Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Starnberg (Friedhof), Landkreis Starnberg, Bayern

Zwei Gruppen von Grabsteinen (Opfer des 2. Weltkriegs und der Revolution 1919) sowie Einzel- und Familiengräber auf dem Starnberger Friedhof.

Inschriften:

Gewidmet vom Gewerkschaftsverein Starnberg
den am 29.4.1919 durch die Regierungstruppen
hier erschossenen Revolutionsopfer

Hier ruhen
fern der Heimat
Opfer des 2. Weltkrieges
aus Osteuropa
die in Starnberg verstorben sind

Namen der Gefallenen:

1. Weltkrieg

Foto

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Einheit

Bermerkungen

Soldat (Infanterist)

BÖCK

Max

7.7.1915 (9.7.1915), Laz. Bapaume

2-Inf. Regt.

„Soldat i. 2-Inf.Regt. u. d. Verd. Kz. m. Kf. s. Sch. infolge schw. Verwdg.am 7 Juli 1915. Inh. d. Eis. Krz. 2. Kl. Er starb d. Heldentod in Bapaume im 23 Lebensjahre.” Kriegsgräberstätte in St.-Laurent-Blangy. Endgrablage: Kameradengrab

EGGENHOFER

Joh.

5.7.1894

3.6.1917 (3.5.1917), Arras

“Er ruht im Heldenfriedhof zu Brebières. Umgebettet La Maison Blanche bei Neuville St. Vaast.” Endgrablage: Block 5 Grab 1651

GRÖSSMÜLLER

Franz Paul

16.6.1882

24.12.1916, Rumanien

Kanonier

HARTMANN

Josef

6.6.1896

14.9.1916

Kgl. Bayr. Feld. Art. Regt.

stud. Phil.

HÖFLER

Johann

3.2.1887

25.10.1914

KERGL

Benedikt

1897

1917

KNAUPP

Xaver

1885

1914

KUFER

Ludwig

28.7.1894

28.9.1918

KUFER

Max

11.8.1893

15.12.1916

K. Leutnant

LEIBENGER

Karl

1.5.1895

12.2.1917

1.Bayr.Feld.Art.Regt

Unteroffizier

LEMBERG

Alfred

28.5.1896

8.5.1916, Douaumont

Eine Grablage ist nicht registriert, lediglich der Todesort ist bekannt.

NIKLAS

Karl

27.1.1880

11.9.1916

Gefreiter

PFISTER

Max

29.5.1895

31.3.1918, Blagny

Bay. Fernsprechabteilung III

Leutnant und. Bat. Adj.

RETTENBERGER

Peer Hans

25.1.1891

20.8.1915, Russland

3. K. Bayr. Inf. Reg.

Ritter Hoher Orden

RING

Michael

14.5.1894

8.3.1915

Unbekannt, ob dies ein Kriegsgrab des 1.Weltkriegs ist.

SCHNEIDER

Johann

1886

1914

SPRINGL

Ernst

5.1.1897

9.7.1915, Dolomiten

STREITBERGER

Josef (Joseph)

8.4.1881

22.3.1918, b. St. Leger

Kriegsgräberstätte in St.-Laurent-Blangy, Frankreich. Endgrablage: Kameradengrab

Namen der Toten der Revolution 1919

Name

Vorname

Bemerkungen

BINFAS

Martin

EIBL

Georg

FEIHT

Josef

FISCHER

Fritz

GEISSINGER

Max

GRAML

Michael

GRIMM

Sebastian

HAFNER

Ludwig

Winterhafner (?)

HAUSER

Josef

HELL

Jakob

KOLMEDER

Blasius

LINDERMAIER

Philipp

MEISTER

Franz

MICHEL

Isidor

MOHR

Xaver

MÜHLER

Max

ORDNUNG

Adolf

RANSON

Karl v.

REINER

Clemens

SCHASCHMER

Kasp.

SCHWARZ

Ludwig

SCHWEIGER

Georg

SINHART

Ludwig

STEIMER

Josef

STENGEL

Max

STROBEL

Franz

VOGT

Albert

WINTER

Winterhafner (?)

2. Weltkrieg

Foto

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

Unteroffizier

ADLER

Franz Xaver

21.3.1905, Tutzing

14.11.1943, Minsk Krgslaz. 2, 609

Nach vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch an folgendem Ort: Minsk - Belarus

Feldwebel

BAUER

Josef

14.6.1899, Thiergarten

5.5.1945 (4.5.1945)

Kriegsgräberstätte in Schwabstadl, Deutschland. Endgrablage: Grab 300

Gefreiter

BERGMOSER

Hans

17.10.1909

27.9.1943

BERNHARDT

Josef

1917

1940

BINNER

Friedrich

20.2.1916

Okt.1944

Obergefreiter

BINNER

Hermann

20.3.1903, Starnberg

10.1.1943, Ostrogosfsk

Kriegsgräberstätte in Charkow. Endgrablage: Block 10 Reihe 22 Grab 2565

Gewerbe-Lehrer Kraftfahrer

BÖCK

Alfred

17.3.1903, Zankberg

9.3.1944, (05.1944) Sevastapol

Nach vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch an folgendem Ort: Sewastopol - Ukraine

BRAUN

Horst

1918

1945

Unsicher ob Kriegsgrab

Leut. zu See

CLAUS

Karl Heinz

24.2.1919

18.11.1940

Oberleutnant

DISCHNER

Max

1899

1945

Obergefreiter

DRÖSE

Robert

10.8.1920, Starnberg-See

20.3.1945

Kriegsgräberstätte in Dorsten-Hervest-Kommunalfriedhof Glück-Auf-Straße. Endgrablage: Reihe 3 Grab 56

Unterscharführer

EICHINGER

Nikolaus

9.5.1922, Starnberg

19.2.1943, Petrowka

Die vorgesehene Überführung zum Sammelfriedhof in Charkow war leider nicht möglich. Sein Name wird im Gedenkbuch des Friedhofes verzeichnet..

EISENSCHMID

Fritz

13.9.1924

15.8.1943

Oberschütze

ERNST

Josef

10.6.1903

28.4.1943, Italy

Kriegsgräberstätte in Cassino, Italien. Endgrablage: Block 16 Grab 999

FERSCH

Lorenz

28.3.1906

8.1.1945, vermisst 1.1.1945, Ostpreussen

Gedenkbuch des Friedhofes Königsberg / Kaliningrad 

FEUERECKER

Toni

31.3.1920

Vermisst 5.1.1944

Polizei-Wachtmeister

FISCHER

Hans (Johann)

15.9.1912

1.8.1944 (31.7.1944, Ploesti, Rumania)

Nach vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch an folgendem Ort: Ploiesti - Rumänien

FISCHHABER

Josef

12.3.1924

Vermisst 15.2.1944

FLEISCHMANN

Walter

1922

1945

FLORITZ

F.-Xaver

29.12.1908

1944, Russland

vermisst

Obergefreiter

FÖCK

Johann (Jonny)

26.2.1912, Höhenrain

25.8.1944, Fort Malbousquet Toulon, Frankreich

Kriegsgräberstätte in Dagneux. Endgrablage: Block 26 Reihe 4 Grab 128

FORDERMAIR

Franz

1905

vermisst 1945

Unteroffizier

FÖRG

Johann (Hans)

6.4.1919, Starnberg

29.10.1942, H.V.Pl.Sanko.2, 901 Horidah

Kriegsgräberstätte in Krasnodar - Apscheronsk auf einer Natursteinstele verzeichnet. 

Volkssturmann

FREY

Heinrich

8.1.1907, Odrowitz

15.10.1945, Petrosawodsk,Kgf.Lager 120 g a.Onegasee

Nach vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch an folgendem Ort: Petrosawodsk - Rußland

Unteroffizier

FURTMAYR

Hansl

9.9.1926, Starnberg

22.4.1945, Bei Troppau (21.4.1945, b.Wagstadt Bez.Mähr.Ostrau)

Die vorgesehene Überführung zum Sammelfriedhof in Valasske Mezirici war leider nicht möglich. Sein Name wird im Gedenkbuch des Friedhofes verzeichnet..

