersatz Reservist

RIECHERS

Otto

18.05.1885

14.06.1915 Russland

Landsturmmann Musketier

RISCH

Wilhelm

24.05.1892

23.09.1918 Lazarett

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Celle, Stadtfriedhof, Reihe 8, Grab 93

Ersatz Reservist

ROKAHR

Fr.

01.12.18?9

07.05.1915 Frankreich

ein Ersatzreservist Friedrich Rokahr, Todesdatum 06.05.1915 ruht auf der Kriegsgräberstätte in Thiaucourt-Regnieville

Musketier

ROKAHR

Walter

27.03.1895

09.06.1916 Frankreich

Landwehrmann

SCHRADER

H.

1?.04.1884

17.03.1915 Frankreich

vermisst

Musketier

STÄDLER

Fr.

13.04.1893

17.07.1915 Russland

Landsturmmann

STÄDLER

H.

20.0?.1888

24.03.1918 Frankreich

Reservist

STÄDLER

Otto

26.02.1888

06.05.1917 Frankreich

Reservist

STÄDLER

W.

27.03.1889

06.09.1914 Frankreich

Oberjäger

WAGENER

H.

18.03.1890

05.09.1914 Frankreich

Musketier

WINTER

Aug.

27.10.1881

13.05.1915 Belgien

Ersatz Reservist

WISSEL

Heinrich

18.08.1890

27.11.1914 Frankreich

Unteroffizier

WÖHLECKE

H.

18.09.1889

29.04.1915 Frankreich

Musketier

ZIESENISS

Fr.

07.12.1895

05.10.1918 Frankreich

Gefallene 2. Weltkrieg

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

Unteroffizier

ALVES

Wilhelm

18.09.1920

03.03.1945 bei Gdansk, Berent

vermisst; im Datenbestand des VDK vermisst seit 04.03.1945

BAUMGART

Erich Richard

07.11.1910

31.09.1943

Grablage unbekannt, Name auf der Kriegsgräberstätte Kirowograd verzeichnet

BEHNSEN

Arthur

15.09.1911

22.02.1944

Gefreiter

BISANZ

Arthur

15.10.1920 Einsiedel

12.05.1944 östl. Przedmicie H.V.Pl.

Grab befindet sich noch in Lischtschanzy – Ukraine; Todestag im Datenbestand des VDK: 15.05.1944

BISANZ

Gustav

23.04.1903

17.01.1945 Warschau, Narew Brückenkopf

vermisst

BISANZ

Rudolf

04.04.1909

10.04.1944

vermisst

BISANZ

Theodor

23.01.1905

15.03.1944

vermisst

Grenadier

BLUME

Fritz

16.11.1923 Hannover

25.09.1943 Nowosybkoff

Grab befindet sich noch in Nowosybkow / Brjansk – Rußland; Geburtsdatum im Datenbestand des VDK: 19.11.1923

BLUME

Wilhelm

04.10.1925

07.01.1945

vermisst

BÖTTCHER

Ernst

17.08.1899

10.12.1944

Obergefreiter

BRANDT

Heinrich

19.08.1908 Gestorf

24.05.1946 13.06.1946 Kgf. in Altarsk bei Saratow

vermisst; Grab derzeit noch in Altarsk - Russland

BUCHHOLZ

Alfred

09.12.1913

24.11.1942

vermisst

DAAKE

Paul

07.03.1886

21.03.1944

DANNENBERG

Friedrich

15.03.1923

21.01.1945 Metrain, Kurland

vermisst; im Datenbestand des VDK vermisst seit 23.01.1945

Obergefreiter

DEGENER

Heinrich

13.05.1910 Völksem

24.01.1945 Dodzi

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Saldus (Frauenburg), Block E, Reihe 22, Grab 636

DENECKE

Heinrich

16.11.1907

04.08.1944

vermisst

DORKA

Alfred

21.05.1899

26.02.1950

Schütze

EICKE

Heinrich

12.12.1912 Gestorf

14.06.1940 Soissons

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Fort-de-Malmaison, Block 1, Reihe 18, Grab 705

Leutnant

ELLENBECK

Paul Dieter

27.03.1924 Düsseldorf

30.04.1945

vermisst; ruht auf der Kriegsgräberstätte in Berlin Neukölln, Lilienthalstraße, Feld G, Grab 176

Obergefreiter

FREIMANN

Friedrich

16.03.1920

05.05.1945

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Futa-Pass, Block 33, Grab 575, Todesdatum im Datenbestand des VDK: 02.04.1945

FREIMANN

Heinrich

13.02.1922

10.02.1944 Raum Tscherkassy

im Datenbestand des VDK vermisst seit 01.01.1943

FREIMANN

Otto

28.11.1911

07.09.1943

Unter- scharführer

FRICKE

Wilhelm Hermann Paul

23.08.1911 Hannover

04.09.1944 Jablonna

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Modlin

GAUSS

Hanspeter Peter

07.06.1909

09.1944 20.08.1944 Iasi

vermisst; Dr.; Schreibweise: Gauß; privates Einzelgedenken auf dem Friedhof, Name nicht am Ehrenmal verzeichnet

Grenadier

GEIHE

Alfons

09.07.1927 Breslau

02.03.1945 Lauban, Schlesien

konnte im Rahmen von Umbettungsarbeiten nicht geborgen werden; Name auf dem Sammelfriedhof Groß Nädlitz/ Nadolice verzeichnet

GERBODE

Hermann

07.02.1908

16.01.1945

vermisst

GRABS

Herbert

24.05.1914

02.01.1943 Woronesh, Gremajatschje

vermisst; im Datenbestand des VDK vermisst seit 01.01.1943

Feldwebel

GRAEVE

Rudolf

08.01.1924 Schönau

28.03.1944 nördl. Smoliza

Grab befindet sich noch in Sidorowitschi - Belarus

GRUBERT

Ewald

02.09.1921

14.01.1943

vermisst

Unteroffizier

GUMTOW

Heinz

10.11.1917 Neuendorf

05.07.1943 Tureika-Wald 4 km südostw. Morosicha 70 km südl. Orel

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Kursk – Besedino, Block 2, Reihe 7, Grab 417

GÜNTHER

K. Heinz

03.10.1923

16.03.1943

HAGE

Karl

17.01.1906

05.01.1945

HAGEMANN

Ernst

13.03.1920

08.07.1943

HEILIGTAG

Richard

17.12.1921

10.01.1945

vermisst

HEUNE

Heinrich

19.10.1899

12.03.1945 Gdingen , Nowy Port, Zoppot

vermisst; im Datenbestand des VDK vermisst seit 01.03.1945

Grenadier

HIMSTEDT

Friedrich

02.04.1908 Gestorf

24.08.1944 Marseille i.d.Gr. Bostide Plateau St. Jean du Dessert

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Dagneux, Block 22, Reihe 9, Grab 300

Gefreiter

HINTZE

Hermann

16.02.1920 Gestorf

17.02.1942 Fela.176 m. Artemowsk

Grab befindet sich noch in Artemowsk - Ukraine

Wachtmeister

HOFFMANN

Max

31.12.1886 Gersdorf a. Queis

30.08.1940 zwischen Naumburg a. Queis u. Paritz

Grab derzeit noch in Gieraltow – Polen

HOHLOCH

August

11.01.1925

07.02.1942

Unteroffizier

HORMANN

Heinrich

17.09.1919 Gestorf

31.07.1944 H.V.Pl. Benkheim

Grab befindet sich noch in Banie Mazurskie - Polen

Unteroffizier

HORMANN

Heinrich

22.01.1910 Gestorf

24.10.1944 H.V.Pl. Benkheim

Grab befindet sich noch in Banie Mazurskie - Polen

Gefreiter

HUBE

Heinrich

23.12.1913 Gestorf

06.01.1943 Feldlaz. 31 mot. Nikitinka

Grab befindet sich noch in Nikitinka/ Wjasma - Rußland

Schütze

HUBE

Hermann

27.09.1907 Gersdorf

25.09.1945 Sore

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Berneuil, Block 6, Reihe 10, Grab 447; Geburtsort Gersdorf möglicherweise Übertragungsfehler, wahrscheinlich Gestorf

HUHS

Alfred

14.01.1910

12.12.1945

IHSEN

Heinrich

11.06.1910

10.05.1944

vermisst

JACKISCH

Helmut

15.05.1921

15.08.1941

vermisst

Oberleutnant

JEINSEN

Hilmar von

13.11.1913

13.03.1941

vermisst; Dienstgrad von privatem Einzelgedenken auf dem Friedhof

KAMMBACH

Eckhard

15.08.1908

26.03.1944

vermisst

Obergefreiter

KAPING

Herbert

31.10.1908

26.08.1942 Russland

vermisst

Kanonier

KASSNER

Paul

28.02.1913 Hirschberg

17.02.1942 Sanko. 1, 582 in Shisdra

Grab befindet sich noch in Shisdra - Rußland

KATER

Bernd

21.04.1913

08.01.1945

vermisst; im Datenbestand des VDK gilt ein Bern Kater, geboren am 20.04.1913als vermisst seit 01.01.1945

KEUCHEL

Max

02.02.1910

12.02.1945

vermisst

KLUSSMANN

Heinrich

28.10.1910

22.08.1941

KOCK

Heinrich

17.09.1919

15.01.1943 Stadt Stalingrad

vermisst; im Datenbestand des VDK vermisst seit 01.01.1943, Name auf dem Soldatenfriedhof Rossoschka verzeichnet

KOHNKE

Walter

18.10.1908

27.12.1943 Smolensk Gebiet

vermisst; im Datenbestand des VDK vermisst seit 01.12.1943

Stabsgefreiter

KONSTANTY

Leopold

23.02.1899 Lipniken

09.02.1945 Kgf. i. Drushkowka

vermisst; Grab befindet sich noch in Drushkowka - Ukraine

KRIEG

Emil

26.04.1926

03.03.1945 Stettin, Finkenwalde bei Stettin, Gross Ziegenort, Stolzenhagen

vermisst; im Datenbestand des VDK vermisst seit 01.03.1945

Soldat

KRIEG

Johann

02.06.1900

04.02.1945

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Hannover-Döhren, Stadtfriedhof, Abteilung 14, Grab 878

KRIEG

Robert

13.08.1920

17.08.1944

Leutnant

KROON

Jürgen

03.12.1920

11.04.1945

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Ludwigslust ev. Lutherischer Friedhof, Reihe 1, Grab 10

Kanonier

KRÜGER

Kurt

25.05.1921 Zeinicke

14.06.1940 Henriville

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Niederbronn-les-Bains, Block 24, Reihe 4, Grab 132

LANGE

August

02.08.1906

15.01.1945 Zakopane

vermisst; im Datenbestand des VDK vermisst seit 01.01.1945

Obergrenadier

LANGEHEINECKE

Adolf

05.04.1908 Gastrof

06.08.1944 Grabowka, kol.G.G.

Grab befindet sich noch in Grabowka Kolonia – Polen; Geburtsort Gastrof möglicherweise Übertragungsfehler, wahrscheinlich Gestorf

LANGEHEINECKE

Erich

30.07.1911

06.01.1943 Stadt Stalingrad

vermisst; im Datenbestand des VDK vermisst seit 01.01.1943, Name auf dem Soldatenfriedhof Rossoschka verzeichnet

Gefreiter

LANGEHEINECKE

Friedel

17.08.1925

08.12.1944

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Futa-Pass, Block 50, Grab 695

Leutnant der Reserve

LAUENSTEIN

Wilhelm

10.06.1921

22.11.1944

Dienstgrad von privatem Einzelgedenken auf dem Friedhof

MASSDORF

H. Egon

05.12.1927

08.04.1945

MEIER

Heinrich

17.11.1919

15.01.1945

vermisst

METHNER

Wilhelm

07.12.1912

15.01.1945 Warka Brückenkopf, Weichselbogen, Weichsel- brückenkopf

vermisst; im Datenbestand des VDK vermisst seit 01.01.1945

METHNER

Wilhelm

02.05.1883

06.03.1945

vermisst

METZIG

Rudolf

09.06.1909

07.06.1940

MEYER

Friedrich

20.07.1928

23.03.1945

vermisst

MEYER

Fritz

13.08.1917

13.12.1947

MEYER

Otto

07.04.1924

13.05.1944

General - Veterinär

MOSSDORF

Heinrich

14.06.1890

11.01.1946

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Lommel, Block 62, Grab 196

NAMENDORFF

Franz

16.03.1896

16.03.1943 01.01.1943 Gebiet Stalingrad

vermisst; Name am Soldatenfriedhof Rossoschka verzeichnet

OTHMAR

Alfred

22.01.1911

07.04.1944

OTHMER

Walter

14.05.1914

17.02.1943 Gebiet Stalingrad

vermisst; im Datenbestand des VDK vermisst seit 01.02.1943, Name auf dem Soldatenfriedhof Rossoschka verzeichnet

PILZ

Alfred

28.09.1907

25.08.1944

vermisst

Gefreiter

POHLE

Wilhelm

26.01.1901

22.10.1944

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Ysselstein, Block W, Reihe 11, Grab 257

POLIKARPOW

Eugen

17.07.1906

25.06.1945

vermisst

PRELLBURG

Fritz

17.01.1924

29.06.1945

PRINZHORN

Wilhelm

13.10.1924

01.11.1944

vermisst

PUNGE

Erich

31.07.1911

11.05.1943

vermisst

Soldat

PÜSCHEL

Martin

05.06.1906 Ronstock

04.04.1940 St. Wendel

Grab derzeit noch in Jezow Sudecki - Polen

Obergefreiter

RADWITZ

Gotthard

14.05.1910 Petersdorf

08.03.1942 Krgslaz. 4, 531 Smolensk

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Smolensk-Nishnaja Dubrowinka

RASCHE

Wilhelm

30.05.1908

24.08.1944

vermisst

REIMANN

Hermann

01.03.1917

22.11.1944

RICHTER

Waldemar

25.01.1925

05.05.1943

ROKAHR

Friedrich

31.08.1924

21.03.1942

vermisst

Oberkanonier

ROKAHR

Heinrich

06.01.1925 Gestorf

19.11.1943 Sanko. 610 Osipowitschi

Grab befindet sich noch in Osipowitschi - Belarus

ROTHIG

Erich

14.02.1908

18.08.1944

vermisst

Unteroffizier

ROTTER

Georg

02.12.1914 Petersdorf

19.05.1942 Dymno

Grab befindet sich noch in Tschudowo - Rußland

SAAKE

Albert

10.09.1913

30.06.1944

SACK

Walter

26.12.1912

28.08.1944

vermisst

Gefreiter

SCHEIBLICH

Karl

20.02.1920 Walddorf

14.04.1942 San.Kp. 1, 92 Laz. Temkino

Grab befindet sich noch in Temkino - Rußland

SCHEIBLICH

Max

17.10.1924 17.10.1923

10.01.1945 Breslau

vermisst

SCHMIDT

Gerhard

23.12.1919

24.07.1941

SCHMIDT

Josef

15.07.1900

1945

vermisst

SCHMIDT

Richard

18.09.1918

19.01.1943 Russland

vermisst

SCHRADER

Heinrich

16.01.1923

10.01.1944; Ostrow Geb. v. Pskow, Sublowo, Demjeschkino, Jaumlatgale, Linava, Welnteo

vermisst; im Datenbestand des VDK vermisst seit 01.01.1943

Gefreiter

SCHRADER

Heinrich

31.12.1922 Gestorf

11.01.1945 ostw. Majamir 500 m

konnte im Rahmen von Umbettungsarbeiten nicht geborgen werden; Name auf dem Sammelfriedhof Szekesfehervar verzeichnet

SCHRÖDER

Ludwig

04.02.1898

27.09.1939

SCHULZ

Gustav

20.10.1922

15.12.1945

vermisst

STÄDLER

Alfred

01.08.1912

28.08.1942

vermisst; im Datenbestand des VDK vermisst seit 01.08.1942

Unteroffizier

STÄDLER

Karl

03.10.1918 Gestorf

08.10.1945 Chietienne

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Niederbronn-les-Bains, Block 33, Reihe 4, Grab 128

Obergefreiter

SUSTRATE

Albert

14.07.1905 Gestorf

12.02.1945 Raum Stettin

vermisst; konnte im Rahmen von Umbettungsarbeiten nicht geborgen werden; sein Name wird im Gedenkbuch des Sammelfriedhofs in Stare Czarnowo verzeichnet

SUSTRATE

Fritz

11.05.1912

01.07.1941

vermisst

Gefreiter

THAMM

Alfred

05.05.1921 Wiese

04.01.1944 Kremianez

konnte im Rahmen von Umbettungsarbeiten nicht geborgen werden; Name auf dem Sammelfriedhof Polylicz / Potelitsch verzeichnet

THIELE

Adolf

06.09.1905

28.10.1943 Raum Orel

vermisst; im Datenbestand des VDK vermisst seit 01.09.1943

Schütze

WEBER

Hans

26.11.1917 Hostorf

18.08.1942 Olemino

Grab befindet sich noch in Jakschino / Wjasma – Rußland; Geburtsort Hostorf möglicherweise Übertragungsfehler, wahrscheinlich Gestorf

Unteroffizier

WILDHAGEN

Heinrich

18.11.1914

06.10.1944

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Dortmund – Hauptfriedhof, Block140, Grab 100

WILDHAGEN

Heinz

19.02.1913

25.01.1943

vermisst

Kanonier

WILDHAGEN

Karl

07.11.1921

19.07.1941

ruht auf der Kriegsgräberstätte in Ysselstein, Block CE, Reihe 1, Grab 9

Unteroffizier

WÜRSIG

Helmut

30.09.1922 Gersdorf

16.12.1944 Buili Kurland

vermisst; ruht auf der Kriegsgräberstätte in Saldus (Frauenburg) unter den Unbekannten; Geburtsort Gersdorf möglicherweise Übertragungsfehler, wahrscheinlich Gestorf

WÜRSIG

Paul

22.04.1890 Gersdorf

26.07.1945 Glogau, Schlesien, russ.Laz.

vermisst; konnte im Rahmen von Umbettungsarbeiten nicht geborgen werden; Name auf dem Sammelfriedhof Groß Nädlitz/ Nadolice verzeichnet; Geburtsort Gersdorf möglicherweise Übertragungsfehler, wahrscheinlich Gestorf

Oberschütze

ZIEPKE

Ottomar

30.07.1922 Rowa

30.07.1942 im Feldlaz. 45 Nowosergeewka

Grab befindet sich noch in Nkolskoje/ Dolgoje - Rußland

ZUKNIK

Eduard

16.10.1922

17.01.1945

vermisst

Datum der Abschrift: Mai 2012

Beitrag von: anonym
Foto © 2012 anonym

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten