Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher














Onlineprojekt Gefallenendenkmäler - von Ahnenforschern für Ahnenforscher

 

 


 

 

Infanterie-Regiment Herzog von Holstein (Holst.) Nr. 85

Quelle: „Das Infanterie-Regiment Herzog von Holstein (Holst.) Nr. 85 im Weltkriege“ von Oskar Beitz, Major a.D., Heide 1921

Inschriften:


Den alten ruhmbekränzten Fahnen!
Den gefallenen Kameraden!
Der deutschen Zukunft!

Ehrentafel
Infanterie-Regiment Herzog von Holstein (Holst.)
Nr. 85
(107 Namen)

Namen der Gefallenen:

Offiziere

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

Leutnant

AERMLICH

Wilhelm

15.07.1916 v. Estrées

durch A.-G. (= Artillerie-Geschoß) gefallen

Hauptmann

ARNDT

Gustav

18.08.1914 a.d. Gette

durch Inf.-Kopfschuß gefallen

Leutnant

AUGUSTIN

K.-F.

21.03.1918 v. Ronssoy südl. Cambrai

durch M.-G.-G.(= Maschinengewehr-Geschoß) gefallen

Leutnant

BÄHR

Peter

Kiel *)

21.03.1918 v. Ronssoy südl. Cambrai

durch G.-G. (= Gewehr-Geschoß) gefallen

Leutnant

BEHLEN

Carl

Kiel *)

17.07.1916 v. Estrées

durch A.-G. gefallen

Ltnt.d.Land.

BERGER

Gustav

22.04.1917 südl. Gavrelle

durch G.-G. gefallen

Ltnt.d.Res.

BLUNCK

Hans

22.03.1918 v. Templeux la Fosse

durch A.-G. gefallen

Ltnt.d.Res.

BOCK

Bruno

22.03.1918 westl. Villers-Foucon

durch G.-G. gefallen

Ltnt.d.Res.

BÖRM

Hans

09.10.1917 Houthoulster Wald

durch A.-G. gefallen

Ltnt.d.Res.

BÖSENBERG

Johann

22.03.1918 östl. St. Emilie

durch G.-G. gefallen

Ltnt.d.Res.

BUHR

Erich

06.12.1916 b. Miraumont

durch A.-G. gefallen

Ltnt.d.Res.

BUSTORFF

Christian

Kiel *)

25.02.1916 St. Marie á Py

durch A.-G. gefallen

Ltnt.d.Res.

CLASSEN

Carl

21.04.1917 südl. Gavrelle

durch A.-G. verschüttet und gestorben

Leutnant

DEICHMANN

-

26.02.1916 Champagne

südlich St. Marie á Py gefallen

Ltnt.d.Land.

DOMNICK

Adolf

22.04.1917 a.d. Transport

gestorben nach Verwundung bei Gavrelle

Ltnt.d.Res.

DREEßEN

Hans

09.10.1917 Broenbach

durch A.-G. gefallen

Leutnant

DRIVER

Heinrich

Kiel *)

23.08.1914 b. Mons

durch G.-G. Kopf gefallen

Ltnt.d.Res.

ECKMANN

Claus

Kiel *)

06.06.1915 nördl. Moulin sous Touvent

durch I.-G. (= Infanterie-Geschoß) Kopf gefallen

Ltnt.d.Res.

EMKEN

-

31.08.1916 südl. Estrées

durch Mine

Ltnt.d.Land.

EVERS

Hermann

12.01.1919 Res.-Laz. Uelzen

gestorben

Hauptmann

EVERS

Max

21.03.1918 Ronssoy südl. Cambrai

durch M.-G.-G. gefallen

Ltnt.d.Res.

FALK

Hugo

05.09.1916 Kriegslaz. Abt. 2, VII St. Quentin

gestorben

Ltnt.d.Res.

FOCK

Heinrich

05.09.1916 südl. Estrées

durch G.-G. gefallen

Ltnt.d.Res.

FUHLENDORF

Willy

16.02.1917 Miraumont-Beaucourt

durch A.-G. verschüttet und gestorben

Leutnant

GALMERT

Carl

22.03.1918 südöstl. St. Emilie

durch G.-G. gefallen

Leutnant

GOEDEL

Joachim

12.01.1915 b. Soissons

gefallen

Ltnt.d.Res.

GOETTSCHE

Emil

21.03.1918 v. Ronssoy südl. Cambrai

durch G.-G. gefallen

Ltnt.d.Res.

GOOS

Alfred

22.03.1918 St. Emilie

durch G.-G. gefallen

Hauptmann

GROEPPER

Hermann

Kiel *)

23.08.1914 b. Mons

gefallen d. Brustschuß

Ltnt.d.Land.

HAENSGEN

Richard

22.03.1918 v. Villers-Foucon

durch G.-G. Kopf gefallen

Ltnt.d.Res.

HARDER

Harro

Kiel *)

08.10.1917 Broenbach

durch A.-G. verschüttet und gestorben

Leutnant

HECKER

Carl

11.09.1916 Kriegslaz. 2, VII Rue de Flandern

gestorben nach Verwundung durch Leuchtpatrone

Ltnt.d.Res.

HERING

John

22.03.1918 St. Emilie

durch G.-G. Rücken gefallen

Leutnant

HEYER

Hermann

02.04.1918 Kriegslaz. 10

gestorben

Leutnant

HORNBOSTEL

Wilhelm

26.02.1916 südl. St. Marie á Py

gefallen

ObLtnt. d.Res.

JACOBS

Johann Heinrich

08.06.1915 nördl. Moulin sous Touvent

gefallen d. Kopfsplitter, Minensprengstücke

Leutnant

JACOBS

Walter

10.10.1917 Broenbach

durch A.-G. gefallen

Fahnenjr.

JOHN

Lucius Ganzmer Male von

20.09.1914 Moulin sous Touvent

Brustschuß

Feldw.-Ltnt.

JUDS

Hermann

22.03.1918 St. Emilie

durch G.-G. gefallen

Leutnant

KEYSERS

Paul

18.08.1914 Laz. Tirlemont

a.d. Gette durch G.G.-Kopf schwer verw.

Leutnant

KILIAN

Ernst

21.03.1918 v. Ronssoy südl. Cambrai

durch G.-G. gefallen

Ltnt.d.Res.

KOLBE

Kurt

Kiel *)

06.06.1915 nördl. Moulin sous Touvent

durch I.-G. Kopf gefallen

Feldw.-Ltnt.

KRÜGER

Paul

Kiel *)

06.08.1916 Res.-Laz. Cöthen

gestorben

Ltnt.d.Res.

KUHLMANN

Heinrich

21.03.1918 v. Ronssoy südl. Cambrai

durch G.-G. gefallen

Ltnt.d.Res.

KUTZNER

Richard

Kiel *)

20.07.1916 Estrées

durch Handgranate gefallen

Ltnt.d.Land.

LADENDORF

Wilhelm

20.07.1916 Estrées

durch G.-G. Kopf gefallen

Leutnant

LANGEMANN

Wilhelm

23.04.1917 b. Gravelle

durch G.-G. gefallen

Ltnt.d.Res.

LEHMANN

Heinrich

1914

13.09.1914 a.d. Aisne verwundet, später gestorben

Oberst u. Kommand.

LETTOW-VORBECK

Wilfried von

26.02.1871 **)

21.03.1918 v. Ronssoy südl. Cambrai

durch G.-G. gefallen

Ltnt.d.Res.

LUCHT

Johann

06.09.1916 südl. Estrées

durch A.-G. am Hals gefallen

Ltnt.d.Res.

MATHIES

Bruno von

18.07.1916 Kriegslaz. 1, VII. St. Quentin

gestorben

Ltnt.d.Res.

MÖLLER

Ernst

06.11.1916 Hptvbpl. Henin

nach Verwundung gestorben

Leutnant

NEBE

Walter

06.08.1918 b. Chassemy

gefallen

Leutnant

ODEFEY

Christoph

10.10.1917 Res.-Feldlaz. 110

gestorben

Ltnt.d.Res.

OHE

Alb. von der

19.07.1916 südl. Estrées

durch Handgranate gefallen

Ltnt.d.Res.

PETERSEN

Behrend

04.09.1916 südl. Estrées

durch G.-G. gefallen

Leutnant

PETERSEN

Lothar

11.11.1915 b. St. Marie á Py

durch Handgranate gefallen

Leutnant

PFEIL

Reimer

22.03.1918

durch I.-G.G. gefallen

Stabsarzt

PÖHN

Dr. Ernst

21.05.1916 Feldlaz. 8 IX, A.K.

gestorben nach schwerer Verwundung

Ltnt.d.Res.

PRÜHS

Georg

21.04.1917 südl. Gavrelle

durch A.-G. verschüttet und gestorben

Ltnt.d.Res.

QUAST

-

04.11.1918 b. Hannappes

durch G.-G. gefallen

Hauptmann d.Res.

REUTER

Christian

13.01.1915 Kriegslaz. Chauny

gestorben

Leutnant

REUTER

Fritz

22.08.1916 Feldlaz. 7 IX A.K.

gestorben

Ltnt.d.Res.

REWE

Carl

Kiel *)

21.03.1918 v. Ronssoy südl. Cambrai

durch G.-G. gefallen

Leutnant

ROHDE

Helmuth

22.03.1918 vor Templeux la Fosse

durch A.-G. gefallen

Ltnt.d.Res.

ROHWER

Hans

26.09.1918 b. Vailly

durch M.-G.-G gefallen

Ltnt.d.Res.

ROHWER

Wilhelm

23.03.1918 b. Longavesnes

durch G.-G. gefallen

Ltnt.d.Res.

RÜTER

Heinrich

09.10.1917 Stamkot

durch A.-G. gefallen

Ltnt.d.Res.

SCHALLER

Curt

18.10.1918 b. Grougies Aisonville

durch A.-G. gefallen

Leutnant

SCHARMER

Joachim

Kiel *)

21.03.1918 v. Ronssoy südl. Cambrai

durch G.-G. gefallen

Leutnant

SCHELE

Jobst Freiherr von

18.11.1892 **)

23.08.1914 b. Mons

durch G.-G. gefallen

Ltnt.d.Res.

SCHLAEGEL

Curt

27.05.1916 vor Souain

durch A.-G. gefallen

Ltnt.d.Res.

SCHLIEMANN

Hans

Kiel *)

22.02.1916 St. Marie á Py

durch G.-G.- Bauchschuß gefallen

Ltnt.d.Res.

SCHLÜTER

Christ.

06.12.1916 Feldlaz. Agny

nach Verwundung gestorben

Ltnt.d.Land.

SCHÖN

Victor

20.09.1917 Houthoulster Wald

durch A.-G. gefallen

Ltnt.d.Res.

SEEFLUTH

Bruno

21.03.1918 v. Ronssoy südl. Cambrai

durch A.-G. gefallen

Ltnt.d.Res.

SENGER

Jodok

04.09.1916 südl. Estrées

durch G.-G. gefallen

Ltnt.d.Res.

SIMONSEN

Wilhelm

20.09.1914 b. Moulin sous Touvent

gefallen durch I.-G.

Ltnt.d.Res.

STORM

Paul

22.03.1918 St. Emilie

durch M.G.-G. gefallen

Ltnt.d.Land.

THEEDE

Heinrich

Kiel *)

23.04.1917 b. Gavrelle

gefallen

Ltnt.d.Land.

THODE

Claudius

04.02.1917 b. Grandcourt

durch A.-G. gefallen

Fahnenjr.

THOMAS

-

13.01.1915 Soissons

Ltnt.d.Res.

TIETZE

Georg

18.03.1917 b. Ecruft-St. Mein

durch Straßensprengung gestorben

Ltnt.d.Res.

TIM

Wilhelm

Kiel *)

20.07.1916 Estrées

durch G.-G. Kopf gefallen

Leutnant

TÖDT

Helmut

27.03.1920

gestorben als Folge einer Verschüttung i.d. Flandernschlacht

Leutnant

TREBNITZ

Ernst

24.08.1914 b. Mons

durch A.-G. gefallen

Rittmeister

ULMENSTEIN

Hermann von

19.05.1870 **)

13.01.1915 Soissons

Stab Train-Abt. Nr. 9

durch G.-G. Kopf gefallen; EKr. d. Joh.-Ordens

Ltnt.d.Res.

VOß

Hans

06.09.1916 südl. Estrées

durch A.-G. gefallen

Ltnt.d.Res.

VOß

Johannes

20.07.1916 südl. Estrées

durch G.-G. Kopf gefallen

Ltnt.d.Res.

WICHARD

Heinrich

21.03.1918 v. Ronssoy südl. Cambrai

durch G.-G. gefallen

Ltnt.d.Res.

WIEBEN

Claus

12.01.1915 b. Soissons

Tretmine

Ltnt.d.Res.

WIEDEMANN

Ernst

25.04.1918

gestorben

Fähnrich

ZIMMERMANN

-

20.09.1914 Moulin sous Touvent

Bauchschuß durch G.G.

Bei anderen Truppenteilen

Dienstgrad

Name

Vorname

Geburtsdatum & Ort

Todesdatum & Ort

Einheit

Bemerkungen

Leutnant

AUGUSTINY

Hauptmann

GROTH

Leutnant

HELLER

Major, Kommand.

KIELSMANNSEGG

Walther Graf von

14.07.1869 **)

28.07.1918 b. Dounai a.d. Somme

Res. Inf. Rgt.

gefallen

Major

LEHMANN

Hauptmann

LUCHS

Major

MARGGRAFF

Leutnant

MASCH

Hauptmann

PETERS

Major

RASPE

Hauptmann

RINN

Leutnant

ROEDENBECK

Otto

08.02.1894 Kl.-Glienicke

19.08.1917 Oels

als Flieger ***)

Obltnt.

SCHAEFER

Paul

31.07.1891 Perleberg

04.05.1917 Servon

als Flieger ***)

Obltnt.

SICKERT

Erich

10.07.1891 Berlin

26.08.1915 Günteritz

als Flieger ***)

Anmerkungen: *) Im Gedenkbuch der Stadt Kiel verzeichnet; **) Ehrentafel der Kriegsopfer des reichsdeutschen Adels; ***) Unsere Luftstreitkräfte 1914-18

Datum der Abschrift: Februar 2011

Beitrag von: Karin Offen
Foto © 2011 Karin Offen

 

Fragen und Kommentare zu dieser Webseite bitte an:  webmaster@denkmalprojekt.org.
Copyright © 2003-2012 Thilo C. Agthe.  All rights reserved. Alle Rechte vorbehalten