GARN

Kurt

6.10.1917

Vermisst 3.1945, Im Osten

GEBHARD

Otto

18.5.1927

31.10.1945

Fraglich ob Kriegsgrab

GEIGER

Ludwig

25.11.1941

GIRBINGER

Hans

2.9.1907

7.1.1945

Wachtmeister

GRUBER

Otto

21.1.1917, Starnberg

25.8.1942, Woronesch

Nach vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch an folgendem Ort: Woronesh - Rußland

Soldat

HASSLER

Martin

28.5.1927, Starnberg

12.8.1945, Labouheyre, Frankreich

Kriegsgräberstätte in Berneuil. Endgrablage: Block 4 Reihe 12 Grab 502

HAUSER

Ludwig

1916

1944

HELMSCHROTT

Josef

2.2.1905

11.8.1944, Belgard

HIRT

Adi (Adolf?)

1926

19.12.1944, Gheel, Belgien

Möglicherweise Hirt, Adolf (9.7.1926-19.12.1944, Kriegsgräberstätte in Lommel. Endgrablage: Block 53 Grab 378

HOLLWECK

Joseph (Max)

28.3.1908

(1.2.)1943 (Raum Orel, vermisst)

Wahrscheinlich Hollweck, Max (28.3.1908-1.2.1943, Raum Orel, vermisst) im Gedenkbuch Kursk.

KANDLER

Ludwig

21.11.1923

17.5.1944, Monte Casino, Italy

Feldwebel

KIRSCHNER

Hans

1918

1941

Kampfliegel Staffel

KOLLER

Franz

16.1.1906

vermisst 1944

KONRADL

Ludwig

28.3.1907

vermisst 1943

KOPPMAIR

Johan

27.1.1901

6.5.1945

Unbekannt ob Kriegsgrab

KRETZSCHMAR

Hugo Walter

17.3.1929

19.4.1945

Fraglich ob Kriegsgrab

KUFER

Bernhard

20.8.1926

20.4.1945

KUFER

Hans

18.10.1888

14.9.1940

LAIS

Karl

2.12.1909

31.3.1944

LEBERECHT

Heinz

1913

1943, bei Löben (Oberschlesien)

LEITHOLD

Carl

21.4.1899

20.4.1942

Kriegsgräberstätte in Byaasen / Trondheim-Havstein. Endgrablage: Reihe 12 Grab 44

Matrosen-Gefreiter

LEMBERGER

Franz

5.6.1919

10.6.1940

LENMEIER

Josef

17.6.1913

Vermisst 1945

Unteroffizier

LINDMAYER

Otto

6.12.1919, Starnberg

31.8.1942, Chimino b.Gshatsk

Nach vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch an folgendem Ort: Scharapowo / Wjasma - Rußland

LUDWIG

Oskar

18.11.1902

6.2.1945

MAIER

Otto

7.1.1917

16.5.1943

MARX

Hans

1899

13.6.1944

(Luftangriff)

MARX

Hansi

1927

13.6.1944

Obergefreiter

MEINDL

Anton

13.1.1921

11.4.1943

Kriegsgräberstätte in Bordj-Cedria, Tunisia. Endgrablage: Hof NAS Ossario 1 Tafel 19

MÜLLER

Toni

2.3.1924

4.6.1944

Gefreiter

NEHR

Willy (Wilhelm)

20.3.1902, Zusmarshausen

30.8.1945, Chanes-La-Valbonne, Frankreich

† in französischer Gefangenhaft. Kriegsgräberstätte in Dagneux. Endgrablage: Block 4 Reihe 11 Grab 262

NIEMÖLLER

Jutta

15.11.1928

30.12.1944

unbekannt ob Kriegsgrab

NIKLAS

Johann

9.5.1912

Vermisst Mai1944, Mittelabschnitt

Gedenkbuch des Friedhofes Duchowschtschina

NIKLAS

Josef

28.12.1910

13.11.1941

Feldwebel

OTTL

Karl

19.3.1915

7.6.1943

Grenadier

PFANDORFER

Ernst

7.12.1925, Starnberg

20.8.1944,

Kriegsgräberstätte in Dagneux, Frankreich. Endgrablage: Block 31 Reihe 8 Grab 288

PFANDORFER

Jakob

1.7.1906

31.12.1943

Leutnant der Reserve

PISTAUER

Gustav

24.7.1921, Iglau

22.8.1944, 6 km nordwestl. Monsatrea-Humorului

Nach vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch an folgendem Ort: Bucsoaia - Rumänien

PUSCH

Werner

7.6.1924

Vermisst 12.1944

Leutnant

RAABE

Gerd

31.12.1919, Dusseldorf

15.6.1940, Bei Gray in Frankreich

Panzerregiment 1

Kriegsgräberstätte in Andilly. Endgrablage: Block 32 Reihe 6 Grab 447

Gefreiter

REICHART

Gustaf

5.3.1924, Miesbach

10.10.1943, Russland (5 km ostw. Lewschino-Michailowka)

Nach vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch an folgendem Ort: Krinitschnoje - Ukraine

RITTER

Johann

29.5.1909

May 1945

Feldwebel

ROHLEDER

Eduard

1.12.1915, Leitmeritz

8.1945, Kopeisk , Russld., i.Kgf.Lag.

Nach vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch an folgendem Ort: Kopejsk I - Rußland

Sturmann

RUPPERT

Ernst

5.12.1921, Starnberg

14.9.1943, (Milowidnoje) Russland

Nach vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch an folgendem Ort: Filenkowo - Ukraine

Obergefreiter

SCHALLER

Josef

20.1.1915, Göggingen

2.2.1942, Kobylkino

Nach vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch an folgendem Ort: Kobylkino - Rußland

Jäger

SCHLEDERER

Karl

9.5.1927

14.4.1945,

Kriegsgräberstätte in Futa-Pass, Italy. Endgrablage: Block 5 Grab 461

SCHLODER

Georg

1912

1945

Unsicher ob Kriegsgrab

Oberfeldwebel

SCHNEIDER

Wilhelm

22.5.1914

28.5.1944

Rottenführer

SCHÖNBERGER

Karl

18.8.1921, Landau

16.7.1945, Vöcklabruck, Rela.

Kriegsgräberstätte in Vöcklabruck. Endgrablage: Sektion XI Reihe 1 Grab 13LI - OBEN

SCHUMACHER

Franz

24.9.1914

Vermisst 1.1.1945, Kielce , Lysa Gora

Im Gedenkbuch des Friedhofes Laurahütte / Siemianowice

SCHÜTZ

Berthold

11.9.1923

9.3.1941

Unsure if war grave.

Obergefreiter

SCHÜTZ

Wolfgang

18.2.1920, München

25.8.1944, Clermont, Frankreich

Kriegsgräberstätte in Fort-de-Malmaison. Endgrablage: Block 1 Reihe 24 Grab 933

SCHWARZMAIER

Herbert

1.5.1918

26.1.1943, vermisst

Flieger

SIMMERDING

Ernst

21.1.1926

14.9.1944, Belgien

Kriegsgräberstätte in Lommel, Belgium. Endgrablage: Block 56 Grab 185

SÖLLMANN

Josef

1913

1941

SPERMANN

Alfons

17.8.1920

Vermisst 4.1945

Oberleutnant

STADLER

Hans

24.1.1914, Starnberg

12.3.1942, Jakowlewka (Ukraine) Russland

Geb. Pionieren

Nach vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch an folgendem Ort: Aleksandrowka / Barwenkowo - Ukraine

STADLER

Leonhard

1906

1945

Unteroffizier

STEINBAUER

Camillus

23.7.1917, Strassburg

15.5.1944, O. Koschniza

Nach vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch an folgendem Ort: Cosnita - Moldawien

Obergefreiter

STEINBAUER

Walter

11.3.1920

4.9.1945

Feldwebel

STEMPLINGER

Fritz

8.5.1915

2.12.1939

Obergefreiter

STILL

Ludwig

8.5.1910

10.7.1944

Kriegsgräberstätte in La Cambe. Endgrablage: Block 2 Reihe 8 Grab 303

Gefreiter

TRAGER

Anton

2.6.1913, Starnberg

12.5.1944, Oberleutensdorf,Kreis Brüx

Kriegsgräberstätte in Marianske Lazne. Endgrablage: Block H Reihe 1 Grab 9, Czech Republic.

WALDLEITNER

Franzi

26.8.1915

Vermisst 6.1.1942

Obergefreiter

WERNER

Adolf

25.4.1919 (15.4.1919), Starnberg a. See

13.9.1943, Str.Ioannine-Florin nördl.Erseka, Albania

Kriegsgräberstätte in Tirana auf Natursteintafeln verzeichnet.

Oberschütze

WERNER

Ludwig

21.1.1925, Starnberg

19.5.1944, Koschnitza

Nach vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch an folgendem Ort: Cosnita -Moldawien

Unteroffizier

WESSELY

Erwin

11.10.1916, Söhle

17.11.1943, Westfront (Limbergen nordöstl.Sülmen)

5./JG1 (Google)

“Flugzeugfhr. In einer Kampfst(affel).” Nach vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch an folgendem Ort: Zilina Tschechische Republik

Unteroffizier

WESSELY

Karl

19.12.1912

April 1945 Westfront (2.1945, bei Klein Berlinchen)

Nach vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch an folgendem Ort: Polen / nicht zugeordnet - Polen

Hauptmann d. Res.

WÖLKHAMMER

Vinzenz

16.6.1881, Tutzing

21.6.1940

Kriegsgräberstätte in Elm, Deutschland, Ehrenfriedhof. Endgrablage: Block J Grab 36.

Gefreiter

WÖLKHAMMER

Walter

2.6.1925

12.8.1944

Kriegsgräberstätte in Champigny-St. André. Endgrablage: Block 9 Grab 1698

ZAIS

Ferdinand

1900

1945

Obergefreiter

ZAIS

Wilhelm

1904 (20.1.1905, Starnberg)

28.8.1944, Chantilly

Kriegsgräberstätte in Fort-de-Malmaison. Endgrablage: Block 5 Reihe 39 Grab 1793.

ZANDT

Andreas

1912

1940

ZANDT

Hugo

15.6.1919

Vermisst 1945, Oberschlesien

Gedenkbuch des Friedhofes Laurahütte / Siemianowice

Feldwebel

ZANDT

Michael

4.7.1913, Starnberg

21.3.1940, St.Louis-les-Bitche, Frankreich

Kriegsgräberstätte in Niederbronn-les-Bains. Endgrablage: Block 27 Reihe 3 Grab 66

ZANDT

Simon

1920

1943

Unteroffizier

ZEIF

Lorenz

13.11.1919, Sternberg (sic)

vermisst 2.1945, Russland (4.11.1944, In der Kgf. im Raum Stalino)

Nach vorliegenden Informationen befindet sich sein Grab derzeit noch an folgendem Ort: Donezk - Ukraine

Ausländische Opfer des 2. Weltkriegs

Foto

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Bemerkungen

CECHELSKA

Maria

24.9.1917

14.3.1945

DEBELAKOVICS

Nikolos

6.12.1893

5.2.1945

GARBIEC

Antony

11.2.1921

22.4.1945

HALAK

Natalka

23.3.1921

5.10.1944

HASEK

Johann

24.6.1897

22.1.1944

HOLOWATEJ

Wasyl

8.3.1907

3.8.1942

MILOSOWIC

Radislav

19.10.1911

27.10.1946

OBJASOW

Alexander

1920

26.6.1945

PROKOPCUK

Wladislaw

18.4.1943

29 Jahre alt

RATAYSKI

Jan

18.4.1923

1.8.1948

SAMURA

Christina

10.10.1898

19.4.1944

SAUTNER

Josef

19.3.1863

8.9.1946

SZARMONT

Stanislawa

1.5.1928

26.6.1945

ZDRAL

Eduard

2.2.1927

24.3.1944

Veteranen

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

K. sächs Oberst i.G. a.D.

ASTER

Gotthold Ernst

21.10.1870, Dresden

18.7.1959, Starnberg

Ritter des Militär-St.-Heinrich-Ordens

Rittmeister a.D.

EICHTHAL

Karl Freiherr von

2.9.1845

16.6.1909

Ritter des Eisernen-Kreuzes

Kapitan a.D.

KOPPMAIR

Johann

3.3.1862

27.2.1944

SCHÖPF

Michael

28.3.1883

19.7.1935

Kriegsteilnehmer 1915-18

VOGL

Josef

2.6.1871

11.10.1934

Landwirt

Landwirt 1914-1917

Major a.D.

VOITH v. VOITHENBERG

Otto Reichsfreiherr

7.5.1870, Herzogau

22.4.1926, München

k. pr. Ulanen Regt. Rheinisches Nr. 7

Angaben in Blau vom Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge (www.volksbund.de)

Datum der Abschrift: 29 June 2013

Beitrag von: Timothy Heck
Foto © 2013 Timothy Heck

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten